286 episodes

Im Dissens Podcast spricht Lukas Ondreka mit schlauen Menschen einmal die Woche über alles, was in unserer Gesellschaft falsch läuft. Denn: Kritisieren was ist, heißt sagen was geändert werden muss. Dein Podcast für kluge Denkanstöße.

Dissens Lukas Ondreka

    • Society & Culture
    • 5.0 • 3 Ratings

Im Dissens Podcast spricht Lukas Ondreka mit schlauen Menschen einmal die Woche über alles, was in unserer Gesellschaft falsch läuft. Denn: Kritisieren was ist, heißt sagen was geändert werden muss. Dein Podcast für kluge Denkanstöße.

    #259 "Wir haben ein Problem mit einem Law-and-Order-Fetischismus"

    #259 "Wir haben ein Problem mit einem Law-and-Order-Fetischismus"

    Ob gegen Geflüchtete oder die kritische Zivilgesellschaft: Mit Law-and-Order-Politik wird der Rechtsstaat, der eigentlich zum Schutz vor staatlicher Willkür da ist, zunehmend zu einem repressiven Instrument umgedeutet. In seinem Buch "Law statt Order" untersucht der Rechts- und Politikwissenschaftler Maximilian Pichl wie politische Akteure die Rede vom Rechtsstaat zur Einschränkung von Grund- und Menschenrechten missbrauchen. Ein Gespräch über die Krise des Rechts und Kämpfe für einen neuen Rechtsstaat.

    • 47 min
    #258 "Kapitalismus am Limit": Die Dauerkrise als neues Normal

    #258 "Kapitalismus am Limit": Die Dauerkrise als neues Normal

    Ökologischer Kollaps, weltpolitische Spannungen und autoritäre Tendenzen: Das alles sind Folgen eines Kapitalismus, der an seine Grenzen gerät. In "Kapitalismus am Limit" unterziehen Markus Wissen und Ulrich Brand, die das Konzept der "imperialen Lebensweise" geprägt haben, unsere Gegenwart einer kritischen Diagnose. Ein Gespräch über Krisen als Normalzustand, Demokratien im Würgegriff und Kämpfe für ein gutes Leben in einer beschädigten Welt.

    • 1 hr 5 min
    #257 "Die Gewalt gegen Frauen gründet auf einem Besitzanspruch"

    #257 "Die Gewalt gegen Frauen gründet auf einem Besitzanspruch"

    Staat und Gesellschaft scheitern im Kampf gegen Männergewalt und Femizide, beklagt Christina Clemm. Die Rechtsanwältin hat vor Gericht Hunderte Opfer vertreten und gibt ihnen in der Streitschrift "Gegen Frauenhass" eine Stimme. Im Dissens Podcast sprechen wir über die alltägliche Gewalt gegen FLINTAs, das Patriarchat im Gerichtssaal und Möglichkeiten der Veränderung.

    • 54 min
    #256 "Let's Socialize": Wie sich Land und Boden zurückgewinnen lassen

    #256 "Let's Socialize": Wie sich Land und Boden zurückgewinnen lassen

    Linke und Klimabewegte müssen sich stärker der Landwirtschaft zuwenden, wenn sie Faschismus aufhalten und eine klimagerechte Gesellschaft aufbauen wollen. Doch welche Vergesellschaftungsperspektiven auf dem Land brauchen wir, auch angesichts der Geschichte ostdeutscher Zwangsenteignungen in der Landwirtschaft? Wie können Linke aus der Stadt und vom Land einen gemeinsamen Kampf führen? Und wie schlagen wir die rechte Vormacht im ländlichen Raum? Darüber sprach Lukas auf der Vergesellschaftungskonferenz mit Landwirtin Janne von der "jungen Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft" (jAbL) und Landarbeiter Wolf Meyer von der Basisgewerkschaft FAU.

    • 1 hr 2 min
    Arbeitskampf: "Jede Stunde weniger Arbeit ist eine Stunde mehr für uns!"

    Arbeitskampf: "Jede Stunde weniger Arbeit ist eine Stunde mehr für uns!"

    Zum 01. Mai wird deutlich: In Deutschland ist die Lust am Streik größer geworden. Und auch heute sind Arbeitskämpfe ein zentraler Hebel, um Zeit gerechter zu verteilen. Die Crew vom "Was tun?"-Podcast spricht mit Andre von der 4-Stunden-Liga über die Geschichte der Kämpfe um Zeit seit dem Haymarket Massaker 1886, seine Forderung nach einer radikalen Arbeitszeitverkürzung auf 4-Stunden pro Tag bei vollem Lohnausgleich und seine Sicht auf dieTarifkonflikte heute.

    • 1 hr 13 min
    #255 Michael Hardt: "The crises demand that we think big, think in terms of liberation"

    #255 Michael Hardt: "The crises demand that we think big, think in terms of liberation"

    The 1970s was a decade of "subversives", activists and movements sought to transform the fundamental structures of society. In "The Subversive Seventies" Michael Hardt sheds light not only on the revolutionary movements of the seventies but also on what liberation can be today. Michael joins Dissens to talk about the 70s as a history of our present and how the liberation movements of that time can speak to us today.

    • 58 min

Customer Reviews

5.0 out of 5
3 Ratings

3 Ratings

tn19177 ,

Super

Super

Top Podcasts In Society & Culture

Fail Better with David Duchovny
Lemonada Media
Stuff You Should Know
iHeartPodcasts
Shawn Ryan Show
Shawn Ryan | Cumulus Podcast Network
Freakonomics Radio
Freakonomics Radio + Stitcher
This American Life
This American Life
Blame it on the Fame: Milli Vanilli
Wondery

You Might Also Like

Wohlstand für Alle
Ole Nymoen, Wolfgang M. Schmitt
Bundestalk - Der Parlamentspodcast der taz
taz
Jung & Naiv
Tilo Jung
Die Neuen Zwanziger
Stefan Schulz und Wolfgang M. Schmitt
Piratensender Powerplay
Samira El Ouassil, Friedemann Karig
Feuer & Brot
Alice Hasters & Maximiliane Haecke