에피소드 14개

Wir stellen die Grossen des Jazz und verwandter Musiksparten in exemplarischen Aufnahmen vor – im Gespräch mit Gästen, die sich bestens auskennen im weiten Feld von Blues bis World. Analysen haben hier ebenso Platz wie Anekdoten.

Leitung: Peter Bürli
Redaktion: Peter Bürli, Eric Facon, Jodok Hess, Annina Salis

Kontakt: info@srf2kultur.ch

 

Jazz Collectio‪n‬ Schweizer Radio und Fernsehen

    • 음악
    • 4.0 • 2개의 평가

Wir stellen die Grossen des Jazz und verwandter Musiksparten in exemplarischen Aufnahmen vor – im Gespräch mit Gästen, die sich bestens auskennen im weiten Feld von Blues bis World. Analysen haben hier ebenso Platz wie Anekdoten.

Leitung: Peter Bürli
Redaktion: Peter Bürli, Eric Facon, Jodok Hess, Annina Salis

Kontakt: info@srf2kultur.ch

 

    Erykah Badu, mit Fernanda Ramos

    Erykah Badu, mit Fernanda Ramos

    Die Texanerin Erykah Badu tauchte 1997 auf der internationalen Szene auf und Veröffentlichte gleich einen Klassiker: das erste Album «Baduizm» mit der Single «On And On» schlug ein wie eine Bombe.

    Seither hat Erykah Badu in grossen Abständen ein gewichtiges Kapitel der neueren Neo Soul- und Hip Hop-Geschichte geschrieben. 

    Zu ihrem 50. Geburtstag hat Eric Facon die Schweizer Sängerin Fernanda Ramos zum Gespräch geladen.

    • 1 hrs
    Die grosse Liebe des Franco D'Andrea

    Die grosse Liebe des Franco D'Andrea

    Es gibt kaum einen anderen Pianisten, der so traumwandlerisch im traditionellen Jazz zu Hause ist und die Tradition gleichzeitig so gründlich nach neuen Möglichkeiten abgeklopft hat wie er: Franco DAndrea. 

    Nie hört er auf, Ideen und Möglichkeiten weiterzudenken. Und immer tut er das mit sehr viel Sorgfalt und, ja: Liebe.

    Woher dieses grosse Herz kommt, und ob Franco D'Andrea in der Reihe der ganz grossen Pianisten, also mit einem Keith Jarrett oder Chick Corea, nicht vielleicht in einem Atemzug genannt werden sollte, dass diskutiert Simone Bollini in der Jazz Collection mit Jodok Hess.

    • 1 hrs
    Lady Gaga, mit Marena Whitcher

    Lady Gaga, mit Marena Whitcher

    Stefani Joanne Angelina Germanotta alias Lady Gaga aus New York City ist weit mehr als nur eine der erfolgreichsten Pop-Sängerinnen der letzten zehn Jahre.

    Sie ist Schauspielerin, Stil-Ikone, die es auf die Jazzbühne schaffte und an der Inaugurationfeier des US-amerikanischen Präsidenten Joe Biden die Nationalhymne sang.

    Zu Gast bei Eric Facon in dieser Jazz Collection über Lady Gagaist die US-schweizerische Sängerin, Performerin und Songwriterin Marena Whitcher.

    • 1 hrs
    Kamasi Washington – Messias mit der grossen Kelle

    Kamasi Washington – Messias mit der grossen Kelle

    Kamasi Washington ist in der HipHop Szene LAs verwurzelt; der Vierzigjährige hat zB beim Erfolgsalbum «How To Pimp A Butterfly» von Kendrick Lamar mitgewirkt.

    Auf seinen eigenen Alben bringt der Jazzsaxofonist Dutzende Musiker und Chor zusammen, um den Spiritual Jazz der 1960er und HipHop Grooves brodelnd miteinander aufkochen zu lassen. Stundenlang.

    Das sei «Jazz für Leute, die keinen Jazz mögen» schreiben Kritiker, und tatsächlich spricht Kamasi Washington ein neues, junges Publikum an. Dabei verkündet der Saxofonist und Produzent eine starke spirituelle Botschaft und predigt für eine offene, multiethnische Gemeinschaft. Wie wichtig die Community ist, hat Kamasi Washington selbst erfahren. Er stammt aus einem Musikerkollektiv, das sich gegenseitig fördert und unterstützt.

    Was die Schweizer Szene sich von diesem Kollektiv abschauen könnte, warum es ein reiner «Boys Club» geblieben ist und ob der «Kamasi-Washington-Hype» auch rein musikalisch Sinn macht, darüber diskutiert der Zürcher Saxofonist Tapiwa Svosve mit Annina Salis.

    • 1 hrs
    David Gilmour, mit Stefan Strittmatter

    David Gilmour, mit Stefan Strittmatter

    Zuerst war David Gilmour bei der experimentellen britischen Rockgruppe Pink Floyd als Ergänzungsmusiker vorgesehen, als zweiter Gitarrist neben dem erratischen Genie Syd Barrett. Als Barrett, unzuverlässig geworden wegen seiner Drogenexperimente, aus der Band austrat, wurde Gilmour zum Ersatz.

    Fortan prägte er den Klang von Pink Floyd mit seiner unverkennbaren Gitarre und Stimme auf Alben, die prägend wurden für die Rockgeschichte. Eric Facon hat zur Jazz Collection über David Gilmour den Basler Gitarristen Stefan Strittmatter eingeladen.

    • 1 hrs
    Zakir Hussain - Hussain im Glück

    Zakir Hussain - Hussain im Glück

    «Dha-dhin-dhin-dha-dha-dhin-dhin-dha» Schon als Baby bekam Zakir Hussain Talas ins Ohr gemurmelt, die komplexen Silbenreihen, die als Vorstufe für jeden Tabla-Groove gemeistert werden müssen.

    Als Primarschüler weckte ihn sein Vater, selber Tabla-Meister, mehrere Male pro Woche um 3 Uhr in der Früh und unterwies ihn in der Kunst der beiden filigranen Trommeln. Und das hiess auch: Von 3 Uhr früh bis um 6 Uhr gehörte sein Vater nur ihm ganz allein. Das Glück dieser Zeit strahlt Zakir Hussain noch heute aus.

    Wie er es dann später geschafft hat mit Bands wie Shakti die Tabla in der ganzen westlichen Welt bekannt zu machen, und was diese Crossover-Musik gemacht hat mit Zakir Hussains Beziehung zur klassischen nordindischen Musik, das diskutiert Marius Peyer in der Jazz Collection mit Jodok Hess.

    • 1 hrs

사용자 리뷰

4.0/5
2개의 평가

2개의 평가

인기 음악 팟캐스트

청취자가 구독한 다른 항목

Schweizer Radio und Fernsehen의 다른 콘텐츠