5 episodes

Der Küchentisch unter den politischen Podcasts. Maik Babenhauserheide spricht mit Florian Pankowski über aktuelle Themen. Außerdem sollen Gäste zu Wort kommen, um einige Fragen zu vertiefen und mögliche gesellschaftliche Bündnisse auszuloten.

Die Initiatoren dieses Podcasts sind Mitglieder von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und Sprecher der LAG Queer NRW. Er ist also meinungsgefärbt, auch wenn es keine Publikation einer Gliederung der Partei ist.

Es ist auch kein Medium der Bundesregierung oder einer Bundesbehörde. (Kleiner Disclaimer)

bundes:podcast Maik Babenhauserheide | Mitglied bei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

    • Politics

Der Küchentisch unter den politischen Podcasts. Maik Babenhauserheide spricht mit Florian Pankowski über aktuelle Themen. Außerdem sollen Gäste zu Wort kommen, um einige Fragen zu vertiefen und mögliche gesellschaftliche Bündnisse auszuloten.

Die Initiatoren dieses Podcasts sind Mitglieder von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und Sprecher der LAG Queer NRW. Er ist also meinungsgefärbt, auch wenn es keine Publikation einer Gliederung der Partei ist.

Es ist auch kein Medium der Bundesregierung oder einer Bundesbehörde. (Kleiner Disclaimer)

    Rassismus und die Verschiebung des Sagbaren

    Rassismus und die Verschiebung des Sagbaren

    Rassismus hat viele Gesichter. Er hat sich in unserem Alltag breit gemacht und kann im schlimmsten Fall tödliche Folgen haben. Schahina Gambir spricht über ihre Erfahrungen mit Alltagsrassismus und den Eindruck, den der rechtsterroristische Anschlag von Hanau bei ihr hinterlassen hat. Außerdem geht es um politische und gesellschaftliche Antworten auf gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit, Sichtbarkeit von POCs und unsere Wünsche für 2021.

    • 53 min
    Trans* und selbstbestimmt

    Trans* und selbstbestimmt

    “Wenn wir mit am Tisch sitzen, wird über unsere Themen anders gesprochen.” Das sagt Adrian Hector, einer der stellvertretenden Sprecher*innen von Queergrün und Mitglied der Bezirksversammlung Hamburg Altona. Deshalb möchte er im nächsten Jahr für den Deutschen Bundestag kandidieren und sich dort für den Schutz und die Gleichstellung von trans- und intersexuellen Menschen und die Abschaffung des Transsexuellengesetzes einsetzen.

    Im Podcast redet er über die rechtliche Situation, die Bedeutung der öffentlichen Sichtbarkeit Transsexueller und das Übel der Transfeindlichkeit. Er macht auch deutlich dass die TERF-Bewegung mit Feminismus nichts zu tun hat.

    Im zweiten Teil geht es um die Regierungskrise in Sachsen-Anhalt, den Verlauf der Corona-Pandemie, die nun entstehenden Impfzentren und die Frage, ob wir uns auch impfen lassen würden.

    Kapitel

    00:00:00 Begrüßung
    00:01:09 Hauptthema: Adrian Hector und der politische Kampf um Selbstbestimmung
    00:30:39 Die Regierungskrise in Sachsen-Anhalt
    00:37:03 “Wie stehst du zum öffentlich-rechtlichen Rundfunk?”
    00:42:10 Die Regierungserklärung der Bundeskanzlerin und die Pandemie
    00:51:39 Impfzentren
    00:58:36 “Würdest du dich impfen lassen?”

    • 1 hr 2 min
    Kultur im Lockdown

    Kultur im Lockdown

    Seitdem in Deutschland Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie nötig wurden, hat sich für viele von uns das Leben stark verändert. Das gilt insbesondere für Menschen, die im Kulturbetrieb arbeiten und deren Lebensgrundlage und -inhalt durch den zweiten Lockdown erneut erschüttert hat.

    Ich wollte wissen, wie es soloselbstständigen Künstler*innen in dieser Situation geht und habe deshalb mit Marie-Pascale Gräbener aus Bielefeld gesprochen. Sie konnte sehr gut vermitteln, wie schwierig die Lage für sie und ihre Kolleg*innen ist. Allerdings macht sie auch Mut und plädiert dafür, sich nicht von der Angst bestimmen zu lassen und diese Zeit zu einer Zeit der Ideen zu machen.

    Da das Gespräch über Zoom aufgezeichnet wurde, ist die Tonqualität an der Stelle leider nicht die beste. Ich hoffe, dass es trotzdem spannend und anregend ist.

    Im zweiten Teil geht es dann noch einmal um den digitalen Parteitag, das Grundsatzprogramm, das grüne Vielfaltsstatut, die Bundestagswahl 2021 und die Frage, wann bei Donald Trump endlich der Groschen fällt.

    Kapitel

    0:00:00 Begrüßung
    0:01:41 Gespräch mit Marie-Pascale Gräbener, Künstlerin aus Bielefeld
    0:50:26 Beginn vom 2. Teil
    0:52:33 Rückblick auf den digitalen Parteitag und das Grundsatzprogramm
    1:02:30 Das grüne Vielfaltsstatut
    1:08:13 Bundestagswahl 2021
    1:18:58 Donald Trump, der größte… unter den schlechten Verlierern

    • 1 hr 25 min
    Der Tag im Bundestag, grüne Parteitage und Grundsatzprogramm

    Der Tag im Bundestag, grüne Parteitage und Grundsatzprogramm

    In unserer ersten Episode schauen wir auf die Diskussion um das Infektionsschutzgesetz im Bundestag und die Proteste und Ausschreitungen davor. Außerdem werfen wir einen Blick auf den kommenden Parteitag von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und das neue Grundsatzprogramm. Zudem schwelgen wir in Erinnerungen an vergangene Parteitage und hoffen, dass wir uns nächstes Jahr wieder live treffen können.

    Kapitel

    00:00 Begrüßung
    01:10 Debatte zum Infektionsschutzgesetz
    16:11 Das Grundsatzprogramm von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
    44:00 Unser erster Parteitag (Wir schwelgen in Erinnerungen)

    • 51 min
    Trailer

    Trailer

    Zunächst ein kleiner Disclaimer: Das ist kein Medium der Bundesregierung oder einer Bundesbehörde. Hier geht es um Meinungen, Positionen und gesellschaftliche Bündnisse.
    Betrieben wird dieser Podcast von Mitgliedern von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, die hier politische Diskussionen anstoßen und mit Menschen ins Gespräch kommen wollen.
    Fragen und Anregungen bitte an post[at]bundespodcast.de

    • 1 min

Top Podcasts In Politics