48 Folgen

Joe Mayer ist Saxofonist, Saxofonlehrer und Entrepreneur. Sein Podcast "Klappe auf - der Saxofon-Podcast" bietet allen Saxofonisten und Saxofonfans alles Erdenkliche zum besten Instrument des Universums! Alles, um mit dem Sax zu starten! Alles, um wirklich schnell zu lernen! Alles, um mit dem Saxofon eine geniale Zeit zu verbringen: Geschichten und Interviews mit herausragenden Saxofonisten, Tipps & Tricks zum Setup, Saxofonhersteller, intelligente Methoden für Auftritte, Proben oder wertvolle Strategien sowie unterhaltsame Geschichten zum Saxofonlernen!

KLAPPE AUF! Joe Mayer

    • Musik
    • 5.0 • 2 Bewertungen

Joe Mayer ist Saxofonist, Saxofonlehrer und Entrepreneur. Sein Podcast "Klappe auf - der Saxofon-Podcast" bietet allen Saxofonisten und Saxofonfans alles Erdenkliche zum besten Instrument des Universums! Alles, um mit dem Sax zu starten! Alles, um wirklich schnell zu lernen! Alles, um mit dem Saxofon eine geniale Zeit zu verbringen: Geschichten und Interviews mit herausragenden Saxofonisten, Tipps & Tricks zum Setup, Saxofonhersteller, intelligente Methoden für Auftritte, Proben oder wertvolle Strategien sowie unterhaltsame Geschichten zum Saxofonlernen!

    Mundstück raus!

    Mundstück raus!

    Die ersten 3 Tipps haben wir bereits in Episode 45 ausgiebig besprochen:

    Teil 1 - Episode 45:
    - Atmung und Luftführung
    - Saxofongurt möglichst hoch stellen
    - Töne anhauchen

    Teil 2 - Episode 46:
    - Halsposition


    Jetzt mit Mundstückposition: verbunden mit einer sehr wichtigen Übung:
    - Je tiefer der Ton, desto weniger Mundstücklänge haben wir im Mund
    - Dabei ziehen wir das Mundstück erst ab dem Es1 ein wenig aus dem Mund

    Die Übung geht wie folgt (Harvey Pittel):
    - Spiele g2
    - Während der Ton klingt lässt du den Daumen los.
    - Das g2 klingt weiter
    - Während der Ton weiter klingt lockerst du den Ansatz
    - Bis das g1 erklingt.
    - Merk dir die gelockerte Spannung des g1-Tons
    - Jetzt stoßt du mit dieser lockeren Spannung 3 - 10 Töne g1
    - Wiederhole diese Übung mit: fis2-1 // f 2 zu f1 // e2 zu e1
    - Ab es1 ziehst du das Mundstück heraus - also:
    ○ Es2 - Mundstück herausziehen mit dem der Kieferlockerung => Es1
    D2 - Mundstück herausziehen & gleichzeitig Kiefer lockern => D1

    • 13 Min.
    KA 46 - Tiefe Töne 2 - Hals entspannen

    KA 46 - Tiefe Töne 2 - Hals entspannen

    Die ersten 3 Tipps haben wir bereits in Episode 45 ausgiebig besprochen:

    Atmung und Luftführung
    Saxofongurt möglichst hoch stellen
    Töne anhauchen
    Heute behandeln wir einen weiteren zentralen Punkt beim Spielen von Tiefen Tönen:

    Ein möglichst weiter, offener Hals. Damit kann die Luft langsamer strömen und das Blatt schwingt langsamer.

    Wie findet man eine möglichst offene Halsposition:

    Indem man große Augen macht, so als ob man übertrieben staunen würde
    Stell dir vor du hast eine heiße Kartoffel im Mund
    Forme den Vokal Aaahh
    Jetzt beginne mit einem der einfachsten Töne: z.B. h1 - spiele den Ton ca. 3 Sekunden - und fühle die heiße Kartoffel im Mund - wiederhole diese Übung mindestens 2 mal
    Übe mit rotierendem Fokus:

    Spiele z.B. g1 als langen Ton für mindestens 3 Sekunden im mezzoforte

    Fokusiere beim 1. Mal die Bauchspannung und die Luftführung
    Fokusiere beim 2. Mal das freie Einschwingen des Blattes ohne Widerstand
    Fokusiere beim 3. Mal den offenen Hals
    Dann spielst du fis1, wieder 3 mal, bei jedem Versuch änderst du wieder deinen Fokus. Danach gehst du zum nächst tieferen Ton. Denke daran, dass du mit jedem noch tieferen Ton eine längere Luftsäule im Saxophon zum Schwingen bringen musst.

    Täglich Üben:

    Baue die tiefen Töne in deine tägliche Übungsroutine ein: für ca. 3 - 5 Minuten gehst du stufenweise nach unten mit wechselndem Fokus!

    Davon profitieren nicht nur die tiefen Töne, sondern dein gesamter Saxofonklang.

    • 9 Min.
    KA45 - Tiefe Töne auf dem Saxophon - Teil 1

    KA45 - Tiefe Töne auf dem Saxophon - Teil 1

    3 extrem wichtige Tipps für den Start mit tiefen Tönen

    • 17 Min.
    KA44 - Spielt er/sie Saxophon oder nicht?​

    KA44 - Spielt er/sie Saxophon oder nicht?​

    Heute zum 1. April ein Saxophonrätsel!

    Ich stelle hier eine Reihe von Promis vor, von denen ich behaupte, sie würden Saxophon spielen?

    Wahr oder falsch, welcher Promi spielt tatsächlich Saxofon?

    • 13 Min.
    KA43 - Stay-Home-Happy-Sax-List

    KA43 - Stay-Home-Happy-Sax-List

    Diese Podcast-Episode soll euch in der Quarantäne-Zeit aufmuntern.

    Ihr habt so ein tolles Hobby, welches ihr jetzt hoffentlich nutzt um die Isolierungszeit in
    bestmöglicher Laune zu verbringen.

    Zwei Angebote habe ich für euch:

    Meine spezielle Podcast-Liste:
    Tipps für Instagram: sucht eure Lieblingssaxofonisten

    • 21 Min.
    KA42 - Saxophonblatt in nur 30 Sekunden bearbeiten und deutlich verbessern​

    KA42 - Saxophonblatt in nur 30 Sekunden bearbeiten und deutlich verbessern​

    Kaum ein Holzblatt - frisch aus der Packung entnommen - ist wirklich gut spielbar. Der Grund liegt meist an der Unterseite: diese Seite ist nicht wirklich glatt, sodass das Blatt nicht sauber auf dem Mundstücktisch aufliegt, und nicht optimal schwingen kann!

    Doch jeder kann sein Saxofonblatt in wenigen Sekunden markant verbessern.
    Niemand wird regelmäßig am Mundstück herumschleifen oder an der Mechanik schrauben.

    Hier meine Tipps, wie jeder in weniger als 30 Sekunden sein Blatt markant verbessern kann

    • 24 Min.

Kundenrezensionen

5.0 von 5
2 Bewertungen

2 Bewertungen

Brummi72 ,

Super Podcast

Tolle Tipps, tolle Interviews, bitte weiter so!

Top‑Podcasts in Musik