6 Folgen

Janis El-Bira & Falk Rößler besprechen Themen rund um die komplizierte Koexistenz, Kollaboration und Kollision unterschiedlicher Theaterformen und -diskurse. Wie sieht es aus, das Feld der Theatermöglichkeiten? Was wird da gespielt? Und warum diese Aggressionen?
Um das herauszufinden, setzen sie sich ein ums andere Mal in eine Theaterkantine dieses Landes und diskutieren bei der teuersten Flasch Wein des Hauses - so lange, bis alles leer ist. /////

Janis El-Bira ist Journalist, Autor und Moderator mit Theaterschwerpunkt. Er schreibt u.a. für nachtkritik.de, die Berliner Zeitung und den Tagesspiegel, moderiert die Sendung "Rang 1 - Das Theatermagazin" im Deutschlandfunk Kultur und leitet alljährlich das journalistische Nachwuchsprojekt "Theatertreffen-Blog" bei den Berliner Festspielen. /////

Falk Rößler studierte Medienwissenschaft und Angewandte Theaterwissenschaft. 2011 gründete er mit Nele Stuhler & Stephan Dorn die Theatergruppe FUX, deren Arbeiten an zahlreichen Häusern im deutschsprachigen Raum gezeigt werden. Daneben arbeitet er als Regisseur, Musiker, Performer und Publizist.

Klima der Angst Janis El-Bira & Falk Rößler

    • Darstellende Kunst

Janis El-Bira & Falk Rößler besprechen Themen rund um die komplizierte Koexistenz, Kollaboration und Kollision unterschiedlicher Theaterformen und -diskurse. Wie sieht es aus, das Feld der Theatermöglichkeiten? Was wird da gespielt? Und warum diese Aggressionen?
Um das herauszufinden, setzen sie sich ein ums andere Mal in eine Theaterkantine dieses Landes und diskutieren bei der teuersten Flasch Wein des Hauses - so lange, bis alles leer ist. /////

Janis El-Bira ist Journalist, Autor und Moderator mit Theaterschwerpunkt. Er schreibt u.a. für nachtkritik.de, die Berliner Zeitung und den Tagesspiegel, moderiert die Sendung "Rang 1 - Das Theatermagazin" im Deutschlandfunk Kultur und leitet alljährlich das journalistische Nachwuchsprojekt "Theatertreffen-Blog" bei den Berliner Festspielen. /////

Falk Rößler studierte Medienwissenschaft und Angewandte Theaterwissenschaft. 2011 gründete er mit Nele Stuhler & Stephan Dorn die Theatergruppe FUX, deren Arbeiten an zahlreichen Häusern im deutschsprachigen Raum gezeigt werden. Daneben arbeitet er als Regisseur, Musiker, Performer und Publizist.

    Klima der Angst 6 / Digitalisierung

    Klima der Angst 6 / Digitalisierung

    Zwischen Berlin und Montréal sprechen wir ganz digital über Digitalisierung im Theater. Denn die Digitalisierung geht uns alle an, sagen alle. Also machen auch Theater digitales Theater - oder Theater digital. Vom Audiowalk über Online-Serien und Roboter bis hin zu SMS-Gefechten auf großen Bühnen reichen die Versuche der schwerfälligsten aller Künste mit der Gegenwart Schritt zu halten. Und für ein bisschen Zeitgenossenschaft wird sogar der alte Götze "leibliche Kopräsenz" zur Disposition gestellt. Aber: Lohnt es sich? Und klappt's?

    • 1 Std. 7 Min.
    Klima der Angst 5 / Dramaturgie

    Klima der Angst 5 / Dramaturgie

    Es wird ernst: Wir sprechen über Dramaturgie. Einerseits ein Berufsfeld, das selbst die Ausübenden kaum beschreiben können, andererseits die Ordnung der (Theater-)Dinge. Zwischen den Polen Handlung und Rhythmus hangeln wir uns durch Definitionsversuche, Standortbestimmungen und Vorurteile vom Programmhefttext bis zum Kurator. Dank Shakespeare im Sommertheater landen wir inmitten von U und E. Das passiert, wenn der Wein aus Pappbechern kommt.

    • 59 Min.
    Klima der Angst 4 / Skandale

    Klima der Angst 4 / Skandale

    Das Theater scheint Skandale magisch anzuziehen. Woran liegt das? Oder ergötzen wir uns nur noch an den Theaterskandalen der Vergangenheit, während sie hier und heute ausgedient haben? In der vierten Folge schauen wir aus der Kantine des Hauses der Berliner Festspiele und mit Ulrich Rasche im Hintergrund auf das Theatertreffen 2019 zurück und klopfen es auf Skandalpotentiale ab. Unvermeidbar dabei: Sexismus, Blackfacing, Kulturkampf von Rechts. Und ein bisschen Kirche. Dazu deutscher Wein, der so tut, als wär er italienisch. Skandal!

    • 49 Min.
    Klima der Angst 3 / Kritik

    Klima der Angst 3 / Kritik

    Kein Theater ohne Theaterkritik. Und keine Theaterkritik ohne Theater. In der dritten Ausgabe wagen wir uns an eine Hassliebe, der wir beide - aus unterschiedlichen Perspektiven - viel Freud und Leid verdanken. Dabei geht es um Kritiken als Währung im Theaterbetrieb, um ihre aktuellen Erscheinungsformen sowie ihre Bedeutung im zeitgenössischen Feuilleton, um die Herausforderungen vor denen die Theaterkritik heute steht - und nicht zuletzt um den Wein der Kantine des Berliner Ensembles.

    • 45 Min.
    Klima der Angst 2 / Innovation

    Klima der Angst 2 / Innovation

    In der zweiten Ausgabe fallen die Masken der Protagonisten, denn wir sprechen über Innovation im Theater. Was soll das eigentlich sein? Und wie wichtig ist sie? Ob Zufall oder Megatrend: Als Beispiel haben wir beide eine immersive Performance besucht. Wie innovativ und wie viel Theater die noch oder endlich waren - und ob sie uns genügend in Geiselhaft genommen haben, kann man hier an- und nachhören.

    • 55 Min.
    Klima der Angst 1 / Schauspiel vs. Performance

    Klima der Angst 1 / Schauspiel vs. Performance

    Zum Auftakt widmen wir uns einem Kernthema der aktuellen Debatten ums Theater; der Gretchenfrage: Schauspiel oder Performance? Wie hältst du's damit?

    • 1 Std. 5 Min.

Top‑Podcasts in Darstellende Kunst

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert: