175 Folgen

Was Digitalisierung für Firmen, Branchen, Menschen und Gesellschaften bedeutet. Wie erfolgreiche Transformation gelingt. Der wöchentliche Podcast von Christoph Keese („Silicon Valley“, „Silicon Germany", „Disrupt Yourself“).

hy Podcast hy - the Axel Springer Consulting Group

    • Wirtschaft
    • 4,7 • 112 Bewertungen

Was Digitalisierung für Firmen, Branchen, Menschen und Gesellschaften bedeutet. Wie erfolgreiche Transformation gelingt. Der wöchentliche Podcast von Christoph Keese („Silicon Valley“, „Silicon Germany", „Disrupt Yourself“).

    Folge 166: Christian Hecker von Trade Republic, welche Wege führen aus der Rentenkrise?

    Folge 166: Christian Hecker von Trade Republic, welche Wege führen aus der Rentenkrise?

    Christian Hecker ist Gründer und CEO von Trade Republic, dem wertvollsten und erfolgreichsten FinTech-Unternehmen Deutschlands. Trade Republic verändert die Art und Weise, wie Menschen Wertpapiere kaufen und für ihre Altersversorgung sparen. Kostenlos, schnell, unkompliziert und voll digital kann man in 9.000 Aktien und ETFs, 4.000 Sparpläne, 40.000 Derivate und 4 Kryptowerte investieren. Eine Million Kunden, 400 Mitarbeiter und 6 Milliarden Euro Einlagen, 5,3 Milliarden Bewertung – wie hat Trade Republic, gegründet erst 2016 in Berlin, diesen Erfolg geschafft? Christian Hecker spricht über die Treiber des Wandels auf den Finanzmärkten und den Aufbau seines Unternehmens. Gegen Ende des Gesprächs geht es um Politik und die Bundestagswahl. Mit eindringlichen Worten beschreibt Hecker, wie die Land beim Schließen der Rentenlücke und bei der Digitalisierung versagt. Ein aufrüttelnder Appel, den Sonntagsreden endlich Taten folgen zu lassen.

    • 33 Min.
    Folge 165: Eric Demuth, was kann Bitpanda, was Traditions-Banken nicht können?

    Folge 165: Eric Demuth, was kann Bitpanda, was Traditions-Banken nicht können?

    Eric Demuth ist Gründer und CEO von Bitpanda, der erfolgreichen Krypto- und Aktien-Trading-Plattform, des ersten Unicorns Österreichs. Robin Hood, Trade Republic, Bitpanda – diese Trading-Apps verändern die Art und Weise, wie Menschen mit Wertgegenständen handeln. Eric Demuth, gebürtiger Deutscher, hat Bitpanda mit zwei Partner seit 2014 in Wien aufgebaut. Heute ist Bitpanda 3,5 Milliarden Euro wert und hat 420 Millionen Euro Funding eingesammelt. 3 Millionen Menschen benutzen das Angebot, allein 1,2 Millionen sind im ersten Halbjahr 2021 hinzugekommen. Kryptowährungen sind Eric Demuths Leidenschaft. Wird der Bitcoin bleiben? Wohin steuert der Kurs? Welches sind die besten Coins? Verliert Gold seine Funktion an Kryptos? Ein Gespräch über die Zukunft von Geld, Zahlungsverkehr, Banken, Bitpanda und die unglaubliche Geschwindigkeit, mit der sich in dieser Branche alles ändert.

    • 34 Min.
    Folge 164: Konstantin von Notz, was darf die Wirtschaft von den Grünen erwarten?

    Folge 164: Konstantin von Notz, was darf die Wirtschaft von den Grünen erwarten?

    Konstantin von Notz ist Spitzenpolitiker der Grünen, stellvertretender Vorsitzender der Bundestagsfraktion, Innenpolitiker, stellvertretender Vorsitzender des Parlamentarischen Kontrollgremiums zur Überwachung der Geheimdienste. Nur noch zweieinhalb Wochen bis zur Bundestagswahl. Ein Grund für uns beim hy Podcast, uns in einer weiteren Folge mit Politik und Wirtschaftspolitik zu beschäftigen. Heute geht es um die Grünen. Konstantin von Notz ist einer der führenden grünen Köpfe, die am meisten vom Netz und der Digitalwirtschaft verstehen. Acht Jahre lang war er netzpolitischer Sprecher seiner Fraktion. Was haben wir von den Grünen zu erwarten, falls sie gut bei der Wahl abschneiden und in die Regierung kommen? Eine glaubhafte und schnelle Erneuerung des Landes, oder langwierige Technikfolgenabschätzung in Dauerschleife? Welchen Einfluss haben die Fortschrittsverweigerer und Maschinenstürmer von damals heute noch, und welche Grenzen sollten selbst Technikoptimisten einhalten, damit Technologie nicht aus dem Ruder läuft? Ein Gespräch über die Aussichten eines Landes mit starker grüner Regierungsbeteiligung, und mit einem Spitzenpolitiker, der etwas von Wirtschaft, Gründung, Innovation, Disruptionsdruck und internationalem Wettbewerb versteht.

    • 33 Min.
    Folge 163: Hans-Ulrich Jörges, was kommt nach Angela Merkel?

    Folge 163: Hans-Ulrich Jörges, was kommt nach Angela Merkel?

    Hans-Ulrich Jörges ist einer der bekanntesten Polit-Journalisten des Landes, langjähriger Kolumnist des STERN, ständiger Gast in Talk Shows und Autor des soeben erschienenen Romans „Die stille Invasion". Die Bundestagswahl rückt näher. Deswegen auch in der Woche eine Folge über Politik und Wirtschaft. Zu Gast ist mit Hans-Ulrich Jörges einer der klügsten Politik-Beobachter Deutschlands. Das Gespräch handelt zunächst von seinem neuen Roman über eine hoch interessante Episode aus dem Kalten Krieg. Eine fast vergessene, dramatische deutsch-deutsche Geschichte aus den Jahren der Teilung. Dann geht der Blick in die Gegenwart: Warum kommt es immer öfter und auf so vielen Feldern zu Staatsversagen? Weshalb bilden wir uns ein, dass wir Weltmeister sind, obschon doch bei uns so viel nicht funktioniert? Wer gewinnt die Bundestagswahl, und wer sollte sie gewinnen? Und warum hinterlässt Angela Merkel ein unbestelltes Haus und beschert ihrer Partei damit womöglich den Machtverlust?

    • 40 Min.
    Folge 162: Caroline Weimann, wie kämpft JoinPolitics gegen Politik-Verdrossenheit?

    Folge 162: Caroline Weimann, wie kämpft JoinPolitics gegen Politik-Verdrossenheit?

    Die Bundestagswahl steht vor der Tür. Wir vom hy Podcast widmen uns in diesen Wochen deswegen stärker dem Thema Politik – genauer gesagt: ihrer Verbindungsstelle zur Wirtschaft. Heute stellen wir mit JoinPolitics ein junges Unternehmen vor, das sich einen besonderen Schmerzpunkt vorgenommen hat: Die Frustration über Politik wächst, doch in den meisten Parteien sinkt die Zahl der Mitglieder. Wie kann man das ändern? Wie lässt sich das Beharrungsvermögen von Menschen überwinden, und das Engagement in Parteien und Ämtern steigern? JoinPolitics liefert dazu einen spannenden, innovativen Ansatz. Eine Folge für alle, die Politik verbessern und Demokratie stärken wollen.

    • 29 Min.
    Folge 161: Olivier Reppert, verändert Carsharing wirklich unsere Städte?

    Folge 161: Olivier Reppert, verändert Carsharing wirklich unsere Städte?

    Olivier Reppert ist CEO von ShareNow, dem Car Sharing Unternehmen von BMW und Daimler. Carsharing ist ein Megatrend – und zugleich ein schwieriges Geschäft. Automodelle sicher an eine Plattform anschließen, die Wegfahrsperre einzubinden und schnell zu entriegeln, Diebstahl zu verhindern, den richtigen Preis zu finden, Kommunen zum Mitmachen zu bewegen – Herausforderungen wie diese hat das Team um Olivier Reppert zu bewältigen. Seit Februar 2019 steht der Elsässer dem Unternehmen vor und führt es mit Leidenschaft auf einem dicht besetzten Markt. Im Gespräch mit Christoph Keese geht es um Fragen wie: Welchen Schaden hat Corona angerichtet? Welche Zielgruppen schwärmen für Car Sharing und welche nicht? Wann kommt das Angebot in kleinere Städte? Und: Wie sieht er eigentlich genau aus - der vielbeschworene Unterschied zwischen den Geschäftskulturen in Frankreich und Deutschland?

    • 34 Min.

Kundenrezensionen

4,7 von 5
112 Bewertungen

112 Bewertungen

Kurzname5742 ,

IBM Werbung

Was war das denn? Ich höre jede Folge und dass hier war eine so offensichtliche Werbeveranstaltung für IBM. Peinlich und indiskutabel. Vielleicht wäre ja noch der interne Blick wie IBM die eigene Transformation gestaltet interessant gewesen (zu spät ins Cloudgeschäft etc.).

Aber das: Nein, danke!

DiabetesOma ,

nervige Hintergrund“musik“

inhaltlich wirklich interessant, aber warum muss da im Hintergrund diese Geräuschkulisse sein? das macht das Zuhören anstrengend und ich bin in dauernder Versuchung abzubrechen.

DigitalNerd2018 ,

Starke Inhalte

Sehr gut geführte Interviews mit viel Content. Weiter so!

Top‑Podcasts in Wirtschaft

Listeners Also Subscribed To