11 Folgen

Singet bringt die Köpfe dieser Chorwelt ans Mikrofon und lässt sie in kurzweiligen Gesprächen zu Wort kommen. Kneipenchöre, Seniorenchöre, Konzertchöre, Frauenchöre, Knabenchöre, Vocal Bands, Shantychöre, Kinderchöre, Kammerchöre, Flashmob Chöre, Geflüchtetenchöre: Die Liste wird stetig länger. Die Neugier auf diese spannende Welt und die Personen dahinter macht Singet zum Podcast für alle Chorliebhaber. Eine neue Folge erscheint jeden ersten Donnerstag im Monat, in der Anne Winter und Stephan Lutermann mit ihren Gästen über Themen wie Entwicklungen der Chorszene, Konzertdesign, Chorliteratur, Chöre, Stimme, Karrierewege und vor allem die Leidenschaft für Chormusik sprechen.

Singe‪t‬ Anne Winter und Stephan Lutermann

    • Musikinterviews
    • 4.8 • 11 Bewertungen

Singet bringt die Köpfe dieser Chorwelt ans Mikrofon und lässt sie in kurzweiligen Gesprächen zu Wort kommen. Kneipenchöre, Seniorenchöre, Konzertchöre, Frauenchöre, Knabenchöre, Vocal Bands, Shantychöre, Kinderchöre, Kammerchöre, Flashmob Chöre, Geflüchtetenchöre: Die Liste wird stetig länger. Die Neugier auf diese spannende Welt und die Personen dahinter macht Singet zum Podcast für alle Chorliebhaber. Eine neue Folge erscheint jeden ersten Donnerstag im Monat, in der Anne Winter und Stephan Lutermann mit ihren Gästen über Themen wie Entwicklungen der Chorszene, Konzertdesign, Chorliteratur, Chöre, Stimme, Karrierewege und vor allem die Leidenschaft für Chormusik sprechen.

    Folge 10 - Sierd Quarré

    Folge 10 - Sierd Quarré

    Sierd Quarré gibt im Gespräch mit Anne Winter und Stephan Lutermann spannende Einblicke in die Welt der Oper und der täglichen Arbeit im Theater. Wie wird man eigentlich Opernchorsänger*in? Wie probt so ein Ensemble und darf der Opernchor auch mal leise singen? Nach Stationen in Lüneburg, Meiningen und Hildesheim ist Sierd Quarré seit gut zwei Jahren am
    Theater Osnabrück und leitet dort den Theaterchor. In der aktuellen Folge berichtet er auch davon, wie der Chor von der Corona Krise betroffen ist.

    • 1 Std. 4 Min.
    Folge 9 - Jörg Breiding

    Folge 9 - Jörg Breiding

    Jörg Breiding ist seit 2002 der Leiter des Knabenchores Hannover. In Zeiten wo das Singen im Chor für heranwachsende Knaben zunehmend als uncool wahrgenommen wird, schafft er es mit viel Humor, dem
    passenden Umgangston und einem richtig guten Konzept auch heute noch mehr als 200 Sänger zu begeistern. Was dabei die Herausforderungen sind und wie sich eine Institution Knabenchor auch ständig weiterentwickeln muss, haben wir mit Jörg Breiding beleuchtet.

    • 1 Std. 14 Min.
    Folge 8 - Jan Schumacher

    Folge 8 - Jan Schumacher

    Vom Aussterben bedroht? - Männerchöre
    Wo Jan Schumacher ist, ist Energie im Raum. Es darf gelacht werden, viel geredet und gesungen werden. Ganz so wie man sich Fasnachtssitzungen rund um Limburg vorstellen kann. Kein Wunder, dass der kleine Jan dort seine ersten Auftritte hatte. Ob es ein Glück ist, dass er später zu den Limburger Domsingknaben stieß und dann doch nicht Musiklehrer wurde, können wir nur erahnen. Gelacht haben wir aber viel und Spaß hatten wir auch. Und Anne fühlt sich zumindest vorsichtig ermutigt, doch vielleicht mal als hohe Tenöse bei einem Männerchor vorstellig zu werden.

    Jan Schumacher (*1980) ist seit 2015 Universitätsmusikdirektor der Goethe Universität in Frankfurt/Main und unterrichtet seit 2019 an der Akademie für Tonkunst in Darmstadt. Von 2011 bis 2016 war er Professor für Chorleitung an der Hochschule für Kirchenmusik in Rottenburg.
    Nach dem Studium der Schulmusik und der Germanistik in Mainz studierte Jan Dirigieren bei Wolfgang Schäfer in Frankfurt. Schon als Kind und Jugendlicher (Musikalische Ausbildung bei den Limburger Domsingknaben und im Landesjugendchor Rheinland-Pfalz) prägte ihn die Faszination des gemeinsamen Musizierens, die bis heute Movens für seine vielfältigen Tätigkeiten ist.
    Neben der Frankfurter Universitätsmusik und den Ensembles der Akademie für Tonkunst in Darmstadt ist Jan Leiter des Chores der TU Darmstadt und der Camerata Musica Limburg. Mit seinen Ensembles erarbeitet er ein breites Repertoire von Gregorianik bis zur Uraufführung oder Jazz, von sinfonischem Orchester bis Big Band und vokaler oder elektronischer Improvisation. Regelmäßige Aufnahmen für HR, SWR, ORF, RTÉ, EBU und Deutschlandradio sowie zahlreiche CD-Produktionen dokumentieren seine Arbeit. Camerata Musica Limburg ist darüber hinaus 1. Preisträger renommierter nationaler (Deutsches Chorfest, Deutscher Chorwettbewerb) und internationaler (Tours, Maasmechelen) Wettbewerbe und Gast bedeutender Musikfestivals (z.B. Schubertiade Schwarzenberg).
    Jan ist gern gesehener Gast in Jurys und als Leiter von Seminaren für Chöre, Orchester und Dirigenten im In- und Ausland.
    Der deutschsprachigen Chorszene ist er durch die Leitung zahlreicher Workshops und Kurse bei AMJ, DCV (chor.com), Pueri Cantores, ACV u.a., als Jurymitglied beim Schweizerischen und Deutschen Chorwettbewerb sowie Austria Cantat und als Herausgeber von über zehn Chorbüchern bei den wichtigsten Chormusik-Verlagen (Helbing, Carus, Bärenreiter, Peters) bekannt. International folgten Einladungen zu Festivals wie America Cantat (Panama 2019), Africa Cantat (Kenia 2020) oder der Choralies (2016, 2019), sowie Workshops und Vorträge bei der American Choral Directors Associtaion (National Conference 2013), dem IFCM World Symposium (Argentinien 2011, Barcelona 2017) und der Philippine Choral Directors Association (Manila 2019). Gastdirigate u.a. beim Chamber Choir of Europe, dem Taipeh Philharmonic Choir (Mendelssohn: Elias, 2019) und dem Ensemble Aleron (Philippinen 2020), sowie regelmäßig beim Landesjugendchor Rheinland-Pfalz, dem er durch viele Projekte intensiv verbunden ist. Dirigierkurse leitete Jan in Bulgarien, Island, der Türkei, USA, Venezuela, Argentinien, China und im Iran.
    Viele Jahre war Jan Mitglied des Vorstandes und der Musikkommission der European Choral Association – Europa Cantat. Seit 2019 ist er Vorsitzender des Beirats Chorwettbewerb im Deutschen Musikrat und somit künstlerischer Leiter und Juryvorsitzender des Deutschen Chorwettbewerbs.

    • 1 Std. 5 Min.
    Folge 7 - Oliver Sperling

    Folge 7 - Oliver Sperling

    Oliver Sperling überlegt sich die Dinge gründlich. Kommt er zu einer Entscheidung, bleibt er dabei. Treu und ehrlich. Das ist unser Eindruck, nachdem wir ihn kennenlernen durften.
    Dieser Beruf ist für ihn Lebensaufgabe und Passion. Das gilt nicht nur für die unmittelbare Arbeit mit dem Mädchenchor, sondern auch für die Mitgestaltung der Dommusik in Köln. Denn neben aller musikalischen Exzellenz: Der Mädchenchor am Kölner Dom ist ein Ensemble mit Weltruf, dessen Heimat am Kölner Dom ist. Im nächsten Jahr feiert Oliver Sperling sein 20-jähriges Dienstjubiläum am Kölner Dom und freut sich darauf. Wir hoffen, dass Corona oder etwa andere Geister ihm keinen Strich durch die Rechnung und die „Mädels“ ihrem Chorleiter alle Ehre machen werden.

    • 1 Std. 4 Min.
    Folge 6 - Anne Kohler

    Folge 6 - Anne Kohler

    Anne Kohlers Dirigat spricht für sich.

    Aber warum und vor allem, wie? Wir sprechen über Vorbilder, Ausbildung, Ansporn, Technik, Klangarbeit, Pop-Chor und Kammerchor und Frauen in der Chorleitungsszene. Wir erfahren von Höhen und Tiefen, von „bewegtem Herumstehen“ und der Liebe zur Chormusik von Anne Kohler.

    • 1 Std. 4 Min.
    Folge 5 - Kai Koch

    Folge 5 - Kai Koch

    Seit seiner Dissertation „Seniorenchorleitung: Empirische Studien zur Chorarbeit mit älteren Erwachsenen“ gilt Kai Koch als der Experte für Seniorenchor. Was genau macht einen Seniorenchor aus? Was brauchen Seniorenchorleiter*innen? Wo kann ich mich informieren, wenn ich einen Seniorenchor suche? In einer spannenden Stunde gibt Dr. Kai Koch Antworten.

    • 58 Min.

Kundenrezensionen

4.8 von 5
11 Bewertungen

11 Bewertungen

Top‑Podcasts in Musikinterviews

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert: