26 Folgen

Ein Talk über Popkultur-Phänomene und -Zeitgeisthemen. Von Arcades bis Zombies, und über alles dazwischen. Mit Zuneigung zu Geeks und Nerds, mit Liebe zu Quatsch und Hang zum Ernst, mit Haltung und Neugier. Und mit Gästen.

Popkulturfunk Valentina Hirsch

    • Gesellschaft und Kultur
    • 5,0 • 7 Bewertungen

Ein Talk über Popkultur-Phänomene und -Zeitgeisthemen. Von Arcades bis Zombies, und über alles dazwischen. Mit Zuneigung zu Geeks und Nerds, mit Liebe zu Quatsch und Hang zum Ernst, mit Haltung und Neugier. Und mit Gästen.

    Episode 25: Weihnachten

    Episode 25: Weihnachten

    Last Christmas in den Charts, Weihnachtsfilme auf Netflix und in Mediatheken, winterliche Events im MMO: Weihnachten ist überall.

    • 1 Std. 17 Min.
    Episode 24: Spinnen

    Episode 24: Spinnen

    Von den zwergenfleisch-liebenden Spinnen aus dem kleinen Hobbit bis zur niedlichen Springspinne im 2D-Adventure: Spinnen in der Popkultur.

    • 58 Min.
    Episode 23: Das Gute

    Episode 23: Das Gute

    Es scheint Zeit, endlich mal hemmungslos in gute Welten abzutauchen, herzerwärmende Held*innen zu treffen und in Videospielen Gutes zu tun, statt alles niederzumetzeln. Mit Dominik Hammes.

    • 1 Std. 24 Min.
    Episode 22: Kochen

    Episode 22: Kochen

    Gekocht (und gegessen) wird immer und überall: In Filmen, in Videospielen, im Fernsehen und zu Hause. Kochen ist notwendig, aber es ist eben auch längst Kultur & Entertainment. Und natürlich Teil der Popkultur! Mit Daniel Schönberger: Spieler, Nerd, Lieblingsmensch & Küchenchef.
    Der Popkulturfunk zaubert ein 5-Gang-Menü aus den ausgewählten popkulturellen Zutaten und hofft, sich damit ein paar Sterne zu verdienen ...

    • 1 Std. 12 Min.
    Episode 21: Jüdisches in der Popkultur

    Episode 21: Jüdisches in der Popkultur

    Shtisel und Unorthodox sind nur zwei super-erfolgreiche Serien, die jüdisches Leben zum Thema haben. Aber sie erzählen von sehr spezifischen Communities und erlauben so nur einen eingeschränkten Blick auf jüdische Kultur. Wusstet Ihr, dass Spocks vulkanischer Gruß auf ein Kindheitserlebnis von Schauspieler Leonard Nimoy zurückgeht? Nimoy, Sohn jüdisch-ukrainischer Einwanderer, erinnerte sich an Betende in einer Synagoge, die mit gespreizten Fingern den Aaronitischen Segen erteilten. Davon lies er sich für die Serie inspirieren. Und wusstet Ihr, dass "das Ding", Teil des Superheldenteams Die fantastischen Vier, aus einer jüdischen Familie stammt? Autor ist der berühmte Comic-Autor Stan Lee, Sohn rumänisch-jüdischer Einwanderer. In dieser Ausgabe blickt der Popkulturfunk auf die vielfältige Abbildung jüdischen Lebens in der Popkultur und Gegenwart. Gast: Sara Soussan, Judaistin, Pädagogin und Kuratorin für jüdische Gegenwartskultur am Jüdischen Museum in Frankfurt.

    • 1 Std. 42 Min.
    Episode 20: Rassismus

    Episode 20: Rassismus

    Heute geht es um das Thema Schwarze Geschichte, Schwarze Geschichten und - um Rassismus. Die gute Nachricht vorweg: Man kann rassistische Vorurteile verlernen. Die schlechte: Erstmal haben wir alle Vorurteile in irgendeiner Form, selbst wenn wir erklärte Anti-RassistInnen sein wollen.
    Aber es bewegt sich doch auch was und das in allen gesellschaftlichen Bereichen. Im Kino sind in den letzten Jahren fantastische Filme zu sehen gewesen, von und mit Schwarzen Menschen, persons of color oder indigenen Menschen. Schwarze deutsche KünstlerInnen wie Nura oder Manuellsen haben erfolgreiche Biografien herausgebracht. Wir reden also auch in dieser Folge wieder über jede Menge Popkultur: Filme, Bücher & Musik, die Schwarze Geschichte & Kultur sichtbar macht und die wert sind, gehört gesehen und erzählt zu werden.
    Wir, das sind in dieser Episode John Kantara und ich. John ist Wissenschaftsjournalist, Science Fiction Fan, Mitbegründer der Initiative Schwarzer Menschen in Deutschland in Berlin und Autor der Doku „Die Macht der Vorurteile“.

    • 1 Std. 52 Min.

Kundenrezensionen

5,0 von 5
7 Bewertungen

7 Bewertungen

JayTouchdown ,

Poprably gute Unterhaltung

Nur in der deutschen Sprache kann man einen Podcast starten, der ein Konglomerat an in sich geschlossen Sinn ergebenden Wörtern anhäufen kann und dabei noch schön klingt. Super Unterhaltungen, fühlte mich unterhalten, gerne mehr. Wenn es Bonussterne gäbe würde ich sie in Massen auf die Podcastmacher niederregnen lassen für das benutzen des ikonischen Wariobarts im Titelbild. Pfui, Applaus!

Top‑Podcasts in Gesellschaft und Kultur

ZEIT ONLINE
SWR
Hamburger Abendblatt
ZEIT ONLINE
N-JOY
Bibi & Julian Claßen

Das gefällt dir vielleicht auch