121 Folgen

Wir, Matthias Hopf und Jenny Jecke, sind Filmredakteure und im Wollmilchcast leben wir unsere Leidenschaft/Fetisch/Manie abseits der Arbeit aus. Dabei sprechen wir am Anfang stets über einen aktuellen Kinostart, der en detail auseinander genommen wird, gern mit Spoilern. Danach wird jede Aktualität aus dem Fenster geworfen. Dann diskutieren wir in Kurzbesprechungen soeben gesehene Filme, unabhängig von Genre, Land oder Epoche. In Spezial-Episoden konzentrieren wir uns hingegen ganz auf das Werk eines Regisseurs oder eines Franchises. Viel Spaß beim Zuhören!

Wollmilchcast Matthias Hopf & Jenny Jecke

    • TV und Film
    • 4.9, 15 Bewertungen

Wir, Matthias Hopf und Jenny Jecke, sind Filmredakteure und im Wollmilchcast leben wir unsere Leidenschaft/Fetisch/Manie abseits der Arbeit aus. Dabei sprechen wir am Anfang stets über einen aktuellen Kinostart, der en detail auseinander genommen wird, gern mit Spoilern. Danach wird jede Aktualität aus dem Fenster geworfen. Dann diskutieren wir in Kurzbesprechungen soeben gesehene Filme, unabhängig von Genre, Land oder Epoche. In Spezial-Episoden konzentrieren wir uns hingegen ganz auf das Werk eines Regisseurs oder eines Franchises. Viel Spaß beim Zuhören!

    Wollmilchcast #117 – Southland Tales von Richard Kelly

    Wollmilchcast #117 – Southland Tales von Richard Kelly

    Unser filmischer Weltuntergang will einfach nicht enden. Nach Strange Days bleiben wir in der Stadt der Engel und reisen in die Zukunft des Jahres 2008. Die USA stehen vor einer Wahl und im Southland von Los Angeles ringt man um den Sieger. Es geht natürlich um Richard Kellys Southland Tales, eine alternative Geschichte der USA, in der die Bush-Jahre geradewegs in Richtung Weltuntergang führen. Im Podcast entstauben wir den dystopischen Popkulturflickenteppich. Viel Spaß!
    Shownotes:

    * Southland Tales (2006) von Richard Kelly (Spoiler!)

    * Der Nachfolger von Donnie Darko; worum geht’s überhaupt?; Politik, Film Noir, Sci-Fi; das Casting; zählt die Summe der Teile mehr als die Teile?





    Schreibt euer Feedback und Vorschläge für den Podcast an: feedback[ät]wollmilchcast[punkt]de
    Matthias‘ Blog: Das Filmfeuilleton.de
    Jennys Blog: the-gaffer.de
    Der Wollmilchcast bei Twitter: @Beeeblebrox + @gafferlein.
    Intro und Outro: Kai Engel – Slum Canto (aus dem Album Sustains)
    Nutzung im Rahmen der CC BY 4.0-Lizenz. (https://www.kai-engel.com/)
    Produktion: Jenny Jecke & Matthias Hopf

    • 1 Std. 8 Min.
    Wollmilchcast #116 – Strange Days von Kathryn Bigelow

    Wollmilchcast #116 – Strange Days von Kathryn Bigelow

    Nach den Beinahe-Weltuntergängen in Deep Impact und Armageddon widmen wir uns einer alternativen Vision der Endzeit: Strange Days von Kathryn Bigelow verarbeitet die Furcht vor der Jahrtausendwende und die ganz reale Polizeigewalt in Los Angeles im Schema eines Film Noirs mit Science-Fiction-Elementen. Wir fragen uns, inwiefern Strange Days 25 Jahre später zeitgemäß bleibt – trotz der furchtbaren Frisuren. Viel Spaß!
    Shownotes:

    * Strange Days (1995) von Kathryn Bigelow (Spoiler!)

    * Der 90er Jahre-Weltuntergang; Point of View-Sequenzen und Found Footage; L.A. Noir; die Macht der Polizei; Lenny und Mace im Finale





    Schreibt euer Feedback und Vorschläge für den Podcast an: feedback[ät]wollmilchcast[punkt]de
    Matthias‘ Blog: Das Filmfeuilleton.de
    Jennys Blog: the-gaffer.de
    Der Wollmilchcast bei Twitter: @Beeeblebrox + @gafferlein.
    Intro und Outro: Kai Engel – Slum Canto (aus dem Album Sustains)
    Nutzung im Rahmen der CC BY 4.0-Lizenz. (https://www.kai-engel.com/)
    Produktion: Jenny Jecke & Matthias Hopf

    • 1 Std. 14 Min.
    Wollmilchcast #115 – Deep Impact & Armageddon

    Wollmilchcast #115 – Deep Impact & Armageddon

    Wir bleiben diese Woche beim Katastrophenfilm und widmen uns nach Der Höllenfahrt der Poseidon den beiden Zwillingsfilmen Deep Impact und Armageddon. 1998 starteten die beiden Filme im Abstand weniger Wochen in den Kinos, doch obwohl sie im Prinzip die gleiche Geschichte erzählen, könnten die Filme von Mimi Leder und Michael Bay kaum unterschiedlicher sein. Im Podcast diskutieren wir die Vorzüge der Filme und stellen uns die perfekte Katastrophenfilmmischung aus Leders und Bays Zutaten vor. Viel Spaß!
    Shownotes:

    * Deep Impact von Mimi Leder und Armageddon von Michael Bay (1998)(Spoiler!)

    * Die großen Unterschiede der Zwillingsfilme; Katastrophenfilm vs. Aerosmith-Musikvideo; Action- und Ensemble-Einsatz; Helden-Figuren und -Tode





    Schreibt euer Feedback und Vorschläge für den Podcast an: feedback[ät]wollmilchcast[punkt]de
    Matthias‘ Blog: Das Filmfeuilleton.de
    Jennys Blog: the-gaffer.de
    Der Wollmilchcast bei Twitter: @Beeeblebrox + @gafferlein.
    Intro und Outro: Kai Engel – Slum Canto (aus dem Album Sustains)
    Nutzung im Rahmen der CC BY 4.0-Lizenz. (https://www.kai-engel.com/)
    Produktion: Jenny Jecke & Matthias Hopf

    • 1 Std. 20 Min.
    Wollmilchcast #114 – Die Höllenfahrt der Poseidon

    Wollmilchcast #114 – Die Höllenfahrt der Poseidon

    Lange vor dem Weltenzerstörer Roland Emmerich eroberten Katastrophenfilme die Spitze der Kino-Charts. In den 70er Jahren erlebte das Genre unter anderem dank des Produzenten Irwin Allen seine Blüte. In dieser Folge sprechen wir über Allens Hit Die Höllenfahrt der Poseideon von Regisseur Ronald Neame. Darin finden sich Gene Hackman, Ernest Borgnine und Shelley Winters in einem umgekippten Ozeanriesen wieder, der sich langsam mit Wasser füllt. Vergleiche mit Titanic, Emmerichs Filmen und Wolfgang Petersens Remake bieten sich hier natürlich an. Viel Spaß!
    Shownotes:

    * Die Höllenfahrt der Poseidon (The Poseidon Adventure, 1972) von Ronald Neame (Spoiler!)

    * Das Erfolgsrezept der Katastrophenfilme; der Boom des Genres in den 70ern; Poseidon als Blaupause; religiöse Gefühle; Gene Hackman und die Stars; die Erben von Roland Emmerich bis Dwayne Johnson.





    Schreibt euer Feedback und Vorschläge für den Podcast an: feedback[ät]wollmilchcast[punkt]de
    Matthias‘ Blog: Das Filmfeuilleton.de
    Jennys Blog: the-gaffer.de
    Der Wollmilchcast bei Twitter: @Beeeblebrox + @gafferlein.
    Intro und Outro: Kai Engel – Slum Canto (aus dem Album Sustains)
    Nutzung im Rahmen der CC BY 4.0-Lizenz. (https://www.kai-engel.com/)
    Produktion: Jenny Jecke & Matthias Hopf

    • 1 Std. 17 Min.
    Wollmilchcast #113 – Disneys Das schwarze Loch

    Wollmilchcast #113 – Disneys Das schwarze Loch

    Zwei Wochen nach Star Trek – Der Film startete Das schwarze Loch (The Black Hole) in den US-Kinos. Der Science-Fiction-Film war Disneys Antwort auf den Erfolg von Krieg der Sterne, inklusive Laser-Gefechten und süßen Robotern. An der Kasse enttäuschte der Film von Gary Nelson jedoch.
    Im Podcast finden wir Ähnlichkeiten und Unterschiede zu Star Wars in der Geschichte über eine Crew, die über ein vermisstes Raumschiff am Rande eines schwarzen Lochs stolpert. Dort hat sich der möglicherweise wahnsinnige Wissenschaftler Maximilian Schell mit seiner Robo-Armee ein eigenes Reich erschaffen. Die Besetzung um Schell, Robert Forster und Anthony Perkins diskutieren wir ebenso wie die beeindruckenden Effekte von Das schwarze Loch, der sich dem Klischee-Bild des Disney-Films oft entzieht. Viel Spaß!
    Shownotes:

    * Das schwarze Loch (1979) von Gary Nelson (Spoiler!)

    * Disneys Antwort auf Star Wars, menschliche und Robo-Stars, Ernest Borgnine in space, V.I.N.CENT. vs. R2-D2; eine Kathedrale im All; der wahnsinnige dritte Akt
    * „We never had an Ending“: How Disney’s Black Hole Tried to Match Star Wars





    Schreibt euer Feedback und Vorschläge für den Podcast an: feedback[ät]wollmilchcast[punkt]de
    Matthias‘ Blog: Das Filmfeuilleton.de
    Jennys Blog: the-gaffer.de
    Der Wollmilchcast bei Twitter: @Beeeblebrox + @gafferlein.
    Intro und Outro: Kai Engel – Slum Canto (aus dem Album Sustains)
    Nutzung im Rahmen der CC BY 4.0-Lizenz. (https://www.kai-engel.com/)
    Produktion: Jenny Jecke & Matthias Hopf

    • 1 Std. 12 Min.
    Wollmilchcast #112 – Star Trek: Der Film von Robert Wise

    Wollmilchcast #112 – Star Trek: Der Film von Robert Wise

    Ein Jahr nach Superman wurde das Star Trek-Franchise neu belebt durch seinen ersten Kinofilm. Mit Sci-Fi-Veteran Robert Wise auf der Brücke und Effekten von Douglas Trumbull entwickelte sich Star Trek: Der Film zu einer überraschend ruhigen Reise in die Tiefen einer Künstlichen Intelligenz. Im Podcast sprechen wir über die Verbindungen des Films zur Serie Raumschiff Enterprise und fragen uns, wie sich das Kino-Abenteuer von der kleinen Mattscheibe abzuheben versucht. Auch im Podcast: Unser Vorschlag für eine alternative Schnittfassung von Jurassic Park (#ReleaseTheBrachioCut). Viel Spaß!
    Shownotes:

    * 00:01:10 – Star Trek: Der Film (1979) von Robert Wise (Spoiler!)

    * Der Film und seine TV-Wurzeln; er Einsatz der Effekte – ein Film als Gang durch die Weltraum-Galerie; die Rolle der Menschen





    Schreibt euer Feedback und Vorschläge für den Podcast an: feedback[ät]wollmilchcast[punkt]de
    Matthias‘ Blog: Das Filmfeuilleton.de
    Jennys Blog: the-gaffer.de
    Der Wollmilchcast bei Twitter: @Beeeblebrox + @gafferlein.
    Intro und Outro: Kai Engel – Slum Canto (aus dem Album Sustains)
    Nutzung im Rahmen der CC BY 4.0-Lizenz. (https://www.kai-engel.com/)
    Produktion: Jenny Jecke & Matthias Hopf

    • 1 Std. 19 Min.

Kundenrezensionen

4.9 von 5
15 Bewertungen

15 Bewertungen

221jan ,

Nicht immer meiner Meinung, aber immer spannende Analysen

Auch wenn der Filmgeschmack der Podcaster nicht immer meinem eigenen entspricht, habe ich überaus viel über Backgrounds erfahren und über Film an sich gelernt! Top informiert und mit dem ein oder anderen Running Gag einer meiner Lieblingspodcasts im Filmbereich! #NoDannyBoyleLove 😂

pr1vatsprache ,

Eierlegend

Auch auf den Wollmilchcast bin ich erst 2019 gestoßen und musste staunend feststellen, wie lange es ihn schon gibt. Hier findet ihr kluge Analysen mit viel Sachverstand von Jenny und Matthias. In jeder Folge finde ich mindestens einen Punkt, der meine Sichtweise erweitert. Schön!

reeft ,

Der süßeste Filmpodcast

Jenny und Matthias kichern oft und sagen schlaue Dinge über Filme. Eine wunderbare wie charmante Mischung, die den Wollmilchcast zum süßesten Filmpodcast machen.

Top‑Podcasts in TV und Film

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert: