87 Folgen

Dies ist ein Podcast von Christoph Hauck und Markus Hottenrott über die vielen Facetten der Digitalisierung von Mensch, Maschine und deren Zusammenleben. Wohltemperiert, also mit Vernunft und Augenmaß. Es geht unserer Meinung nach oft zu sehr um die Technik und zu wenig um die Menschen. In lockeren Gesprächen tauschen wir uns aus und laden Dich dazu ein, an unsere Gedanken teilzuhaben. Viel Spaß.P.S. Möchten Sie sich direkt mit uns austauschen? Dann schreiben Sie uns bitte an info@wohltemperiert-digital.de!

wohltemperiert digital reloaded Christoph Hauck + Markus Hottenrott

    • Kunst
    • 5,0 • 3 Bewertungen

Dies ist ein Podcast von Christoph Hauck und Markus Hottenrott über die vielen Facetten der Digitalisierung von Mensch, Maschine und deren Zusammenleben. Wohltemperiert, also mit Vernunft und Augenmaß. Es geht unserer Meinung nach oft zu sehr um die Technik und zu wenig um die Menschen. In lockeren Gesprächen tauschen wir uns aus und laden Dich dazu ein, an unsere Gedanken teilzuhaben. Viel Spaß.P.S. Möchten Sie sich direkt mit uns austauschen? Dann schreiben Sie uns bitte an info@wohltemperiert-digital.de!

    Die Digitalisierung geht am Menschen vorbei

    Die Digitalisierung geht am Menschen vorbei

    In dieser Episode entdecken wir das Behörden-Ping-Pong und überlegen gemeinsam mit Gustav Pruß, wie und ob man mit Digitalisierung im Bereich der Rehabilitation den Menschen helfen könnte, die es zum Teil wirklich schwer haben. 

    Der Titel nimmt zwar schon ein wenig das Ergebnis vorweg, aber das Gespräch wird dank Gustav seinen zahlreichen Beispielen anschaulich und die Problematik ist eben nicht so einfach zu digitalisieren. 
    Gustav Pruß | Referent für internationale Rehabilitation bei der BGHW
    Christoph Hauck | www.creatision.de
    Markus Hottenrott | www.uniforx.com

    • 41 Min.
    Q&A - Sollte man noch Kinder in die Welt setzen?

    Q&A - Sollte man noch Kinder in die Welt setzen?

    Das liest sich wie eine Folge abseits unseres Podcasts, aber wir haben ja nicht umsonst die Reihenfolge unseres Namens geändert. Die Frage kommt immer wieder und ist sicher so alt wie die Menschheit selbst. Zeit also einen weiteren Antwortversuch zu unternehmen.

    Um eines vorweg zu nehmen .. die Zukunft erscheint oft nur düster, weil man sie nicht kennt und allzu oft redet man von "früher war alles besser" .. aber wir stellen fest, dass früher nicht alles besser war und die Zukunft einiges von uns abverlangt, aber sicher nicht auf Kinder zu verzichten, denn Kinder sind ein wichtiger Treibstoff für die Zukunft.

    Christoph Hauck | www.creatision.de
    Markus Hottenrott | www.uniforx.com

    • 14 Min.
    Q&A: Was wenn der Blackout kommt?

    Q&A: Was wenn der Blackout kommt?

    Die Frage vom "Stammtisch" zielt auf die steigenden Energiepreise und die drohende Versorgungslücke ab, wo dann von der Extreme ausgegangen wird: Wie kann sich jeder einzelne vor einem drohenden Blackout schützen oder damit umgehen?

    Im Grunde ist es wieder ganz witzig, wie schnell die Gedanken sich in eine ganz andere Richtung drehen, als im Gespräch, wo die Frage aufgekommen ist. Schnell sind wir beim Thema Existenzabsicherung und Absicherung der Grundbedürfnisse und weniger beim "ohne Netflix wird es hart".

    Wie gefallen euch diese sehr kurzen Hörhäppchen, wo es schneller zur Sache geht und wir alltägliche Fragen aufgreifen? Schreibt uns gern eure Meinung dazu. 

    Christoph Hauck | www.creatision.de
    Markus Hottenrott | www.uniforx.com

    • 17 Min.
    Q&A - Wie krisenfest sind digitale Bezahlmethoden?

    Q&A - Wie krisenfest sind digitale Bezahlmethoden?

    Was für eine spannende Frage aus dem Kontext "Schweden", die zu einer doch längeren Episode geführt hat und sicher bei weitem noch nicht ausdiskutiert ist. Es bleiben spannende Fragen offen und wie ich finde zwei neue Erkenntnisse daraus:

    1) In einer ernsten Krise wird Geld zweitrangig und ganz andere Bedürfnisse rücken in den Fokus.

    2) Geld hat sehr viel mit Vertrauen zu tun und Menschen vertrauen haptischen Elemente wie einer Münzen traditionell mehr. In Friedenszeiten merkt man den Unterschied nicht so, aber in Krisenzeiten kann sich das schnell ändern, besonders da digitale Bezahlsysteme mein zentralistischer aufgebaut sind, also leicht zu kontrollieren.

    Wir freuen uns über solche Fragenstellungen und nehmen gern auch weiter Fragen aus der Community auf und immer gern verbunden mit der Einladung zu uns in den Podcast.

    Die neuen Mühen in bessere audiovisuelle Effekte kommen gut an. Ihr werdet aber in dieser Episode merken, wie störend eine Verbindungsverzögerung von vielleicht 1-2 Sekunden das Gespräch stören kann.

    Christoph Hauck | www.creatision.de
    Markus Hottenrott | www.uniforx.com

    • 38 Min.
    Q&A - Warum wir das hier nicht vorbereitet?

    Q&A - Warum wir das hier nicht vorbereitet?

    Hallo und herzlich willkommen in unserer ersten Q&A Episode, wo wir eine Frage im frischen "reloaded" Format beantworten. Die Frage, die Christoph in den Raum gestellt hat stammt aus einem Kundenworkshop: "Warum haben wir das hier nicht vorbereitet".

    Da stockt dem engagierten Beraterherz der Atem, wenn der Kunde seinem Unmut Luft macht. Aber es ist eben nicht so eindeutig, wie ihr schnell hört, wenn zwei Philosophen darüber reden.

    Das neue Format hat neben einem neuen Logo, dem neu gesetzten Schwerpunkt, vor allem viel Platz für unsere Zuhörer und wir freuen uns auf Kommentare zu dieser Episode und natürlich nehmen wir nur noch auf, was euch interessiert oder wo ihr mit dabei seid. Anregungen und Feedback könnt ihr einfach an podcast@uniforx.com schicken oder wie ihr uns sonst am Besten erreichen wollt.

    Ach noch was: Markus das kleine Spielkind konnte es wieder nicht lassen und hat den Podcast auch technisch modifiziert, um ihn nicht nur inhaltlich, sondern eben auch akustisch von der Masse abzuheben.

    Christoph Hauck | www.creatision.de
    Markus Hottenrott | www.uniforx.com

    • 12 Min.
    Was ist denn eigentlich los mit uns?!

    Was ist denn eigentlich los mit uns?!

    Treue Fans dieses Podcasts haben es bemerkt, dass irgendwas nicht stimmen kann. Es wurde so still und auf der anderen Seite der Leitung brodelt es. Ja was ist denn eigentlich los?

    Schon vor Wochen hatte Markus in einem Podcast eine Art Strömungsabriss vorhergesagt, allerdings ohne richtig zu wissen, wie richtig er mit seine Prognose liegen würde. Es wurde nach 78 Episode etwas holprig und nicht jeden Dienstag gab es etwas zu hören.

    Dies ist die 81. Episode in fast 2 Jahren und es grenzt für uns an ein Wunder, dass wir trotz der vollen Terminpläne dieses Format so konstant füllen konnten. Uns hat es Spaß gemacht und wird es in geänderter Form auch in Zukunft machen. Wie genau erfahrt ihr in dieser letzten Episode.

    Eine Bitte haben wir noch: Der Podcast soll stärker in die Community rücken und daher dürft ihr euch gern mehr einbringen, wie auch immer es euch möglich und wichtig ist.

    Christoph Hauck | www.creatision.de
    Markus Hottenrott | www.uniforx.com

    • 14 Min.

Kundenrezensionen

5,0 von 5
3 Bewertungen

3 Bewertungen

Top‑Podcasts in Kunst

ZEIT ONLINE
Max und Ramon
Tim Mälzer / Sebastian Merget
NDR
Schokofrösche
Westdeutscher Rundfunk