590 afleveringen

Täglich erzählen NZZ-Korrespondentinnen und Redaktoren, was sie bewegt: rund zehnminütige Geschichten aus der ganzen Welt inklusive fundierter Analyse aus dem Hause NZZ, gehostet von Nadine Landert und David Vogel. Das ist «NZZ Akzent» – täglich ein Stück Welt.

Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: probeabo.nzz.ch/akzent

NZZ Akzent NZZ

    • Nieuws
    • 5,0 • 2 beoordelingen

Täglich erzählen NZZ-Korrespondentinnen und Redaktoren, was sie bewegt: rund zehnminütige Geschichten aus der ganzen Welt inklusive fundierter Analyse aus dem Hause NZZ, gehostet von Nadine Landert und David Vogel. Das ist «NZZ Akzent» – täglich ein Stück Welt.

Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: probeabo.nzz.ch/akzent

    Heilt wenigstens der Fussball Brasilien?

    Heilt wenigstens der Fussball Brasilien?

    Nicole Anliker reist in ein tief gespaltenes Land, um vor den Präsidentschaftswahlen einen Anhänger von Lula und einen Anhänger von Bolsonaro an einen Tisch zu bringen. Das Einzige, was die beiden verbindet, ist ihre Liebe zum gleichen Fussballklub.

    Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/gesellschaft/bolsonaro-und-lula-vergiften-das-klima-in-brasilien-kann-der-fussball-das-land-noch-heilen-ld.1697756

    Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo

    • 17 min.
    Iran: Warum Mahsa Amini sterben musste

    Iran: Warum Mahsa Amini sterben musste

    Der Tod der jungen Kurdin Mahsa Amini bringt in Iran die Massen auf die Strasse. Dabei hatte sich die 22-Jährige nie politisch betätigt, sagt die Korrespondentin Inga Rogg im Podcast. Jetzt wird sie zum Symbol einer wütenden iranischen Gesellschaft.

    Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/wer-war-mahsa-amini-die-ermordete-22-jaehrige-iranerin-ld.1704668

    Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentab

    • 15 min.
    Die «Gruppe Wagner»: Putins Killertruppe?

    Die «Gruppe Wagner»: Putins Killertruppe?

    Handfeste Informationen zur «Gruppe Wagner» gab es bisher wenige – alles war nebulös. Doch mit dem Krieg in der Ukraine trat die Gruppe aus dem Schatten ins öffentliche Rampenlicht. Damit wurde ihr Mythos entzaubert, sagt Andreas Rüesch im Podcast.

    Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/ukraine-und-die-gruppe-wagner-prigoschin-wirbt-gefangene-an-ld.1702960

    Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentab

    • 14 min.
    Libanons verzweifelte Bankräuber

    Libanons verzweifelte Bankräuber

    Ein Mann überfällt in Libanon eine Bank und nimmt Geiseln – anders kommt er nicht an sein Erspartes. Denn seit dem Kollaps des Bankensystems 2019 haben die Libanesen kaum noch Zugang zu ihren Konten. In ihrer Verzweiflung gehen einige bis zum Äussersten.

    Heutiger Gast: Daniel Böhm

    Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/geiselnehmer-in-libanesischer-bank-wird-zum-volkshelden-ld.1697660

    Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo

    • 14 min.
    Gibt es den geborenen Psychopathen?

    Gibt es den geborenen Psychopathen?

    Wieso wird ein Mensch zum Mörder? Diese Frage beschäftigt die Wissenschaft – und den amerikanischen Hirnforscher James Fallon. Mit einer überraschenden Entdeckung hat er bedeutende Erkenntnisse geliefert.

    Heutiger Gast: Judith Blage

    Weitere Informationen zum Thema:

    https://www.nzz.ch/wissenschaft/true-crime

    https://www.nzz.ch/wissenschaft/zum-serienmoerder-geboren-hirne-von-serienmoerdern-ticken-aehnlich-ld.1698066

    Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo

    • 15 min.
    Wie Russland den hybriden Krieg führt

    Wie Russland den hybriden Krieg führt

    Ein gefälschtes Plakat ruft in der Schweiz zum Denunzieren von Nachbarn auf, um Energie zu sparen. Dieser Jux wirkt harmlos – doch er sagt viel über die hybride Kriegsführung Russlands aus.

    Heutiger Gast: Lukas Mäder

    Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/technologie/ein-gefaelschtes-schweizer-plakat-taucht-in-russischen-telegram-kanaelen-auf-und-verbreitet-sich-im-internet-ld.1702736

    Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo

    • 14 min.

Klantrecensies

5,0 van 5
2 beoordelingen

2 beoordelingen

Top-podcasts in Nieuws

Tom Jessen & Maarten van Rossem / t-talks
VBK AudioLab en Atlas Contact
Boekestijn en de Wijk
Marcel van Roosmalen & Gijs Groenteman
NPO Radio 1
de Volkskrant

Suggesties voor jou

Tamedia
Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)
Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)
Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)
Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)
Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)