39 Folgen

„Quo Vadis USA?“, der Podcast des HCA, nimmt jede Woche aktuelle Herausforderungen für die amerikanische Gesellschaft, Politik, Wirtschaft, Kultur und Wissenschaft in den Blick. Er bietet Wissenschaftler*innen und anderen USA-Expert*innen ein Forum, um diese Themen aus der Perspektive ihrer Disziplin zu diskutieren und ihre Forschungsergebnisse in die Öffentlichkeit zu tragen.


Redaktion: Anja Schüler & Welf Werner
Technische Umsetzung: Julian Kramer | Audiologo: Thomas Steinbrunner
Mit freundlicher Unterstützung der Jacob-Gould-Schurman-Stiftung

Quo Vadis USA‪?‬ Heidelberg Center for American Studies

    • Wissenschaft
    • 4.3 • 19 Bewertungen

„Quo Vadis USA?“, der Podcast des HCA, nimmt jede Woche aktuelle Herausforderungen für die amerikanische Gesellschaft, Politik, Wirtschaft, Kultur und Wissenschaft in den Blick. Er bietet Wissenschaftler*innen und anderen USA-Expert*innen ein Forum, um diese Themen aus der Perspektive ihrer Disziplin zu diskutieren und ihre Forschungsergebnisse in die Öffentlichkeit zu tragen.


Redaktion: Anja Schüler & Welf Werner
Technische Umsetzung: Julian Kramer | Audiologo: Thomas Steinbrunner
Mit freundlicher Unterstützung der Jacob-Gould-Schurman-Stiftung

    Folge 39: After the Big Chill: Relaunching German-American Relations

    Folge 39: After the Big Chill: Relaunching German-American Relations

     The HCA podcast has a new name: “Corona in den USA” becomes “Quo Vadis USA?” While the Covid-19 pandemic is by no means behind us, we know that there is great interest out there in topics beyond Corona, especially since the Biden administration took office. In our podcast, we want to find out where the country is headed. 
    The first episode of “Quo Vadis USA?” focuses on the relaunch of German-American relations since the inauguration of the 46th president. Anja Schüler talks to Jeffrey Rathke, the director of the American Institute for Contemporary German Studies at Johns Hopkins University, about issues is on the transatlantic agenda, the role of the pandemic for the renewal of transatlantic relations, and whether the Biden administration will “build back better.”

    • 30 Min.
    Folge 38: Seuchen kennen keine Grenzen – Zur Geschichte von Epidemien im American Empire

    Folge 38: Seuchen kennen keine Grenzen – Zur Geschichte von Epidemien im American Empire

    Seit einem guten Jahr beobachten wir, wie Staaten auf der ganzen Welt der Covid-19 Pandemie begegnen. Ein großer Teil der Maßnahmen schränkt Bürgerinnen und Bürger in ihrer Mobilität ein, angefangen von nächtlichen Ausgangsverboten und Reisebeschränkungen über die häusliche Quarantäne, die Schließung von Grenzen bis zur Abriegelung von Städten oder ganzen Bundesländern. Solche Abschottungsmaßnahmen reichen weit in die Geschichte zurück und sind schon für die europäischen Pestpandemien im 14. Jahrhundert belegt. In der 38. Folge des HCA Podcasts spricht Anja Schüler mit Andrea Wiegeshoff von der Universität Marburg über  Seuchenbekämpfung aus historischer Perspektive. Ab der kommenden Folge wird der HCA Podcast unter einem neuen Titel zunehmend aktuelle Herausforderungen für die amerikanische Gesellschaft, Politik, Wirtschaft, Kultur und Wissenschaft in den Blick nehmen und jede Woche fragen: „Quo Vadis USA?“

    • 23 Min.
    Folge 37: Das CoronaNet-Forschungsprojekt

    Folge 37: Das CoronaNet-Forschungsprojekt

    Seit Beginn der globalen Covid-19-Pandemie vor über einem Jahr haben Regierungen in aller Welt mit einer Vielzahl von Maßnahmen reagiert, von den AHA Regeln bis zu strengen Lockdowns. An der TU München haben Forscherinnen und Forscher bereits im März 2020 begonnen, die Daten zu diesen politischen Strategien zusammenzutragen. Knapp ein Jahr später umfasst die weltweit größte Datenbank zu diesem Thema 50.000 Maßnahmen in 195 Staaten; damit bietet dieses Open Science Projekt eine einzigartige Grundlage für die Analyse der Pandemiemaßnahmen. Alle Daten können unter coronanet-project.org abgerufen werden. In dieser Folge des HCA Podcasts hat Anja Schüler mit Luca Messerschmidt, einem der Projektleiter des Corona-Nets, über seine Arbeit gesprochen.

    • 21 Min.
    Folge 36: 'What’s for Dinner?' Ernährungsunsicherheit in der Pandemie

    Folge 36: 'What’s for Dinner?' Ernährungsunsicherheit in der Pandemie

    Auch in den USA haben die Impfungen gegen Covid-19 begonnen,
    aber die Pandemie wütet weiter, und die sozialen Verwerfungen sind enorm. In
    der schlimmsten Wirtschaftskrise seit der großen Depression in den 1930er
    Jahren können Millionen Amerikaner ihre Familie nicht ernähren. Viele
    Amerikanerinnen und Amerikaner sind zum ersten Mal in ihrem Leben auf
    Lebensmittelhilfen angewiesen. Während vor der Krise etwa 35 Millionen Menschen
    eine solche Unterstützung erhielten, gehen Schätzungen jetzt davon aus, dass 54
    Millionen in „Ernährungsunsicherheit“ leben, also in einer Situation, in der
    sie sich nicht ausreichend mit Lebensmitteln versorgen können. Darunter sind
    viele Kinder und überproportional viele Afroamerikaner und Hispanics. Vor den
    Lebensmittelausgaben bilden sich kilometerlange Autoschlangen, und in den
    Supermärkten haben die Ladendiebstähle deutlich zugenommen, besonders von Brot,
    Reis, Nudeln und Babynahrung. In dieser Folge des HCA Podcasts spricht Anja
    Schüler mit der Stadtgeografin Cosima Werner über das Ausmaß dieser Krise. Sie
    ist Mitglied des am HCA angesiedelten Graduiertenkollegs „Autorität und
    Vertrauen“, und in ihrem Dissertationsprojekt geht es um die Bedeutung von
    convenience stores in den Armutsvierteln von Detroit und Chicago.

    • 31 Min.
    Folge 35: Heidelberg and Palo Alto in the Pandemic: Global Challenges - Local Solutions

    Folge 35: Heidelberg and Palo Alto in the Pandemic: Global Challenges - Local Solutions

    For the past eight months, the HCA podcast has been following the ramifications of the global Covid-19 pandemic. This episode takes a look at how cities on both sides of the Atlantic have faced and continue to face the enormous challenges of this crisis. It focuses on Heidelberg and Palo Alto, California, the not-so-secret capital of Silicon Valley. The two cities joined the “Smart City Alliance” in 2013 and established a more formal partnership in 2017. They are both homes to renowned universities and research institutions and committed to developing innovative solutions for problems both cities deal with like an enormous traffic density and affordable housing; during the past year, the pandemic has added a new dimension to city politics. Anja Schüler talks to mayors Tom DuBois and Eckhart Würzner about local solutions to a global challenge.

    • 33 Min.
    Folge 34: Die ersten 100 Tage – Welche Anti-Corona Maßnahmen ergreift die neue U.S. Regierung?

    Folge 34: Die ersten 100 Tage – Welche Anti-Corona Maßnahmen ergreift die neue U.S. Regierung?

    Der 46. Präsident der Vereinigten Staaten hat sein Amt angetreten und auf die neue Administration warten viele Herausforderungen. Schon in den ersten Stunden seiner Amtszeit hat Joe Biden per Dekret wichtige politische Entscheidungen getroffen. Diese Ausgabe des HCA Podcasts nimmt die Corona-Politik der neuen U.S.-Regierung etwas näher in den Blick. Zu Gast ist Sarah Wagner von der Atlantischen Akademie Rheinland-Pfalz. Sie beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Demokratischen Partei und besonders auch mit der amerikanischen Sozialpolitik und betreibt zusammen mit David Sirakov den Podcast „Amerikas Verfassung“.

Kundenrezensionen

4.3 von 5
19 Bewertungen

19 Bewertungen

wow-hörer ,

Gute Themen, aber anstrengend zum Zuhören

Es ist von den Themen gut gewählt. Dennoch habe ich zumeist nach ca 15 Minuten abgebrochen, weil das Abgelesene mit halligem Klang und monotoner Stimme mir zu unangenehm wurde- und das Wesentliche vermutlich schon gesagt wurde. Schade, frei und lebhaft zu sprechen ist m. E. erlernbar und für sehr viele Lebenssituationen nützlich - würde sich m.E. also lohnen.

hypertiger ,

Technisch indiskutabel

Inhaltlich interessant - allerdings ist es mir ein Rätsel, wie man gute Inhalte technisch derart schlecht umgesetzt anbieten kann. Die Texte sind an einigen Stellen nur mit Mühe zu verstehen.

Top‑Podcasts in Wissenschaft

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert: