27 Folgen

Das hier ist "Klaar Kimming" - der Kapitalmarktpodcast von Breidenbach von Schlieffen & Co. "Klaar Kimming" ist eine friesische Lebensweisheit und bedeutet so viel wie "Klarer Verstand".
Mit klarem Verstand lässt sich der Kapitalmarkt auch in schwierigen Zeiten sicher durchsegeln, weshalb wir in diesem Podcast unsere Sicht auf aktuelle Kapitalmarktthemen schildern.

Mehr zu erfahren gibt es zudem auch in Schriftform unter www.digitalesfamilyoffice.de .

Klaar Kimming - Die Kapitalmarktmeinung von Breidenbach von Schlieffen & Co‪.‬ Magnus von Schlieffen

    • Wirtschaft
    • 5,0 • 14 Bewertungen

Das hier ist "Klaar Kimming" - der Kapitalmarktpodcast von Breidenbach von Schlieffen & Co. "Klaar Kimming" ist eine friesische Lebensweisheit und bedeutet so viel wie "Klarer Verstand".
Mit klarem Verstand lässt sich der Kapitalmarkt auch in schwierigen Zeiten sicher durchsegeln, weshalb wir in diesem Podcast unsere Sicht auf aktuelle Kapitalmarktthemen schildern.

Mehr zu erfahren gibt es zudem auch in Schriftform unter www.digitalesfamilyoffice.de .

    #27: Schwere Zeiten

    #27: Schwere Zeiten

    Vor ziemlich genau 10 Monaten begannen die globalen Aktienmärkte sowie Anleihemärkte zu fallen. Wegen seiner hohen Zinssensitivität wurde die Korrektur vom NASDAQ gestartet, der 4 Monate vor der ersten Leitzinserhöhung begann, zu fallen. Am 19.11.21 gab es keine Zins- und Rezessionsängste, heute wird von nichts anderem gesprochen. Am 19.11.21 hatten Investoren eine hohe Aktienquote und wenig Liquidität. Heute haben die gleichen Investoren wenig Aktien und viel Cash.

    • 18 Min.
    #26: Wind & Regen

    #26: Wind & Regen

    Mit dieser Ad-Hoc Aufnahme (per iPhone aus den USA) möchten wir uns in diesen schwierigen Zeiten melden. In Podcastepisode #25 war die Überschrift "Der Crash ist nicht überall". Nach einer gewissen Beruhigung der Märkte hat die Ankündigung der EZB, die Zinsen zu erhöhen sowie die Aussage der FED, dass Zinserhöhungen von 0,75% normal sein werden, die Märkte vollkommen verschreckt. Vor 2 Jahren noch hieß die Sorge "Deflation und Rezession". Heute heißt sie "Inflation und Rezession". Natürlich passen diese Begriffe zusammen. Allerdings muss man sehr wohl nachfragen, was die Gründe für die Inflation sind. Eine ungezügelte und undifferenzierte Nachfrage ist es jedenfalls nicht. Auch ist der Grund keine überhitzte Konjunktur mit hoher Kapazitätsauslastung. Sie ist das Resultat von Angebotsausfällen, was etwas ganz anderes ist. Der Kapitalmarkt sollte das zwar unterscheiden können, kann es aber nicht. Die Teilnehmer sehen nur noch Wind & Regen und wollen sich ins Trockene begeben, was zu diesen zwischenzeitlich als irrational zu bezeichnenden massiven Verkäufen führt.

    • 20 Min.
    #25: Nebel

    #25: Nebel

    Es fühlt sich mal wieder furchtbar an. Aktienmärkte scheinen im freien Fall. Ist das aber wirklich so? Dieser Podcast beleuchtet die Entwicklungen sowie die aktuelle Situation. Wir zeigen auf, wie die Stimmungslage ist, und dass es Opportunitäten gibt. Für die weitere Entwicklung der Wirtschaft und der Kapitalmärkte wird Innovation essentiell sein. Viele Unternehmen werden diese neu lernen müssen, anderen bietet es riesige Chancen, wobei der volkswirtschaftliche Mehrwert im Vordergrund stehen wird.

    • 20 Min.
    #24: Krieg und Frieden

    #24: Krieg und Frieden

    Seit heute ist Krieg und wie lange er dauern wird, wissen wir nicht. Mitten in den Diskussionen um Inflation, notwendiger Zentralbankpolitik und steigenden Zinsen erwischt alle ein bekanntes Thema mit neuer Heftigkeit. Natürlich können wir nicht - und versuchen es auch nicht - die Politik hinter dem Krieg zu analysieren. Unsere Aufgabe ist, Investoren vor größerem Schaden zu bewahren und in Phasen wie diesen die Hand zu halten, Ruhe zu bewahren und als Dialogpartner zur Verfügung zu stehen. Für unsere Anlagestrategien ändert sich nichts, da wir nie in Extremen investiert sind, sondern ausbalancierte Portfolios führen. Um erfolgreich am Kapitalmarkt zu investieren, muss man Verlustphasen akzeptieren und konsequent rebalancen und damit Verwerfungen für sich nutzen.

    • 14 Min.
    #23: Purzelbaum

    #23: Purzelbaum

    Globale Aktien haben seit Jahresanfang fast 10% verloren, für den US Technologieindex war es sogar etwas mehr. Für die Aktienmärkte der USA ist dieser Jahresanfang einer der schlechtesten der letzten Jahrzehnte. Allerdings ist die aktuelle Entwicklung an den Märkten etwas ganz Normales. Auch wenn Viele es regelmäßig ignorieren, sind Aktienmärkte keine Einbahnstraße, sondern unterliegen Schwankungen.

    • 8 Min.
    #22: Der Kundenbrief vom 28. August 2021 zum Hören

    #22: Der Kundenbrief vom 28. August 2021 zum Hören

    Magnus von Schlieffen fasst in diesem Kundenbrief von Ende August die Entwicklungen der Kapitalmärkte sowie die Entwicklung der Kundenportfolien in 2021 zusammen und gibt anschließend einen Ausblick auf das verbleibende Drittel des Jahres.

    • 20 Min.

Kundenrezensionen

5,0 von 5
14 Bewertungen

14 Bewertungen

Gründer_Deutschland_87 ,

Aktuelles Kapitalmarktgeschehen, kurz und knapp

Für alle, die zu faul sind oder nicht die Zeit haben, sich regelmäßig mit dem Kapitalmarkt auseinander zu setzen, dennoch informiert sein wollen.

Nisch90 ,

Kapitalmarktgeschehen - tief recherchiert, politisch neutral und klar vorgetragen

Kann ich gut weiterempfehlen, vor allem wenn man wie ich nur als Laie den Kapitalmarkt betrachten kann

PB-Sylt ,

Für Laien verständlich 😀

Großartig! Einfach und präzise auf den Punkt gebracht.
Für Kunden von Breidenbach von Schlieffen ist dies ein super Kommunikationskanal: man muss nicht anrufen, fühlt sich aber gut informiert, und kann es hören, wann immer es einem passt.

Top‑Podcasts in Wirtschaft

Teresa Stiens, Christian Rickens und die Handelsblatt Redaktion, Handelsblatt
WELT
Philipp Westermeyer - OMR
Thilo Mischke und Paula Thielecke
Finanzfluss
Wondery