213 Folgen

Verlag Antaios – Institut für Staatspolitik – Sezession

Kanal Schnellroda Kanal Schnellroda

    • Kunst
    • 4,3 • 90 Bewertungen

Verlag Antaios – Institut für Staatspolitik – Sezession

    Corday und Shlomo - Influencer zu Gast! - Folge 39 »Am Rande der Gesellschaft«

    Corday und Shlomo - Influencer zu Gast! - Folge 39 »Am Rande der Gesellschaft«

    Ellen Kositza und Götz Kubitschek mit Charlotte Corday und dem Macher der »Bienenwabe« - über Influencer sein, Frauen in der rechten Szene und die spannungstötende Long-House-Atmosphäre – HIER AUF YOUTUBE!

    • 1 Std. 4 Min.
    »Krähen im Park« - Ellen Kositza empfiehlt den neuen Roman von Christoph Peters

    »Krähen im Park« - Ellen Kositza empfiehlt den neuen Roman von Christoph Peters

    Das Buch können Sie hier bestellen!

    • 4 Min.
    "Verdrehte Welt" - Ellen Kositza stellt General Vannaccis Bestandsaufnahme vor.

    "Verdrehte Welt" - Ellen Kositza stellt General Vannaccis Bestandsaufnahme vor.

    Dieses Buch können Sie direkt beim Verlag bestellen

    • 4 Min.
    "22 Fälle" - Ellen Kositza bespricht das neue Buch von Claus Wolfschlag

    "22 Fälle" - Ellen Kositza bespricht das neue Buch von Claus Wolfschlag

    Welche Konsequenzen kann es haben, wenn man sich eine eigene Meinung leistet und von dem abweicht, was grün, woke, Mainstream ist? Wolfschlags neues Buch können Sie hier direkt beim Verlag bestellen.

    • 5 Min.
    Susanne Dagen, Ellen Kositza und Erik Lommatzsch präsentieren drei Neuerscheinungen

    Susanne Dagen, Ellen Kositza und Erik Lommatzsch präsentieren drei Neuerscheinungen

    Susanne Dagen, Ellen Kositza und Erik Lommatzsch präsentieren drei Neuerscheinungen


    Zu Gast in der 18. Folge des Literarischen Trios "Aufgeblättert, Zugeschlagen - mit Rechten lesen" ist der Historiker und Publizist Dr. Erik Lommatzsch. Er stellt "Gelöste Stimmen" von Stefan Krawczyk vor.



    Dagen hat sich in die Wagenknecht-Biographie von Klaus-Rüdiger Mai vertieft: "Die Kommunistin".



    Ellen Kositza ist begeistert von Melanie Möller: "Der entmündigte Leser".

    • 1 Std. 1 Min.
    »Gottfried Benn« - ein Literaturgespräch mit Götz Kubitschek und Erik Lehnert

    »Gottfried Benn« - ein Literaturgespräch mit Götz Kubitschek und Erik Lehnert

    Benn ist als Essayist, Lyriker und politischer Publizist inspirierend für die rechtsintellektuelle Szene.




    Alle lieferbaren Titel hier!

    • 1 Std. 47 Min.

Kundenrezensionen

4,3 von 5
90 Bewertungen

90 Bewertungen

Tommiemoe ,

Danke! Danke! Danke!

Wann immer ich um mein Vaterland bange, höre ich zur geistigen Erbauung und moralischen Aufrüstung den Podcast aus Schnellroda.
Man lauscht traurigen und verängstigten Männern und Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs beim verzweifelten Versuch ein dynamisches Weltgeschehen in ihr enges Weltbild einzupassen. Es geht lustig drunter und drüber. Auf Carl Schmitt folgen im nächsten Atemzug die aktuellsten Verschwörungserzählungen um dann wieder bei Alain de Benoist oder Alice Weidel zu landen. En passant werden noch die neuesten Entwicklungen im internationalen Satanismus gestreift. Dies ist äußerst unterhaltsam. Danke an die Mitwirkenden für die offenen Einblicke in ihre Gedanken.
Dieser Podcast zaubert mir regelmäßig ein erleichtertes und entspanntes Lächeln ins Gesicht. Manchmal kann ich mir ein befreites Lachen nicht verkneifen.
Mit dieser Speerspitze des rechten (Anti-) Intellektualismus magst ruhig sein, lieb Vaterland.
Tipp: Ganz neu und noch lustiger ist der in bedeutungsschwangerem schwarz-weiß gehaltene Videopodcast! Ganz frech mit Flaschenbier und Zigaretten! Nochmals herzlichen Dank! Weiter so!
Eine Bitte hätte ich noch: Da ich nach dem Konsum dieses Podcasts aus moralischen Gründen die Dienste eines Pizzaservice nicht mehr in Anspruch nehme, auf Pizza allerdings nicht verzichten möchte, würde ich mich über entsprechende Rezepte für Zuhause freuen.
Passender Soundtrack: „Boys don‘t cry“, „Lovecats“

Nig245888 ,

Beide Seiten angeschaut!

Fazit: Die Linken haben nichts anzubieten ausser dümmliches Nazigrunzen und schmuddeliges Auftreten. Sie wollen die Welt brennen sehen, eine Zukunft aufbauen ist mit ihnen nicht möglich. Linke Intellektuelle sind kaum noch vorhanden oder schämen sich mit der Blase in Verbindung gebracht zu werden. Nun schaute ich mich hier mal um und bin begeistert. Man sollte das IfS in der Reformation des Bildungssystems einbinden. Wo hier das Rechtsextreme sein soll, erschliesst sich mir nicht!

Ph090968 ,

Absolut wichtiger Kanal - aber zu dünne Suppe

Die Rechtschaffenheit und die Relevanz der hier vertretenen Meinungen ist unbestritten. Gerade die offene Gesellschaft braucht das ganze Spektrum zur Willensbildung. Allerdings ist immer wieder auffällig, wie sich die beiden äußersten Pole des politischen Spektrums doch in ihrer häufig faktenlosen Argumentation gleichen. Unterschiede zwischen beiden Positionen sind nur graduell. Immerhin weist die hier verkörperte Rechte noch Reste eines staatspolitischen Verständnis auf, auch wenn es an gefestigten Vorstellungen über die Staatsraison fehlt - wohl Folge ihres Unvermögens, den demokratischen Staat zu verstehen.

Top‑Podcasts in Kunst

life is felicious
Feli-videozeugs
Zwei Seiten - Der Podcast über Bücher
Christine Westermann & Mona Ameziane, Podstars by OMR
Augen zu
ZEIT ONLINE
eat.READ.sleep. Bücher für dich
NDR
Clare on Air
Yana Clare
Fiete Gastro - Der auch kulinarische Podcast
Tim Mälzer / Sebastian E. Merget / RTL+

Das gefällt dir vielleicht auch

Von rechts gelesen
Jungeuropa Verlag | Philip Stein
Lagebesprechung
Ein Prozent e.V.
Krautzone-Podcast
Krautzone Magazin
KONTRAFUNK aktuell
Kontrafunk AG
Achtung, Reichelt!
Julian Reichelt
Cicero Podcasts
Cicero – Magazin für politische Kultur