32 Folgen

Der christliche Podcast für bindungs- und bedürfnisorientierte Erziehung.

Wir sind fünf Mütter, die an einen liebevollen, empathischen Gott glauben, der uns durch sein Beispiel gezeigt hat, wie bedürfnisorientierte Beziehung gelebt werden kann.

Wenn du unser Team inBindung kennenlernen möchtest: https://youtu.be/i3gHDA2u0_I

Email: inbindung@mail.de
Instagram: inbindung
Youtube: inBindung Podcast
Facebook: inBindung Podcast

Englischer Podcast: theBond
Französischer Podcast: leLien
Spanischer Podcast: enVínculo

inBindung inBindung

    • Kindererziehung
    • 5.0 • 1 Bewertung

Der christliche Podcast für bindungs- und bedürfnisorientierte Erziehung.

Wir sind fünf Mütter, die an einen liebevollen, empathischen Gott glauben, der uns durch sein Beispiel gezeigt hat, wie bedürfnisorientierte Beziehung gelebt werden kann.

Wenn du unser Team inBindung kennenlernen möchtest: https://youtu.be/i3gHDA2u0_I

Email: inbindung@mail.de
Instagram: inbindung
Youtube: inBindung Podcast
Facebook: inBindung Podcast

Englischer Podcast: theBond
Französischer Podcast: leLien
Spanischer Podcast: enVínculo

    14.3. Die Disziplin Jesu

    14.3. Die Disziplin Jesu

    In welcher Gesinnung ist Jesus mit den Menschen umgegangen? Wie ist es Sündern begegnet? Wie hat er diszipliniert? Aus welcher Autorität heraus hat er die Menschen zu sich gezogen und verändert?
    Der Fokus auf das lebendige Wort, Jesus Christus, ist grundlegend, um auch andere Bibelstellen über Erziehung, wie zum Beispiel über die Rute, richtig einordnen zu können. Möge Gott dein Herz in dieser Folge tief berühren.

    • 35 Min.
    14.2. Warum du auf Belohnung verzichten solltest

    14.2. Warum du auf Belohnung verzichten solltest

    Belohnst du dein Kind? Gummibärchen wenn es bei einem Termin schön „brav“ war? Geld für ein gutes Zeugnis? Aber was, wenn es nicht „brav“ war? Und wenn das Zeugnis nur so mittelmäßig ist? Dann bleibt die Belohnung aus – und kommt somit einer Bestrafung gleich.

    Denn: Strafe und Belohnung sind zwei Seiten derselben Medaille!

    Was, wie jetzt, im Ernst? Belohnen ist nicht gut…?

    Ja, tatsächlich! Warum das so ist und was das alles mit Lob und Noten zu tun hat erklärt Julia in der neuen Folge 14.2 - Warum du auf Belohnung verzichten solltest.

    Quellen:

    Kohn, Alfie. Liebe und Eigenständigkeit. Die Kunst bedingungsloser Elternschaft, jenseits von Belohnung und Bestrafung.

    Saalfrank, Katharina. Kindheit ohne Strafen: neue wertschätzende Wege für Eltern, die es anders machen wollen.

    https://www.weltfremd.net/bedingungslose-liebe-teil-2-547/

    • 36 Min.
    14.1. Warum du auf Strafen verzichten solltest

    14.1. Warum du auf Strafen verzichten solltest

    "Wenn du dein Kind nicht strafst, ziehst du einen kleinen Tyrannen heran!", "Strafen gehören halt dazu, uns hat es auch nicht gedhadet!" oder "Wer sein Kind liebt, der züchtigt es, steht doch auch in der Bibel!" Die meisten von uns kennen diese Sätze, glauben sie vielleicht aus. Mit all dem und noch viel mehr beschäftigten wir uns ab jetzt in unserer neuen Themenreihe "Disziplin": was machen Strafen (und Belohnungen) eigentlich mit meinem Kind? Was sagt die Bibel denn jetzt eigentlich wirklich dazu, was ist mit diesen schwierigen Bibelstellen? Und: wenn ich nicht strafen will, welche Alternativen habe ich denn dann?  Wir klären das - für euch und mit euch! Ab jetzt im Podcast und auf Instagram! Den Auftakt macht Julia. Sie beschreibt aus bindungstheoretischer und allgemein psychologischer Sicht, was Strafen denn eigentlich sind und was sie im Kind bewirken. Denn oft führen Strafen zwar kurzfristig zum gewünschten Verhalten, schaden unseren Kindern aber auf lange Sicht!  Quellen: Neufeld, Gordon. Discipline, session 2. Kohn, Alfie. Liebe und Eigenständigkeit. Die Kunst bedingungsloser Elternschaft, jenseits von Belohnung und Bestrafung. inBindung Folge 7.1. Wutausbruch - wie dein Kind lernt Grenzen zu akzeptieren (Adaptionsprozess Teil 1): https://anchor.fm/inbindung/episodes/7-1--Wutausbruch---wie-dein-Kind-lernt-Grenzen-zu-akzeptieren-Adaptionsprozess-Teil-1-emcmu4  inBindung Folge 7.2. Von der Wut zur Trauer - durch die Macht der Bindung (Adaptionsprozess Teil 2): https://anchor.fm/inbindung/episodes/7-2--Von-der-Wut-zur-Trauer---durch-die-Macht-der-Bindung-Adaptionsprozess-Teil-2-emcn4r  inBindung Folge 7.3. Kraft der Tränen und Vergebung im Elternsein (Adaptionsprozess Teil 3): https://anchor.fm/inbindung/episodes/7-3--Kraft-der-Trnen-und-Vergebung-im-Elternsein-Adaptionsprozess-Teil-3-enne8b  inBindung Folge 9.1. Warum Kinder nicht das machen, was wir ihnen sagen – Gegenwille Teil 1: https://anchor.fm/inbindung/episodes/9-1--Warum-Kinder-nicht-das-machen--was-wir-ihnen-sagen--Gegenwille-Teil-1-epcg5a  inBindung Folge 9.2. Wie wir aus dem Machtkampf aussteigen - Gegenwille Teil 2: https://anchor.fm/inbindung/episodes/9-2--Wie-wir-aus-dem-Machtkampf-aussteigen---Gegenwille-Teil-2-epmtip  inBindung Folge 10. Alpha Parenting - unsere Kinder nach dem Modell Jesu leiten: https://anchor.fm/inbindung/episodes/10--Alpha-Parenting---unsere-Kinder-nach-dem-Modell-Jesu-leiten-eqcbf5  inBindung 13.6. Das Wunder im Hirn - das Geheimnis des Gefühlemischens: https://anchor.fm/inbindung/episodes/13-6--Das-Wunder-im-Hirn---das-Geheimnis-des-Gefhlemischens-e120iht  inBindung 13.8. Kraft des Ruhens in der Bindung: https://anchor.fm/inbindung/episodes/13-8--Kraft-des-Ruhens-in-der-Bindung-e13t3kn   Instagrampost: Kreisverkehr Teil 1 (unter 7) und Teil 2 (über 7)

    • 38 Min.
    13.8. Kraft des Ruhens in der Bindung

    13.8. Kraft des Ruhens in der Bindung

    In der Ruhe liegt die Kraft - ein altbekanntes Sprichwort und doch ist da so viel Wahres dran. Damit sich Kinder natürlich entwickeln können, aus ihnen soziale, verantwortungsbewusste Wesen werden können, müssen sie in der Bindung ruhen. Sie dürfen nicht für Bindung arbeiten, sondern dürfen in ihrer Unreife akzeptiert und begleitet werden. Ansonsten fangen sie an, sich reif zu benehmen, sie spielen eine Show, um akzeptiert zu werden. Das Ganze hat jedoch einen hohen Preis, der häufig übersehen wird. Jesus kämpfte gegen diese äußere Fassade. Er wollte Menschen, die in ihm Ruhe finden und dadurch verändert werden. Diese Fassade entsteht bereits bei unseren Kindern, wenn wir den natürlichen Plan übergehen.
    Heute kommt die abschließende Folge zu den Emotionen und welche Rolle dabei das Ruhen spielt.

    Quellen:
    Dr. Gordon Neufeld: Science of Eomotions
    Debora McNamara: Vertrauen, spielen, wachsen
    Ty Gibson: The Sabbath. Arise Mission School
    Ellen G. White: Schritte zu Jesus

    • 38 Min.
    13.7. Herausforderung Unreife - meine Reife ist die Antwort

    13.7. Herausforderung Unreife - meine Reife ist die Antwort

    Die Unreife unserer Kinder kann uns wahnsinnig machen. So wie sie unglaublich süß sein können, sie Realitäten einfach ausblenden können (Augen zu und weg bin ich), so herausfordernd kann es sein, wenn sie frustriert sind, nur sich sehen und von einem Gefühl ins nächste wechseln. Wie kann ich damit liebevoll umgehen? Wie bereite ich den Weg vor, sodass eine innere Reife entsteht, die ganz natürlich wie ein Pflanze wächst?
    Wir nähren den Präfrontalen Cortex mit den Inhalten und Gefühlen, die den Kindern in den jeweiligen Momenten fehlen. In dieser Folge zeige wir euch einige Punkte auf, wie wir das bei unseren Kindern täglich machen können und natürlich auch wie uns Gott zur Reife führt. Ein Bibelausschnitt aus dem Epheserbrief erklärt dies, absolut faszinierend!

    Quellen:
    Dr. Gordon Neufeld: Science of Emotions
    Debora MacNamara: Verstehen, spielen, wachsen
    Ralf Luther: Eine Einführung in Sprache und Sinn der urchristlichen Schriften. Neutestamentliches Wörterbuch
    Ty Gibson: Science of Salvation (Arise Mission Course)

    • 30 Min.
    13.6. Das Wunder im Hirn - das Geheimnis des Gefühlemischens

    13.6. Das Wunder im Hirn - das Geheimnis des Gefühlemischens

    Kinder werden unreif geboren und können immer nur einen Gedanken oder ein Gefühl fassen. Das lässt sie so intensiv fühlen und im Moment verweilen. Wut, Freude, Angst - es ist nur ein Gefühl da, das sie treibt. Wir brauchen als Eltern nicht gegen Gefühle bei unseren Kindern zu kämpfen. Wer versteht, wie die Tugenden Selbstbeherrschung, Mut, Geduld, Empathie usw. entstehen (siehe auch Folge 11), der weiß: Wir suchen bei Gefühlen den richtigen Partner, um diese auszugleichen. Diese gilt es zu mischen.
    Hör doch in die Folge rein und finde heraus, welche Gefühle andere wiederum ausgleichen können.

    Quellen:
    Gordon Neufeld: Kurs „Science of Emotions“
    Larry Crabb: Glück suchen oder Gott finden. Unterscheidungshilfen in der Welt des Kuschelchristentums

    • 34 Min.

Kundenrezensionen

5.0 von 5
1 Bewertung

1 Bewertung

Das gefällt dir vielleicht auch