23 episodes

Was hat dieser komische Juckreiz am After zu bedeuten? Wie ist es, mit einem künstlichen Darmausgang zu leben? Was geht einer Mutter durch den Kopf, wenn sich ihr Kind aufgrund von Neurodermitis blutig kratzt? Wir stellen in unserem kanyo® Gesundheitspodcast all diese Fragen – selbst, wenn sie noch so unangenehm sind. Denn: Die Themen betreffen so viele und doch traut sich kaum jemand, sie anzusprechen. Warum? Weil ein Problem womöglich peinlich erscheint oder man niemandem auf den Schlips treten möchte.
Wir holen vermeintlich unangenehme Themen aus dieser Tabuzone! Patienten und Interessierte sollen aufgeklärt, bestehende Ängste beseitigt werden. In ausführlichen Interviews mit Experten und Betroffenen nehmen unsere kanyo®-Gastgeber kein Blatt vor den Mund. Sie haben bei den Interviews Fragen im Gepäck, die Du Dich vielleicht nicht zu stellen traust – die Dir aber vielleicht unter den Fingernägeln brennen.
Unsere Experten sind Chefärzte und Fachkräfte, also Spezialisten auf ihrem Gebiet. Für uns haben sie sich Zeit genommen und beantworten all unsere Fragen. Bei den Betroffenen handelt es sich um Personen, die zum Beispiel seit Jahren gegen eine Krankheit kämpfen, meist schon viele Behandlungsmethoden ausprobiert haben und den kanyo®-Hörern somit zahlreiche Tipps liefern können.

Wer steckt hinter kanyo®?
kanyo® ist Dein digitaler Antwortgeber. Mit aktuell 25 Online-Ratgebern zu unterschiedlichen Gesundheitsbereichen leisten wir Hilfestellung bei Deiner Suche nach der richtigen Antwort. Egal, ob Du wissen möchtest, auf welche Erkrankung Deine Bauchschmerzen hindeuten, was sich gegen Deine Rückenprobleme unternehmen lässt oder wieso Lippenherpes entsteht: Auf unseren kanyo®-Gesundheitsportalen findest Du die gewünschte Information – wissenschaftlich fundiert, verständlich aufbereitet und qualitativ hochwertig.

Du hast nach einer Podcast-Folge noch weitere Fragen oder Dich interessiert ein ähnliches Thema? Kein Problem, denn zu jedem Interview haben wir Dir einen passenden Ratgeber in den Shownotes verlinkt.

kanyo® Gesundheitspodcast kanyo® Gesundheitsnetzwerk

    • Health & Fitness
    • 5.0 • 1 Rating

Was hat dieser komische Juckreiz am After zu bedeuten? Wie ist es, mit einem künstlichen Darmausgang zu leben? Was geht einer Mutter durch den Kopf, wenn sich ihr Kind aufgrund von Neurodermitis blutig kratzt? Wir stellen in unserem kanyo® Gesundheitspodcast all diese Fragen – selbst, wenn sie noch so unangenehm sind. Denn: Die Themen betreffen so viele und doch traut sich kaum jemand, sie anzusprechen. Warum? Weil ein Problem womöglich peinlich erscheint oder man niemandem auf den Schlips treten möchte.
Wir holen vermeintlich unangenehme Themen aus dieser Tabuzone! Patienten und Interessierte sollen aufgeklärt, bestehende Ängste beseitigt werden. In ausführlichen Interviews mit Experten und Betroffenen nehmen unsere kanyo®-Gastgeber kein Blatt vor den Mund. Sie haben bei den Interviews Fragen im Gepäck, die Du Dich vielleicht nicht zu stellen traust – die Dir aber vielleicht unter den Fingernägeln brennen.
Unsere Experten sind Chefärzte und Fachkräfte, also Spezialisten auf ihrem Gebiet. Für uns haben sie sich Zeit genommen und beantworten all unsere Fragen. Bei den Betroffenen handelt es sich um Personen, die zum Beispiel seit Jahren gegen eine Krankheit kämpfen, meist schon viele Behandlungsmethoden ausprobiert haben und den kanyo®-Hörern somit zahlreiche Tipps liefern können.

Wer steckt hinter kanyo®?
kanyo® ist Dein digitaler Antwortgeber. Mit aktuell 25 Online-Ratgebern zu unterschiedlichen Gesundheitsbereichen leisten wir Hilfestellung bei Deiner Suche nach der richtigen Antwort. Egal, ob Du wissen möchtest, auf welche Erkrankung Deine Bauchschmerzen hindeuten, was sich gegen Deine Rückenprobleme unternehmen lässt oder wieso Lippenherpes entsteht: Auf unseren kanyo®-Gesundheitsportalen findest Du die gewünschte Information – wissenschaftlich fundiert, verständlich aufbereitet und qualitativ hochwertig.

Du hast nach einer Podcast-Folge noch weitere Fragen oder Dich interessiert ein ähnliches Thema? Kein Problem, denn zu jedem Interview haben wir Dir einen passenden Ratgeber in den Shownotes verlinkt.

    Im kanyo®-Interview: Frau Dr. Vogelreuter klärt auf über Baby-Blähungen und Koliken ~ Anzeige ~

    Im kanyo®-Interview: Frau Dr. Vogelreuter klärt auf über Baby-Blähungen und Koliken ~ Anzeige ~

    Das Baby schreit, ballt die kleinen Fäustchen und der Bauch ist aufgebläht? Dann leidet der Nachwuchs wohl unter Blähungen. Oder sind es doch eher Säuglingskoliken? Im kanyo®-Gesundheitspodcast sprechen wir mit der Hebamme, Pharmazie-Doktorin und Mutter Dr. Julika Vogelreuter: Wo liegt der Unterschied zwischen Blähungen und Koliken? Was können Eltern unternehmen, um ihrem Baby Erleichterung zu verschaffen? Und was hat es mit der Aussage „Da müssen die Babys halt durch!“ auf sich? Dies und mehr im kanyo®-Podcast — hört doch mal rein!

    Weitere Informationen, Beratung und Schreibambulanzen in der Nähe findet ihr außerdem auf der Webseite des Nationalen Zentrums Frühe Hilfen (NZFH) der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung [https://www.elternsein.info/suche-schreiambulanzen/].

    Hinweis: Diese Folge wurde gesponsert von Bayer Vital und Lefax® Pump-Liquid[https://www.lefax.de/de/lefax-produkte/lefax-pump-liquid/] für Säuglinge und Babys.

    • 10 min
    Im kanyo®-Interview: Leben mit HIV – ein Erfahrungsbericht

    Im kanyo®-Interview: Leben mit HIV – ein Erfahrungsbericht

    Würdest du vom Löffel eines HIV-Infizierten essen, wenn du von dessen Erkrankung wüsstest? Könntest du dir gar vorstellen, seine Blutspende anzunehmen? Oder wie würdest du dich fühlen, beim Zahnarzt direkt nach einem HIV-Patienten behandelt zu werden? Viele Menschen überkommt bei solchen Gedanken ein ungutes Gefühl. Aber warum ist das so? In erster Linie liegt es daran, dass nicht-betroffene Personen nur wenig über HIV und Aids wissen. Es beginnt bereits bei der Unterscheidung dieser beiden Begriffe.

    Umso wichtiger ist die Aufklärungsarbeit von Menschen wie Sebastian. Er hat sich im Alter von 21 Jahren mit HIV infiziert und erzählt im kanyo® Gesundheitspodcast, wie es dazu kam und was sich in seinem Leben seitdem verändert hat. Er spricht nicht nur über seine Erfahrungen mit der Erkrankung im Alltag, sondern auch darüber, wie das Virus sein Leben sogar positiv beeinflusst hat. Außerdem erklärt Sebastian, wo Betroffene Hilfe finden und was es mit dem Buddy-Projekt der Deutschen Aidshilfe auf sich hat.

    Weitere Informationen findet ihr auf der Webseite der Deutschen Aidshilfe unter www.aidshilfe.de.

    • 42 min
    Erfahrungsbericht: Vom Leben mit Tourette im kanyo®-Gespräch

    Erfahrungsbericht: Vom Leben mit Tourette im kanyo®-Gespräch

    Die bekannte Tic-Störung, das sogenannte Tourette-Syndrom wird häufig mit einem Schluckauf im Gehirn verglichen. In Deutschland sind circa 800.000 Menschen von der neuropsychiatrischen Erkrankung betroffen, einer von ihnen ist Bijan Kaffenberger. Der 30-Jährige berichtet im kanyo®-Gesundheitspodcast von seinen persönlichen Erfahrungen, seinen Tics und Wünschen für die Gesellschaft. Des Weiteren räumt er mit Klischees sowie Vorurteilen, beispielweise die vom herumschreienden Tourette-Kranken, auf und zeigt, wie offen er mit „Kontrollverlust“ umgeht.

    Ihr möchtet euch über das Tourette-Syndrom weiter informieren? Dann schaut doch mal auf der Seite www.tourette-gesellschaft.de vorbei. Das ist die offizielle Website des Vereins Tourette-Gesellschaft Deutschland e.V., welcher es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Öffentlichkeit kontinuierlich über Tourette aufzuklären.

    Und wer ist kanyo®? Das erfahrt ihr auf www.kanyo.de. Schaut doch mal vorbei und lernt uns kennen!

    • 43 min
    Heuschnupfen – wie Sie gut durch die Pollenzeit kommen

    Heuschnupfen – wie Sie gut durch die Pollenzeit kommen

    Heuschnupfen ist die häufigste allergische Erkrankung in Deutschland – etwa 15 Prozent aller Erwachsenen sind betroffen. Wenn umgangssprachlich von Heuschnupfen die Rede ist, so ist damit eigentlich eine Allergie gegen Pollen – also den Blütenstaub von Pflanzen – gemeint. Jedes Jahr aufs Neue klagen viele Menschen vor allem zu den Hochzeiten im Frühjahr und Sommer über Schnupfen, Halsschmerzen und tränende Augen.
    Die 27-jährige Jessica leidet seit gut 10 Jahren unter Heuschnupfen. Dabei haben sich die Symptome im Lauf der Zeit verändert und sind stärker geworden. Doch mit welchen Beschwerden hat sie genau zu kämpfen? Welche Erfahrungen hat sie mit der Behandlung von Heuschnupfen gemacht? Und vor allem: Welche Tipps und Tricks helfen ihr während der Pollenzzeit? Diese und weitere Fragen beantwortet die Betroffene im kanyo®-Gesundheitspodcast. Außerdem erklärt sie uns, warum eine Hyposensibilisierung bei ihr bislang nicht möglich war und welche Rolle die richtige Ernährung beim Heuschnupfen spielen kann.

    • 9 min
    Hashimoto-Thyreoiditis - Erfahrungsbericht zur Schilddrüsenentzündung

    Hashimoto-Thyreoiditis - Erfahrungsbericht zur Schilddrüsenentzündung

    Wo genau liegt eigentlich die Schilddrüse und welche Aufgaben übt sie aus? Das kleine, schmetterlingsförmige Organ befindet sich in der vorderen Seite unseres Halses, unterhalb des Kehlkopfes. Die Schilddrüse ist zuständig für die Produktion der sogenannten Schilddrüsenhormone, die auf verschiedene Funktionen im Körper wirken, zum Beispiel den Energiestoffwechsel, das Herz-Kreislauf-System, die Schweißproduktion sowie die Nieren- und Darmaktivität. Experten schätzen, dass etwa jeder dritte Erwachsene von einer krankhaften Schilddrüsenveränderung betroffen ist. Eine bekanntere ist die sogenannte Hashimoto-Thyreoiditis. Dabei handelt es sich um die häufigste Form der Schilddrüsenentzündung. Doch wie zeigt sich die Erkrankung?

    Verdauungsbeschwerden, starkes Schwitzen, Schlafstörungen und verminderte psychische Belastbarkeit – das sind Beschwerden, mit denen die 24-jährige Sophia aufgrund ihrer Hashimoto-Thyreoiditis zu kämpfen hat. Aber wie kam es überhaupt zu der Diagnose? Welchen Verlauf nimmt die Erkrankung? Und welche Möglichkeiten der Behandlung gibt es? Diese und weitere spannende Fragen beantwortet die Betroffene in ihrem Erfahrungsbericht im kanyo®-Gesundheitspodcast. Dabei spricht sie auch ganz offen über die Auswirkungen, die die Krankheit auf ihren Alltag hat – zum Beispiel auf ihre Ernährung – und welche Sorgen die Hashimoto-Thyreoiditis bei ihr auslöst.

    • 18 min
    Coronavirus, Grippe und Co. – wie Sie sich vor Virusinfektionen schützen können

    Coronavirus, Grippe und Co. – wie Sie sich vor Virusinfektionen schützen können

    Das Coronavirus ist derzeit in aller Munde. Und auch die Grippe ist auf dem Vormarsch. Unsere Podcast-Folge dient nicht dazu, Ängste zu schüren. Sie soll vielmehr darüber aufklären, wie ihr euch am besten vor Viren schützen könnt. Aber um einer Virusinfektion aus dem Weg zu gehen, muss man wissen, wie die Ansteckung verläuft.
    Das ist beim Coronavirus tatsächlich noch nicht eindeutig geklärt. Experten gehen jedoch davon aus, dass das Coronavirus, genau wie Erkältungs- und Influenzaviren, von Mensch zu Mensch übertragen wird. Es gibt zwei verschiedene Übertragungswege: die Tröpfcheninfektion (zum Beispiel direktes Anhusten) und die Schmierinfektion (Erreger werden über eine Kette von Berührungen – beispielsweise durch das Anfassen einer kontaminierten Türklinke – weitergegeben). Doch wie kann ich mich nun vor einer Ansteckung mit Virusinfektionen schützen? Im kanyo®-Gesundheitspodcast geben wir euch drei gute Tipps an die Hand.

    • 5 min

Customer Reviews

5.0 out of 5
1 Rating

1 Rating

Top Podcasts In Health & Fitness

Jay Shetty
Scicomm Media
Aubrey Gordon & Michael Hobbes
Scicomm Media
Dr. Mark Hyman
Rob Dial and Kast Media