93 Folgen

Der Podcast für Einzelpersonen, Teams und Unternehmen, die sich weiterentwickeln wollen. Ich gebe dir einen Schulterblick zu konkreten Coaching- und Trainingssituationen. Zudem findest du hier Interviews mit interessanten Persönlichkeiten: Coaches, Unternehmerinnen und Unternehmer, Visionäre oder ganz einfach Menschen, die etwas zu sagen haben und etwas bewegen. Lass dich inspirieren!

Coaching Insights Sacha Johann I Coach I Trainer I Speaker

    • Wirtschaft
    • 5.0 • 1 Bewertung

Der Podcast für Einzelpersonen, Teams und Unternehmen, die sich weiterentwickeln wollen. Ich gebe dir einen Schulterblick zu konkreten Coaching- und Trainingssituationen. Zudem findest du hier Interviews mit interessanten Persönlichkeiten: Coaches, Unternehmerinnen und Unternehmer, Visionäre oder ganz einfach Menschen, die etwas zu sagen haben und etwas bewegen. Lass dich inspirieren!

    "Ich habe nicht geplant, CEO der CSS zu werden" - Philomena Colatrella

    "Ich habe nicht geplant, CEO der CSS zu werden" - Philomena Colatrella

    Philomena Colatrella ist seit 2016 CEO der CSS Gruppe.
    Zudem ist sie Vorstandsmitglied des Schweizerischen Versicherungsverbandes SVV, Vizepräsidentin des Krankenversicherungsverbandes curafutura, Mitglied des Executive Commitees von Digital Switzerland, Mitglied und Vertreterin des Schweizerischen Versicherungsverbandes bei der economiesuisse sowie Mitglied des Verwaltungsrates der Swiss Life.

    In der aktuellen Folge im Coaching Insights Podcast sprechen wir unter anderem über
    • ihre Motivation CEO der CSS zu werden und diese Rolle täglich zu leben
    • ihre persönliche Sinnhaftigkeit und wie sie diese nachhaltig sicherstellt
    • die Einsamkeit als Führungsperson und wie sie damit umgeht
    • Resilienz in schwierigen Zeiten
    • Führungsprinzipien und auf was es ihr beim Thema Führung ganz persönlich ankommt
    • das gemeinsame Ziel- und Werteverständnis innerhalb CSS und wie sie dieses mit ihrer Führungscrew nachhaltig aufrecht erhält

    aber hört selbst.

    Links zu Philomena Colatrella
    CSS Versicherung: www.css.ch
    LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/philomena-colatrella-65719168/

    Kontaktdaten Sacha Johann
    Webseite: https://www.sachajohann.ch/
    Premotion: https://www.premotion.ch
    LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/sacha-johann/
    Instagram: https://www.instagram.com/sacha_johann/
    Facebook: https://www.facebook.com/sacha.johann
    Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCS4ZtBz8jT3fSSVf6r9OyNw

    • 41 Min.
    Employee Retention - Warum bestehende Mitarbeitende beim Employer Branding eine zentrale Rolle spielen

    Employee Retention - Warum bestehende Mitarbeitende beim Employer Branding eine zentrale Rolle spielen

    Eine Führungskraft brachte es in einem Better Together Workshop auf den Punkt:

    "Employer Branding ist wichtig, aber wir müssen die Versprechen aus unserer Kampagne einhalten und auch unsere langjährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht vernachlässigen. Schließlich sind sie ein wichtiger Teil unseres Erfolgs."

    Wie recht sie hat! In der heutigen Arbeitswelt reicht es nicht mehr aus, dass sich Unternehmen als attraktive Arbeitgeber präsentieren. Genauso wichtig ist es, die Zufriedenheit und Loyalität der bestehenden Mitarbeitenden zu halten oder gar zu steigern.
    Employee Retention sollte somit eine genauso zentrale Rolle wie das Employer Branding spielen, weil sie ganz konkret zur Mitarbeiterbindung und zum Mitarbeiterengagement beiträgt. Daraus resultieren dann Vorteile wie:

    • Weniger Kosten für Rekrutierung, Einarbeitung und Schulung von neuen Mitarbeitenden
    • Sicherstellung der langfristigen Produktivität durch kontinuierliche Abläufe und Prozesse
    • Erhaltung von Fachkenntnissen und Wissenstransfer innerhalb der Unternehmung
    • Pflege und Weitergabe der Unternehmenskultur zur Identitätssicherung
    Zudem tragen zufriedene und wertgeschätzte Mitarbeitende als Botschafter zum positiven Arbeitgeberimage bei - womit sich der Kreis wieder zum Employer Branding schliesst.

    Die erfolgreiche Kombination von Employer Branding und Employee Retention ist somit der Schlüssel wenn es darum geht neue Mitarbeitende zu gewinnen und bestehende Kolleginnen und Kollegen zu halten.

    Meine Webseite: https://www.sachajohann.ch/
    LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/sacha-joh...
    Instagram: https://www.instagram.com/sacha_johann/
    YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCS4Z...
    Facebook: https://www.facebook.com/sachajohannc...
    Premotion: https://www.premotion.ch/

    • 36 Min.
    Drei Fragen, mit denen du die Sinnhaftigkeit in deinem Job reflektierst

    Drei Fragen, mit denen du die Sinnhaftigkeit in deinem Job reflektierst

    Ziele gesetzt, Vorsätze gefasst? Los geht’s! Wie jedes Jahr! Aber passt dein Job, um den du deine Ziele und Vorsätze formuliert hast, überhaupt noch? Wie wäre es dieses Mal zuerst den Blick nach innen zu richten? Eine kurze Bilanz zu ziehen und die persönliche berufliche Sinnhaftigkeit in den Fokus zu rücken? Diese drei Fragen helfen dir dabei:

    Passt meine Aufgabe noch zu meiner aktuellen Situation, meinen Werten und Zielen zu dem, was ich gut kann und gerne tue?
    Passen mein Team und meine Vorgesetzten noch zu mir? Passe ich noch zu ihnen? Haben wir das gleiche Ziel- und Werteverständnis?
    Passt die Unternehmenskultur meiner Arbeitgeberin noch zu mir? Passe ich noch zur Unternehmung? Stimmen Werte, Botschaften und das Image mit meiner Persönlichkeit überein?

    Wenn sich die Antworten gut anfühlen, ist das ein Zeichen, dass du auf dem richtigen Weg bist.

    Falls sich jedoch eine oder mehrere Antworten nicht mehr stimmig anfühlen, ist es vermutlich an der Zeit, deine aktuelle persönliche Sinnhaftigkeit vertieft zu reflektieren.

    Oder würdest du etwas tun, das keinen Sinn macht?

    • 12 Min.
    Team Insights - Wie regelmässige Check-ups die Teamdynamik positiv beeinflussen

    Team Insights - Wie regelmässige Check-ups die Teamdynamik positiv beeinflussen

    In dieser Folge geht es um erstaunliche Erkenntnisse aus Debriefs am Ende eines Team-Workshops und warum es wichtig ist, sich frühzeitig mit Fragen zur Verbesserung der Zusammenarbeit auseinanderzusetzen.
    Zudem gibt's praktische Tipps, wie Team-Check-ups regelmäßig durchgeführt werden können um die Teamdynamik nachhaltig zu stärken.

    Meine Webseite: https://www.sachajohann.ch/
    LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/sacha-joh...
    Instagram: https://www.instagram.com/sacha_johann/
    YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCS4Z...
    Facebook: https://www.facebook.com/sachajohannc...
    Premotion: https://www.premotion.ch/

    • 9 Min.
    "Ein Leader sollte sich immer wieder mit sich selbst auseinandersetzen" - Bernhard Heusler

    "Ein Leader sollte sich immer wieder mit sich selbst auseinandersetzen" - Bernhard Heusler

    Bernhard Heusler übernahm von 2009 bis 2017 die operative Leitung FC Basel 1893, fünf Jahre davon präsidierte er den Club. In dieser Zeit gewann der Verein acht Meistertitel in Serie und war international regelmässig erfolgreich.

    Nach seinem Rücktritt 2017 gründete er die Agentur Heusler Werthmüller Heitz AG und ist heute als Speaker, Berater und Coach tätig. Zudem ist er Präsident der Schweizer Sporthilfe.

    In seinem aktuellen Buch "Ein Team gewinnt immer" gibt er Einblicke in die 31 Faktoren seines Leadership ABC.

    In der aktuellen Folge des Coaching insights Podcast sprechen unter anderem wir über...

    ...seine Erfahrungen in Wirtschaft und Spitzensport und wie der diese kombiniert und transformiert
    ...seine Gradmesser, wenn es darum geht die persönliche Sinnhaftigkeit zu definieren
    ...das gemeinsame Ziel- und Werteverständnis, welches er mit den 200 Menschen beim FC Basel erfolgreich kultiviert und gelebt hat
    ...die Herausforderung bei der Führung von High-Performern und gleichzeitiger Erhaltung der Teamdynamik
    ...seine Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit verschiedenen Generationen
    ...die Fähigkeit erfolgreiche Teams kontinuierlich zu neuen Spitzenleistungen zu motivieren

    Aber hört selbst.

    Links zu Bernhard Heusler
    Buchbestellung direkt: bernhard.heusler@hwh.ch
    Website: https://www.bernhard-heusler.com/
    LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/bernhard-heusler-a27414234/

    Kontaktdaten Sacha Johann
    Webseite: https://www.sachajohann.ch/
    Premotion: https://www.premotion.ch
    LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/sacha-johann/
    Instagram: https://www.instagram.com/sacha_johann/
    Facebook: https://www.facebook.com/sacha.johann

    • 44 Min.
    Sinnhaftigkeit aktiv fördern schafft mehr Chancen als Risiken

    Sinnhaftigkeit aktiv fördern schafft mehr Chancen als Risiken

    Schlafende Hunde wachen irgendeinmal auf – oder warum Unternehmungen, die Sinnhaftigkeit im Job fördern mehr Chancen als Risiken schaffen.

    Kürzlich habe ich mich mit einem HR-Verantwortlichen über das Thema Sinnhaftigkeit im Beruf unterhalten. Dabei machte ich mich dafür stark, dass Unternehmungen ihre Mitarbeitenden aktiv dazu motivieren sollten, die persönliche Sinnhaftigkeit regelmässig zu reflektieren.

    👨Seine Antwort: «Da wecke ich doch schlafende Hunde, wenn die merken, dass etwas nicht stimmt. Plötzlich haben alles das Gefühl, sie müssten sich oder etwas in ihren Job verändern."

    🧔🏻Ich: «Möglich, aber schlafende Hunde wachen ja eh einmal auf. Macht es denn nicht Sinn, dass Themen frühzeitig erkannt und Massnahmen in die Wege geleitet werden können, bevor das Thema zum Problem wird?»

    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Unternehmungen, welche ihre Mitarbeitenden ernsthaft dazu anhalten die Sinnhaftigkeit in ihrem Beruf zu reflektieren, mehr Chancen als Risiken schaffen:

    ✔ Es ist ein Zeichen von Wertschätzung und zeugt davon, dass ein Unternehmen seine Mitarbeitenden nicht nur als Ressource, sondern als Menschen mit individuellen Bedürfnissen und Wünschen sieht

    ✔ Es zeugt von Selbstbewusstsein, Verantwortungsbewusstsein und Wille zur Selbstreflexion

    ✔ Bedürfnisse oder Veränderungswünsche werden frühzeitig erkannt und es können Massnahmen in die Wege geleitet werden

    ✔ Die Motivation, das Engagement und die Verbindung der Mitarbeitenden zum Unternehmen werden zusätzlich erhöht

    ✔ Es hat einen Inspirierenden Effekt auf andere Mitarbeitende

    ✔ Es entsteht eine positive und inspirierende Unternehmenskultur.

    ✔ Das Image als Arbeitgeber wird verbessert und es gelingt noch besser, Talente anzuziehen und zu halten

    ✔ Der Fokus kann noch mehr auf langfristige Ziele und Visionen ausgerichtet werden

    • 11 Min.

Kundenrezensionen

5.0 von 5
1 Bewertung

1 Bewertung

Top‑Podcasts in Wirtschaft

DOAC
FinanzFabio
WELT
Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)
Smead Capital Management
Stanford GSB

Das gefällt dir vielleicht auch