42 Folgen

“Axel trifft” ist ein Podcast für alle, die gerne mehr über Musiker und Promis erfahren wollen, als die üblichen Klatsch - und Tratschsendungen anzubieten haben. Axel Metz, der Mann hinter dem Podcast, ist langjähriger Radiomoderator aus Sachsen und hat seit den 90ern viele nationale und internationale Größen der Rock - und Popmusik interviewt.

In den Gesprächen mit den Künstlern geht es nicht nur um das jeweils aktuelle Album, Geschichten hinter den Hits oder die nächste Tour, sondern auch ganz Privates und oft Überraschendes. Und das fernab von billigen Pseudoenthüllungen.

Von Adel Tawil bis hin zu Wincent Weiss, hier sprechen sie alle….über Gott und die Welt.

Axel trifft ... Axel Metz

    • Musikinterviews
    • 4.7, 3 Bewertungen

“Axel trifft” ist ein Podcast für alle, die gerne mehr über Musiker und Promis erfahren wollen, als die üblichen Klatsch - und Tratschsendungen anzubieten haben. Axel Metz, der Mann hinter dem Podcast, ist langjähriger Radiomoderator aus Sachsen und hat seit den 90ern viele nationale und internationale Größen der Rock - und Popmusik interviewt.

In den Gesprächen mit den Künstlern geht es nicht nur um das jeweils aktuelle Album, Geschichten hinter den Hits oder die nächste Tour, sondern auch ganz Privates und oft Überraschendes. Und das fernab von billigen Pseudoenthüllungen.

Von Adel Tawil bis hin zu Wincent Weiss, hier sprechen sie alle….über Gott und die Welt.

    #41 - Mark Forster

    #41 - Mark Forster

    Mark Forster ist heute einer der erfolgreichsten Popstars in Deutschland. Seine Hits laufen überall im Land im Radio, seine Konzerte sind fast immer ausverkauft. Vor 8 Jahren war Mark noch ein ziemlich unbekannter Newcomer, der um seinen Platz in den Charts kämpfen musste. In diesem Interview aus dem Jahre 2012 zeigt sich Mark schon damals als die clevere, verschmitzte und intelligente Persönlichkeit, als die er heute deutschlandweit bekannt ist. Er erzählt, wie er sich auf dem Jacobsweg selbst gefunden hat, was er dort erlebt hat, wie für ihn der Umzug aus dem kleinen, verschlafenen Winnweiler in die Haupstadt Berlin war und welchen Zugang er beim Texten seiner Lieder hat. Ein höchst interessanter Rückblick auf einen Künstler ganz am Anfang seiner Karriere.

    • 34 Min.
    #40 - Tim Bendzko

    #40 - Tim Bendzko

    Tim Bendzko spielt am 22. August ein ganz besonderes Konzert in Leipzig, damit Wissenschaftler erforschen können, wie sich das Coronavirus bei Veranstaltungen verbreitet und wie man Risiken für Konzertbesucher minimieren kann. "Ich bin genau wie die Zuschauer nur ein Puzzleteil in der ganzen Sache. Die Idee ist die, dass wir vor Ort drei verschiedene Konzertszenarien durchspielen und das ist natürlich schlau, das möglichst realitätsnah zu gestalten.
    Und wir als Band sind einfach wirklich dafür da, zwischendrin spielen wir so kleine Konzerte, um das zu simulieren.
    Das ist eigentlich unsere Aufgabe, damit es für die Leute sich so anfühlt, als wäre es wirklich ein Konzert." Darüber spricht Tim Bendzko im aktuellen Podcast, warum er im Coronafrühjahr seinen grünen Daumen entdeckt hat und auch über seine aktelle Single "Hoch", bei "Axel trifft".

    • 24 Min.
    #39 - Gil Ofarim

    #39 - Gil Ofarim

    In der Öffentlichkeit ist Gil Ofarim prominenter Musiker, Synchronsprecher und gern gebuchter Fernsehpromi. Den wahren Rock´n´Roll erlebt er aber in seinem Privatleben. Unfreiwillig hat Gil wie viele Musiker den Frühling zuhause verbracht, denn Corona hat ihm einen großen Strich durch die Comeback Tournee zum aktuellen Album "Alles auf Hoffnung" gemacht. Zuhause aber hat er auch einen der besten Vatermomente erlebt:
    "Meine Kids fahren jetzt begeistert und sehr gut Fahrrad ohne Stützräder. Da weiss ich jetzt nicht, ob das sonst jetzt so schnell gegangen wäre...." Die Stützräder hat Papa Gil übrigens gar nicht abgemacht, das hat der Nachwuchs selber erledigt:"Das hat mein Sohn selber gemacht. Ich war gerade am Telefonieren und dreh mich um, da fährt er über den Rasen, wohlgemerkt, das ist ja nicht so leicht....Ich dachte mir - Halleluja!" Bei "Axel trifft" spricht Gil auch über sein Album, die Zukunft der Konzertbranche und sein nächstes coronagerechtes Liveprojekt.

    • 29 Min.
    #38 - Elen

    #38 - Elen

    Elen ist ein Stadtkind, dass auf dem Dorf lebt, das Hutmacherin werden und festgestellt hat, dass Musik ihr Leben ist. Die Musikerin mit der markanten Stimme hat gerade ihr neues Album "Blind über Rot" herausgebracht, eines der richtig interessanten deutschsprachigen Popalben dieses Jahr. Bei "Axel trifft" spricht Elen darüber, warum sie als Kind Gitarre und nicht Geige oder Flöte lernen wollte, wie sie ihren Frieden mit ihrem Namen geschlossen hat und die Geschichte hinter ihrem ersten Erfolg "Liegen ist Frieden" erzählt Elen auch.

    • 33 Min.
    #37 - Lotte

    #37 - Lotte

    "Ich will alle Was - wäre - wenn - Fragen vermeiden.
    Mein Ziel ist es, alles mitzunehmen und alles auszuprobieren, von dem ich glaube, dass es mir gut tut."
    Lotte hat die Zuhausezeit im Coronafrühjahr dazu genutzt, nach innen zu schauen, sich zu finden und Ziele für ihre persönliche und musikalische Entwicklung zu formulieren. Eine der Entscheidungen, die daraus folgten, war, eine neue Single herauszubringen, die es noch nicht auf ihrem aktuellen, zweiten Album "Glück" gegeben hat.
    Die Geschichte hinter "Mehr davon" und ihre Beobachtungen beim Selbstbeobachten verrät Lotte im aktuellen Podcast "Axel trifft...."

    • 24 Min.
    #36 - Lea

    #36 - Lea

    "Wir arbeiten mit den gleichen Produzenten. Ich habe von meinem Produzenten die Info bekommen. Er meinte irgendwie so: `Hey Capi feiert Deine Musik und er findet cool, was Du machst und hätte total gerne einen Song auf seinem Album mit Dir.` Und ich dachte schon: Krass, das war ja so ziemlich das Letzte, womit ich gerechnet habe.... und hab mich aber total gefreut, weil, immer in der Popmusik bleiben, ist zwar schön, aber auch vorhersehbar. Und vielleicht kann es auch einen Ticken langweilig werden. Ich bin immer auf der Suche nach Spannung, also ich kucke immer, was kann ich tun, um die Leute irgendwie zu überraschen und alles nicht so ganz vorhersehbar zu machen. Von daher kam mir das sehr gelegen mit Capital Bra." Die Singer Songwriterin Lea erzählt über ihre Zusammenarbeit mit dem Erfolgsrapper, über Ihre Erlebnisse beim Tauschkonzert im Fernsehen und die Herausforderungen, ihr neues Album während des Lockdowns fertigzumachen.

    • 30 Min.

Kundenrezensionen

4.7 von 5
3 Bewertungen

3 Bewertungen

Rosenkohl Rosi ,

Unterhaltsam

Überraschende und private Einblicke in das Leben. Es macht Spass zu hören!

Top‑Podcasts in Musikinterviews