8 Folgen

Ganz nach dem Motto – Pflege neu denken – gibt euch unser neuer Podcast spannende Einblicke in den vielseitigen Pflegealltag am Universitätsklinikum Heidelberg (UKHD). Moderator Robin Krüger, Gesundheits- und Krankenpfleger in der Neurologischen Klinik, begibt sich ab sofort regelmäßig auf die Suche nach innovativen, interessanten und abwechslungsreichen Pflegethemen am UKHD. Neugierig auf diese und die kommenden Episoden? Dann abonniert unseren Podcast und verpasst keine Folge mehr. Interessiert auch an weiteren Themen rund um die Pflege am UKHD? Dann schau vorbei und lass Dich inspirieren: www.wir-sind-intensiv.de www.klinikum.uni-heidelberg.de/pflege

Pflege UKHD Universitätsklinikum Heidelberg

    • Gesundheit und Fitness
    • 5,0 • 16 Bewertungen

Ganz nach dem Motto – Pflege neu denken – gibt euch unser neuer Podcast spannende Einblicke in den vielseitigen Pflegealltag am Universitätsklinikum Heidelberg (UKHD). Moderator Robin Krüger, Gesundheits- und Krankenpfleger in der Neurologischen Klinik, begibt sich ab sofort regelmäßig auf die Suche nach innovativen, interessanten und abwechslungsreichen Pflegethemen am UKHD. Neugierig auf diese und die kommenden Episoden? Dann abonniert unseren Podcast und verpasst keine Folge mehr. Interessiert auch an weiteren Themen rund um die Pflege am UKHD? Dann schau vorbei und lass Dich inspirieren: www.wir-sind-intensiv.de www.klinikum.uni-heidelberg.de/pflege

    Kinderorthopädie - Wenn Graffiti-Bilder die Heilung fördern

    Kinderorthopädie - Wenn Graffiti-Bilder die Heilung fördern

    Es ist vorerst die letzte Folge in der Pflege-Podcast-Staffel. Und diesmal geht
    es um die kleinen Patienten: Moderator Robin Krüger spricht mit den
    Gesundheits- und Krankenpflegerinnen Carolin Kretz und Vanessa Hub vom
    Zentrum für Orthopädie, Unfallchirurgie und Paraplegiologie. Sie zeigen, was
    das Arbeiten auf der Kinderstation so besonders macht und was es hier für
    Herausforderungen gibt.

    Vanessa Hub und Carolin Kretz erklären Moderator Robin Krüger, was sich
    hinter einer frühkindlichen Hirnschädigung verbirgt, welche Auswirkungen
    diese auf den Körper haben kann und wie man sie behandelt. Denn genau
    auf diese Art von Patienten ist die Kinderstation spezialisiert. Wie sehen die
    Behandlungsmethoden aus? Was ist das besondere bei der Kinderpflege?
    Nicht nur diese Fragen werden in diesem Podcast von den beiden
    Gesundheits- und Krankenpflegerinnen beantwortet. Sie sprechen auch
    darüber, wie sich junge Pflegekräfte mit ihren Ideen einbringen können.
    Außerdem erfährt man, was ein Graffiti Künstler mit der Kinderstation zu tun
    hat.

    • 14 Min.
    Pflege hautnah - Wunden optimal versorgen

    Pflege hautnah - Wunden optimal versorgen

    In dieser siebten Folge dreht sich alles um das Thema „Haut“. Moderator
    Robin Krüger hat diesmal die Gesundheits- und Krankenpflegerin Josefine
    Trobisch zu Gast. Sie arbeitet in der Hautklinik und ist hier auch als
    Wundexpertin tätig.

    Josefine Trobisch spricht mit Moderator Robin Krüger nicht nur über
    Hauterkrankungen und ihre Arbeit als Gesundheits- und Krankenpflegerin in
    der Hautklinik. In dieser Folge geht es auch um Fragen wie: „Warum macht
    es Sinn, sich in der Wundtherapie regelmäßig weiterzubilden?“, „Wie
    schreitet die Digitalisierung hier voran?“ und „Warum gibt es in der Hautklinik
    eine eigene Fotoabteilung?“ Zudem erklärt Josefine Trobisch, warum sie
    gerne an ihre Ausbildungszeit zurückdenkt und wieso ihr das Team auf
    Station so wichtig ist. Wie meistert sie schwierige Situationen und welches
    Thema ging ihr besonders unter die Haut? Auch diese Fragen werden in
    diesem Podcast beantwortet.

    • 18 Min.
    Frühgeborenen Intensivpflegestation (FIPS) – Gut und sicher im Leben ankommen

    Frühgeborenen Intensivpflegestation (FIPS) – Gut und sicher im Leben ankommen

    In der sechsten Episode des Pflege UKHD Podcast geht es um die Frühgeborenen Intensivpflegestation am Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin. Moderator Robin Krüger hat diesmal gleich zwei Kolleginnen in seinem Podcast zu Gast: Jana Becker ist Fachkinderkrankenschwester für Pädiatrie und Intensivmedizin und arbeitet auf der FIPS. Anna-Kathrin Matuszewski ist Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin und ist als
    Stillberaterin auf der Wochenbettstation der Frauenklinik tätig.

    Die Geburt eines Kindes ist jedes Mal ein einzigartiges Wunder. Natürlich gibt es auch Geburten die nicht reibungslos ablaufen und bei denen sich die Babys früher auf den Weg machen. Frühgeborene kommen unter der 36. Schwangerschaftswoche zur Welt und benötigen eine ganz spezielle Erstversorgung. Moderator Robin Krüger spricht mit Jana Becker darüber, wie die Betreuung der Frühchen genau aussieht und wie der Tag einer Intensivpflegerin gestaltet ist. Zudem erfährt man in dieser Podcast-Episode, welche Qualifikationen eine Pflegekraft mitbringen sollte, um auf der FIPS arbeiten zu können. Anna-Kathrin Matuszewski erklärt, warum sie inzwischen als Stillberaterin arbeitet und das
    Stillen für Neugeborene so wichtig ist. Und auch über das Thema „Akademisierung der Pflegeberufe“ wird in dieser Folge gesprochen.

    • 18 Min.
    Innovationsraum Pflege - wo die Pflege den Takt vorgibt

    Innovationsraum Pflege - wo die Pflege den Takt vorgibt

    Heimspiel für Podcast-Moderator Robin Krüger: In der fünften Episode des Pflege UKHD Podcast geht es um den Innovationsraum Pflege. Hier ist Robin Krüger selbst Stationsleitung. Er unterhält sich mit seiner Kollegin Nina Klotz-Strifler, die bereits bei der Stationsgründung im Herbst 2020 mit dabei war. 
    Pflegekräfte leiten den Innovationsraum und haben hier die Möglichkeit, neue Ideen für Prozesse und Strukturen auf der Station zu erproben. Wie das in der Praxis aussieht? Das füllen Robin und Nina im Interview mit Leben. So konnten die Pflegenden beispielsweise eine eigene Farbgestaltung umsetzen, Whiteboards unterstützen Patienten bei der Selbstständigkeit und neue interdisziplinäre Besprechungen verbessern Austausch und Informationsfluss der verschiedenen Berufsgruppen. 
    Wie könnten moderne Arbeitszeitmodelle im Drei-Schicht-System aussehen? Wie erleben Patienten den besonderen Geist der Station? Und wie fängt das Team Kollegen bei auftretenden Problemen auf? Außerdem sprechen die beiden über die Akademisierung und Zukunft der Pflege sowie über einen persönlichen Ausgleich zur Arbeit auf der Station.

    • 20 Min.
    Mit dem Auto zum Patienten - ambulante Hilfe in den letzten Lebenstagen

    Mit dem Auto zum Patienten - ambulante Hilfe in den letzten Lebenstagen

    Trotz des medizinischen Fortschritts ist nicht jede Krebserkrankung, schwere Herz- oder Lungenerkrankung heilbar. Zeichnet sich ab, dass ein Patient in den nächsten Tagen, Wochen, Monaten versterben wird, können hochspezialisierte Pflegekräfte helfen, in dieser Zeit eine gute Lebensqualität zu erhalten - beim Patienten zuhause. In der vierten Episode spricht Moderator Robin Krüger mit Marco Pumptow. Dieser ist Fachkrankenpfleger Anästhesie und Intensivpflege und arbeitet im spezialisierten ambulanten Palliativ-Pflegeteam SAPHiR am Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) des Universitätsklinikums Heidelberg. Wie unterscheidet sich diese Arbeit von der Pflege auf Allgemein- und Intensivstation? Welches besondere Wissen benötigen die Pflegenden? Was können sie konkret für die Patienten tun?
    Voller positiver Kraft erzählt Marco Pumptow von seiner täglichen Arbeit: von kleinen Medikamenten-Anpassungen, die Schmerzen lindern, oder Aromaölen, die gegen Übelkeit helfen.  Robin Krüger erfährt im Gespräch außerdem, wie Hausbesuche und die ständige Erreichbarkeit des Teams Patienten und Angehörigen Sicherheit und Vertrauen geben. Aufmerksamkeit, Fachkompetenz und Einfühlungsvermögen prägen diese Arbeit - und nicht zuletzt auch mal ein Lachen und das Wissen: das Leben ist schön.
     

    • 19 Min.
    Psyche in Not – Leben retten ohne OP

    Psyche in Not – Leben retten ohne OP

    Aggressive Patienten, tägliche Polizeieinsätze, Gefahr für die Mitarbeiter – das sind häufige Vorurteile der Psychiatrie. Dass tatsächlich eine große Ruhe im Zentrum für Psychosoziale Medizin herrscht, lange Gespräche und Interesse am Menschen im Mittelpunkt der Arbeit stehen, erfährt Podcast Moderator Robin Krüger in der dritten Folge des Pflege Podcast UKHD von Sebastian Götz, Stationsleitung der Akut- und Aufnahmestation der Psychiatrie. Die beiden unterhalten sich über die Besonderheiten der Arbeit auf einer psychiatrischen Station und über berührende Patientengeschichten.  Welche Patienten werden dort behandelt? Wer ist von Depressionen und Schizophrenien betroffen? Und gibt es die „Gummizelle“ eigentlich wirklich?
    Außerdem sprechen die beiden über ein spannendes Buchprojekt: Mit den Heidelberger Pflegestandards möchte Sebastian Götz Auszubildenden ein kompaktes Nachschlagewerk an die Hand geben. Wie er mit Kickboxen zur Ruhe kommt, ein großes Team-Gefühl ihn durch die tägliche Arbeit trägt und warum die Akademisierung der Pflege ein wichtiger Schritt in die Zukunft ist, sind weitere Aspekte der Episode.


    Publikationen
    „Respekt steht an erster Stelle“ – Artikel Klinikticker über Sebastian Götz und seinen Sport Kickboxen https://www.klinikticker.de/2019/12/13/respekt-steht-an-erster-stelle/

    • 23 Min.

Kundenrezensionen

5,0 von 5
16 Bewertungen

16 Bewertungen

Top‑Podcasts in Gesundheit und Fitness

Dipl.Psych. Franca Cerutti
Stefanie Stahl / Kailash Verlag / Audio Alliance
BRIGITTE LEBEN! / Audio Alliance
Laura Malina Seiler
Wikipedia & Schønlein Media
Stefanie Stahl / Kailash Verlag / Audio Alliance