100 Folgen

Der Filmpodcast für die Liebhaber/-Innen des Genre- & Independent-Kino.
Wir sind ein unabhängiger, sowie nicht-kommerzieller Filmpodcast, der sich dem Genrefilm verschrieben hat, aber auch gern über den Tellerrand schaut.
Wir stellen aktuelle Kinofilme und Filmklassiker, sowie interessante Projekte und die Menschen dahinter vor. Dabei legen wir einen großen Wert auf eine „objektive“ Auswertung und Diskussion.
Unser Team besteht aus – Benedikt Wilken, Stefan Jung, Maximilian Scholz & Tobias Kloppisch, sowie unseren Gastautoren David Hilbert, Felix Jansen, Sofia Glasl, Udo Rotenberg & Bea Lugosi

deepredradio DeepRedRadio

    • TV und Film

Der Filmpodcast für die Liebhaber/-Innen des Genre- & Independent-Kino.
Wir sind ein unabhängiger, sowie nicht-kommerzieller Filmpodcast, der sich dem Genrefilm verschrieben hat, aber auch gern über den Tellerrand schaut.
Wir stellen aktuelle Kinofilme und Filmklassiker, sowie interessante Projekte und die Menschen dahinter vor. Dabei legen wir einen großen Wert auf eine „objektive“ Auswertung und Diskussion.
Unser Team besteht aus – Benedikt Wilken, Stefan Jung, Maximilian Scholz & Tobias Kloppisch, sowie unseren Gastautoren David Hilbert, Felix Jansen, Sofia Glasl, Udo Rotenberg & Bea Lugosi

    So weit die Füße tragen

    So weit die Füße tragen

    Story: Im Herbst 1945 wird Oberleutnant Clemens Forell mit 3.000 weiteren deutschen Kriegsgefangenen nach Sibirien verschickt - für 25 Jahre Zwangsarbeit. Nur 1.200 Männer werden diese Reise überleben und müssen fortan unter unmenschlichen Bedingungen in einem Bleibergwerk schuften.

    Angetrieben von der Liebe zu seiner Frau und seinen beiden Kindern gelingt Forell nach mehreren erfolglosen Versuchen endlich die Flucht. Zu Fuß macht er sich auf den Weg nach Hause - über 14.000 Kilometer in drei Jahren. Was er dabei erlebt, überschreitet unsere Vorstellungen von Leid: Auf seinem Weg durch die unendlichen sibirischen Eiswüsten, durch Wälder und Steppen muss er leben wie ein Tier, gegen Wölfe kämpfen, muss Bettler, Dieb und sogar Räuber werden, um zu überleben. Dabei trifft er immer wieder Gefährten auf Zeit Mongolische Hundezüchter, Goldsucher, Pelztierjäger, Mitglieder des armenischen Widerstands. Viele helfen ihm, doch manche werden zur tödlichen Gefahr...

    • 19 Min.
    Interview mit Micah Gallo

    Interview mit Micah Gallo

    Er kommt aus der Postproduktion und arbeitete mit seiner Visual-Effects-Firma an Genrefilmen wie HATCHET 1-3, CHILLERAMA oder THE QUIET ONES. Seine Spezialität ist es, kleine Streifen so aufzupolieren, damit auch diese wie Big Budget aussehen. Die Rede ist von Micah Gallo, der nun bei seinem Regiedebüt ITSY BITSY den eigenen filmemacherischen Wirkungskreis noch etwas erweitert. Mit dem Creature-Feauture, dass einem ganzen Genre huldigt, war er im letzten Jahr auf dem Hardline Filmfestival zu Gast. Wir haben den klassisch inszenierten Krabbelgrusel gesichtet und die Chance genutzt bei der Veranstaltung mit dem Sonnyboy über Inspiration, Produktion und Rezeption zu sprechen.

    • 15 Min.
    King Ralph

    King Ralph

    Story: Er ist fett, unmöglich angezogen, ein drittklassiger Pianist, außerdem Amerikaner - und der einzig legitime Nachfolger der dahingerafften britischen Königsfamilie. Unter King Ralph I. erschüttern fetzige Rock'n Roll Klänge die ehrwürdigen Mauern von Buckingham Palace und die Bowlingkugel donnert übers spiegelblanke Parkett. Aber selbst mit einem privaten Sekretär ist Ralph kaum für den Ärger gewappnet, der ihn erwartet, als er sich mit dem fiesen Lord Graves anlegt und sich in die Strip-Tänzerin Miranda verliebt...

    • 5 Min.
    DRR SHOW 23

    DRR SHOW 23

    Wir machen es kurz, denn das Jahr wird noch lang. Natürlich im positiven Sinn und so melden wir uns zurück mit der ersten Sendung in 2020. Wir hoffen Ihr seid gut reingekommen und verzeiht uns die kurze Show aber unser Januar steht ganz im Zeichen einer anderen Veranstaltung. So werden große Teile des Teams am 17. und 18.01. mal wieder im schönen Regensburg weilen. Dort findet die gar feine Veranstaltung „Das war/ ist die DVD“ der hiesigen Uni statt und wir mischen kräftig mit. Mehr dazu hört ihr im Programm. Dieses beherbergt natürlich auch noch ein paar Filmbesprechungen. Für Benedikt wird es dabei mal brennend heiß und mal bitter kalt, bespricht er doch mit UNTER TÖDLICHER SONNE und SO WEIT DIE FÜSSE TRAGEN zwei sehr unterschiedliche Produktion, die trotz aller Unterschiede eine große Gemeinsamkeit nämlich die Flucht vor dem Krieg thematisieren. Leichter und gleichsam lustiger wird es für ihn dann bei KING RALPH und damit er sich bei ATOR-HERR DES FEUERS nicht totlacht, unterstützt ihn Max bei dieser schwierigen Aufgabe.

    Viel Spaß beim Mitlachen, Frieren und Schwitzen.

    • 1 Std.
    Schlappe Bullen beissen nicht

    Schlappe Bullen beissen nicht

    Story: Eine Verbrecherorganisation gewaltigen Kalibers macht Los Angeles unsicher. Sergeant Friday, die wandelnde Dienstvorschrift, und sein neuer, eher flippiger Partner Pep Streebek nehmen die Ermittlungen auf. Nach einigen Recherchen und einer verrückten Massenveranstaltung haben sie die Drahtzieher erkannt: Eine karrieresüchtige Polizeipräsidentin, einen smarten Pseudopriester und einen, nur scheinbar potenten Soft-Porno-König. Gnadenlos nutzen sie Einfluss und Geld im illegalen Kampf um die Macht. Mit vielen Tricks, ausgefallenen Tarnungen und kessen Sprüchen mach sich das ungleiche Team daran, den Gangstern das Handwerk zu legen...

    • 18 Min.
    Treffpunkt Hongkong

    Treffpunkt Hongkong

    Story: Jane Hoyt kommt in Hongkong an, um ihren Ehemann, den Fotojournalisten Louis Hoyt, aus einem chinesischen Gefängnis zu befreien. Sie lernt den Glücksritter und Abenteurer Hank Lee kennen. Lee, der aus der US-Armee desertiert ist, versucht ihr, das gefährliche Vorhaben auszureden. Jane ist jedoch vom Erfolg überzeugt, so dass Lee ihr hilft. Dabei verliebt er sich in sie. Er weiß, sie würde sich nicht mit ihm einlassen, solange ihr Mann gefangen und sein Schicksal unklar ist. Lee versucht nun, den Journalisten auf eigene Faust zu befreien.

    • 4 Min.

Kundenrezensionen

Walker 81 ,

Kenntnisreich und eingängig

Wie die Jungs und Mädels von Deep Red Radio über Kino reden, ist einmalig unterhaltsam. Kenntnisreich aber nie abgehoben. Und doch so viel mehr als schlichtes Nostalgie-Fanboy-Gelaber. Schon mehrfach haben sie mich dazu gebracht altbekannte Filme noch einmal neu zu entdecken. Und einmal sogar dazu einer Filmreihe, der ich immer aus dem Weg gegangen bin, doch mal ein Chance zu geben.

Danke dafür und weiter so!

Kasil88 ,

Kompakt + Informativ = Deep Red Radio

Dank eures Podcasts habe ich viele schöne Filme entdeckt, einiges an Informationen bekommen und wurde nebenbei vor Nieten bewahrt. Vorallem euer kompakte Format ist super. Keine Laberrunden, sondern auf den Punkt gebracht. Kann man je nach Länge der Reviews auch schnell mal in der Filmabteilung eines Elektromarktes konsumieren, wenn man sich mal wieder nicht schlüssig ist, ob ein Kauf lohnt.

Danke dafür und macht weiter so!

Top‑Podcasts in TV und Film

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert: