72 Folgen

Neuerscheinungen gehört und eingeordnet

hr2 Neue CDs hr2

    • Musik
    • 5.0 • 2 Bewertungen

Neuerscheinungen gehört und eingeordnet

    Cuarteto Solango: Misión Tango

    Cuarteto Solango: Misión Tango

    Nicht weniger als 21 Tangos hat das Cuarteto SolTango auf sein jüngstes Album „Misión Tango“ gepackt, von allen möglichen Komponisten - außer Astor Piazzolla! Die Überlegung dabei: wo ein Stern die anderen so sehr überstrahlt, da übersieht man gerne, dass die anderen eigentlich auch ziemlich schön funkeln. Das zu zeigen, ist den vier Herren vom Cuarteto SolTango geglückt, mit echter Leidenschaft für diese Musik und einer traumwandlerischen Sicherheit im Zusammenspiel.

    Angèle Dubeau & La Pietà: Immersion

    Angèle Dubeau & La Pietà: Immersion

    Wieder mal hat Angèle Dubeau den Puls der Zeit getroffen. Zusammen mit den Musikerinnen ihres Esembles La Pietà widmet sich die Geigerin den Minimalisten von heute. Eine Einladung zum Eintauchen. Nicht mehr und nicht weniger!

    Sophie Dervaux - Impressions

    Sophie Dervaux - Impressions

    Mit ihrem Debütalbum zeigt die Französische Fagottistin Sophie Dervaux zusammen mit dem Pianisten Selim Mazari, dass man was verpasst, wenn man sich Musik für diese Besetzung entgehen lässt!

    Franz Schubert - Die schöne Müllerin

    Franz Schubert - Die schöne Müllerin

    Andrè Schuen und Daniel Heide ist ein wunderbares Debüt beim Label Deutsche Grammophon gelungen. Schuens große Stimme besticht durch Natürlichkeit, Verständlichkeit und Wärme. Daniel Heide spielt einfühlsam und mit viel Liebe zum Detail. Gemeinsam machen es die beiden einem leicht, auch den inneren Weg des Müllers auf seiner Reise nachzuvollziehen.

    Berlage Saxophone Quartet: Johann Sebastian Bach "Goldberg Variations"

    Berlage Saxophone Quartet: Johann Sebastian Bach "Goldberg Variations"

    J.S. Bachs „Goldberg-Variationen“, dieses Jahrhundertwerk, es wurde sicher schon hunderte Male eingespielt. Und doch ist diese Aufnahme hier etwas Besonderes: Das Berlage Saxophone Quartet spielt dieses Werk so rund und sanglich, so kultiviert und verständig, dass man meinen könnte, Bach hätte, als er das schrieb, niemals ein anderes Instrument im Sinn gehabt, als das Saxofon!

    Johann Sebastian Bach: Matthäuspassion, Gaechinger Cantorey, Hans Christoph Rademann, Label: accentus music

    Johann Sebastian Bach: Matthäuspassion, Gaechinger Cantorey, Hans Christoph Rademann, Label: accentus music

    Johann Sebastian Bach wollte vor 300 Jahren die Passionsgeschichte für die Menschen in der Leipziger Thomaskirche lebendig werden lassen, sie damit anrühren. Das gelingt bis heute, vor allem in einer Version wie der von der Gaechinger Cantorey.

Kundenrezensionen

5.0 von 5
2 Bewertungen

2 Bewertungen

Top‑Podcasts in Musik

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert: