42 episodes

Wir wollen über Legal Tech sprechen, um die Themen Rund um die Digitalisierung des Rechts erfahrbar zu machen – für Legal Tech Enthusiast*innen und alle, die welche werden wollen.
Unser Podcast soll all diejenigen erreichen, die morgens auf dem Weg zur Uni oder zur Arbeit mit uns gemeinsam die bunte Welt des Legal Tech erforschen wollen.

Wie verbindet man Jura und Digitalisierung? Wo liegt die Zukunft der Jurist*jnnen? All das alle zwei Wochen am #LegalTechTuesday bei uns!

Mehr unter: https://www.legaltechcologne.de

Talking Legal Tech | Legal Tech Podcast Legal Tech Lab Cologne

    • Technology

Wir wollen über Legal Tech sprechen, um die Themen Rund um die Digitalisierung des Rechts erfahrbar zu machen – für Legal Tech Enthusiast*innen und alle, die welche werden wollen.
Unser Podcast soll all diejenigen erreichen, die morgens auf dem Weg zur Uni oder zur Arbeit mit uns gemeinsam die bunte Welt des Legal Tech erforschen wollen.

Wie verbindet man Jura und Digitalisierung? Wo liegt die Zukunft der Jurist*jnnen? All das alle zwei Wochen am #LegalTechTuesday bei uns!

Mehr unter: https://www.legaltechcologne.de

    ctrl - ki als rechtssubjekt, transitional justice & legal tech und das internet der dinge - was ist die cologne technology review & law?

    ctrl - ki als rechtssubjekt, transitional justice & legal tech und das internet der dinge - was ist die cologne technology review & law?

    Cologne Technology Review & Law - 📝 Die erste Ausgabe des neuen e-Papers ist online. Aber welche Themen werden überhaupt abgedeckt? Warum braucht es eine neue digitale Zeitschrift für die Themen Rund um die Digitalisierung des Rechts und des Rechts der Digitalisierung? Wie wird die Qualität sichergestellt? Diese Fragen beantwortet uns Chefredakteur Louis Goral-Wood. Daneben sprechen wir mit den Autoren der CTRL über den Nutzen von Legal Tech-Tools in Konfliktgebieten und wie NGOs diese Tools für die Aufarbeitung von Menschenrechtsverletzungen nutzen, dem Stand der wissenschaftlichen Diskussion rund um die e-Person und erhalten eine Einführung, was eigentlich "IoT" bedeutet. 

    Viel Spaß beim Zuhören! 🎙️


    Finde hier das Uppsala Conflict Data Portal
    Lies Jins Beitrag zu "Was ist das Internet der Dinge?" hier
    Lies Louis Beitrag zu "Im Überblick: Was schlägt das Europäische Parlament für eine KI-Betreiberhaftung vor?" hier
    Lies Muskaans Beitrag zu "Transitional Justice Legal Tech als Wundermittel bei der Aufarbeitung von Menschenrechtsverletzungen?" hier
    Lies Severin und Philipps Beitrag zu "KI als Rechtssubejekt: Die E-Person - ein einführender Überblick" hier
    Höre die Folge mit Frauke Rostalski zu "Strafecht & Legal Tech - Verantwortung und Digitalsierung" hier
    Höre die Folge mit Osborne Clarke zu "Innovationsmanagement - Wie initiiert man Kulturwandel in einer internationalen Großkanzlei" hier

    Kapitel:


    00:00 Vorstellung
    03:41 Was ist die CTRL? Warum die CTRL?
    07:28 Dynamisches Inhaltsverzeichnis & Qualität
    15:02 Internet of Things (IoT)
    20:24 Transitional Justice
    35:53 E-Person - KI als Rechtssubjekt
    44:28 Ausblick auf die neue CTRL

    Ihr wollt uns unterstützen? ⬇️

    Dann folgt uns gerne auf unseren Social Media Kanälen! (Instagram; Facebook; LinkedIn; Twitter)

    Und bewertet uns gerne auf Apple Podcast! Hier 🌟🌟🌟🌟🌟

    Euch gefällt etwas ganz besonders oder leider gar nicht? Schickt uns immer gerne euer Feedback an unsere Accounts in den sozialen Netzwerken oder an podcast@legaltechcologne.de. Wir freuen uns immer über Rückmeldungen!

    Solltet ihr nicht genug von Podcasts bekommen, empfehlen wir als Jurist:innen den Podcast Irgendwas Mit Recht von Marc Ohrendorf, in dem wir auch bereits zu Gast waren!

    Moderation & Redaktion: Felipe Molina

    • 47 min
    reinvent law - wie fördert ihr innovation im rechtsmarkt, jasmin bejaoui?

    reinvent law - wie fördert ihr innovation im rechtsmarkt, jasmin bejaoui?

    Jasmin Bejaoui @ Reinvent Law - Reinvent Law ist ein Hub für Innovation im Rechtsmarkt. Mit Legal Innovationmanagerin Jasmin Bejaoui sprechen wir darüber, was genau Reinvent Law macht, welche Partner Teil des Reinvent Netzwerks sind und auf was die Idee Reinvent Law fußt. Jasmin betont dabei stets, dass der Mensch immer im Vordergrund steht. Dabei helfen Formate, wie Hackathons und Workshops. Die Folge verspricht neben vielen Insights in die Arbeit einer Innovationmanagerin auch Einblicke wie Innovation in einer Großkanzlei, wie Baker McKenzie, angegangen wird und man möglichst viele Menschen mitnimmt.

    Viel Spaß bei der Folge!


    Podcastfolge mit MLTech 
    Reinvent Law Website
    Studie von EY & Havard Law School Center
    Jasmin Bejaoui auf LinkedIn
    Reinvent Law auf Twitter



    Kapitel:

    00:00 Wer ist Jasmin Bejaoui?

    02:36 Was macht Reinvent Law?

    15:20 Hackathon

    19:16 Processes & Tech

    25:31 Beginn von Reinvent Law

    31:54 Warum ist Jasmin Bejaoui im Legal Tech-Bereich?



    Ihr wollt uns unterstützen? ⬇️

    Dann folgt uns gerne auf unseren Social Media Kanälen! (Instagram; Facebook; LinkedIn; Twitter)

    Und bewertet uns gerne auf Apple Podcast! Hier 🌟🌟🌟🌟🌟

    Euch gefällt etwas ganz besonders oder leider gar nicht? Schickt uns immer gerne euer Feedback an unsere Accounts in den sozialen Netzwerken oder an podcast@legaltechcologne.de. Wir freuen uns immer über Rückmeldungen!

    Solltet ihr nicht genug von Podcasts bekommen, empfehlen wir als Jurist:innen den Podcast Irgendwas Mit Recht von Marc Ohrendorf, in dem wir auch bereits zu Gast waren!

    Moderation & Redaktion: Felipe Molina

    • 44 min
    visaright - wie vereinfacht ihr die einreise nach deutschland 🇩🇪 I andreas kopysov?

    visaright - wie vereinfacht ihr die einreise nach deutschland 🇩🇪 I andreas kopysov?

    Andreas Kopysov @ VISARIGHT - Mit dreizehn Jahren aus 🇷🇺 nach 🇩🇪 ausgewandert; Soldat bei der Bundeswehr; als Beamter für das Auswärtige Amt in der Welt 🌏 unterwegs und nun Gründer des Legal Tech-Start-ups VISARIGHT. Andreas´ Vision ist Menschen die Einwanderung nach Deutschland zu vereinfachen. Angetrieben von dem Gedanken baute er alleine VISARIGHT auf. Dabei musste er einige mutige Entscheidungen treffen, die sein Leben drastisch beeinflussten. Wie ist Andreas auf seine Idee gekommen? Wir reden mit ihm über seinen Werdegang und warum er seine Idee nicht beim Auswärtigen Amt umsetzen konnte. Wir erhalten tiefe Einblicke in die Konzepte und Prozesse des Unternehmens. Abschließend erzählt Andreas, wie er sich die Zukunft des Einwanderungsverfahrens vorstellt. Viel Spaß beim Zuhören! 🎉


    Website: VISARIGHT
    Andreas Kopysov auf LinkedIn
    Andreas Kopysov auf Twitter
    FAZ Artikel über VISARIGHT

    Kapitel


    00:00 Wer ist Andreas Kopysov?
    07:29 Wie läuft ein Visaantrag ab?
    12:20 Wie findet man einen Business Angel?
    13:44 Was ist VISARIGHT?
    19:49 Prozesse & Top 3 Features von VISARIGHT
    24:52 Kunden & Kundenakquise
    39:02 die VISARIGHT-Funnels
    45:28 Worauf ist Andreas stolz?

    Ihr wollt uns unterstützen? ⬇️

    Dann folgt uns gerne auf unseren Social Media Kanälen! (Instagram; Facebook; LinkedIn; Twitter)

    Und bewertet uns gerne auf Apple Podcast! Hier 🌟🌟🌟🌟🌟

    Euch gefällt etwas ganz besonders oder leider gar nicht? Schickt uns immer gerne euer Feedback an unsere Accounts in den sozialen Netzwerken oder an podcast@legaltechcologne.de. Wir freuen uns immer über Rückmeldungen!

    Solltet ihr nicht genug von Podcasts bekommen, empfehlen wir als Jurist:innen den Podcast Irgendwas Mit Recht von Marc Ohrendorf, in dem wir auch bereits zu Gast waren!

    Moderation: Felipe Molina I Redaktion: Felipe Molina & Lena Brinker

    • 52 min
    dokumentenautomatisierung, teamarbeit & implementierung von software in europa mit hanny vonderstein

    dokumentenautomatisierung, teamarbeit & implementierung von software in europa mit hanny vonderstein

    Hanny Vonderstein @ Wolters Kluwer Deutschland - In der neuen Folge sprechen wir mit Hanny Vonderstein über ihre Arbeit als Global Product Managerin im Bereich Document Automation. Welche Legal Tech-Lösungen werden in diesem Bereich angeboten? Wie wird die Software an die Kanzleien vertrieben? Wir reden darüber, wie sich der Vertrieb in den einzelnen Ländern, aber auch zwischen Großkanzleien und kleineren Kanzleien unterscheidet. Außerdem sprechen wir über den Verkauf der Produkte an Rechtsabteilungen. Zum Schluss geht es um Hanny´s Blick auf die juristische Welt, die Rolle der Assistenz in Kanzleien und die pain points in Kanzleien! Viel Spaß beim Zuhören! 🎉 


    Hanny Vonderstein auf LinkedIn 
    Die Folge mit Johannes Klostermann zum Legal Tech-Markt in Deutschland 

    Kapitel: 


    00:00 Wer ist Hanny Vonderstein? 
    05:21 Implementierung von Software in unterschiedlichen Ländern 
    12:04 Großkanzlei vs. kleine Kanzlei 
    24:55 Implementierung von Software in der Rechtsabteilung  
    31:19 Kulturelle Unterschiede 
    33:33 Die Rolle der Assistenz 
    36:36 Pain Points in Kanzleien 

    Ihr wollt uns unterstützen? ⬇️ 

    Dann folgt uns gerne auf unseren Social Media Kanälen! (Instagram; Facebook; LinkedIn; Twitter)

    Und bewertet uns gerne auf Apple Podcast! Hier 🌟🌟🌟🌟🌟

    Euch gefällt etwas ganz besonders oder leider gar nicht? Schickt uns immer gerne euer Feedback an unsere Accounts in den sozialen Netzwerken oder an podcast@legaltechcologne.de. Wir freuen uns immer über Rückmeldungen!

    Solltet ihr nicht genug von Podcasts bekommen, empfehlen wir als Jurist:innen den Podcast Irgendwas Mit Recht von Marc Ohrendorf, in dem wir auch bereits zu Gast waren!

    Moderation: Felipe Molina I Redaktion: Felipe Molina & Lena Brinker

    • 43 min
    das "legal tech-gesetz" & die rolle des legal tech verbands mit philipp plog

    das "legal tech-gesetz" & die rolle des legal tech verbands mit philipp plog

    Philipp Plog @ Legal Tech Verband & fieldfisher - Wir begrüßen in dieser Folge den Vorstandsvorsitzenden des Legal Tech Verbands Deutschland. Nachdem wir Alisha Andert bereits zu Gast hatten, ist heute Philipp Plog an der Reihe. Als Experte im Bereich Legal Tech ist er der Ansicht, dass Jurist:innen ihr Glück in die eigenen Hände nehmen müssen. Mit diesem Motto im Hinterkopf, eröffnen Philipp Plog und seine Kolleg:innen deutschen Kanzleien viele Möglichkeiten, um Legal Tech-Geschäftsmodelle zu entwickeln. Besonders wichtig ist es Philipp jedoch auch, dass das Nieschenthema Legal Tech eine offizielle Plattform und Anlaufstelle erhält. In diesem Zuge erzählt er uns von den Motiven, die ihn antreiben und welche politischen und gesellschaftlichen Lücken er und seine Kolleg:innen des Legal Tech-Verband aktuell noch sehen und in Zukunft gerne füllen würden. Daneben dient die Folge als kleine Übersicht, um die aktuellen Regulierungsbestrebungen im Bereich Legal Tech zu verstehen. Es wird also eine wieder eine spannende und tiefgründige Folge. Viel Spaß beim Zuhören!🎉


    Philipp Plog auf LinkedIn 
    Website des Legal Tech Verbandes Deutschland
    Die Folge mit Benedikt Quarch & Marie-Christine Heuer von RightNow 

    Kapitel:

    00:00 Wer ist Philipp Plog? Was treibt ihn an?

    10:42 Zugang zum Recht durch Legal Tech

    14:44 Was ist Legal Tech für Philipp?

    16:07 Was macht der Legal Tech Verband Deutschland?

    26:33 "Legal Tech-Gesetz"

    Ihr wollt uns unterstützen? ⬇️

    Dann folgt uns gerne auf unseren Social Media Kanälen! (Instagram; Facebook; LinkedIn; Twitter)

    Und bewertet uns gerne auf Apple Podcast! Hier 🌟🌟🌟🌟🌟

    Euch gefällt etwas ganz besonders oder leider gar nicht? Schickt uns immer gerne euer Feedback an unsere Accounts in den sozialen Netzwerken oder an podcast@legaltechcologne.de. Wir freuen uns immer über Rückmeldungen!

    Solltet ihr nicht genug von Podcasts bekommen, empfehlen wir als Jurist:innen den Podcast Irgendwas Mit Recht von Marc Ohrendorf, in dem wir auch bereits zu Gast waren!

    Moderation: Felipe Molina I Redaktion: Felipe Molina & Nadja Issifu I Schnitt: Johann Neukirch

    • 46 min
    geblitzt.de ⚡- wie verdient ihr mit fehlerhaften bußgeldbescheiden geld, jan ginhold? 🚗

    geblitzt.de ⚡- wie verdient ihr mit fehlerhaften bußgeldbescheiden geld, jan ginhold? 🚗

    Jan Ginhold @ CODUKA (geblitzt.de & gefeuert.de)  - Geblitzt.de schafft in drei Schritten schnelle Abhilfe bei Verkehrsdelikten. Jan  ist selbsternannter Internet-Pionier, erfolgreicher Legal Tech-Quereinsteiger und Geschäftsführer von CODUKA dem Betreiber von geblitzt.de. Besonders im Hinblick auf die Verschärfung des Bußgeldkatalogs haben wir so einige Fragen zu klären! Wie funktioniert das Konzept von geblitzt.de? Wer sind die Kunden? Und wer sind die Investoren von CODUKA (u.a. ein Juraprofessor, ein e-Zigarettenhändler und eine Lobbyistin)? Wo steht die Legal Tech-Branche in zehn Jahren? Und welchen Einfluss nimmt die Corona-Pandemie ein? Ebenfalls nennenswert: Jans Must-Read-Zeitungen, um neue Geschäftsmodelle zu finden! 

    Viel Spaß beim Anhören! 🎉


    Jan Ginhold auf LinkedIn
    Jan Ginhold auf Twitter
    Website von CODUKA

    Kapitel: 

    00:00 Wer ist Jan Ginhold?
    13:02 Wie verdient ihr Geld?
    24:00 Wie läuft der Prozess bei geblitzt.de ab?
    31:13 Verhältnis zu Rechtsschutzversicherungen
    37:34 Größte derzeitige Herausforderung
    38:48 Wie findet man neue Geschäftsmodelle?
    41:15 Warum ist Jan im Legal Tech-Markt aktiv?
    43:49 Die Zukunft des Legal Tech-Marktes

    Ihr wollt uns unterstützen? ⬇️

    Dann folgt uns gerne auf unseren Social Media Kanälen! (Instagram; Facebook; LinkedIn; Twitter)

    Und bewertet uns gerne auf Apple Podcast! Hier 🌟🌟🌟🌟🌟

    Euch gefällt etwas ganz besonders oder leider gar nicht? Schickt uns immer gerne euer Feedback an unsere Accounts in den sozialen Netzwerken oder an podcast@legaltechcologne.de. Wir freuen uns immer über Rückmeldungen!

    Solltet ihr nicht genug von Podcasts bekommen, empfehlen wir als Jurist:innen den Podcast Irgendwas Mit Recht von Marc Ohrendorf, in dem wir auch bereits zu Gast waren!

    • 54 min

Top Podcasts In Technology

Listeners Also Subscribed To