8 Folgen

Lerne den Drachen reiten, anstatt ihn töten zu wollen. Was mein ich damit? Einfach gesagt; Widerstand erzeugt Widerstand. Wenn du jemandem in die Fresse schlägst, wird dieser nicht untätig bleiben, ziemlich sicher. Genauso läuft es mit unseren inneren Schattenthemen. Wenn wir unsere Angst lieber wegdrücken wollen, anstatt uns mit ihr zu konfrontieren, wird sich diese wehren mit Händen und Füssen. Stell dir deine Schattenthemen wirklich als Person vor. Wenn jemand gehört und gesehen werden will, wird sie nicht Ruhe geben, bis sie ihre Aufmerksamkeit bekommen hat. Heisst also; je vehementer wir diese (Schatten-)Figur zum schweigen bringen wollen, desto mehr will sie Aufmerksamkeit bekommen. Bei der Schattenarbeit brechen wir also diesen Teufelskreis und stellen uns unseren Schattenthemen! Oder eben unserem Drachen. Denn in antiken und mythologischen Geschichten werden diese Schattenfiguren oft als Drachen symbolisiert. C.G. Jung Begründer der Tiefenpsychologie wusste dies schon und überlieferte dies auch dementsprechend. Er formulierte: Ich + Schatten = Selbst. Das Selbst war für ihn die Ganzheit der Psyche und stellt somit einen "Ganzen" Menschen dar. Eine "runde" Persönlichkeit. Wie wir aber sehen werden ist Schattenarbeit auch weit mehr als einfach ein psychologisches Prinzip oder Therapie. Es geht weit bis in die universalen geistigen Gesetze und damit auch in die Spiritualität...! Lass uns also unsere Drachen aufspüren, zähmen und schlussendlich mit diesen über den Horizont fliegen!

Schattenarbeit Silvan Buess (The CREAtor)

    • Selbstverwirklichung

Lerne den Drachen reiten, anstatt ihn töten zu wollen. Was mein ich damit? Einfach gesagt; Widerstand erzeugt Widerstand. Wenn du jemandem in die Fresse schlägst, wird dieser nicht untätig bleiben, ziemlich sicher. Genauso läuft es mit unseren inneren Schattenthemen. Wenn wir unsere Angst lieber wegdrücken wollen, anstatt uns mit ihr zu konfrontieren, wird sich diese wehren mit Händen und Füssen. Stell dir deine Schattenthemen wirklich als Person vor. Wenn jemand gehört und gesehen werden will, wird sie nicht Ruhe geben, bis sie ihre Aufmerksamkeit bekommen hat. Heisst also; je vehementer wir diese (Schatten-)Figur zum schweigen bringen wollen, desto mehr will sie Aufmerksamkeit bekommen. Bei der Schattenarbeit brechen wir also diesen Teufelskreis und stellen uns unseren Schattenthemen! Oder eben unserem Drachen. Denn in antiken und mythologischen Geschichten werden diese Schattenfiguren oft als Drachen symbolisiert. C.G. Jung Begründer der Tiefenpsychologie wusste dies schon und überlieferte dies auch dementsprechend. Er formulierte: Ich + Schatten = Selbst. Das Selbst war für ihn die Ganzheit der Psyche und stellt somit einen "Ganzen" Menschen dar. Eine "runde" Persönlichkeit. Wie wir aber sehen werden ist Schattenarbeit auch weit mehr als einfach ein psychologisches Prinzip oder Therapie. Es geht weit bis in die universalen geistigen Gesetze und damit auch in die Spiritualität...! Lass uns also unsere Drachen aufspüren, zähmen und schlussendlich mit diesen über den Horizont fliegen!

    Die Schläge des Zen-Meisters – Folge 8

    Die Schläge des Zen-Meisters – Folge 8

    Gerne gehe ich auf eine weitere Community-Frage ein von meiner Instagram-Community. Stellt mir auch gerne hier eure persönlichen Fragen. Und zwar wolltet ihr mehr über die Koans der Zen Tradition erfahren. Denn diese “unlösbaren Aufgaben” hatten den Zweck, die Schüler in einen Zustand nicht-Anhaftung zu bringen. Sodass sie sich selbst (ihr Ego) völlig vergessen und loslassen können…

    Mehr im Speak dazu! Dies ist ein exklusiver Speak, der unter einigen anderen NUR auf Upspeak anzuhören ist.

    ► Buchempfehlung zur “Via Negativa”: https://amzn.to/2mJvekv

    ► Soulciety: https://the-creator.life/soulciety/

    ► Instagram: https://www.instagram.com/thecreatorisyou/

    Die Stille und ihr Gegenpol – Folge 7

    Die Stille und ihr Gegenpol – Folge 7

    Die Stille ist eigentlich simpel und doch so eine verzwickte Sache, nicht? Wir möchten sie so gerne haben in unserem Leben, aber sie ist kein Hase, den man einfangen kann. Eher im Gegenteil. Je weniger man den Hasen zu erwischen versucht und sich einfach entspannt, desto eher wird der Hase handzahm und kommt von alleine. In meiner Erfahrung von doch nun bald 6-7 Jahren im Meditieren bemerkte ich jedoch auch (in der aufrechten Sitzmeditation), dass eine absolut feine Grundspannung ein Schlüssel zu einer anderen Ebene sein kann. Und somit lernen wir wieder etwas über zwei Schattenaspekte bei der Meditation, die man UNBEDINGT haben oder eben GAR nicht haben will.



    Willst du dich mit anderen über solche Themen austauschen? Dann kommt gerne in die Soulciety. Wo wir alles Seelen auf dem Weg sind.



    ► Soulciety: https://the-creator.life/soulciety/



    ► Instagram: https://www.instagram.com/thecreatorisyou/

    Die Schattenarbeit & Mythologie – Folge 6

    Die Schattenarbeit & Mythologie – Folge 6

    Schon die 12 Götter des Olymps im alten Griechenland waren nicht einfach blosse Lichtgestalten. Jede/r dieser Götter/innen hatte auch seine/ihre Schattenseiten. Nur schon dadurch ist es extrem interessant die alten Mythen innerpsychisch zu verstehen. Darum nenne ich Mythologie auch gerne "antike Psychologie" im Sinne von Seelenlehre (psyche = griech. "Seele"). Auch wäre jeder Mythos ohne Bösewicht oder Antagonist nicht vorstellbar, was auf eine polare Funktionsweise der Welt verweist. Aber auch richtigerweise auch, wie wir uns darin entscheiden. Denn die Dualität wird von unseren Entscheidungen gespiesen, während die Polarität absolut natürlich ist.











    Mehr dazu im Podcast





    -------











    Die Arbeit von C.G. Jung benutzt oft Märchen und Mythen als greifbare Analogien für innerpsychische Zustände und kann somit gut zum besseren Verständnis gelesen werden. Oder komm gerne in den Soulciety Chat und tausche dich mit Gleichgesinnten darüber aus. Oder als Drittes kannst du natürlich wie immer auch deine persönliche Frage hier direkt stellen und ich beantworte dir diese.











    ► Buchempfehlung #1 "Die Lebensprinzipien": https://amzn.to/33GRpbg





    ► Buchempfehlung #2 "Die 12 Archetypen der Seele": https://amzn.to/33EOS13





    ► Soulciety: https://bit.ly/2SiLN1W





    ► Instagram: https://www.instagram.com/thecreatorisyou/

    • 34 Min.
    Der Bösewicht in dir – Folge 5

    Der Bösewicht in dir – Folge 5

    Es ist extrem wichtig zu verstehen, was das sogenannt "Böse" ist. Und vorallem, dass wir alle "das Böse" potenziell in uns tragen. Entscheidend im Leben ist, was wir damit machen. Wie entscheiden wir uns? Lass ich dieses Böse in mir sich verselbständigen, weil es mir unbewusst ist und ich somit keine Kontrolle darüber habe? Oder lerne ich auch diese Teile in mir kennen, versöhne mich mit ihnen und kann sie somit als wertvollen Begleiter und Wegweiser mitnehmen.











    Es gibt von Allem immer eine erlöste oder unerlöste Form. Wirklich immer!











    Alles weitere im Speak.





    -------











    Das Buch "Eine neue Ethik" kann dein Blick auf das "Böse" zusätzlich wandeln zu angewandter Schattenarbeit. Oder komm gerne in den Soulciety Chat und tausche dich mit Gleichgesinnten darüber aus. Oder als Drittes kannst du natürlich wie immer auch deine persönliche Frage hier direkt stellen und ich beantworte dir diese.











    ► Buchempfehlung "Eine neue Ethik": https://amzn.to/2BD15at





    ► Soulciety: https://bit.ly/2SiLN1W





    ► Instagram: https://www.instagram.com/thecreatorisyou/

    • 35 Min.
    Die Dosis macht das Gift – Folge 4

    Die Dosis macht das Gift – Folge 4

    Was macht man, wenn eine Wunde eine Eiterbeule erzeugt? (metaphorisch) Man macht ein Loch rein und lässt den Eiter ablaufen. Was das mit Schattenarbeit zu tun hat? Schon Paracelsus der schweizer (Ur-)Naturarzt sagte vor knapp 500 Jahren: "Die Dosis macht das Gift.". Auch die Homöopathie kennt dieses Prinzip von Gleiches mit Gleichem "bekämpfen". Aber man muss wirklich darauf achten, wie man das macht. Schattenarbeit ist nicht einfach alles immer kurz und klein zu hauen, wenn man ein Aggressionsproblem hat...





    Es gibt von Allem immer eine erlöste oder unerlöste Form. Wirklich immer!





    Alles weitere im Speak.


    -------





    Das Buch "Eine neue Ethik" kann dein Blick auf das "Böse" zusätzlich wandeln zu angewandter Schattenarbeit. Oder komm gerne in den Soulciety Chat und tausche dich mit Gleichgesinnten darüber aus. Oder als Drittes kannst du natürlich wie immer auch deine persönliche Frage hier direkt stellen und ich beantworte dir diese.





    ► Buchempfehlung "Eine neue Ethik": https://amzn.to/2BD15at


    ► Soulciety: https://bit.ly/2SiLN1W


    ► Instagram: https://www.instagram.com/thecreatorisyou/

    • 26 Min.
    Das Ziel von Schattenarbeit – Folge 3

    Das Ziel von Schattenarbeit – Folge 3

    In diesem Podcast spreche ich über den Zweck und das Ziel von Schattenarbeit. Die Schattenarbeit ist vor Allem sehr wichtig für die Erstbildung der eigenen Identität, welche archetypisch zur Jugendzeit gehört. Dort gilt es diese erste Identität mit allen Facetten so zu bilden, dass sie zum ersten Mal bombenfest in der Welt (be-)stehen kann. Und dazu gehört es auch, dass man (Schatten-)Anteile, die in der Kindheit verloren gingen, wieder in die Persönlichkeit mit einbezieht oder sogar zum ersten Mal erkennt. Ich erkläre euch das im Sinnbild eines Puzzles…



    Das Schlussendliche Ziel ist es, dass man ready ist, für die Herausforderungen der Seelenwelt.



    ► Workshop im Oktober: https://bit.ly/2mzJOdL



    ► Soulciety: https://the-creator.life/soulciety/



    ► Instagram: https://www.instagram.com/thecreatorisyou/

Top‑Podcasts in Selbstverwirklichung