10 Folgen

Vogue Deutschland wird 40 Jahre alt. Zeit, sich nicht nur zu feiern, sondern auch selbst zu hinterfragen. Wie hat sich die wegweisende Modezeitschrift in vier Dekaden entwickelt, was bedeutet Vogue (noch) im Jahr 2019 und welche Rolle kann sie in der Zukunft spielen?

Alexandra Bondi de Antoni, Executive Editor von Vogue.de, hat für die erste Staffel von Vogue Stories Menschen getroffen, die Antworten darauf haben - u.a. Vogue-Chefredakteurin Christiane Arp, Supermodel Nadja Auermann, Kurator Hans Ulrich Obrist, Designer Haider Ackermann und viele weitere spannende Persönlichkeiten.

Vogue Stories Vogue Deutschland

    • Gesellschaft und Kultur
    • 3.9, 194 Bewertungen

Vogue Deutschland wird 40 Jahre alt. Zeit, sich nicht nur zu feiern, sondern auch selbst zu hinterfragen. Wie hat sich die wegweisende Modezeitschrift in vier Dekaden entwickelt, was bedeutet Vogue (noch) im Jahr 2019 und welche Rolle kann sie in der Zukunft spielen?

Alexandra Bondi de Antoni, Executive Editor von Vogue.de, hat für die erste Staffel von Vogue Stories Menschen getroffen, die Antworten darauf haben - u.a. Vogue-Chefredakteurin Christiane Arp, Supermodel Nadja Auermann, Kurator Hans Ulrich Obrist, Designer Haider Ackermann und viele weitere spannende Persönlichkeiten.

    William Fan, warum muss die Mode inklusiver und diverser werden?

    William Fan, warum muss die Mode inklusiver und diverser werden?

    Wie lebt es sich als Außenseiter in der deutschen Provinz? Was muss noch getan werden, damit Repräsentation in der Modewelt Alltag wird? Und wie kommt man als junger kreativer Mensch im Alltag klar? Diese und noch mehr Fragen beantwortet der Designer William Fan in dieser neuen Folge von VOGUE Stories.
    William ist als Sohn von Hongkong-Chinesen in der niedersächsischen Provinz aufgewachsen. Nach seinem Studium in Berlin und und einem Praktikum bei Alexander McQueen in London gründete er 2015 sein gleichnamiges Label in der deutschen Hauptstadt, mit dem er 2018 für den renommierten Woolmark Prize nominiert war. Seit Anfang an steht er VOGUE Germany sehr nah. In seinen Designs verbindet er, inspiriert von seinen asiatischen Wurzeln, die hohe Schneiderkunst mit auffälligen Elementen. Seine Kollektionen machen Spaß und haben ihn in den letzten Jahren zum Aushängeschild deutscher Designer gemacht.

    Mehr Hintergrundinformationen zu Vogue Stories und William Fan auf vogue.de:
    https://vogue.de/mode/artikel/vogue-stories-william-fan-in-unserem-podcast

    • 39 Min.
    Adwoa Aboah, kann man gleichzeitig Model und Aktivistin sein?

    Adwoa Aboah, kann man gleichzeitig Model und Aktivistin sein?

    Adwoa Aboah zählt im Augenblick zu den weltweit gefragtesten Models. Ob auf den Runways von Dior, Fendi oder Chanel, ihr Leben wirkt aus der Ferne wie der Traum vieler: Modenschauen, Partys, berühmte Freunde, in Paris aufwachen und abends in London ins Bett gehen. Immer mit dabei: ihre fast eine Million Instagram-Follower, mit denen sie ihr Leben teilt. So weit, so typisch für unsere Zeit. Doch bei der 27-jährigen Britin ist etwas anders. Zwischen die glamourösen Bilder mischen sich persöniche Posts über ihre mentale Gesundheit, negative Momente und die Einsamkeit, die ein solcher Lebensstil auch mit sich bringen kann. Bei unserem Interview spricht die Mental-Health-Aktivistin über ihr Herzensprojekt, die Initiative Gurls Talk, ihren Kampf gegen die Sucht und darüber, wie sie begonnen hat, sich selbst zu lieben.
    *****
    Mehr Hintergrundinformationen zu Vogue Stories & Adwoa Aboah auf vogue.de: https://vogue.de/artikel/adwoa-aboah-vogue-stories-maerzcover

    • 35 Min.
    Peter Lindbergh, wie führt man ein gutes Leben?

    Peter Lindbergh, wie führt man ein gutes Leben?

    Am 03.09.2019 ist Peter Lindbergh im Alter von 74 Jahren verstorben. Kaum ein anderer war so eng mit der deutschen Vogue verbunden, wie der in Duisburg aufgewachsene Starfotograf, der in den 80igern durch seine Art der Fotografie die Supermodels “erfunden” hat. Dieses Interview ist das letzte, das Peter Lindbergh vor seinem Tod gegeben hat.

    Nach mehreren Karrierestops wandte Peter Lindbergh sich in den Siebzigern ganz der Fotografie zu. Was dann geschah ist Mode-Geschichte. Mit seiner nahen, ehrlichen Fotografie, schaffte Peter Lindbergh Bilder, auf denen Frauen so sind wie sie sind - nahbar, ungeschminkt, stark und verletzlich zugleich. 2019 startete für ihn mit dem viel diskutieren Helene-Fischer-Cover. Sein Cover und seine Strecke “Forces for Change” für die Britische Vogue dominierte die letzten Wochen Social Media. Im Podcast-Interview spricht er über Gefühle, keine Angst mehr zu haben, um Schönheit, die Modewelt und Aktivismus, Weisheit im Alter und Bewunderung. Tschüss Peter, die Teams von Vogue Deutschland und Vogue International werden dich vermissen.
    *****
    Mehr Hintergrundinformationen zu Vogue Stories & Peter Lindbergh auf vogue.de: https://vogue.de/lifestyle/artikel/vogue-stories-podcast-peter-lindbergh

    • 57 Min.
    Anja Rubik, warum müssen wir mehr über Sex sprechen?

    Anja Rubik, warum müssen wir mehr über Sex sprechen?

    Anja Rubik gehört zu den erfolgreichsten Models der 00er-Jahre und hat alle wichtigen Cover der Modewelt geziert. In ihrer Heimat Polen ist sie trotzdem Staatsfeind Nummer 1 - weil sie ihre Stimme nutzt, um dort Jugendliche sexuell aufzuklären. Alexandra Bondi de Antoni, Executive Editor vogue.de, hat für die neue Folge „Vogue Stories“ mit Anja Rubik über ihr Engagement gesprochen - und über Widerstand in einem Land, dessen Regierung sich rückwärts wendet.
    *****
    Mehr Hintergrundinformationen zu Vogue Stories & Anja Rubik auf vogue.de: www.vogue.de/kultur/artikel/vogue-stories-anja-rubik

    • 54 Min.
    Robert Emich & Renate Glogger, wie ist es seit 30 Jahren bei der deutschen Vogue zu arbeiten?

    Robert Emich & Renate Glogger, wie ist es seit 30 Jahren bei der deutschen Vogue zu arbeiten?

    Robert Emich und Renate Glogger sind so etwas wie lebende Legenden bei VOGUE Germany – sie sind zwei der Dienstältesten im Haus. Ohne sie wäre das Heft nicht das, was es ist. Die Geschichten, die sie schon erlebt haben, sind so verrückt und surreal, wie man es sich kaum vorstellen kann.

    War das Leben bei der VOGUE früher wirklich so viel so besser und exzentrischer? Und wie bleibt man einer Marke so viele Jahre treu? Das und vieles mehr haben wir an einem verregneten Tag im Münchner VOGUE-Büro besprochen.
    *****
    Mehr Hintergrundinformationen zu Vogue Stories, Robert Emich & Renate Glogger auf vogue.de: https://vogue.de/kultur/artikel/vogue-stories-renate-glogger-und-robert-emich

    • 36 Min.
    Hans Ulrich Obrist, wo hört die Mode auf, wo fängt die Kunst an?

    Hans Ulrich Obrist, wo hört die Mode auf, wo fängt die Kunst an?

    Hans Ulrich Obrist ist so was wie ein Überkurator, der sich weit außerhalb der Kunstwelt etabliert hat. Begonnen hat alles mit Ausstellungen in seiner Küche in der Schweiz. Heute ist er als künstlerischer Leiter der Londoner Serpentine Galleries tätig und arbeitet mit den Großen der Großen der Kunstwelt zusammen. Gleichzeitig setzt er sich stark für den Austausch zwischen Mode und Kunst ein, holt die Mode ins Museum und umgekehrt. Anscheinend schläft Ulrich kaum und hat einen Night Assistent, der nachts seine Arbeit übernimmt. Eine Zeit lang hat er um sechs Uhr morgens angesetzt, weil man um diese Uhrzeit keine Ausrede hat, nicht anwesend zu sein. Wohin sich die Mode und Kunst entwickeln, was wir gegen das allgemeine Vergessen der Menschheit machen können und ob Mode nun Kunst ist oder nicht, haben wir in der Serpentine Gallery in London besprochen.
    *****
    Mehr Hintergrundinformationen zu Vogue Stories, Hans Ulrich Obrist und den Personen, über die er spricht auf vogue.de: https://vogue.de/kultur/artikel/vogue-stories-hans-ulrich-obrist

    • 43 Min.

Kundenrezensionen

3.9 von 5
194 Bewertungen

194 Bewertungen

noagroch ,

Schöne Portraits der Menschen die Vogue beeinflusst haben und die Vogue sind!

Allein der Titel Vogue hat mich sofort dazu bewogen auf den Podcast zu tippen. Ich persönlich bin modebegeistert und Begeisterter Vogue Leser, Podcast ist ganz nett für die Geschichten einzelner Künstler, aber wenn man wirklich Neuling in Sachen Mode etc ist und Sachen für Fashion erfahren will gibt es bessere „Mode Podcasts“ wie der von Madame, wo es mehr um Trends und Mode an sich geht. Aber die Stories sind gut recherchiert und schön geführt und sind ein gutes Portrait der Künstler. Danke Vogue !

Fikrretseghhjb ,

William Fan war der Beste

Rein deutschsprachige Interviews wären besser gewesen -William Fan war der Beste -endlich einer der mit Stolz seine Einwandere Kind Story erzählt und auch die Vorteile von Einwanderer Eltern rausstellt

lina.krx ,

Super!

Total toller Podcast! Super spannend und trotzdem entspannend, fesselnde Geschichten über die Personen die Vogue ausmachen. Auf jeden Fall 5 Sterne verdient!!!

Top‑Podcasts in Gesellschaft und Kultur

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert: