111 Folgen

Der Podcast zum Wegträumen und Wachwerden: Krimis und Klassiker, Literatur und Pop als Download. Alles in einer Box.

NDR Hörspiel Box NDR

    • Fiktion
    • 3.7, 287 Bewertungen

Der Podcast zum Wegträumen und Wachwerden: Krimis und Klassiker, Literatur und Pop als Download. Alles in einer Box.

    Unsere kleine Stadt

    Unsere kleine Stadt

    Hörspiel nach dem Theaterstück von Thornton Wilder I
    Alltag in einer kleinen Provinzstadt in Neuengland. Hier leben die Webbs und Gibbs, der Zeitungsjunge, der Polizist, der Milchmann, der Leichenbestatter. Sie repräsentieren mit ihren ganz gewöhnlichen Existenzen die Grund-Koordinaten des Lebens: Liebe, Abschied, Tod. Helmut Käutner bearbeitete und inszenierte im Oktober 1945 Thornton Wilders berühmtes Theaterstück bei "Radio Hamburg", dem Sender der englischen Besatzungsmacht. Es entstand eines der ersten Nachkriegshörspiele überhaupt. Das Stück wurde damals "live" in einem einzigen Spielverlauf aufgezeichnet. I
    Mit Hans Mahnke, Charlotte Kramm-Maerten, Harry Meyen, Fritz Wagner, Ida Ehre, Helmut Kröger, Hans Richter, Erich Weiher, Wolf Beneckendorff, Erwin Geschonneck, Erna Nitter, Harald Philipp, Adalbert Kriwat, Gertrude Berry, Wolfgang Arps, Kurt Fuß, Dagmar Altrichter I
    Bearbeitung und Regie: Helmut Käutner I
    Produktion: NWDR 1945 I
    https://ndr.de/radiokunst

    • 1 Std. 21 Min.
    Kannibalenherz

    Kannibalenherz

    Hörspiel von Margaret Millar I
    Was gibt es Schöneres als Ferien im sonnigen Kalifornien? So jedenfalls hatten Evelyn, Mark und ihre Tochter Jessie es sich gedacht. Doch schon bald flüstert Jessies Freundin Luisa von einem Mann, der auf mysteriöse Weise umgekommen ist. Als Mrs. Wakefield, die undurchsichtige Besitzerin des gemieteten Hauses, eintrifft, wird es turbulent. Was für ein Geheimnis verbirgt diese Frau? Mark setzt alles daran, um die Wahrheit herauszubekommen. I
    Mit Christian Redl, Ulrike Bliefert, Larissa Dudek, Carmen Renate Köper,
    Wolfgang Schenck und Annette Mayer I
    Bearbeitung: Valerie Stiegele I
    Regie: Bernd Lau I
    Produktion: NDR 1989 I
    https://ndr.de/radiokunst

    • 56 Min.
    Irgendwo

    Irgendwo

    Hörspiel von Andreas Renoldner I
    Ein Mann und eine Frau sind auf einer Bergtour. Jenseits der Baumgrenze kommt in rasantem Tempo ein ausgewachsener Braunbär den Hang herauf, direkt auf die beiden zu. Weglaufen scheint zwecklos. Vielleicht hilft es, sich einfach wegzuwünschen - in ein Kaffeehaus etwa. Beide bleiben - so der Autor - schliesslich im "(N)Irgendwo hängen, wo sie ein Paradies zu erschaffen hoffen. Es sollte doch gelingen, bei Null beginnend, ein erdachtes Glück zu erzählen?" I
    Mit Corinna Kirchhoff und Markus Boysen I
    Regie: Georg Herrnstadt I
    Produktion: NDR 1998 I
    https://ndr.de/radiokunst

    • 43 Min.
    Versetzung

    Versetzung

    Hörspiel nach dem gleichnamigen Theaterstück von Thomas Melle I
    Er ist begabt und engagiert. Die Schüler mögen ihn, seine Pädagogik gründet auf  Empathie und Förderung. Der Direktor will ihn zu seinem Nachfolger machen. Doch seine Freude darüber wird getrübt von Zweifeln. Vor zehn Jahren war er wegen seiner bipolaren Erkrankung in der Psychiatrie. Bislang hat er darüber geschwiegen. Er ist erfolgreich eingestellt, aber niemand kann ihm garantieren, dass das so bleiben wird. Als Neider und Konkurrenten ihn zunehmend anfeinden, wird seine Manie getriggert. In logischer Folgerichtigkeit rast er in den Abgrund. I
    Mit Markus Meyer, Marina Galic, Wolf-Dietrich Sprenger, Astrid Meyerfeldt, Michael Wittenborn, Josefine Israel, Jonas Nay, Effi Rabsilber, Matthias Bundschuh I
    Komposition: Michael Riessler I
    Technische Realisation: Udo Potratz und Birgit Gall I
    Regieassistenz: Lisa Krumme I
    Bearbeitung und Regie: Christiane Ohaus I
    Dramaturgie: Susanne Hoffmann I
    Produktion: NDR 2018 I
    https://ndr.de/radiokunst

    • 1 Std. 23 Min.
    Ännie. Eine Romantik

    Ännie. Eine Romantik

    Hörspiel von Thomas Melle I
    "Die wahre Sehnsucht kennt kein Ziel." Mit 16 ging Ännie zum Bahnhof und kehrte nicht zurück. Kein Hinweis, mit wem, wohin und warum sie gegangen sein könnte. Zwei Jahre später, Ännies 18. Geburtstag. Ein ehemaliger Polizist rollt den Fall wieder auf. Als hochbegabtes Kind eines intellektuellen Vaters, alleinerzogen von einer Mutter am unteren Rand  der Gesellschaft, gehörte sie nirgends richtig dazu, war die unterschichtige Exotin für die Reichen, das unheimliche, unverstandene Talent für die Kleinstbürger. Eine Figur wie geschaffen für Mutmaßungen und Verschwörungstheorien. I
    Mit Arnd Klawitter, Kai Hufnagel, Anne Müller, Barbara Philipp, Oskar Ketelhut, Fjodor Olev, Anton Pleva, Anna Fischer, Barbara Auer, Michael Wittenborn und Bineta Hansen I
    Regie: Martin Zylka I
    Produktion: NDR 2017 I
    https://ndr.de/radiokunst

    • 53 Min.
    Who Moves?! - Eine mehrspurige Montage der Beweggründe

    Who Moves?! - Eine mehrspurige Montage der Beweggründe

    Hörspiel von Swoosh Lieu I
    Boote, Züge, Zäune, Camps, das offenen Meer, Menschenmengen im Transitraum - das sind einige der gängigen Visualisierungen von Migration, die die mediale Darstellung dominieren. Aber wer macht eigentlich diese Bilder und wie kommen Frauen darin vor? Was können Bilder anders erzählen, wenn wir sie gemeinsam de- und remontieren, wenn Standpunkte und Perspektiven hörbar werden? Swoosh Lieu haben zehn Frauen zur gemeinsamen Bildbetrachtung ins Tonstudio eingeladen. Das Hörspiel "Who Moves?!" ist eine Montage von Beweggründen. Ein performativer Versuch, die Komfortzone zu beschreiben. Eine Versammlung von Sprachen in Bewegung. Ein akustischer Essay über die Unabgeschlossenheit. I
    Interviewpartnerinnen: Saamah Abdelkader, Kathy Braun, Tania Mancheno, Kathrin Schuchardt, Nuriyana Iwanova, Lea Rzadtki, Asmara Habtezion, Newroz Duman I
    Sprecherinnen: Vernesa Berbo und Kenda Hmeidan I
    Komposition: Katharina Pelosi I
    Technische Realisation: Angelika Körber, Christian Alpen und Manuel Glowczewski I
    Regieassistenz: Verena Katz I
    Regie: Katharina Pelosi und Rosa Wernecke I
    Dramaturgie: Michael Becker I
    Eine Produktion des Norddeutschen Rundfunks in Kooperation mit Deutschlandradio 2019 l
    https://ndr.de/radiokunst

    • 54 Min.

Kundenrezensionen

3.7 von 5
287 Bewertungen

287 Bewertungen

Billy_1977 ,

Ich liebe Hörspiele

... die mich anregen, mich mit der Originallektüre zu befassen. Zum Beispiel Der Besuch des Leibarztes oder Stadt aus Glas.
Die mehr experimentellen Hörstücke finde ich akustisch sehr anstrengend und nervig.

Monsterkueken ,

12 min bisher gehört

Ist das euer Ernst !!! 🤪🤣🤣🤣🤣🤣
Also ich gebe mir weiterhin mega Mühe !!!
An sich stört mich auch nix, was nicht schon erwähnt wurde 🙌
... es ist unglaublich ...
Ich glaube das ist doch mehr mein Genre
...
Ich melde mich später

dutftfx ,

PERFEKT

Geile Akustik,tolle Storys und gute Sprecher. Mehr muss man garnicht sagen

Top‑Podcasts in Fiktion

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert: