73 Folgen

O-TON ist der Podcast von OTTO, dem größten deutschen Onlinehändler. Moderator Ingo Bertram diskutiert mit Expert*innen, Kolleg*innen und anderen Talkgästen über Trends, News & Themen, die uns bei OTTO bewegen. Von Technologie bis New Work, von Digitalisierung bis Diversity, von Umwelt bis Haltung. Immer mittwochs. Aus Hamburg. Im O-TON.

Shownotes und Infos findest du hier: https://www.otto.de/newsroom/de/o-ton

Lob, Kritik oder Anmerkungen? Schick uns 'ne Mail: ingo.bertram@otto.de

O-TON OTTO

    • Wirtschaft
    • 4.6 • 19 Bewertungen

O-TON ist der Podcast von OTTO, dem größten deutschen Onlinehändler. Moderator Ingo Bertram diskutiert mit Expert*innen, Kolleg*innen und anderen Talkgästen über Trends, News & Themen, die uns bei OTTO bewegen. Von Technologie bis New Work, von Digitalisierung bis Diversity, von Umwelt bis Haltung. Immer mittwochs. Aus Hamburg. Im O-TON.

Shownotes und Infos findest du hier: https://www.otto.de/newsroom/de/o-ton

Lob, Kritik oder Anmerkungen? Schick uns 'ne Mail: ingo.bertram@otto.de

    O-TON #73: Outing im Job, noch immer ein Problem?

    O-TON #73: Outing im Job, noch immer ein Problem?

    Zwei Drittel der queeren Menschen ist am Arbeitsplatz ungeoutet. Aus Angst vor Diskriminierung, Ausgrenzung oder Mobbing. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der European Union Agency for Fundamental Rights aus 2020. Warum trauen sich auch in Deutschland so viele LGBTIQ* nicht am Arbeitsplatz out zu sein? Ist ein Outing im Job wirklich noch immer ein Problem?

    Francesco di Bari und Dr. Gesa Heinrichs engagieren sich bei OTTO im queeren Mitarbeitenden-Netzwerk MORE*. Gemeinsam mit aktuell rund 450 Unterstützer*innen setzen sie sich für die Interessen und die Sichtbarkeit von queeren Menschen in der Otto Group ein. Warum braucht es solche Netzwerke und was bringen sie wirklich? Macht eine Regenbogenflagge vor der Firmenzentrale ein Unternehmen „gayfriendly“?

    Wie Unternehmen die Akzeptanz von LGBTIQ* in Job und Gesellschaft unterstützen können und wann ein Engagement unglaubwürdig ist („Pinkwashing“), verraten die Gesa und Francesco im O-TON.

    Moderation: Ingo Bertram
    Produktion: Elena Rasmussen, Menja Gundlach

    Fragen, Anmerkungen, Kritik oder Lob? Einfach via LinkedIN oder per Mail an ingo.bertram@otto.de.

    • 16 Min.
    O-TON #72: Was wollen Kund*innen wirklich?

    O-TON #72: Was wollen Kund*innen wirklich?

    Höher, schneller, besser, weiter: Wer Kund*innen überzeugen will, muss sicherstellen, dass die Erwartungen mindestens erfüllt, besser noch übertroffen werden. Sagt sich einfach, ist aber hochkomplex, denn: Auf was legen Kund*innen wirklich wert? Was ist verzichtbar, wo muss nachgebessert werden? Welche Trends und Strömungen dürfen nicht übersehen werden?

    Bei OTTO forscht ein eigenes User Experience Team (UX), wie sich Wünsche, Bedürfnisse und Nutzungsverhalten von Kund*innen verändern – und was technisch getan werden muss, um am Ball zu bleiben. Umfragen und Datenanalysen helfen dabei ebenso wie Live-Tests vor Ort. Neue Funktionen oder neue Designs können auf diese Weise lange vor der offiziellen Markteinführung ausgiebig getestet und optimiert werden.

    Die UX-Expertinnen Lara Fiebig und Michelle Müller-von Pein im O-TON über sich rasant verändernde Erwartungen, Live-Shopping im Story-Format und ein echtes Testlabor auf dem Otto-Campus.

    Moderation: Ingo Bertram
    Produktion: Elena Rasmussen, Menja Gundlach

    Fragen, Anmerkungen, Kritik oder Lob? Einfach via LinkedIN oder per Mail an ingo.bertram@otto.de.

    • 15 Min.
    O-TON #71: Wie sieht das Büro der Zukunft aus?

    O-TON #71: Wie sieht das Büro der Zukunft aus?

    Seit über 14 Monaten ist Mobiles Arbeiten bei OTTO Standard, viele wollen auch nach dem Lockdown nicht mehr täglich ins Büro. Und dennoch wird auf dem Otto-Campus in Hamburg weiterhin an einer neuen Firmenzentrale gebaut. Noch mehr Büros, noch mehr Platz – die Eröffnung des neuen Headquarters ist für 2023 geplant.

    Warum hält OTTO an dem Bau fest und wie werden die neuen Büros aussehen? Hat die Corona-Pandemie die Planungen verändert? Welche Ideen gibt es, um hybride Zusammenarbeit in den neuen Büros zu vereinfachen? Und was müssen moderne Büros zukünftig eigentlich alles bieten, um sich erfolgreich gegen ein Dauer-Homeoffice behaupten zu können? Brauchen wir überhaupt noch Büros?

    FutureWork-Experte Philipp Poppe kümmert sich bei OTTO um die Flächenplanung der neuen Bürolandschaften – und verrät im O-TON, warum das Büro trotz Corona alles andere tot ist und wie Bürowelten bei OTTO zukünftig aussehen werden.

    Moderation: Ingo Bertram
    Produktion: Elena Rasmussen, Menja Gundlach

    Fragen, Anmerkungen, Kritik oder Lob? Einfach via LinkedIN oder per Mail an ingo.bertram@otto.de.

    • 15 Min.
    O-TON #70: Wie divers sind wir wirklich?

    O-TON #70: Wie divers sind wir wirklich?

    „Gender-Gaga“ sagen die einen, „unverzichtbar“ finden es die anderen: Vielfalt und Diversity, das wird auch in der deutschen Wirtschaft immer wichtiger. Ob SAP oder BOSCH, die METRO AG oder eben OTTO: Viele Unternehmen hierzulande haben ein Diversity Management aufgebaut – und wollen erkennen Vielfalt am Arbeitsplatz nicht nur an, sondern wollen sie gezielt fördern.

    Doch was bringt so ein Vielfaltsmanagement wirklich? Ist die Förderung von Diversität nur ein geschickter Marketing-Move oder steckt mehr dahinter? Welche Rolle spielt die Unternehmenskultur?

    Svenja Gerads und Anna-Ulrike Soldat aus dem OTTO Diversity & Inclusion Team (D&I) im O-TON über die Bedeutung von Vielfalt im Job, den Sinn (oder Unsinn) von Quoten und zur Frage, ob ein Diversity Management vielleicht doch nur Modeerscheinung ist.

    Moderation: Ingo Bertram
    Produktion: Elena Rasmussen, Menja Gundlach

    Fragen, Anmerkungen, Kritik oder Lob? Einfach via LinkedIN oder per Mail an ingo.bertram@otto.de.

    • 16 Min.
    O-TON #69: Endstation Callcenter?

    O-TON #69: Endstation Callcenter?

    Schlechte Bezahlung, unattraktive Arbeitszeiten, jede Menge Stress und kaum qualifizierte Ausbildungen: Der Kund*innenservice in Deutschland hat wahrlich nicht den besten Ruf. Auch weil vermutlich jede*r schon einmal schlechte Erlebnisse mit Hotlines und Callcentern hatte. Die Folge sind Klischees – und jede Menge Vorurteile über die „Servicewüste Deutschland“.

    Sind Servicecenter und die Bezahlung der Menschen dort wirklich so schlecht wie ihr Ruf? Was ist dran, dass A angeblich so oft nicht weiß was B gesagt hat? Und weshalb wird bis heute die Arbeit im Kund*innenservice oft nur belächelt?

    Martin Meissner und Robert Schübel sind beide für OTTO im Service tätig und arbeiten in Relation Centern in Leipzig und Erfurt. Neun dieser Center gibt es in Deutschland. Was sie von klassischen Callcentern unterscheidet und ob der Kund*innenservice in Deutschland zurecht ein Imageproblem hat, verraten sie im O-TON.

    Moderation: Ingo Bertram
    Produktion: Elena Rasmussen, Menja Gundlach

    Fragen, Anmerkungen, Kritik oder Lob? Einfach via LinkedIN oder per Mail an ingo.bertram@otto.de.

    • 15 Min.
    O-TON #68: Wie hilft uns Google Trends zu erkennen?

    O-TON #68: Wie hilft uns Google Trends zu erkennen?

    Trends werden häufig immer schnelllebiger. Ob Fashion, Technik oder Restaurants: Was gestern großer Hype war, kann morgen schon wieder alter Hut sein. Das gilt auch im Onlinehandel. Umso wichtiger ist heute, Trends möglichst früh zu erkennen – und passende Produkte anbieten zu können.
    Gemeinsam mit OTTO hat Google jetzt ein neues Tool entwickelt, das auf Basis von Suchanfragen bei Google Shopping eine hochaktuelle „Trend Research“ ermöglicht. Besonders nachgefragte Artikel könnten so künftig noch schneller im Onlineshop landen. Wie lief die Trenderkennung bislang? Was ändert sich nun? Welche Daten werden künftig genutzt, welche nicht? Was haben Kund*innen davon und was heißt das für die Arbeit der Einkäufer*innen?
    Christiane van Heyst aus dem Einkauf bei OTTO Home & Living und Tim Hausweiler von Google über datenbasierte Trenderkennung, senfgelbe Clubsofas und ein Tool, das die Sortimentsgestaltung weitgreifend verändern könnte.
    ………………………….

    Moderation: Ingo Bertram
    Produktion: Elena Rasmussen, Michelle Ludwig
    Shownotes: https://www.otto.de/newsroom/de/technologie/o-ton-68-wie-hilft-uns-google-trends-zu-erkennen

    Fragen, Anmerkungen, Kritik oder Lob? Einfach via LinkedIN oder per Mail an ingo.bertram@otto.de.

    • 16 Min.

Kundenrezensionen

4.6 von 5
19 Bewertungen

19 Bewertungen

Top‑Podcasts in Wirtschaft

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert: