5 Folgen

Drage im Sommer 2015: In dem kleinen norddeutschen Ort verschwindet von einem Tag auf den anderen die dreiköpfige Familie Schulze. Zuerst bleiben die Suchmaßnahmen erfolglos, dann findet die Polizei den Familienvater – tot, in der Elbe. Fremdeinwirkung ausgeschlossen. Doch die Leichen von Ehefrau und Tochter werden nicht gefunden – bis heute. Diese mehrteilige Podcast-Serie spürt vor Ort dem Verschwinden nach, lässt Angehörige, Ermittler*innen und Reporter*innen zu Wort kommen und macht spannend und einfühlsam die Lücke erfahrbar, die ein solcher Verlust hinterlässt. Dabei rekonstruiert die Serie nicht nur den Fall und die Ermittlungen, sondern richtet den Blick auf die Gefühlswelt der Hinterbliebenen: die Ohnmacht, die Trauer, die Fragen.

Eine Podcast-Serie von Johanna Steiner
In Zusammenarbeit mit Hannah Rau
Eine Produktion des Hörspielstudios XBerg im Auftrag von argon.lab

Drage Johanna Steiner und Hannah Rau / argon.lab

    • Wahre Kriminalfälle
    • 4.4, 98 Bewertungen

Drage im Sommer 2015: In dem kleinen norddeutschen Ort verschwindet von einem Tag auf den anderen die dreiköpfige Familie Schulze. Zuerst bleiben die Suchmaßnahmen erfolglos, dann findet die Polizei den Familienvater – tot, in der Elbe. Fremdeinwirkung ausgeschlossen. Doch die Leichen von Ehefrau und Tochter werden nicht gefunden – bis heute. Diese mehrteilige Podcast-Serie spürt vor Ort dem Verschwinden nach, lässt Angehörige, Ermittler*innen und Reporter*innen zu Wort kommen und macht spannend und einfühlsam die Lücke erfahrbar, die ein solcher Verlust hinterlässt. Dabei rekonstruiert die Serie nicht nur den Fall und die Ermittlungen, sondern richtet den Blick auf die Gefühlswelt der Hinterbliebenen: die Ohnmacht, die Trauer, die Fragen.

Eine Podcast-Serie von Johanna Steiner
In Zusammenarbeit mit Hannah Rau
Eine Produktion des Hörspielstudios XBerg im Auftrag von argon.lab

Kundenrezensionen

4.4 von 5
98 Bewertungen

98 Bewertungen

Holminchen ,

Mitfühlend

Gefällt mir sehr gut.

dragaw ,

Sehr spannend!!

Toller Podcast! Spannender true crime Fall; sehr respektvoll erzählt.

mimm-ch ,

Berührend

Endlich eine ansprechende Beschäftigung mit einem sonst reißerischen Thema, einer Schlagzeile, die morgen schon wieder vergessen ist.
Dass es eben nicht nur die Angehörigen und die ermittelnden Beamten beschäftigt, sondern auch die Menschen, die in der Nähe leben. Diese werden von der Furcht begleitet, evtl. bei einem Spaziergang etwas Schreckliches zu entdecken.

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert: