685 Folgen

Starten Sie up to date mit dem morgendlichen Update aus der Versicherungsbranche in den Tag

Versicherungsfunk MarKo Petersohn & Versicherungsbote

    • Nachrichten
    • 4,3 • 6 Bewertungen

Starten Sie up to date mit dem morgendlichen Update aus der Versicherungsbranche in den Tag

    Versicherungsfunk Update 18.05.2024

    Versicherungsfunk Update 18.05.2024

    Die Themen im heutigen Versicherungsfunk Update sind:

    Bundesrat stimmt Rentenanpassung zuAm 14. Juni 2024 hat der Bundesrat per Verordnung der Bundesregierung der Rentenerhöhung zum 1. Juli zugestimmt. Diese beträgt in den alten und neuen Ländern 4,57 Prozent. Damit gilt künftig ein einheitlicher Rentenwert von 39,32 Euro in ganz Deutschland. Nachdem im letzten Jahr der aktuelle Rentenwert Ost aufgrund der höheren Lohnsteigerung in den neuen Bundesländern bereits den West-Wert erreicht hat, erfolgt die Anpassung der Renten nun zum ersten Mal bundeseinheitlich. Auch für Landwirtinnen und Landwirte verändern sich die Rentenbezüge. Ab 1. Juli 2024 gilt für sie ein allgemeiner Rentenwert von 18,15 Euro.

    Cogitanda zu verkaufenDer Cyber-Assekuradeur Cogitanda soll verkauft werden. Das berichtet das Fachportal "Versicherungsmonitor". Demnach wollen die Eigner um die Familien Wälder und Erichsen nach dem Tod von Gründer Jörg Wälder das Unternehmen mit Sitz in Altenahr abstossen.

    Kfz Großflotten: Diese Anbieter empfehlen VEMA-MaklerIn ihrer jüngsten Qualitätsumfrage befragte VEMA ihre Partner und Genossen nach deren favorisierten Anbieter in den Bereichen privaten und gewerblichen Kfz-Versicherung. Wo stimmen Qualität, Preis und die Leistungsbearbeitung? Wo wurden gute Erfahrungen gemacht? Im Bereich Großflotten setzte sich die R+V-Gruppe mit 25,74 Prozent der abgegebenen Stimmen durch. Es folgen die Allianz mit 16,91 Prozent und VHV mit 12,13 Prozent.

    Pangaea Life investiert in neuen MärktenPangaea Life betritt mit Deutschland und Italien zwei neue Märkte. In der süditalienischen Region Catania nimmt „Blue Energy“ einen im Bau befindlichen 52MW-Solarpark neu ins Portfolio auf. Der Bau und Betrieb des 50MW-Speicherprojekts „Strübbel“ in Schleswig-Holstein bedeutet die erste Investition des Fonds im heimischen Deutschland. Zudem werde die Präsenz in Portugal, Spanien, Norwegen und Schweden ausgebaut.

    Haftpflichtversicherung: uniVersa erhöht VersicherungssummenDie uniVersa hat für verschiedene Haftpflichtrisiken die Versicherungssummen zum Teil mehr als verdoppelt. Pauschal sind jetzt 10 Millionen Euro für Personen-, Sach- und Vermögensschäden versichert.

    Versicherer legen Forderungskatalog für umfassenden Naturgefahrenschutz vorUnabhängig von der zukünftigen Ausgestaltung einer Versicherungslösung, ob Pflicht oder nicht, sollten nach Auffassung der Versicherer die fünf wichtigsten Punkte berücksichtigt werden:

    1.    Bundesweites Naturgefahrenportal für transparente und offene Information über Risiken, Gefahren und Möglichkeiten der Prävention für Hausbesitzerinnen und Hausbesitzer

    2.    Bestehende Regelwerke zu Prävention und Klimafolgenanpassung konsequent anwenden, Schutzmaßnahmen vortreiben und hinreichend finanzieren

    3.    Anpassungen in der Gesetzgebung in Bezug auf klimaangepasstes Planen, Bauen und Sanieren

    4.    Konsequenter Baustopp für Neubauten in Überschwemmungsgebieten

    Entsiegelung von Flächen

    • 3 Min.
    Versus #1: Schadet es der Branche, wenn man sich über das Scheitern von wefox lustig macht?

    Versus #1: Schadet es der Branche, wenn man sich über das Scheitern von wefox lustig macht?

    Darf man sich über wefox lustig machen? Schadet das nicht dem Vertrauen in die Branche und hält auch Investoren von guten InsurTechs ab? Darüber sprechen Daniel Feyler und MarKo Petersohn in der ersten Folge „Versus – Dem Diskussionsformat der Versicherungsbranche, das versucht gegensätzliche Standpunkte einander näher zu bringen.“



    Was ist ihre Meinung, kann und sollte man sich über das (vermutliche) Scheitern von wefox lustig machen oder schadet es der Branche?

    • 30 Min.
    Versicherungsfunk Update 17.06.2024

    Versicherungsfunk Update 17.06.2024

    Die Themen im heutigen Versicherungsfunk Update sind:

    Hochwasser: Axa legt Hilfsfonds aufAxa Deutschland setzt einen Hilfsfonds über 2,5 Millionen Euro auf. Hilfen aus dem Fonds können Axa Privatkunden beantragen, die keine Abdeckung über eine Elementarschadenversicherung haben, stark vom Hochwasser betroffen sind und aus eigener finanzieller Kraft keinen Neuanfang schaffen. Axa Vertriebspartner vor Ort informieren direkt über die Kriterien der Vergabe der Hilfsgelder. Sie koordinieren die Aktion in den Regionen, da sie die individuellen Situationen der Kunden am besten kennen. Darüber hinaus bietet Axa allen Kunden und deren Familienmitgliedern aus gleichem Haushalt, die sich freiwillig und unentgeltlich in den betroffenen Gebieten engagieren und bisher noch nicht unfallversichert sind, bis zum 31.08. eine beitragsfreie Unfallversicherung an.

    Oldtimer: Diese Anbieter empfehlen VEMA-MaklerIn ihrer jüngsten Qualitätsumfrage befragte VEMA ihre Partner und Genossen nach deren favorisierten Anbieter in den Bereichen privaten und gewerblichen Kfz-Versicherung. Wo stimmen Qualität, Preis und die Leistungsbearbeitung? Wo wurden gute Erfahrungen gemacht? Im Bereich Oldtimer setzte sich OCC mit 34,82 Prozent der abgegebenen Stimmen durch. Es folgen die Württembergische mit 19,22 Prozent und Allianz mit 7,89 Prozent.

    Finanztip: Diese Fahrradversicherungs-Tarife bieten guten Schutz für wenig GeldFinanztip hat in einem Fahrradversicherungs-Test insgesamt 33 Anbieter untersucht. Ziel war es, herauszufinden, welche Versicherer sowohl für konventionelle Fahrräder als auch für teure E-Bikes oder Lastenräder günstigen Schutz anbieten, der wichtige Mindestkriterien erfüllt. Die günstigsten Beiträge gab es bei der GVO TOP-VIT. Gut und günstig ist auch die Bayerische Prestige. Schließlich bietet die Ammerländer ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, vor allem bei E-Bikes.

    Schaden-Erfahrung: Persönlicher Ansprechpartner wichtiger als telefonische ErreichbarkeitMenschen, die derzeit oder in den letzten Jahren durch Umweltkatastrophen wie Fluten, Erdrutsche, Waldbrände oder Sturmschäden betroffen sind oder waren, erwarten etwas seltener (44 Prozent) eine telefonische Erreichbarkeit von ihrer Versicherung im Vergleich zu den Nicht-Betroffenen (53 Prozent). Stattdessen legen sie mehr Wert auf einen persönlichen Ansprechpartner vor Ort (41 Prozent der Betroffenen gegenüber 38 Prozent der Nicht-Betroffenen). Das ist eines der Ergebnisse des aktuellen Reports "Umweltbedingte Schadensfälle" von YouGov.

    Toyota Insurance Services: Neue Deutschland-ChefinToyota Insurance Services (TIS), der Versicherungsdienstleister des Automobilherstellers Toyota, hat seinen langjährigen Deutschlandchef Udo Jüngling zum Vertriebschef für den europäischen Markt befördert. Seine bisherige Position übernimmt Jessica Schnabel, die dem Unternehmen seit fast 20 Jahren angehört. Das berichtet Versicherungswirtschaft-heute.

    Rente in der Schule: „Rentenblicker“ ausgezeichnetDer „Rentenblicker“ – die bundesweite Informationsinitiative der Deutschen Rentenversicherung speziell für junge Menschen – wurde zum zweiten Mal mit dem Comenius-EduMedia-Siegel ausgezeichnet. Schon 2022 hatte er diese Würdigung als herausragendes digitales Bildungsmedium erhalten.

    • 3 Min.
    Versicherungsfunk Update 14.05.2024

    Versicherungsfunk Update 14.05.2024

    Die Themen im heutigen Versicherungsfunk Update sind:

    ADAC Zuhause Versicherung AG: Geschäftsbetrieb darf erweitert werdenDie Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) erteilt der ADAC Zuhause Versicherung AG die Erlaubnis zur Erweiterung des Geschäftsbetriebs im Dienstleistungsverkehr. Bei der ADAC Zuhause Versicherung AG handelt es sich um ein Joint Venture von Allianz und ADAC.

    Geldpilot24: Neuer Sponsoring-Vertrag mit Rollstuhl-Rugby-NationalmannschaftAuf dem FinsureX Festival in Leipzig gab Initiator und Geldpilot24-Chef Torsten Günther bekannt, dass ein neuer Sponsoring-Vertrag mit der deutschen Rollstuhl-Rugby-Nationalmannschaft geschlossen wurde. Der Kontrakt hat eine Laufzeit von vier Jahren. Wie Bundestrainer Christoph Werner verriet, soll das Geld u.a. dazu verwendet werden, Sichtungstermine durchzuführen, deren Kosten der Verband nicht übernimmt.

    Vorstand des PKV-Verbands vervollständigtDie Gremien des Verbandes der Privaten Krankenversicherung e.V. haben Dr. Jan Esser (Allianz Private Krankenversicherung) und Frauke Fiegl (DKV Deutsche Krankenversicherung und Ergo Krankenversicherung) neu in den Hauptausschuss und in den Vorstand gewählt. Beide sind durch den Wechsel des Vorstandsvorsitzes in ihren Unternehmen nachgerückt. Die Wahl erfolgte einstimmig.

    Versicherungen treiben InflationDie Inflationsrate zieht wieder etwas an, so das Statistische Bundesamt. Die Inflationsrate in Deutschland − gemessen als Veränderung des Verbraucherpreisindex (VPI) zum Vorjahresmonat – lag im Mai 2024 bei +2,4 %. Im April und März 2024 betrug die Veränderungsrate noch jeweils +2,2 %. Insbesondere die Preise für Versicherungen (+13,0 %), für Dienstleistungen sozialer Einrichtungen (+7,7 %) sowie für die Gaststättendienstleistungen (+6,9 %) zogen zwischen Mai 2023 und Mai 2024 an.

    GDV veröffentlicht neue Musterbedingungen für die Versicherung von BinnenschiffenDer Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hat seine unverbindlichen Musterbedingungen für die Binnenschiffsversicherung grundlegend überarbeitet. Die neue Struktur sieht neben der klassischen Kasko- und Haftpflichtdeckung zahlreiche optionale Deckungsbausteine vor. Mit den Zusatzbausteinen lassen sich unter anderem der Ertragsausfall des Schiffes, persönliche Gegenstände und an Bord mitgeführte Fahrzeuge versichern. Eine sogenannte „Minenklausel“ versichert das Schiff zusätzlich gegen Schäden durch Kriegswerkzeuge, zum Beispiel Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg.

    K&M veröffentlicht neue Tarifrechnergeneration zur Eigenheimversicherung allsafe casaDie Konzept & Marketing (K&M) GmbH hat die neueste Version ihres Onlinetarifrechners für die Eigenheimversicherung (Wohngebäude + Hausrat) allsafe casa veröffentlicht. Die aktualisierte Version des Onlinetarifrechners bietet zahlreiche Verbesserungen und eine erhöhte Nutzerfreundlichkeit.

    • 3 Min.
    Versicherungsfunk Update 13.06.2024

    Versicherungsfunk Update 13.06.2024

    Die Themen im heutigen Versicherungsfunk Update sind:

    FinsureX erfolgreich gestartetFinsureX, das neue Festivalformat der Versicherungsbranche ist erfolgreich gestartet. In der Leipziger Baumwollspinnerei fanden sich ca. 170 Teilnehmer ein, um sich bei Burger, Bier und Fachprogramm über die Zukunft der auszutauschen und zu Netzwerken. Der Termin für die FinsureX 2025 steht auch schon fest, am 11. Juni trifft sich die Branche wieder in Leipzig.

    Stabile Finanzlage der RentenversicherungDie Finanzlage der Rentenversicherung bezeichnete Bundesvorstand Alexander Gunkel in seinem Bericht an die Bundesvertreterversammlung als erfreulich. Er verwies auf einen Überschuss von rund 1,5 Milliarden Euro Endes des Jahres 2023 und eine Nachhaltigkeitsrücklage in Höhe von 1,7 Monatsausgaben. Für das laufende Jahr sei zwar mit einem Rückgang auf 1,6 Monatsausgaben zu rechnen, damit sei die Rücklage aber weiterhin so gut gefüllt, dass der Beitragssatz damit 2025 weiterhin stabil bleibe. Zu einem Anstieg kommt es laut Gunkel erst 2028.

    Bundeszuschuss zur Pflege? Mehrheit dafürEinen Zuschuss für die Pflegeversicherung aus dem Bundeshaushalt befürworten 79 Prozent, wie die Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur ergab. Voll und ganz dafür sind 33 Prozent und eher dafür 46 Prozent. Voll und ganz oder eher ablehnend äußerten sich 12 Prozent, berichtet Cash-online.

    GDV mit eigener Erhebung zu RegulierungsdichteWie stark die Regulierungsdichte für Versicherer insbesondere auf EU-Ebene angestiegen ist, zeigt eine Erhebung des GDV. „EU-Parlament, Rat und EU-Kommission haben in der vergangenen Legislaturperiode 77 Rechtsakte im Bereich der Finanz- und Vertriebsregulierung auf den Weg gebracht, die uns als Branche betreffen“, sagte Christoph Jurecka, Mitglied des GDV-Präsidiums und Vorsitzender des Präsidialausschusses für Unternehmenssteuerung und Regulierung, „Der Umfang dieser Dokumente umfasst ca. 10.000 Seiten Text. Dazu kommen noch 55 untergesetzliche Regelungen der europäischen Versicherungsaufsicht EIOPA mit nochmal rund 900 Seiten.“

    Hochwasserschutz: R+V veröffentlicht BroschüreSteht das Eigenheim in einem Risikogebiet? Und wie lässt sich das Haus vor Überschwemmungen schützen? Fragen wie diese soll die R+V-Broschüre 'Entscheidungshilfen für die Planung zum hochwasserangepassten Bauen' beantworten. Neben Tipps finden sich auch Checklisten in der Publikation.

    Wohngebäudeversicherung: SHB startet Kooperation mit EnzoDie SHB Allgemeine Versicherung VVaG hat ihr Angebot für Privatkunden im Bereich der Wohngebäudeversicherung überarbeitet und bietet ab sofort in der Wohngebäudeversicherung eine Früherkennung von Leitungswasserschäden an. Zukünftig kann jeder Kunde der SHB Versicherung im Bereich der Wohngebäudeversicherung auf den one.drop Sensor von Enzo zurückgreifen. Die SHB übernimmt dabei alle anfallenden Kosten, um den Kunden bei der Prävention vor Leitungswasserschäden in Zukunft zu unterstützen.

    • 3 Min.
    Versicherungsfunk Update 12.06.2024

    Versicherungsfunk Update 12.06.2024

    Die Themen im heutigen Versicherungsfunk Update sind:

    Finanzchef24: Die häufigsten GewerbeversicherungenDer Versicherungsmakler Finanzchef24 hat die eigenen Bestandsdaten ausgewertet, um zu sehen, welche Gewerbeversicherungen im 1. Quartal 2024 besonders gefragt waren. Demnach ist die Betriebshaftpflichtversicherung besonders verbreitet: rund sechs von zehn aller abgeschlossenen Gewerbe-Verträge entfallen auf sie. Es folgt die Vermögensschadenhaftpflicht- vor der Geschäftsinhaltsversicherung. Auf Rang 4 findet sich die Rechtsschutzversicherung.

    Sonja Hoffmann wird Director Underwriting bei der DR SwissSonja Hoffmann (48) wird zum 1. Juli 2024 die Position des Di- rector Underwriting bei der Deutsche Rückversicherung Schweiz AG (DR Swiss) über- nehmen. Sie berichtet an Achim Bosch, Geschäftsleiter der DR Swiss und Vorstands- mitglied der Deutsche Rück Gruppe, und ist vom Sitz der DR Swiss in Zürich aus tätig. Sonja Hoffmann übernimmt die Position als Director Underwriting von Frank Versluis (59).

    Innovationspreis der Assekuranz (IdA) startet mit neuem KonzeptDer Innovationspreis der Assekuranz (IdA) startet mit neuem Konzept, Verfahren und Look in die Bewerbungsrunde 2024/25, die am 11. Juni begann. Die Initiatoren Morgen & Morgen und Versicherungsmagazin haben drei neue Kategorien eingeführt: Gesellschaftsengagement, Arbeitgeberinitiative und Kundenerlebnis. Das Bewerbungsverfahren wurde ebenfalls angepasst.

    Nürnberger trennt sich von PensionsfondsDie Metzler Pension Management GmbH übernimmt voraussichtlich zum 1. Januar 2025 den gesamten Bestand an Versorgungsverhältnissen der Nürnberger Pensionsfonds AG (NPF). Dieser umfasste per Ende 2023 mehr als 700 Unternehmen mit circa 3.600 individuellen Versorgungsverhältnissen und einer Kapitalanlagesumme in Höhe von mehr als 290 Mio. EUR. Die Leistungsansprüche der bestehenden Kunden bleiben von der Übernahme unberührt.

    DEURAG: Positiver Trend in Geschäftsentwicklung setzt sich fortDie Deutsche Rechtsschutz-Versicherung AG (DEURAG), ein Unternehmen der Signal Iduna-Gruppe, kann mit einem Jahresüberschuss in Höhe von rund 7,2 Millionen Euro und einem Anstieg von gut 34 Prozent ein deutlich positives Ergebnis für das Geschäftsjahr 2023 verzeichnen. Die Brutto-Beitragseinnahmen blieben im Vergleich zum Vorjahr stabil und erhöhten sich leicht um 0,2 Prozent auf 180,1 Millionen Euro.

    Europa RLV: Untersuchungsgrenzen erhöht, Abschluss vereinfachtFür den Abschluss einer Risikolebensversicherung der Europa bis zu 650.000 Euro ist ab sofort kein ärztliches Zeugnis mehr notwendig. Der Kölner Versicherer hat die Untersuchungsgrenzen erhöht. Das macht die Absicherung sowohl für die Vermittler als auch für die Kunden noch einfacher und komfortabler. Paare können zudem bis Ende Juli von der Paar-Aktion profitieren.

    • 3 Min.

Kundenrezensionen

4,3 von 5
6 Bewertungen

6 Bewertungen

Top‑Podcasts in Nachrichten

Apokalypse & Filterkaffee
Micky Beisenherz & Studio Bummens
15 Minuten. Der tagesschau-Podcast am Morgen
tagesschau
LANZ & PRECHT
ZDF, Markus Lanz & Richard David Precht
Was jetzt?
ZEIT ONLINE
Lage der Nation - der Politik-Podcast aus Berlin
Philip Banse & Ulf Buermeyer
Table Today
Michael Bröcker und Helene Bubrowski

Das gefällt dir vielleicht auch

OMR Podcast
Philipp Westermeyer - OMR
Alles auf Aktien – Die täglichen Finanzen-News
WELT
Handelsblatt Morning Briefing - News aus Wirtschaft, Politik und Finanzen
Teresa Stiens, Christian Rickens und die Handelsblatt Redaktion, Handelsblatt
Business Class – Finanzen und Karriere
Business Insider
Deffner und Zschäpitz – Der Wirtschafts-Talk von WELT
WELT
Machtwechsel – mit Dagmar Rosenfeld und Robin Alexander
WELT