330 Folgen

„Irgendwas mit Logistik“ ist die Logistik-Plattform von Logistikern für Logistiker. Unsere
Vision ist so einfach, wie kompliziert: Für jeden, der eine Frage zur Logistik hat, egal
ob strategisch, taktisch der operativ, egal ob zahlen- oder gefühlsgetrieben, sind wir der
erste Touchpoint.

Irgendwas mit Logistik Irgendwas mit Logistik

    • Wirtschaft
    • 4,6 • 39 Bewertungen

„Irgendwas mit Logistik“ ist die Logistik-Plattform von Logistikern für Logistiker. Unsere
Vision ist so einfach, wie kompliziert: Für jeden, der eine Frage zur Logistik hat, egal
ob strategisch, taktisch der operativ, egal ob zahlen- oder gefühlsgetrieben, sind wir der
erste Touchpoint.

    Das Gleiche in Grün #34 mit Ann-Kathrin Müller von Rheinkraft

    Das Gleiche in Grün #34 mit Ann-Kathrin Müller von Rheinkraft

    Alles, was neu ist und sich ändert, stößt (meistens) auf Gegenwehr. So sind wir Menschen eben. Angst dominiert und sabotiert weitestgehend Veränderungsprozesse. Angst aufgrund von Kontrollverlust. Was auf persönlicher, individueller Ebene gilt, gilt eben auch für Unternehmen. Doch man kann Zukunft gestalten. Das Zauberwort hierbei ist Transformation. Die „alte“ Welt runterfahren, die „neue“ Welt hochfahren. Transformieren eben. Wie ein DJ, der einen guten Übergang von einem Musikstück zu einem anderen hinbekommt.
    Im Kontext eines Unternehmens regeln diesen Übergang die Transformationsmanager. Moritz und Timo haben sich mit einer solchen unterhalten: Ann-Kathrin Müller von Rheinkraft. Ihr Vater ist Hauptgesellschafter von Rheinkraft, insofern ist sie in das Familienunternehmen eingestiegen. Aber nicht in einer „Geschäftsführungs-Nachwuchs“-Rolle, sondern als Project Managerin Sustainable Transformation. Sie muss also die Vergangenheit und die Gegenwart mit den möglichen Zukünften im Hinblick auf Nachhaltigkeit auf einer Zeitschiene verbinden und in Einklang bringen. Transformation bedeutet eigentlich immer, dass man im Handeln angekommen ist.

    Timo und Moritz hatten viele Fragen an Ann-Kathrin:

     Warum hat Ann-Kathrin sich entschlossen in den Familienbetrieb einzusteigen?
     Und vor allem: Warum als Project Managerin Sustainable Transformation? Was macht sie so den ganzen Tag in dieser Rolle?
     Welches Feedback gab es seitens der Mitarbeiter zu der Rolle und der Aufgabe an sich?
     Wie sehen die Entscheidungsprozesse im beruflichen Alltag aus? Wie geht Rheinkraft mit den Spannungsfeldern „Ökologie > Ökonomie“ um?
     Was sind ganz konkret aktuelle Projekte und Ziele? Und wie gedenkt Rheinkraft / Ann-Kathrin diese zu erreichen?
    Eine sehr inspirierende Folge hat DGIG wieder abgeliefert. Also schnell einschalten und

    Über den Gast
    Ann-Kathrin hat an den Unis Bochum (den Bachelor) und Münster (den Master) in Management und Economics gemacht. Parallel dazu bei einigen Firmen im Marketing-Bereich gearbeitet, bevor sie dann 2021 in das Familienunternehmen Rheinkraft als Project Managerin Sustainable Transformation eingestiegen ist.

    Über „Das Gleiche in Grün?!“:
    Dieser zweiwöchentlich erscheinende Podcast ist das Wunschkind von Timo Landener (Sustainability Manager bei Swisslog, https://www.linkedin.com/in/timo-landener-9a80a110a/) und Moritz Petersen (Professor an der Kühne Logistics University, https://www.linkedin.com/in/profmoritzpetersen/).
    Alle Folgen des Podcasts findet ihr übersichtlich aufbereitet auf unserer Website http://www.dgig.show, aktuelle Neuigkeiten rund um die Show gibt es auch bei LinkedIn: https://www.linkedin.com/showcase/dgig

    Das Gleiche in Grün?!
    … wird produziert und veröffentlicht von der Mutter aller Logistik-Podcasts: Irgendwas mit Logistik. Merci, liebe Jungs und Mädels!
    … wird unterstützt durch das Center for Sustainable Logistics and Supply Chains der Kühne Logistics University in Hamburg. Danke!
    … funktioniert überhaupt nur dank unserer großartigen Gäste und den treuen Zuhörenden. Danke, ihr tollen Menschen!

    • 37 Min.
    WAKU Update #46 | Guest: Dr. Wolfgang Hackenberg und Dr. Lennart Bochmann von SYNAOS

    WAKU Update #46 | Guest: Dr. Wolfgang Hackenberg und Dr. Lennart Bochmann von SYNAOS

    Kosteneffizienz und Fachkräftemangel sind langjährige Herausforderungen in der Logistikbranche, die den Wandel von manuellen zu automatisierten Lösungen vorantreiben. Das Unternehmen SYNAOS setzt genau da mit seiner cloudbasierten Intralogistics Management Platform (IMP) an, die mithilfe künstlicher Intelligenz komplexe Materialflüsse in Fabriken und Logistikzentren orchestriert und automatisiert, indem sie mobile Roboter, Gabelstapler und Mitarbeiter integriert.

    In dieser Folge sprechen Victor, Wolfgang und Lennart darüber hinaus über diese spannenden Fragen:

    - Wie wird die Zukunft der Intralogistik aussehen?
    - Wie beeinflussen Digitalisierung und Automatisierung die Effizienz in der Intralogistik?
    - Warum ist der richtige Mix aus manuellen und autonomen Transporten für eine kosteneffiziente Intralogistik entscheidend?
    - Welche Rolle spielt die Integration von automatisierten und manuellen Verkehren bei der ganzheitlichen Optimierung der Prozesslandschaft?
    - Wieso die IMP von SYNAOS und WAKU Care eine perfekte Synergie ergeben

    Noch viel mehr Insides erwarten dich im WAKU Update. Höre dir jetzt die neuste Folge an!

    Über unsere Gäste:
    Dr. Wolfgang Hackenberg: Wolfgang studierte in Köln und Peking und promovierte in Logistiküberwachung an der Technischen Universität Clausthal. Bei Volkswagen leitete er die Shopfloor-IT für den Konzern und die Marke VW, baute das Smart Production Lab auf und zeichnete verantwortlich für das Thema Industrie 4.0. Als CEO von SYNAOS ist Wolfgang für die strategische Ausrichtung und Entwicklung des Unternehmens verantwortlich.

    Dr. Lennart Bochmann: Lennart studierte Maschinenbau an der ETH Zürich und UC Berkeley und promovierte in zukünftiger Fertigung bei Volkswagen. Dort sammelte er wertvolle Erfahrungen in der IT-Gruppe im Bereich Industrie 4.0. Bei SYNAOS ist er als CPO & CRO für das Produkt, Marketing und Sales verantwortlich.

    SYNAOS‘ branchenführende, skalierbare und datengetriebene SaaS-Lösung, die Intralogistics Management Platform (IMP), automatisiert Intralogistikprozesse und orchestriert komplexe Materialflüsse mit mobilen Robotern, Gabelstaplern und Mitarbeitern in Fabriken und Logistikzentren. Somit prägt SYNAOS die Automatisierung und Digitalisierung der Intralogistik, treibt sie maßgeblich voran und beeinflusst direkt, wie Güter in Fabriken hergestellt und in Warenlagern bewegt werden. Neben Volkswagen, Schaeffler und MAN vertrauen u.a. auch Harry Brot und die ZF Group auf SYNAOS' Plattform und Lösungen.

    Vernetze dich mit Victor, Wolfgang und Lennart auf LinkedIn:

    Victor Splittgerber: https://www.linkedin.com/in/victor-splittgerber/
    Dr. Lennart Bochmann: https://www.linkedin.com/in/lennart-bochmann/
    Dr. Wolfgang Hackenberg: https://www.linkedin.com/in/wolfgang-hackenberg/

    Nähere Infos zu WAKU Robotics, den Expertinnen und Experten für mobile Roboter in der Logistik und Produktion, gibt es auf www.waku-robotics.com.

    Noch mehr Infos zu SYNAOS findet ihr hier:
    https://www.synaos.com/post/waku-care-als-add-on-fuer-die-synaos-imp
    https://www.synaos.com/#vw-case-study
    https://go.synaos.com/synaos-x-industry-preview

    Bezahlte Partnerschaft.

    • 41 Min.
    IWML #229 mit Peter Budweiser von Celonis

    IWML #229 mit Peter Budweiser von Celonis

    In Episode #229 spricht Andreas mit Peter Budweiser, einem Experten von Celonis, über die neuesten Trends und Entwicklungen in der Prozessanalyse. Hier kannst du erfahren, wie Unternehmen von Process Mining in der Logistik profitieren können und welche Rolle Technologien wie künstliche Intelligenz dabei spielen. Zusammen haben Andreas und Peter über die folgenden Fragen diskutiert:

    Was ist Process Mining, und wie wird es von Celonis genutzt?
    Warum ist eine Ende-zu-Ende-Transparenz in der Supply Chain wichtig, und wie wird sie erreicht?
    Wie können Unternehmen von der Analyse ihrer Prozessdaten profitieren?
    Wie integriert Celonis seine Software in die vorhandenen ERP-Systeme der Kunden?
    Welche Technologien werden von Celonis zur Verbesserung der Nutzbarkeit der Software eingesetzt?
    Welche aktuellen Trends und Entwicklungen werden im Bereich der Prozessoptimierung diskutiert?
    Wie wirkt sich die kontinuierliche Verbesserung von Prozessen auf Unternehmen aus, insbesondere vor dem Hintergrund sich verändernder Umgebungen und Märkte?
    Welche Herausforderungen und Chancen ergeben sich für Unternehmen bei der Nutzung von Prozessoptimierungssoftware wie Celonis?

    Spannend? Hört einfach mal rein!

    Bezahlte Partnerschaft.

    • 40 Min.
    Das Gleiche in Grün #33 mit Felix Rohrbeck von Flip

    Das Gleiche in Grün #33 mit Felix Rohrbeck von Flip

    Greenwashing im Lieferkettenkontext. Say whaaat? Darüber sprechen Timo und Moritz in dieser Folge von „Das Gleiche in Grün!?“ mit Felix Rohrbeck vom Medien-Startup Flip. Felix ist mehrfach ausgezeichneter Journalist und ein echter Experte im Aufdecken von richtig üblen Dingen – zum Beispiel war er an der Enthüllung des Cum-Ex Steuerskandals beteiligt. Und heute deckt er mit Flip weiter üble Dinge auf, nämlich Greenwashing in allen Formen und Farben. Einfach gesagt untersucht Flip konkrete Initiativen, Produkte und Unternehmen, die vorgeben, nachhaltig zu sein. Manchmal halten die Claims der Überprüfung stand. Oft auch nicht. Vielleicht habt ihr schon von der Sneakerjagd gehört oder dem Grünen Knopf am Lidl-Kleid aus der Militärdiktatur Myanmar? Timo und Moritz hatten viele Fragen an Felix:

    - Wie arbeitet Flip?
    - Was sind Beispiele erfolgreicher Recherchen?
    - Wie reagieren Unternehmen auf Greenwashing-Vorwürfe? Und wie sichert man sich als kleines Startup gegen eine mögliche Prozess-Lawine ab?
    - Wie entscheidet Felix in welche Richtung recherchiert wird?
    - Wie unterstützt Flip Unternehmen, die es mit der Nachhaltigkeit ernst meinen und ehrlich kommunizieren wollen?
    - Welchen Vorschlag hat Felix, um Greenwashing effektiv zu unterbinden?
    - Und wo kann man den sehr guten Newsletter von Flip abonnieren?

    Wieder eine sehr lehrreiche und ebenso unterhaltsame Episode, schnell einschalten!

    Über den Gast
    Felix Rohrbeck ist Mitgründer und Chefredakteur von Flip. Zuvor war er Wirtschaftsredakteur der ZEIT und Teil der Aufdeckung des Cum-Ex-Skandals. Seine investigativen Recherchen wurden vielfach ausgezeichnet.
    Flip ist ein 2020 gegründetes Medien-Startup mit einer klaren Mission: Greenwashing bekämpfen. Dahinter steckt die Überzeugung, dass Verbraucher:innen zu einer besseren, nachhaltigeren Wirtschaft beitragen können: https://letsflip.de/

    Über „Das Gleiche in Grün?!“:
    Dieser zweiwöchentlich erscheinende Podcast ist das Wunschkind von Timo Landener (Sustainability Manager bei Swisslog, https://www.linkedin.com/in/timo-landener-9a80a110a/) und Moritz Petersen (Professor an der Kühne Logistics University, https://www.linkedin.com/in/profmoritzpetersen/).
    Alle Folgen des Podcasts findet ihr übersichtlich aufbereitet auf unserer Website http://www.dgig.show, aktuelle Neuigkeiten rund um die Show gibt es auch bei LinkedIn: https://www.linkedin.com/showcase/dgig

    Das Gleiche in Grün?!
    … wird produziert und veröffentlicht von der Mutter aller Logistik-Podcasts: Irgendwas mit Logistik. Merci, liebe Jungs und Mädels!
    … wird unterstützt durch das Center for Sustainable Logistics and Supply Chains der Kühne Logistics University in Hamburg. Danke!
    … funktioniert überhaupt nur dank unserer großartigen Gäste und den treuen Zuhörenden. Danke, ihr tollen Menschen!

    Bezahlte Partnerschaft.

    • 36 Min.
    IWML #228 mit Jochen Krisch von Exciting Commerce

    IWML #228 mit Jochen Krisch von Exciting Commerce

    Auf eine spannende Reise durch die Welt des E-Commerce geht es in der 228. IWML Folge. Mit Jochen von Exciting Commerce hat Andreas, einen Experte auf dem Gebiet des E-Commerce und der Logistik, zu Gast. Zusammen haben sie über Trends, Herausforderungen und Innovationen, die die E-Commerce-Branche prägen gesprochen und sind dabei auf die nachfolgenden Fragen eingegangen:

    - Was treibt den Erfolg im E-Commerce an?
    - Wie können Logistik und Service kombiniert werden, um ein optimales Kundenerlebnis zu schaffen?
    - Warum sind dezentrale Logistikstrukturen und schnelle Lieferzeiten für manche Unternehmen wie TEMO oder Gorillas erfolgreich?
    - Welche Rolle spielen kostenfreie Retouren im E-Commerce und wie könnten alternative Lösungsansätze aussehen, um diese Kosten fair zu verteilen?
    - Warum ist die Rücksendepraxis im E-Commerce ein komplexes Thema?
    - Wo liegen die größten Kostenbereiche im E-Commerce?
    - Wie beeinflusst die Logistik die Kundenerfahrung und Kaufentscheidungen?
    - Wie könnte die letzte Meile im E-Commerce optimiert werden und welche Bedeutung hat die letzte Meile aus Kundensicht?
    - Welche Herausforderungen gibt es bei der Optimierung der letzten Meile?

    Hört einfach mal rein!

    Bezahlte Partnerschaft.

    • 42 Min.
    OOTB #8 | Sustainable Planning in Logistics with Johanna Småros from RELEX Solutions

    OOTB #8 | Sustainable Planning in Logistics with Johanna Småros from RELEX Solutions

    In this episode of "Out of the Box," Lynn and Pia discuss the critical role of software solutions in achieving sustainability within logistics with Johanna Småros, Co-founder and Chief Sustainability Officer of RELEX Solutions. With a valuation exceeding $5 billion, RELEX Solutions is at the forefront of sustainable logistics, demonstrating how strategic planning processes can drastically reduce environmental impact. Johanna shares insights into how their platform optimizes supply chains, minimizes waste, and enhances efficiency from day one. This episode is a deep dive into how technology is reshaping sustainability in logistics, offering valuable lessons for businesses aiming to integrate greener practices. Tune in to understand the powerful intersection of technology and environmental stewardship in modern supply chains.

    Disclaimer: The opinions expressed by the hosts are personal opinions and not representative of the position of their respective employers on the discussed topics.

    • 44 Min.

Kundenrezensionen

4,6 von 5
39 Bewertungen

39 Bewertungen

A to Lex ,

🚀 Talk of the town in der Logistik

Immer wieder sehr guter Content zu allem rund um die Logistik 🍿🚀

Vilfredo ,

Tolle Gäste- und Themenauswahl mit Schwächen im Deutsch

Gäste und Fachwissen der Moderatoren sind Spitze. Für Menschen in der Industrie eine sehr relevanter Podcast-Serie.

Was die Moderatoren meines Erachtens besser machen könnten:
-lernen echte (W-) Fragen zu stellen statt bereits bei der Frage kundzutun, was man als Antwort erwartet (hört euch eure Folgen einfach mal selbst kritisch an)
-lernen, nicht mehrere Fragen auf einmal zu stellen
-lernen mit weniger Füllwörtern auszukommen - das machen die meisten Gäste besser als die Moderatoren
-endlich lernen, dass der Plural von Lager Lager lautet und nicht Läger (das ist im Alltagsgespräch kein Problem, schmälert im Expertenpodcast aber die Kredibilität)

Logistiknerd ,

Der beste Logistikpodcast

Höre ihn seit 2 Jahren und kann nicht genug von den Jungs bekommen

Top‑Podcasts in Wirtschaft

Alles auf Aktien – Die täglichen Finanzen-News
WELT
Handelsblatt Morning Briefing - News aus Wirtschaft, Politik und Finanzen
Teresa Stiens, Christian Rickens und die Handelsblatt Redaktion, Handelsblatt
OMR Podcast
Philipp Westermeyer - OMR
OHNE AKTIEN WIRD SCHWER - Tägliche Börsen-News
Noah Leidinger, OMR
Kampf der Unternehmen
Wondery
Finanzfluss Podcast
Finanzfluss

Das gefällt dir vielleicht auch

Handelsblatt Morning Briefing - News aus Wirtschaft, Politik und Finanzen
Teresa Stiens, Christian Rickens und die Handelsblatt Redaktion, Handelsblatt
Kampf der Unternehmen
Wondery
The Pioneer Briefing
Gabor Steingart
LANZ & PRECHT
ZDF, Markus Lanz & Richard David Precht
OMR Podcast
Philipp Westermeyer - OMR
Das Thema – der wöchentliche Wirtschaftspodcast des manager magazins
manager magazin