89 Folgen

Der Menschenfresser von Duisburg, der Feiertagsmörder aus Essen, der Vampir von Düsseldorf – zahlreiche spektakuläre Verbrechen haben in den vergangenen Jahrzehnten die Region erschüttert.

Mehr als 30 Jahre lang hat Gerichtsreporter Stefan Wette über diese Fälle für die Regionalzeitung WAZ aus NRW berichtet. Im True-Crime-Podcast rollte er die spannendsten Geschichten gemeinsam mit den Moderatorinnen Brinja Bormann und Gesa Born noch einmal auf.

Am 1. Juli 2023 ist Stefan Wette ist im Alter von 64 Jahren gestorben. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie. Er wird schmerzlich vermisst.

Ihr erreicht uns per Mail an hallo@der-gerichtsreporter.de oder über Instagram: www.instagram.com/der_gerichtsreporter/

+++
„Der Gerichtsreporter“ war ein Podcast der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung - WAZ.

Redaktion und Moderation: Gesa Born und Stefan Wette, Produktion und Schnitt: Martin Kels

Der Gerichtsreporter WAZ

    • Wahre Kriminalfälle
    • 4,6 • 788 Bewertungen

Der Menschenfresser von Duisburg, der Feiertagsmörder aus Essen, der Vampir von Düsseldorf – zahlreiche spektakuläre Verbrechen haben in den vergangenen Jahrzehnten die Region erschüttert.

Mehr als 30 Jahre lang hat Gerichtsreporter Stefan Wette über diese Fälle für die Regionalzeitung WAZ aus NRW berichtet. Im True-Crime-Podcast rollte er die spannendsten Geschichten gemeinsam mit den Moderatorinnen Brinja Bormann und Gesa Born noch einmal auf.

Am 1. Juli 2023 ist Stefan Wette ist im Alter von 64 Jahren gestorben. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie. Er wird schmerzlich vermisst.

Ihr erreicht uns per Mail an hallo@der-gerichtsreporter.de oder über Instagram: www.instagram.com/der_gerichtsreporter/

+++
„Der Gerichtsreporter“ war ein Podcast der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung - WAZ.

Redaktion und Moderation: Gesa Born und Stefan Wette, Produktion und Schnitt: Martin Kels

    Wir trauern um Stefan Wette.

    Wir trauern um Stefan Wette.

    Gerichtsreporter Stefan Wette ist am 1. Juli 2023 im Alter von 64 Jahren viel zu früh von uns gegangen. Er ist im Kreis seiner Familie friedlich eingeschlafen. Unsere Gedanken sind bei Stefans Frau und seinen beiden Kindern. Stefan hinterlässt bei den Kolleginnen und Kollegen der WAZ eine große Lücke, menschlich und als Journalist.

    • 4 Min.
    Die Großeltern, die ihren Mörder liebten.

    Die Großeltern, die ihren Mörder liebten.

    Benjamin Springmann aus Wuppertal hat am 19. März 2017 seine Großeltern, Christa und Enno Springmann, in ihrer Villa getötet. Sie waren ein wohlhabendes Unternehmerehepaar, Multi-Millionäre. Erst schlug er auf ihre Köpfe ein und erdrosselte sie anschließend. Das Landgericht Wuppertal verurteilte den 25 Jahre alten Benjamin zu lebenslanger Haft.

    Jeden zweiten Montag gibt es um 16 Uhr eine neue Podcast-Folge.
    Alle Folgen auf: www.waz.de/gerichtsreporter
    Newsletter: www.waz.de/stefansnewsletter
    Mail: hallo@der-gerichtsreporter.de
    Uns gibt es auch auf YouTube: www.youtube.com/dergerichtsreporter
    Unser Instagram-Account: www.instagram.com/der_gerichtsreporter

    Redaktion und Moderation: Gesa Born und Stefan Wette, Produktion und Schnitt: Martin Kels

    • 59 Min.
    Die erfundene Vergewaltigung und die echte Gewalt.

    Die erfundene Vergewaltigung und die echte Gewalt.

    Die 17-jährige Abiturientin Jennifer aus dem Münsterland hat im Mai 2016 behauptet, vergewaltigt worden zu sein. Gemeinsam mit zwei anderen Jugendlichen, Julian und Timo, überfiel sie anschließend den vermeintlichen Täter. Erst lockten sie den 19-Jährigen in eine Falle und quälten ihn dort fast zu Tode. Das Gericht sprach von einer Tat, die an eine Hinrichtung erinnerte.

    Jeden zweiten Montag gibt es um 16 Uhr eine neue Podcast-Folge.
    Alle Folgen auf: www.waz.de/gerichtsreporter
    Newsletter: www.waz.de/stefansnewsletter
    Mail: hallo@der-gerichtsreporter.de
    Uns gibt es auch auf YouTube: www.youtube.com/dergerichtsreporter
    Unser Instagram-Account: www.instagram.com/der_gerichtsreporter

    Redaktion und Moderation: Gesa Born und Stefan Wette, Produktion und Schnitt: Martin Kels

    • 56 Min.
    „Spaß gehabt“ – aus dem Innenleben eines Mörders.

    „Spaß gehabt“ – aus dem Innenleben eines Mörders.

    Der 19-jährige Marcel H. aus Herne im Ruhrgebiet hat im März 2017 erst einen neun Jahre alten Nachbarjungen und dann einen ehemaligen Schulfreund getötet, bei dem er sich nach der Tat versteckt hatte. Von den Leichen postete er Fotos im Internet. Dort offenbarte er auch seine Gefühle beim Morden: „Ich hatte richtig Spaß dabei.“ Die Jugendstrafkammer des Bochumer Landgerichtes verurteilt Marcel H. zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe.

    Jeden zweiten Montag gibt es um 16 Uhr eine neue Podcast-Folge.
    Alle Folgen auf: www.waz.de/gerichtsreporter
    Newsletter: www.waz.de/stefansnewsletter
    Mail: hallo@der-gerichtsreporter.de
    Uns gibt es auch auf YouTube: www.youtube.com/dergerichtsreporter
    Unser Instagram-Account: www.instagram.com/der_gerichtsreporter

    Redaktion und Moderation: Gesa Born und Stefan Wette, Produktion und Schnitt: Martin Kels

    • 56 Min.
    Feigheit. Ausländerhass. Solingen.

    Feigheit. Ausländerhass. Solingen.

    Am 29. Mai 2023 jährt sich der Brandanschlag auf das Haus der türkischen Familie Genç in Solingen zum 30. Mal. Das Feuer hat zwei Frauen und drei Kinder getötet und neun Menschen verletzt. Gelegt hatten es vier junge Solinger. Neonazis. Der Fall gilt als einer der erschütterndsten rechtsextremen Anschläge in der Geschichte der Bundesrepublik. Nach 127 Prozesstagen sprach das Oberlandesgericht Düsseldorf die vier Männer des heimtückisch und aus niedrigen Beweggründen begangenen Mordes schuldig.

    Jeden zweiten Montag gibt es um 16 Uhr eine neue Podcast-Folge.
    Alle Folgen auf: www.waz.de/gerichtsreporter
    Newsletter: www.waz.de/stefansnewsletter
    Mail: hallo@der-gerichtsreporter.de
    Uns gibt es auch auf YouTube: www.youtube.com/dergerichtsreporter
    Unser Instagram-Account: www.instagram.com/der_gerichtsreporter

    Redaktion und Moderation: Gesa Born und Stefan Wette, Produktion und Schnitt: Martin Kels

    • 1 Std. 2 Min.
    Die Mutter, ihr Sohn und der Mord im Brunnen.

    Die Mutter, ihr Sohn und der Mord im Brunnen.

    Ulrich F. aus Neuenkirchen im Münsterland hat in der Nacht zum 26. Juni 2019 seine Mutter Elisabeth F. in einem Brunnen ertränkt. Er schlug sie zunächst bewusstlos und ließ die 79-jährige Rentnerin anschließend an einem Hebegurt hinab in die Tiefe. Die Schwurgerichtskammer am Landgericht Münster verurteilte den Gärtnermeister zu lebenslanger Haft - wegen Mordes aus Habgier. Der zum Tatzeitpunkt 54-Jährige sollte es auf das Erbe seiner Mutter abgesehen haben.

    Jeden zweiten Montag gibt es um 16 Uhr eine neue Podcast-Folge.
    Alle Folgen auf: www.waz.de/gerichtsreporter
    Newsletter: www.waz.de/stefansnewsletter
    Mail: hallo@der-gerichtsreporter.de
    Uns gibt es auch auf YouTube: www.youtube.com/dergerichtsreporter
    Unser Instagram-Account: www.instagram.com/der_gerichtsreporter

    Redaktion und Moderation: Gesa Born und Stefan Wette, Produktion und Schnitt: Martin Kels

    • 53 Min.

Kundenrezensionen

4,6 von 5
788 Bewertungen

788 Bewertungen

John Sina der einzigwahre ,

Alt

Eher war doch eh schon alt

Spaß mein Beileid 😞😞😔🫡👋🏻

HipHopHooray2 ,

Herzliches Beileid

Herzliches Beileid der Familie und auch der Redaktion. So eine schöne ruhige Stimme und jederzeit besonnen und fundiert erklärt. Ich vermisse das sehr!

M.T.1987 ,

Herzliches Beileid. und danke, lieber Stefan Wette

Es ist schon komisch, man kennt einen Menschen nicht persönlich, und trotzdem ist er die vertraute Stimme im Ohr, die einem von all der Schrecklichkeit auf der Welt erzählt, ohne jedoch das menschliche aus dem Blick zu verlieren.
Ich habe leider erst jetzt vom Tod von Stefan Wette erfahren, weil ich längere Zeit nicht mehr den Podcast gehört hatte. Aber gerade weil ich die Art, wie ihr diesen Podcast gemacht habt, liebe WAZ, mochte, möchte ich doch sagen, dass es mir sehr leid tut!
Dancke, dass ihr eurem Kollegen ein so ehrendes Andenken hinterlassen habt! Und ihr habt recht: er fehlt! Für seine Familie und Freunde und Kollegen, aber auch für viele Podcasthörerinnen und Hörer , als eine vertraute Stimme!

Herzliches Beileid aus Berlin

Top‑Podcasts in Wahre Kriminalfälle

Skandal, Skandal
Wondery
Die Anschlags – Russlands Spione unter uns
WDR, NDR
Mordlust
Paulina Krasa & Laura Wohlers
MORD AUF EX
Leonie Bartsch & Linn Schütze
Weird Crimes
Ines Anioli, Visa Vie & Studio Bummens
ARD Crime Time – Der True Crime Podcast
Mitteldeutscher Rundfunk

Das gefällt dir vielleicht auch

Ohne Bewährung - True Crime von hier
Lensing Media, audiowest, Alicia Theisen, Nora Varga, Martin von Braunschweig, Jörn Hartwich
Dem Tod auf der Spur
Hamburger Abendblatt
Akte Südwest – Der Kriminalpodcast der Südwest Presse
swp.de
Im Visier – Verbrecherjagd in Berlin und Brandenburg
rbb 24 (Rundfunk Berlin-Brandenburg)
abgründe. - Der True-Crime-Podcast
nordbayern.de, Nürnberger Nachrichten
MÖRDERISCHE HEIMAT
Shaggy Schwarz, Zeno Diegelmann und Lisa Cardinale