20 Folgen

Rainer Bensch, Simon Zeimke und weitere gesundheitspolitische Akteure der CDU sprechen mit Verantwortlichen der Gesundheitsbranche in Bremen über Herausforderungen und Lösungen

Bremen, aber gesund‪!‬ Rainer Bensch & Simon Zeimke

    • Nachrichten
    • 1,0 • 1 Bewertung

Rainer Bensch, Simon Zeimke und weitere gesundheitspolitische Akteure der CDU sprechen mit Verantwortlichen der Gesundheitsbranche in Bremen über Herausforderungen und Lösungen

    Sprechstunde: Wichtigkeit von Hygiene und Potenziale natürlicher Desinfektionsmittel

    Sprechstunde: Wichtigkeit von Hygiene und Potenziale natürlicher Desinfektionsmittel

    Im Gesundheitspodcast "Bremen aber gesund" haben Rainer und Simon Zeimke einen Experten im Bereich Lebensmittelsicherheit und -hygiene, Ralf Ohlmann, zu Gast. Wir eröffnen die Diskussion über die globale Bedeutung von Hygiene und deren Auswirkungen auf die Gesundheit. Dr. Ohlmann betont die Rolle der Luftqualität für unser Wohlbefinden und die Notwendigkeit von Hygienemaßnahmen zur Reduzierung von Keimen, insbesondere während der Corona-Pandemie mit Masken und Händewaschen.

    Wir vertiefen das Thema, indem wir die Bedeutung von Bakterien und Keimen im täglichen Leben erläutern und auf die Notwendigkeit der Vermeidung pathogener Keime hinweisen. Die Diskussion umfasst auch die Herausforderungen, die der moderne Lebensstil und die ständige Erreichbarkeit für unsere Hygienepraktiken darstellen. Ralf gibt praktische Tipps zu Lebensmittelhygiene und Umfeldhygiene, um die Bedeutung von bewussten Entscheidungen zu unterstreichen.

    Die folgende ausführliche Diskussion konzentriert sich auf Mikrobiologie und deren Einfluss auf Gesundheit in unserer Gesellschaft und im globalen Reiseverkehr. Wir diskutieren die Veränderungen in unseren Lebensbedingungen, die Auswirkungen des zunehmenden Reiseverkehrs auf die Verbreitung von Krankheiten und die Notwendigkeit, unsere körpereigenen Abwehrkräfte zu stärken.

    Weiterhin erörtern wir Maßnahmen zur Stärkung der Abwehrkräfte durch gesunde Lebensweise, Hygienepraktiken und die Verwendung natürlicher Desinfektionsmittel. Wir diskutieren auch die Bedeutung von Raumluftqualität und die Entwicklung umweltfreundlicher Desinfektionsmittel aus natürlichen Quellen. Schließlich betonen wir die Wichtigkeit von resilientem Verhalten im Alltag zur Verbesserung von Gesundheit und Wohlbefinden.

    Das folgende Podcast-Interview befasst sich mit Pflanzenstoffen in Lebensmitteln, der Verwendung von Pflanzenabfällen für natürliche Desinfektionsmittel und deren Anwendung in Krankenhäusern und Pflegeheimen für eine verbesserte Hygiene. Wir diskutieren die Herausforderungen bei der Entwicklung umweltfreundlicher Hygienelösungen und betonen die Bedeutung von Nachhaltigkeit in der Hygienepraxis. Die Idee, ungenutzte Pflanzenstoffe zu verwerten, schließt die Diskussion ab und wir ermutigen unsere Zuhörer, sich weiter mit diesen wichtigen Themen auseinanderzusetzen.

    • 1 Std. 2 Min.
    Lauterbachs Krankenhausreform. Oder: Der Entwurf, den keiner kennt.

    Lauterbachs Krankenhausreform. Oder: Der Entwurf, den keiner kennt.

    In dieser Folge geht es um die Herausforderungen im deutschen Gesundheitswesen, insbesondere im Hinblick auf die Krankenhausreform und die Kritik an Bundesgesundheitsminister Lauterbach. Der Gast Uwe Zimmer von der Krankenhausgesellschaft Bremen betont die ernste Situation in Bremen und umliegenden Regionen, da die vorgeschlagenen Maßnahmen nicht ausreichen, um die aktuellen Probleme wie Wirtschaftlichkeit und steigende Kosten anzugehen. Es wird darauf hingewiesen, dass die Krankenhauslandschaft zielgerichtet verändert werden muss, um Überkapazitäten zu reduzieren und die Effizienz der Versorgung zu steigern.

    Die wirtschaftlichen Schwierigkeiten vieler Krankenhäuser werden auf die Auswirkungen der Pandemie, politische Entwicklungen und die Inflation zurückgeführt, was die Existenz vieler Einrichtungen bedroht. Kritik wird an den Reformvorschlägen von Lauterbach laut, da sie Finanzierungsprobleme und Schließungen verursachen könnten. Die Notwendigkeit einer strukturierten Reform, die auf bestehenden Modellen aufbaut, wird betont, um die Gesundheitsversorgung zu stärken.

    Ein weiteres Thema des Interviews sind die bürokratischen Herausforderungen im Gesundheitswesen und ihre Auswirkungen auf Mitarbeiter und die Attraktivität der Berufe. Die geplante Krankenhausreform könnte die Bürokratie noch verstärken und langfristig keine Lösungen bieten. Auch die Patientenversorgung und die Anziehungskraft medizinischer Berufe werden diskutiert, ebenso wie die Bedeutung einer fundierten Analyse und alternativer Reformansätze.

    Es wird die Skepsis bezüglich der politischen Umsetzung der Reformen geäußert und die Notwendigkeit betont, dass Politik und Länder zusammenarbeiten, um nachhaltige Verbesserungen zu erzielen. Zum Schluss wird die Bedeutung des Dialogs und der Zusammenarbeit hervorgehoben, um positive Veränderungen im Gesundheitswesen herbeizuführen. Es endet mit einem Appell zur Vernunft und zur gemeinsamen Suche nach Lösungen für die aktuellen Herausforderungen in diesem Bereich.

    • 44 Min.
    Sprechstunde: Join App für medizinische Fachkräfte

    Sprechstunde: Join App für medizinische Fachkräfte

    Rainer Bensch, ein erfahrener Parlamentarier und gesundheitspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion, und Simon Zeimke, ebenfalls Mitglied der Bremsichen Bürgerschaft und Sprecher für Digitalisierung, begrüßen Julia Holthausen, Head of Operations der Allm EMEA GmbH, in Bremen. Holthausen teilt ihre Erfahrungen im Gesundheitswesen und die Beweggründe hinter der Entwicklung von Join, einer sicheren Kommunikationsplattform für das Gesundheitswesen. Join ermöglicht eine schnelle und sichere Kommunikation, Datenaustausch und Entscheidungsfindung zwischen medizinischem Personal, unabhängig von Standorten oder Kliniken.

    Holthausen erklärt, wie Join im Vergleich zu herkömmlichen Kommunikationsmitteln wie Fax und WhatsApp den Datenschutz und die Effizienz im Gesundheitswesen verbessert. Die DSGVO-konforme und zertifizierte Plattform erleichtert den sicheren Austausch von DICOM-Dateien und die direkte Kommunikation zwischen Fachkräften, wodurch Behandlungsprozesse optimiert und Fehlsteuerungen vermieden werden.

    Die Diskussion vertieft sich, indem Holthausen die Integration von Join in bestehende Krankenhaus-IT-Systeme wie PAX und KISS erklärt. Die Plattform ermöglicht einen nahtlosen Kommunikationsfluss innerhalb medizinischer Teams und erleichtert den Zugriff auf wichtige Patientendaten und medizinische Aufzeichnungen. Die Nutzung von BYOD oder bereitgestellten mobilen Endgeräten gewährleistet die Flexibilität bei der Nutzung von Join.

    Bensch und Holthausen betonen, wie die Implementierung von Join in Kliniken weltweit Prozessanpassungen unterstützt und den Informationsaustausch sowie die Entscheidungsfindung im Gesundheitswesen revolutioniert. Die Plattform trägt zur Verbesserung von Effizienz, Sicherheit und Koordination in der medizinischen Versorgung bei, unabhängig von geografischen Barrieren. Mit einem starken Fokus auf Datenschutz und Benutzerfreundlichkeit ist Join eine wegweisende Lösung für die digitale Transformation im Gesundheitswesen.

    In der Podcast-Folge wird die Digitalisierung im Gesundheitswesen thematisiert. Frau Julia Holthausen spricht über die JOIN-App, die die Prozesse im Gesundheitswesen verbessert und vereinfacht. Die App ermöglicht es, Daten zu sammeln, ohne sie doppelt dokumentieren zu müssen, und sie nahtlos in die Patientenakten zu integrieren.

    Besonders faszinierend ist die Effizienzsteigerung durch die Digitalisierung, die dazu führt, dass Pflegekräfte und Ärzte von bürokratischen Aufgaben entlastet werden und mehr Zeit für die direkte Arbeit am Patienten haben. Die App hilft nicht nur bei der individuellen Patientenversorgung, sondern ermöglicht auch die Auswertung von Daten für verbesserte Gesundheitsversorgung und Forschung.

    Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Nutzung von künstlicher Intelligenz und Big Data, um die medizinische Versorgung zu optimieren. Durch den Datenaustausch zwischen Kliniken und die Entwicklung von KI-Modellen können genauere Diagnosen gestellt und personalisierte Behandlungsstrategien entwickelt werden.

    Frau Holthausen hebt die Bedeutung des Datenschutzes hervor und betont, dass die Digitalisierung im Gesundheitswesen sorgfältig umgesetzt werden muss, um Daten sicher zu verwalten und den Datenschutz zu wahren. Sie betont, dass der Datenschutz kein Hindernis sein sollte, sondern als Chance gesehen werden kann, um die Gesundheitsversorgung zu verbessern.

    Die Diskussion im Podcast bietet einen Ausblick auf Zukunftstrends im Gesundheitswesen, die dank Digitalisierung und künstlicher Intelligenz eine optimierte Gesundheitsversorgung erwarten lassen. Abschließend wird die Bedeutung des kontinuierlichen Fortschritts im Gesundheitswesen betont, der durch den intelligenten Einsatz von Technologie und die Schaffung einer effizienten und patientenzentrierten Versorgung erreicht werden kann.

    • 44 Min.
    Was macht den Beruf Hausarzt so besonders?

    Was macht den Beruf Hausarzt so besonders?

    In dieser Episode haben wir Dr. Grundmann, bis Januar 2024 Präsident der Ärztekammer Bremen, zu Gast. Wir besprechen den Hausärztemangel, die Versorgung von sozial schwächeren Menschen und Lösungen wie staatlich betriebene medizinische Versorgungszentren. Wir betonen auch die Bedeutung der medizinischen Fachangestellten und die Unterstützung der Ärzte. Dr. Grundmann engagiert sich für benachteiligte Stadtteile und hat das integrative Gesundheitsprojekt "Liga" ins Leben gerufen. Wir diskutieren auch die Probleme mit der Arzneimittelversorgung und die Wichtigkeit einer Universitätsmedizin. Es war ein bereicherndes Gespräch mit Dr. Grundmann von der Ärztekammer Bremen.

    • 51 Min.
    Der Integrierte Gesundheitscampus Bremen

    Der Integrierte Gesundheitscampus Bremen

    In dieser Folge sprechen wir mit Herrn Prof. Dr. Matthias Zündel über den integrativen Gesundheitscampus in Bremen. Der Campus soll als zentrales Element in Bremen verankert werden und die Gesundheitspolitik und -wirtschaft fördern. Er bietet Lösungen für die Gesundheitsbranche und fungiert als strategischer Think Tank. Wir diskutieren auch die Akademisierung nicht-ärztlicher Berufe und die Veränderung von Rollenbildern in der Gesellschaft. Abschließend bedanken wir uns bei den Zuhörern und ermutigen sie, uns zu unterstützen.

    • 43 Min.
    Gesundheitslandschaft Bremen und das Umland

    Gesundheitslandschaft Bremen und das Umland

    Prof. Dr. Wenk ist mittlerweile im Ruhestand. Doch seine beruflichen Stationen führten ihn über Kiel nach Bremen und schließlich nach Lilienthal. Deshalb ist er ein hervorragender Gesprächspartner zur Gesundheitslandschaft in Bremen und dem Umland. Mit ihm sprechen wir über das HCB-Gutachten und was das Gutachten vielleicht nicht betrachtet hat. Darüber hinaus geht es um medizinische Zentren mit hoher Reputation, die es in Bremen mal gab, aber nicht mehr gibt. Was sind die Gründe und warum das für eine Fachrichtung noch heute gilt.

    Natürlich sprechen wir auch über Universitätsmedizin in Bremen und welche Vorteile sich daraus ergeben könnten.

    • 39 Min.

Kundenrezensionen

1,0 von 5
1 Bewertung

1 Bewertung

Top‑Podcasts in Nachrichten

Politik mit Anne Will
Anne Will
LANZ & PRECHT
ZDF, Markus Lanz & Richard David Precht
Apokalypse & Filterkaffee
Micky Beisenherz & Studio Bummens
Was jetzt?
ZEIT ONLINE
Lage der Nation - der Politik-Podcast aus Berlin
Philip Banse & Ulf Buermeyer
11KM: der tagesschau-Podcast
tagesschau

Das gefällt dir vielleicht auch