58 Folgen

O-TON ist der Podcast von OTTO, dem größten deutschen Onlinehändler. Moderator Ingo Bertram diskutiert mit Expert*innen, Kolleg*innen und anderen Talkgästen über Trends, News & Themen, die uns bei OTTO bewegen. Von Technologie bis New Work, von Digitalisierung bis Diversity, von Umwelt bis Haltung. Immer mittwochs. Aus Hamburg. Im O-TON.

Shownotes und Infos findest du hier: https://www.otto.de/newsroom/de/o-ton

Lob, Kritik oder Anmerkungen? Schick uns 'ne Mail: ingo.bertram@otto.de

O-TO‪N‬ OTTO

    • Wirtschaft
    • 4.6 • 18 Bewertungen

O-TON ist der Podcast von OTTO, dem größten deutschen Onlinehändler. Moderator Ingo Bertram diskutiert mit Expert*innen, Kolleg*innen und anderen Talkgästen über Trends, News & Themen, die uns bei OTTO bewegen. Von Technologie bis New Work, von Digitalisierung bis Diversity, von Umwelt bis Haltung. Immer mittwochs. Aus Hamburg. Im O-TON.

Shownotes und Infos findest du hier: https://www.otto.de/newsroom/de/o-ton

Lob, Kritik oder Anmerkungen? Schick uns 'ne Mail: ingo.bertram@otto.de

    O-TON #58: Onlineshopping nur noch auf Marktplätzen?

    O-TON #58: Onlineshopping nur noch auf Marktplätzen?

    In Deutschland konzentriert sich der Onlinehandel immer mehr auf große Marktplätze, auf denen kleine Online- und Einzelhändler ihre Waren verkaufen können. Während Kund*innen von einem stetig wachsenden Angebot an einem Ort profitieren, ist für die Händler vor allem die große Reichweite von Plattformen wie otto.de ein wichtiges Pro-Argument.

    Haben kleine Onlineshops zukünftig überhaupt noch eine Chance am Markt? Oder geht bald nichts mehr ohne große Plattformen? Wie können Händler auf Marktplätzen verkaufen und was braucht es dafür? Wie viele Online-Plattformen machen hierzulande Sinn? Und was bedeutet es für die Kund*innen, wenn zwar OTTO draufsteht, aber ein ganz anderer Händler die Ware liefert? Ändern sich dann auch z.B. Garantie- und Rücknahmefristen?

    Robert Schlichter aus dem OTTO-Partnermanagement über die Bedeutung von Plattformen, zum Onboarding von Partnern und zur Frage, ob Online-Markplätze die Rettung sein könnten für Einzelhändler, die durch die Corona-Krise in Schieflage geraten sind.

    Moderation: Ingo Bertram
    Produktion: Elena Rasmussen, Michelle Ludwig
    Shownotes: https://www.otto.de/newsroom/de/kundenfokus/o-ton-58-onlineshopping-nur-noch-auf-marktplaetzen

    Fragen, Anmerkungen, Kritik oder Lob? Einfach via LinkedIN oder per Mail an ingo.bertram@otto.de.

    • 17 Min.
    O-TON #57: Welche Unterstützung brauchen Eltern jetzt?

    O-TON #57: Welche Unterstützung brauchen Eltern jetzt?

    Schulen und Kitas sind vielerorts noch immer geschlossen. Berufstätige Eltern meistern häufig schon seit Wochen einen Spagat zwischen Homeschooling, Kinderbetreuung und Job. Eine Dauerbelastung, der nicht jede*r gewachsen ist. Verschiedene Unternehmen haben deshalb Hilfspakete für Eltern geschnürt – darunter auch OTTO.

    Doch welche Verantwortung tragen Unternehmen überhaupt in dieser Situation und wie weit ist ein Entgegenkommen nicht nur Kür, sondern Pflicht? Müssen Arbeitgeber*innen berufstätige Eltern gerade jetzt, aber auch langfristig besser unterstützen und wenn ja, wie kann das funktionieren? Welche Ideen und Konzepte gibt es? Reicht eine Online-Kinderbetreuung aus? Und was ist eigentlich mit eventuellen Minusstunden, die durch die Kinderbetreuung zuhause im Corona-Lockdown anfallen?

    Julia Huberty aus dem OTTO-Gesundheitsmanagement und Nico Lüthje aus dem Väternetzwerk von OTTO über aktuelle Hilfsangebote, Tipps für gestresste Eltern und die Rolle von Führung, Vertrauen und Unternehmenskultur.

    • 18 Min.
    O-TON #56: Macht CGI die besseren Fotos?

    O-TON #56: Macht CGI die besseren Fotos?

    Als Luke Skywalker im ersten „Star Wars“-Film die Kinos stürmte, feierte die Filmindustrie eine Premiere: 40 Sekunden lang war eine Szene zu sehen, die komplett am Computer entstanden war. Damals eine Revolution – und die Geburtsstunde von CGI-Effekten.

    Heute ist CGI (Computer Generated Imagery) nicht nur in Hollywood ganz normal. Auch Branchen wie Automobilindustrie und Onlinehandel setzen auf originalgetreue Renderings. Weil sie mit wenig Aufwand theoretisch unendlich viele Kombinationen von Farben, Formen, Mustern zulassen und zudem die Basis sind für Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR).

    Wie teuer sind digital erstellte Bilder und wie lange dauert es so ein Bild zu erstellen? Welche Daten werden benötigt? Was haben Kund*innen davon, wie profitiert der Händler? Und was bedeutet all das eigentlich für Fotograf*innen? Haben richtige Fotos bald ausgedient, weil alles per Computer erstellt wird?

    Tobias Nientiedt und Catharina Classen aus dem OTTO CGI-Team im O-TON über digitale Fotoshootings, täuschend echte Bilder und und den neuen „CGI by OTTO“-Service für Marktplatz-Partner.

    Moderation: Ingo Bertram
    Produktion: Elena Rasmussen, Daniel Schüler
    Shownotes: https://www.otto.de/newsroom/de/technologie/o-ton-56-macht-cgi-die-besseren-fotos

    Fragen, Anmerkungen, Kritik oder Lob? Einfach via LinkedIN oder per Mail an ingo.bertram@otto.de.

    • 20 Min.
    O-TON #55: Wie viel ist uns Gesundheit wert?

    O-TON #55: Wie viel ist uns Gesundheit wert?

    Betriebliches Gesundheitsmanagement, das klingt auf den ersten Blick vielleicht langweilig, spröde, irgendwie altbacken. Ein zweiter Blick zeigt: Das ist totaler Quatsch. Spätestens mit der Corona-Pandemie sind Fachbereiche, die sich in Unternehmen um die Gesundheit der Mitarbeitenden kümmern, verstärkt in den Blickpunkt der Öffentlichkeit geraten. Und das völlig zurecht.

    Sollten Unternehmen gerade jetzt verstärkt in die Gesundheit ihrer Belegschaft investieren? Wie wichtig sind betriebliche Angebote für Recruiting und Bindung von Mitarbeitenden? Was kostet ein modernes Gesundheitsmanagement, was leistet es? Sind Einrichtungen wie firmeneigene Fitnessstudios, Beratungsangebote und Betriebsärzt*innen heute noch Kür – oder längst schon Pflicht?

    André Strunz ist studierter Sportwissenschaftler – und leitet heute das Gesundheitsmanagement bei OTTO. Was das umfasst, was Mitarbeitende davon haben und wie die Pandemie sich auf die Belegschaft auswirkt, verrät er diese Woche im O-TON.

    Moderation: Ingo Bertram
    Produktion: Elena Rasmussen, Daniel Schüler
    Shownotes: https://www.otto.de/newsroom/de/kultur/o-ton-55-wie-viel-ist-uns-gesundheit-wert

    Fragen, Anmerkungen, Kritik oder Lob? Einfach via LinkedIN oder per Mail an ingo.bertram@otto.de.

    • 17 Min.
    O-TON #54: Wie wollen wir zukünftig arbeiten?

    O-TON #54: Wie wollen wir zukünftig arbeiten?

    Nur drei Prozent möchten nach Ende der Pandemie wieder täglich ins Büro. Das hat eine Umfrage ergeben, die das Fraunhofer Institut unter bei OTTO und in der Otto Group Holding durchgeführt hat – und die kommende Woche veröffentlicht wird.

    Mobiles Arbeiten hingegen ist der Umfrage zufolge beliebter denn je. Was also heißt das für die zukünftige Zusammenarbeit? Wird mobiles Arbeiten auch über Corona hinaus der neue Standard? Wie können hybride Arbeitsmodelle aussehen und welcher Anpassungen bedarf es dafür in Arbeitsprozessen, aber auch vor Ort im Büro? Und, ganz wichtig: Wie wollen (!) wir eigentlich zukünftig arbeiten? Was tut uns gut, was nicht?

    FutureWork-Expertin Irene Oksinoglu gibt erste Einblicke in die Umfrageergebnisse – und verrät, was genau mit den Ergebnissen nun passieren wird:

    Moderation: Ingo Bertram
    Produktion: Elena Rasmussen, Daniel Schüler
    Shownotes: https://www.otto.de/newsroom/de/kultur/o-ton-54-wie-wollen-wir-zukuenftig-arbeiten

    Fragen, Anmerkungen, Kritik oder Lob? Einfach via LinkedIN oder per Mail an ingo.bertram@otto.de.

    • 18 Min.
    O-TON #53: Wir sagen Nein zu Antisemitismus – und Du?

    O-TON #53: Wir sagen Nein zu Antisemitismus – und Du?

    1938 schändeten und verwüsteten Nationalsozialisten die Synagoge am Bornplatz im Hamburger Grindelviertel. Die Reste des 1906 errichteten Baus wurden später abgerissen. Heute, über 80 Jahre danach, setzt sich eine Initiative für den Wiederaufbau der Bornplatzsynagoge ein.

    Die Otto Group und somit auch OTTO unterstützen die Initiative – gemeinsam mit anderen Unternehmen wie der Hamburger Sparkasse, der Drogeriekette Budnikowsky und der Hamburger Hochbahn. Auch Persönlichkeiten wie Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher, Vizekanzler Olaf Scholz und Außenminister Heiko Maas unterstützen das Vorhaben. Doch es gibt auch kritische Stimmen: Warum braucht Hamburg eine alte neue Synagoge? Macht ein Wiederaufbau die Verbrechen unsichtbar?

    Mindestens 100.000 Stimmen möchte die Initiative bis zum 27. Januar sammeln (www.bornplatzsynagoge.org). Daniel Sheffer, Gründer und Sprecher der Initiative zum Wiederaufbau der Bornplatzsynagoge, im O-TON Podcast über Antisemitismus, die Verantwortung der Stadt Hamburg und eine lange verschollen geglaubte Thora-Krone:

    Moderation: Ingo Bertram
    Produktion: Elena Rasmussen, Daniel Schüler
    Shownotes: https://www.otto.de/newsroom/de/kultur/o-ton-53-otto-sagt-nein-zu-antisemitismus-und-du

    Fragen, Anmerkungen, Kritik oder Lob? Einfach via LinkedIN oder per Mail an ingo.bertram@otto.de.

    • 16 Min.

Kundenrezensionen

4.6 von 5
18 Bewertungen

18 Bewertungen

Top‑Podcasts in Wirtschaft

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert: