74 Folgen

StartUp-Kirche Worms
Weil mit Jesus alles anfängt...
Mit Jesus auf dem Weg - gemeinsam in Worms für unsere Stadt und Region

Wir sind überzeugt davon, dass unser Leben nur gelingen kann, wenn wir in enger Verbindung mit unserem Vater im Himmel und seinem Sohn Jesus Christus leben.

Du hast Interesse dabei zu sein, wenn eine neue Kirche geboren wird? Melde dich hier: kontakt@startup-kirche-worms.de oder besuche unsere Hompage.

StartUp-Kirche Worms StartUp-Kirche Worms

    • Religion und Spiritualität

StartUp-Kirche Worms
Weil mit Jesus alles anfängt...
Mit Jesus auf dem Weg - gemeinsam in Worms für unsere Stadt und Region

Wir sind überzeugt davon, dass unser Leben nur gelingen kann, wenn wir in enger Verbindung mit unserem Vater im Himmel und seinem Sohn Jesus Christus leben.

Du hast Interesse dabei zu sein, wenn eine neue Kirche geboren wird? Melde dich hier: kontakt@startup-kirche-worms.de oder besuche unsere Hompage.

    Was Bedeutet Das, Jesus Ist Der Gute Hirte - Predigt Kai Buch 07.08.2022 StartUp - Kirche Worms

    Was Bedeutet Das, Jesus Ist Der Gute Hirte - Predigt Kai Buch 07.08.2022 StartUp - Kirche Worms

    Jesus spricht von sich selbst als dem "guten Hirten". Was bedeutet das? Und welche Eigenschaft dieses guten Hirten ist für die "Schafe", die er leitet, besonders wichtig?
    Johannesevangelium, Kapitel 10, Verse 11-18
    11* Ich bin der gute Hirt. Der gute Hirt setzt sein Leben ein für die Schafe. 12 Der Lohnarbeiter, der nicht Hirt ist, dem die Schafe nicht gehören, der sieht den Wolf kommen und lässt die Schafe im Stich und flieht, und der Wolf reisst und versprengt sie. 13* Er ist eben ein Lohnarbeiter, und ihm liegt nichts an den Schafen.
    14 Ich bin der gute Hirt und kenne die Meinen, und die Meinen kennen mich, 15* wie der Vater mich kennt und ich den Vater kenne. Und ich setze mein Leben ein für die Schafe. 16* Und ich habe andere Schafe, die nicht aus diesem Pferch sind; auch die muss ich leiten, und sie werden auf meine Stimme hören. Und sie werden eine Herde werden mit einem Hirten.
    17* Darum liebt mich der Vater, weil ich mein Leben einsetze, um es wieder zu empfangen. 18 Niemand nimmt es mir, sondern ich setze es von mir aus ein. Ich habe Vollmacht, es einzusetzen, und ich habe Vollmacht, es wieder zu empfangen. Diesen Auftrag habe ich von meinem Vater empfangen.


    Zürcher Bibel (Zürich: Genossenschaft Verlag der Zürcher Bibel beim Theologischen Verlag Zürich, 2007), Joh 10,11–18.

    • 19 Min.
    Gewissheit Im Glauben - Predigt Reimer Dietze 31.07.2022 StartUp - Kirche Worms

    Gewissheit Im Glauben - Predigt Reimer Dietze 31.07.2022 StartUp - Kirche Worms

    Worauf kann ich mein Leben aufbauen? Ist Jesus vertrauenswürdig, oder lässt er mich fallen, wenn ich ihm nicht mehr gefalle? Was ist die Grundlage dafür, bei Gott angenommen zu sein? Und gilt das dann dauerhaft - bis in Ewigkeit?

    Philipper Kapitel 1
    3 Ich danke meinem Gott, sooft ich an euch denke, 4* wenn immer ich für euch alle bitte und voll Freude für euch eintrete im Gebet: 5 Ich danke dafür, dass ihr am Evangelium teilhabt, vom ersten Tag an bis heute, 6* und ich bin dessen gewiss, dass er, der das gute Werk in euch angefangen hat, es bis zum Tag Christi Jesu auch vollendet haben wird.

    Zürcher Bibel (Zürich: Genossenschaft Verlag der Zürcher Bibel beim Theologischen Verlag Zürich, 2007), Phil 1,3–6.

    • 37 Min.
    Was Bedeutet Das, Jesus Ist Die Tür - Predigt Kai Buch 24.07.2022 StartUp - Kirche Worms

    Was Bedeutet Das, Jesus Ist Die Tür - Predigt Kai Buch 24.07.2022 StartUp - Kirche Worms

    Jesus spricht ein paar Mal davon, das er etwas "ist". Er "ist" es einfach, z.B. das Licht oder der Gute Hirte. Er ist es in Person. Was bedeutet es, wenn er sich als "Die Tür" bezeichnet? Wir gehen der Frage nach ...

    Der gute Hirt
    10 1 Amen, amen, ich sage euch: Wer nicht durch die Tür in den Pferch der Schafe hineingeht, sondern anderswo hineinsteigt, der ist ein Dieb und ein Räuber. 2 Wer aber durch die Tür hineingeht, ist der Hirt der Schafe. 3* Ihm öffnet der Türhüter, und die Schafe hören auf seine Stimme, und er ruft die eigenen Schafe mit Namen und führt sie hinaus. 4 Wenn er die eigenen Schafe alle hinausgetrieben hat, geht er vor ihnen her, und die Schafe folgen ihm, weil sie seine Stimme kennen. 5 Einem Fremden aber werden sie nicht folgen, sondern sie werden ihm davonlaufen, weil sie die Stimme der Fremden nicht kennen. 6 Dieses Bildwort sprach Jesus zu ihnen. Sie aber verstanden den Sinn seiner Rede nicht.
    7 Da sprach Jesus noch einmal: Amen, amen, ich sage euch: Ich bin die Tür zu den Schafen. 8 Alle, die vor mir gekommen sind, sind Diebe und Räuber. Aber die Schafe haben nicht auf sie gehört. 9* Ich bin die Tür. Wenn jemand durch mich hineingeht, wird er gerettet werden und wird ein- und ausgehen und eine Weide finden. 10* Der Dieb kommt nur, um zu stehlen, zu schlachten und zu vernichten. Ich bin gekommen, damit sie das Leben in Fülle haben.


    Zürcher Bibel (Zürich: Genossenschaft Verlag der Zürcher Bibel beim Theologischen Verlag Zürich, 2007), Joh 10,1–10.

    • 20 Min.
    Blick In Die Ewigkeit - Predigt Bastian Wellhöfer 10.07.2022 StartUp - Kirche Worms

    Blick In Die Ewigkeit - Predigt Bastian Wellhöfer 10.07.2022 StartUp - Kirche Worms

    Was macht ein sinnerfülltes Leben aus? Ist es dazu nötig, sich mit dem Leben nach dem Tod zu beschäftigen? Geht es nach dem Tod weiter und welche Auswirkung hat das auf unser Leben hier? Die Offenbarung des Johannes gibt uns darauf Antwort:

    Offenbarung 21
    21 1* Und ich sah einen neuen Himmel und eine neue Erde. Denn der erste Himmel und die erste Erde sind vergangen, und das Meer ist nicht mehr. 2* Und die heilige Stadt, ein neues Jerusalem, sah ich vom Himmel herabkommen von Gott her, bereit wie eine Braut, die sich für ihren Mann geschmückt hat. 3* Und ich hörte eine laute Stimme vom Thron her rufen:
    Siehe, die Wohnung Gottes bei den Menschen! Er wird bei ihnen wohnen, und sie werden seine Völker sein, und Gott selbst wird mit ihnen sein, ihr Gott. 4* Und abwischen wird er jede Träne von ihren Augen, und der Tod wird nicht mehr sein, und kein Leid, kein Geschrei und keine Mühsal wird mehr sein; denn was zuerst war, ist vergangen.
    5* Und der auf dem Thron sass, sprach: Siehe, ich mache alles neu!


    Zürcher Bibel (Zürich: Genossenschaft Verlag der Zürcher Bibel beim Theologischen Verlag Zürich, 2007), Offb 21,1–5.

    • 31 Min.
    Meine Schwäche - Gottes Kraft - Predigt Christel Funck 03.07.2022 StartUp - Kirche Worms

    Meine Schwäche - Gottes Kraft - Predigt Christel Funck 03.07.2022 StartUp - Kirche Worms

    Warst Du schon einmal schwach? Hast Du Deine Schwäche dann zugegeben, oder wolltest Du weiter "stark" sein? Gott hat denen, die ehrlich in ihrer Schwäche sind, eine Zusage gegeben.

    2.Korinther, Kapitel 12, Vers 9
    9* Und er hat mir gesagt: Du hast genug an meiner Gnade, denn die Kraft findet ihre Vollendung am Ort der Schwachheit. So rühme ich mich lieber meiner Schwachheit, damit die Kraft Christi bei mir Wohnung nehme.

    Zürcher Bibel (Zürich: Genossenschaft Verlag der Zürcher Bibel beim Theologischen Verlag Zürich, 2007), 2 Kor 12,9.

    • 16 Min.
    Gottes Wirken, Unser Herzschlag - Predigt Bastian Wellhöfer 12.06.2022 StartUp - Kirche Worms

    Gottes Wirken, Unser Herzschlag - Predigt Bastian Wellhöfer 12.06.2022 StartUp - Kirche Worms

    Jesus hat, bevor er unsere Welt verließ, versprochen, dass er einen Stellvertreter schickt: den Heiligen Geist. Der kam an Pfingsten. Und wie! An seinen letzten Abend vor der Kreuzigung erzählte Jesus seinen Nachfolgern, welche Aufgaben der Heilige Geist besonders übernehmen würde.

    Johannes 16.Kapitel, ab Vers 7
    7* Doch ich sage euch die Wahrheit: Es ist zu eurem Wohl, dass ich weggehe. Denn wenn ich nicht weggehe, wird der Fürsprecher nicht zu euch kommen; wenn ich aber gehe, werde ich ihn zu euch senden.
    8 Und wenn er kommt, wird er die Welt überführen und aufdecken, was Sünde, Gerechtigkeit und Gericht ist; 9* Sünde: dass sie nicht an mich glauben, 10 Gerechtigkeit: dass ich zum Vater gehe und ihr mich nicht mehr seht, 11* Gericht: dass der Fürst dieser Welt gerichtet ist.
    12 Noch vieles hätte ich euch zu sagen, doch ihr könnt es jetzt nicht ertragen. 13*† Wenn er aber kommt, der Geist der Wahrheit, wird er euch in der ganzen Wahrheit leiten; denn er wird nicht aus sich selbst reden, sondern was er hören wird, wird er reden, und was kommen wird, wird er euch kundtun. 14* Er wird mich verherrlichen, denn aus dem Meinen wird er empfangen und euch kundtun. 15 Alles, was der Vater hat, ist mein. Darum habe ich gesagt, dass er aus dem Meinen empfängt und euch kundtun wird.


    Zürcher Bibel (Zürich: Genossenschaft Verlag der Zürcher Bibel beim Theologischen Verlag Zürich, 2007), Joh 16,7–15.

    • 33 Min.

Top‑Podcasts in Religion und Spiritualität

ZEIT ONLINE
Veit Lindau
Gesetz der Anziehung
Dr. Johannes Hartl
Worthaus
Chris Schuller