42 Folgen

Können aufgeklärte Menschen heute noch an Offenbarung glauben?

Ja, sie können. Aus guten Gründen! Die Mediathek offen.bar will zeigen, warum das so ist.

Offen.bar lädt dich ein, das erstaunlichste Buch der Welt neu zu entdecken – und den großartigen Gott, der uns durch dieses Buch so nahe kommt.

Mehr unter: https://offen.bar/ oder auf unseren Social Media Kanälen.

offen.bar-Podcast Das offen.bar Team

    • Religion und Spiritualität
    • 5,0 • 14 Bewertungen

Können aufgeklärte Menschen heute noch an Offenbarung glauben?

Ja, sie können. Aus guten Gründen! Die Mediathek offen.bar will zeigen, warum das so ist.

Offen.bar lädt dich ein, das erstaunlichste Buch der Welt neu zu entdecken – und den großartigen Gott, der uns durch dieses Buch so nahe kommt.

Mehr unter: https://offen.bar/ oder auf unseren Social Media Kanälen.

    offen.bar-Gespräch: 7 Jahre Netzwerk Bibel und Bekenntnis: Was nun, Herr Parzany?

    offen.bar-Gespräch: 7 Jahre Netzwerk Bibel und Bekenntnis: Was nun, Herr Parzany?

    Im offen.bar-Gespräch gibt Ulrich Parzany Einblicke in die Entstehungs­geschichte des Netzwerks Bibel und Bekenntnis, das er vor 7 Jahren gegründet hat. Zudem erzählt er, wie die Zukunft des Netzwerks aussehen könnte. Darüber hinaus berichtet er unter anderem, wie sich die Gemeindelandschaft in Deutschland in den letzten Jahrzehnten theologisch gewandelt hat und warum für ihn das Apostolische Glaubensbekenntnis und die Perspektive auf die weltweite Kirche so wichtig sind. Lasst euch von der Erfahrung des 81-jährigen Evangelisten und seiner Leidenschaft für das Evangelium inspirieren und anstecken.

    • 49 Min.
    Das Konzept der (homo)sexuellen Orientierung in der Antike und im Neuen Testament

    Das Konzept der (homo)sexuellen Orientierung in der Antike und im Neuen Testament

    In einigen bibelwissenschaftlichen Veröffentlichungen werden spätestens seit den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts – oft nur nebenbei und ohne nähere Begründung – folgende Behauptungen aufgestellt: In der Antike hat man nicht gewusst, dass es sich bei Homosexualität um eine irreversible Prägung handelt. Darum konnte auch der Apostel Paulus nicht wissen, dass Homosexualität eine unverschuldete und unveränderbare Veranlagung ist. Weil Paulus alle Menschen für heterosexuell hielt, ist er Menschen mit einer homosexuellen Orientierung nicht gerecht geworden. Armin Baum begründet anhand der wichtigsten antiken Quellen zum Thema, warum er dieses Urteile über den antiken Kenntnisstand zur sexuellen Orientierung für unzutreffend hält.

    • 53 Min.
    Matthias Lohmann: Das Evangelium im AT

    Matthias Lohmann: Das Evangelium im AT

    Das Alte Testament lässt sich nur richtig verstehen, wenn es in seinem Bezug auf Jesus Christus gelesen wird. So lautet die These dieses Themenvortrags. Matthias möchte aufzeigen, wie das Alte Testament von Christus zeugt und sich somit ein vollständiges Bild des Evangeliums ergibt.

    • 1 Std. 3 Min.
    Nicola Vollkommer: Leidenschaft für Jesus entwickeln

    Nicola Vollkommer: Leidenschaft für Jesus entwickeln

    „Wie wecken wir Lust auf das Evangelium?“ oder „Wie können wir Jesus mit Leidenschaft dienen?“ Diese und weitere Fragen beantwortet Nicola Vollkommer in ihrem Vortrag „Leidenschaft für Jesus“.
    Ein Thema, das besonders interessant ist, wenn man sich überlegt, was die damaligen Apostel, die voller Leidenschaft für Jesus lebten, denken würden, wenn sie auf die heutige Christenheit blicken.
    Und wenn, wie Nicola Vollkommer betont, Leidenschaft nicht etwas ist, was künstlich erzeugt werden kann, wie soll sie dann entstehen?

    • 44 Min.
    Im Gespräch mit Nicola Vollkommer

    Im Gespräch mit Nicola Vollkommer

    Wenn sie zurück an ihre Kindheit in Nigeria denkt, so bleibt Nicola einerseits die Herzlichkeit und Wärme der Menschen, andererseits hat sie da auch schon in jungen Jahren aufgrund des Bürgerkrieges die Schattenseiten des Lebens kennengelernt. Nicola erzählt, wie ungewohnt es war, als sie mit zwölf Jahren nach England in ein Internat kam und da auf einmal Schuhe tragen musste. In der Gemeindearbeit mit ihrem Mann in Deutschland machte Nicola wiederum prägende Erfahrungen. Sie ist traurig darüber, wenn sie sieht, wie Menschen in ihrem Alltag Gottes Wort unterschätzen und seine Kraft nicht in Anspruch nehmen. Umso mehr wurde für sie die Leidenschaft für Gottes Wort zu einem wichtigen Herzensanliegen. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, anderen Mut zu machen, sich auf die Bibel zu verlassen.

    • 13 Min.
    14 Gründe, warum die Bibel glaubwürdig ist.

    14 Gründe, warum die Bibel glaubwürdig ist.

    Man kann und man muss die Wahrheit des christlichen Glaubens nicht beweisen. Aber heißt das, dass Christen ihre Überzeugungen gar nicht begründen und gegen Kritik verteidigen können? Gibt es denn gar keine vernünftigen Argumente für die Vertrauenswürdigkeit der biblischen Botschaft? In seinem Vortrag schildert Markus Till: Tatsächlich können Christen sehr fundierte Antworten geben, wenn sie gefragt werden, warum sie als Menschen des 21. Jahrhunderts immer noch ihr Vertrauen auf dieses uralte Buch setzen. Insgesamt zählt er 14 Argumente auf, die die Glaubwürdigkeit der Bibel in beeindruckender Weise untermauern.

    • 1 Std. 6 Min.

Kundenrezensionen

5,0 von 5
14 Bewertungen

14 Bewertungen

Junctur ,

Inhaltsstarke Vorträge und Gespräche mit genialen Gästen

Offen.bar bietet endlich nicht nur die Videos, sondern auch einen Podcast!
So kann man auch unterwegs die starken Inhalte gut konsumieren!
Danke!

Top‑Podcasts in Religion und Spiritualität

ZEIT ONLINE
Veit Lindau
Tara Brach
Worthaus
Christus Zentrum Arche Elmshorn
Dr. Johannes Hartl

Das gefällt dir vielleicht auch

FeG München Mitte
glaubendenken
Worthaus
Dr. Johannes Hartl
idea e.V.
idea e.V.