103 episodes

Im True Crime-Podcast “Mordlust - Verbrechen und ihre Hintergründe”
sprechen die Journalistinnen Paulina Krasa und Laura Wohlers über wahre Kriminalfälle aus Deutschland. In jeder Folge widmen sich die Reporterinnen zwei Fällen zu einem spezifischen Thema und diskutieren strafrechtliche und psychologische Aspekte. Dabei gehen sie Fragen nach wie: Was sind die Schwierigkeiten bei einem Indizienprozess? Wie überredet man Unbeteiligte zu einem falschen Geständnis? Und wie hätte die Tat womöglich verhindert werden können? Mord aus Habgier, niedrigen Beweggründen oder Mordlust - für die meisten Verbrechen gibt es eine Erklärung und nach der suchen die beiden. Außerdem diskutieren die Freundinnen über beliebte True Crime-Formate, begleiten Gerichtsprozesse und führen Interviews mit Expert:innen. Bei “Mordlust” wird die Stimmung zwischendurch auch mal aufgelockert - das ist aber nicht despektierlich gemeint.

Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte: https://linktr.ee/Mordlust

Mordlust Paulina Krasa & Laura Wohlers

    • True Crime
    • 4.6 • 63 Ratings

Im True Crime-Podcast “Mordlust - Verbrechen und ihre Hintergründe”
sprechen die Journalistinnen Paulina Krasa und Laura Wohlers über wahre Kriminalfälle aus Deutschland. In jeder Folge widmen sich die Reporterinnen zwei Fällen zu einem spezifischen Thema und diskutieren strafrechtliche und psychologische Aspekte. Dabei gehen sie Fragen nach wie: Was sind die Schwierigkeiten bei einem Indizienprozess? Wie überredet man Unbeteiligte zu einem falschen Geständnis? Und wie hätte die Tat womöglich verhindert werden können? Mord aus Habgier, niedrigen Beweggründen oder Mordlust - für die meisten Verbrechen gibt es eine Erklärung und nach der suchen die beiden. Außerdem diskutieren die Freundinnen über beliebte True Crime-Formate, begleiten Gerichtsprozesse und führen Interviews mit Expert:innen. Bei “Mordlust” wird die Stimmung zwischendurch auch mal aufgelockert - das ist aber nicht despektierlich gemeint.

Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte: https://linktr.ee/Mordlust

    #100 Das Verbrechen, das mein Leben veränderte

    #100 Das Verbrechen, das mein Leben veränderte

    Triggerwarnung: Im ersten Fall geht es um sexualisierte Gewalt.

    100 Folgen “Mordlust - Verbrechen und ihre Hintergründe” heißt auch hunderte Geschichten, die wir erzählt haben. Zu unserem Jubiläum wollen wir euch und uns noch einmal vor Augen führen, dass hinter den Schicksalen echte Menschen stehen. Deswegen erzählen wir die Fälle diesmal aus der Perspektive der Personen, deren Leben sich durch ein Verbrechen für immer verändert hat.

    “Was ist in jener Nacht passiert?” Diese Frage lässt mir, meinen Eltern und den Ermittelnden keine Ruhe, seitdem ich aus dem Koma wieder aufgewacht bin. Ich erinnere mich nur noch daran, dass ich während meiner Schicht geweckt wurde, weil sich einer der Bewohner aus der Einrichtung, in der ich arbeite, ausgesperrt hatte. Danach ist alles schwarz. Die Rettungskräfte hatten mich bewusstlos auf dem Hof vorgefunden. Seitdem schmerzt mein Körper unaufhörlich, ich kann kaum Schlucken, weine oft und in meinem Kopf habe ich nur diese eine Frage: Was ist mit mir passiert?

    Es ist ein Samstagmorgen, an dem ich es erfahre. Um 7:33 Uhr klingelt mein Handy und eine Bekannte ist am anderen Ende der Leitung. “Max hatte einen Unfall”, sagt die Stimme. Sofort rutscht mir mein Herz in die Hose. “In welchem Krankenhaus liegt er?” stoße ich hervor. “Der Unfall war tödlich”, höre ich noch bevor mein Körper zu Boden fällt und mein Schrei alle Gedanken überlagert. In diesem Moment endet mein Leben wie ich es kannte - ein Leben, in dem mein Partner, mein Freund, mein Mensch, bei mir war und mir den Weg geleuchtet hat. Es dauert nicht lange bis ich erfahre, wer dafür verantwortlich ist.

    Wie ist es selbst Opfer eines Verbrechens zu werden? Oder jemanden durch eine Straftat zu verlieren? Diese Fragen beantworten diesmal Hannah und Judith, deren Fälle wir mit ihrer Hilfe für diese Folge aufgeschrieben haben. Außerdem feiert Mordlust 4. Geburtstag und wir schauen uns genauer an unter welchem Stern “wir” eigentlich geboren wurden.


    **Kapitel**

    00:05:39 - Fall Lisa-Marie
    00:15:18 - Fall Hannah
    00:46:45 - Fall Judith


    **Shownotes**

    *Fall Lisa-Marie*
    Spiegel: Justizpanne nach Mord an der Weser: https://bit.ly/3buSZ97

    *Fall Judith*

    Urteil: Amtsgericht Düsseldorf AZ 136 Ls-70 Js 8012/15-72/16
    emergency-report: 18-Jähriger kracht mit PKW in Haltestelle & erfasst 21-Jährigen:
    https://bit.ly/3zMjIr7
    WZ: Nach tödlichem Unfall: Fahrer hatte Alkohol im Blut: https://bit.ly/3zsE2wr
    RP-Online: Vier Wochen Arrest für 19-jährigen Todesfahrer: https://bit.ly/3Qv9kd5

    **Credit**
    Produzentinnen/Hosts: Paulina Krasa, Laura Wohlers
    Recherche: Paulina Krasa, Laura Wohlers
    Schnitt: Pauline Korb


    **Partner der Episode**
    Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte: https://linktr.ee/Mordlust

    • 1 hr 33 min
    #99 Angetreten, abgetreten

    #99 Angetreten, abgetreten

    „Ich gelobe, der Bundesrepublik Deutschland treu zu dienen und das Recht und die Freiheit des deutschen Volkes tapfer zu verteidigen.“ Doch nicht alle Soldat:innen halten sich an das Gelöbnis, das sie am Anfang ihres Dienstes abgegeben haben. Stattdessen setzen sich einige über die Rechte anderer hinweg- davon berichten wir in dieser Folge “Mordlust - Verbrechen und ihre Hintergründe”

    Als “Franziska” bei der Eliteeinheit der Marine aufgenommen wird, ist sie überglücklich. Ihr Durchhaltevermögen hat sich ausgezahlt, sie ist eine der ersten und wenigen Frauen, die 2003 der Bundeswehr beitreten. Der Ausgleich zum harten Training auf der rauen See sind die Partys am Wochenende. Kurz vor Weihnachten stellt sich die Truppe noch mal richtig einen rein. Ein paar Drinks und eine Zurückweisung später nimmt die Katastrophe ihren Lauf.

    Es ist ein sommerlicher Morgen als Oliver mit den anderen Offiziersanwärter:innen in Reih und Glied steht, bereit für seinen ersten Marsch außerhalb der asphaltierten Wege. Jetzt heißt es: Laufen durch die pralle Sonne in voller Montur und mit kiloschwerem Gepäck. Wer ein guter Soldat sein will, muss gehorchen. Befehle erst ausführen und sich hinterher beschweren. So wird es ihnen eingetrichtert. Bis Oliver nicht mehr kann und einfach zusammenbricht.

    Wenn man die Bundeswehr als Querschnitt der Gesellschaft betrachtet, ist es logisch, dass auch Sexismus, Rechtsextremismus oder Mobbing einen fruchtbaren Boden finden. Allerdings kann man bei einer Frauenquote von 12 % nicht wirklich von einem Querschnitt sprechen. Die Bundeswehr ist immer noch eine Männerdomäne. Wir schauen uns die Hierarchien und Strukturen genauer an und verraten euch was römische Spiele und Schweineköpfe mit dem Bund zu tun haben.

    Interviewpartnerin: Hauptmann (sic!) Nora Z.

    **Kapitel**
    00:06:47 - Fall “Franziska”
    00:32:27 - Aha: Sexismus in der Bundeswehr
    00:43:40 - Fall Oliver
    01:10:19 - Aha: Befehl und Gehorsam
    01:16:57 - Machtmissbrauch
    01:21:40 - Rechtsextremismus
    01:26:56 - Rituale

    **Shownotes**

    *Fall Franziska*
    Urteil: Landgericht Kiel, II KLs 23/04
    Spiegel: Find dich damit ab, er war es: https://bit.ly/3zOcdQU

    *AHA - Frauen beim Bund*
    Jahresbericht 2021 der Wehrbeauftragten: https://bit.ly/3HDzeYI
    Oberleutnant zur See Nariman Hammouti: Ich diene Deutschland. Ein Plädoyer für die Bundeswehr – und warum sie sich ändern muss.

    *Fall Oliver*
    Stern: Der tödliche Bundeswehr-Marsch in Munster – Rekonstruktion einer Katastrophe: https://bit.ly/3xH30ah

    *AHA - Befehl und Gehorsam*
    Bundeswehr – Befehl und Gehorsam: https://bit.ly/3HFVS2s
    SZ: Die dunkle Seite des Schwarms: https://bit.ly/3OmhsLy

    *Diskussion*
    Alle Jahresberichte der Wehrbeauftragten zwischen 2001 und 2021
    Jahresbericht 2020: Koordinierungsstelle für Extremismusverdachtsfälle: https://bit.ly/39Bf5px
    Zeit: Begrenzte Härte: https://bit.ly/3O9G3Ue

    **Credit**
    Produzentinnen/Hosts: Paulina Krasa, Laura Wohlers
    Recherche: Paulina Krasa, Laura Wohlers, Karoline Jankoswki
    Schnitt: Pauline Korb

    **Partner der Episode**
    Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte: https://linktr.ee/Mordlust

    • 1 hr 34 min
    #98 Kampf ums Sorgerecht

    #98 Kampf ums Sorgerecht

    Triggerwarnung: Am Anfange der Folge und im 1. Fall geht es kurzzeitig um Suizid-Gedanken und im 2. Fall geht es um selbstverletzendes Verhalten und Anorexie.

    Erziehung, Pflege, Beaufsichtigung - das sind nur einige der zahlreichen Verpflichtungen, die das Sorgerecht mit sich bringt. Bei allen soll aber vor allem das Wohl des Kindes im Vordergrund stehen. Was passiert, wenn Eltern nicht danach handeln, das hört ihr in dieser Folge “Mordlust - Verbrechen und ihre Hintergründe”.

    Ein gemeinsamer Bauernhof, zwei gesunde, wundervolle Töchter - für Karla und Frederik scheint das Glück perfekt. Doch nach und nach kriselt es zwischen dem Paar bis die Beziehung endgültig zerbricht und damit auch Frederiks größter Traum einer glücklichen und intakten Familie. Mit der Trennung beginnt ein Kampf um das Sorgerecht der Mädchen, der einen tödlichen Ausgang nimmt.

    Vater Helge, Mutter Tilda und ihre gemeinsamen Kinder Solvig, Sabia und Sylvie: Das ist Familie Schniegler und die bleibt am liebsten unter sich. Die Mädchen grenzen sich von den anderen Kindern ab und haben keinen Kontakt zu Personen außerhalb ihrer Familie. Als sie dann immer häufiger im Unterricht fehlen und außerdem immer dünner werden, wird das Jugendamt auf die Schnieglers aufmerksam. Doch der Vater der Familie wehrt sich gegen alle Vorwürfe und Hilfsangebote und bringt damit das Leben seiner Töchter in Gefahr.

    Dem Kind soll es an nichts fehlen, sodass es zu einem selbstständigen Menschen heranwachsen kann - das ist die Aufgabe der Eltern. Rechtlich sind diese Pflichten im Sorgerecht festgehalten. Aber wie weit darf ein Elternteil über sein Kind verfügen und wann muss der Staat eingreifen? Und sind Väter eigentlich noch heute benachteiligt, wenn es um das Sorgerecht geht?

    Interviewpartner in dieser Folge: Fachanwalt für Familienrecht Wolfgang Behlau


    **Kapitel**
    00:11:46 - Fall Karla und Frederik
    00:38:57 - Aha Kindstötung im Sorgerechtsstreit
    00:42:50 - Fall Familie Schniegler
    01:10:42 - Aha Missachtetes Sorgerecht
    01:16:13 - Rechte und Pflichten des Sorgerechts
    01:17:52 - Sorgeberechtigt


    **Shownotes**

    *Fall Karla und Frederik*
    Urteil vom Landgericht Potsdam 21 Ks 1/12 Landgericht Potsdam: 486 Js 43058/11 Staatsanwaltschaft Potsdam
    Dagbladet Information (Dänemark): https://bit.ly/3OdjttS
    Potsdamer Neue Nachrichten: Prozess um ermordete Mädchen: https://bit.ly/3xIy1L5
    Der Tagesspiegel: Däne tötet seine Töchter heimtückisch: https://bit.ly/3tQ8wqh
    Berliner Zeitung: Feuer-Vater unter Tränen: https://bit.ly/3N9ZZ84
    Stern: Vater für Flammentod seiner Töchter verurteilt: https://bit.ly/3xGJieP
    Facebook: Minde side for Marlene Marie & Line Sofie: https://bit.ly/3tTKLxl

    *Fall Familie Schniegler*
    HRR-Strafrecht: BGH 1 StR 65/05 - Urteil vom 12. Juli 2005 (LG Ellwangen): https://bit.ly/3n64hD4
    Spiegel: Blind für das Martyrium: https://bit.ly/3Ne3333
    Spiegel: “Ich werde die Kinder retten”: https://bit.ly/3N8Bl82

    *Diskussion*
    Süddeutsche: Sein letzter Wille: https://bit.ly/3b9tfi1
    Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland: https://bit.ly/3HDAuLx
    Leitfaden Kinder- und Jugendpsychologie: Sellbstverletzendes Verhalten: https://bit.ly/3zZZZVg
    Jura Studium & Examen: Gleichberechtigung und Sorgerecht: https://bit.ly/3y7iDJy
    Susan Kranitz: Die Bestimmungen zum Sorgerecht: https://bit.ly/3A00z5o
    Lesben- und Schwulenverband: Ratgeber: Stiefkindadaption bei lesbischen Regenbogenfamilien: https://bit.ly/3y9fMA7
    Wolfgang Behlau: Fachanwalt für Familienrecht: https://bit.ly/3nbjhzn
    Youtube: Wolfgang Behlau: https://bit.ly/3bfeqKW


    **Credit**
    Produzentinnen/Hosts: Paulina Krasa, Laura Wohlers
    Recherche: Paulina Krasa, Laura Wohlers, Isabel Mayer
    Schnitt: Pauline Korb

    **Partner der Episode**
    Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte: https://linktr.ee/Mordlust

    • 1 hr 29 min
    #97 Grausam

    #97 Grausam

    Triggerwarnung: Beide Fälle handeln von Gewalt gegen Kinder.

    Mordlust, Heimtücke und Habgier - diese Merkmale charakterisieren einen Mord, genauso wie die Grausamkeit: unser Thema dieser Episode. Sie bezeichnet WIE der Mord begangen wurde. Und wie eine grausame Tat aussehen kann, das zeigt euch diese Folge von “Mordlust - Verbrechen und ihre Hintergründe”.

    Lea ist schwer verliebt und zwar in Ümit. Mit ihm kann sie sich eine gemeinsame Zukunft vorstellen - zusammenziehen, heiraten, Kinder. Und die Beziehung der beiden läuft auch gut, mehrere Monate sind sie zusammen, dann wird Lea ungeplant schwanger. Sie möchte das Kind behalten. Anders als Ümit, er fühlt sich so gar nicht bereit. Lea soll abtreiben. Doch sie weigert sich und Ümit beginnt einen grausamen Plan zu schmieden.

    Als Janine schwanger wird, ist sie überglücklich. Denn jetzt kann sie es besser machen. Besser als ihre eigenen Eltern, die alkoholsüchtig waren und sie irgendwann an Pflegefamilien abgegeben haben. Als Janines Tochter dann geboren wird, bleibt das Mutterglück allerdings nicht lange erhalten. Die ständige Betreuung der Kleinen überfordert die 21-Jährige. Ihren Ausgleich findet die junge Mutter, indem sie Party machen geht, immer und immer wieder - bis sie im Rausch des Feierns vergisst, dass sie ein kleines Baby Zuhause hat.

    Jemanden bei lebendigem Leib zu verbrennen oder langsam verhungern zu lassen, kann man zurecht als besonders grausam bezeichnen. So sieht es auch unsere Rechtsprechung. Menschen, die ihre Opfer so quälen, wandern lebenslang ins Gefängnis. Aber wie stark müssen die Qualen denn sein, um als “grausam” zu gelten? Dem gehen wir in dieser Folge nach.

    **Kapitel**

    00:06:55 - Fall Lea
    00:34:02 - Aha Grausamkeit durch Verbrennung
    00:41:40 - Fall Mila
    01:10:15 - Aha Grausamkeit durch Verhungern lassen
    01:17:32 - Mordmerkmal Grausamkeit

    **Shownotes**

    *Fall Lea*
    Urteil Landgericht Berlin
    Zeit: Im Blutrausch: https://bit.ly/3zmphNl

    *Aha Grausamkeit durch Verbrennung*
    BGH Beschluss: 5 StR 390/16
    The New York Times: Falling Bodies, a 9/11 Image Etched in Pain: https://nyti.ms/3axxTWJ
    Sky News: 9/11 anniversary: 'I was burning alive': https://bit.ly/3Q4l2vF

    *Fall Mila*
    Urteil Landgericht Arnsberg 2 Ks-412 Js 457/13-13/14
    openjur.de: Urteil Landgericht Arnsberg 2 Ks-412 Js 457/13-13/14: https://bit.ly/3NXO1PX
    Spiegel: Mutter nach Hungertod ihres Babys zu lebenslanger Haft verurteilt: https://bit.ly/3tirB3U
    Die Glocke: Baby verhungert - Mutter lebenslang in Haft: https://bit.ly/3Q4ag8y
    Soester-Anzeiger: Wie aus Wunschkind Fee eine Belastung wurde: https://bit.ly/3NuLkW4

    *Aha Grausamkeit durch Verhungern lassen*
    hrr-strafrecht.de: "Fall Dennis" Beschluss vom 13. März 2007: https://bit.ly/3zhfcBb
    n-tv: Dennis' Eltern weinen über Urteil: https://bit.ly/3xegf22
    wunderweib: Das passiert in deinem Körper, wenn du verdurstest: https://bit.ly/3GVnC2O

    *Diskussion*
    strafrecht-online.org: Auslegung des Mordmerkmals "grausam": https://bit.ly/3Morhre
    openjur.de: LG Bonn, Urteil vom 04.10.2007 - 8 Kls 16/07: https://bit.ly/3ayuY04
    guelpen.de: Mittäterschafts- und Teilnahmekonstellationen beim Mord: https://bit.ly/3NtHUD1
    Welt: Der „Schleifer von Hameln“ will einen neuen Prozess: https://bit.ly/3axXWgP

    **Credit**
    Produzentinnen/Hosts: Paulina Krasa, Laura Wohlers
    Recherche: Paulina Krasa, Laura Wohlers, Maike Frye
    Schnitt: Pauline Korb

    **Partner der Episode**
    Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte: https://linktr.ee/Mordlust

    • 1 hr 26 min
    #96 Mutter, Vater, Tod

    #96 Mutter, Vater, Tod

    Triggerwarnung: Beim 1. Fall geht es kurzzeitig um einen Suizidversuch.

    Egal ob aufgeschlagenes Knie, Liebeskummer oder eine schlechte Note - Eltern sind für ihre Kinder da und lieben sie bedingungslos. Zumindest im besten Fall. Im Schlechtesten will man mit ihnen nichts mehr zu tun haben. In dieser Folge “Mordlust - Verbrechen und ihre Hintergründe” sprechen wir über Kinder, die sich von ihren Eltern lösen wollen - und das egal mit welchen Mitteln.

    Die Welt der Meschedes ist klein. Sie besteht nur aus Heiko, Doreen und ihrem gemeinsamen Sohn Johann. Und an ihn haben die kauzigen Eltern hohe Erwartungen. Seine Zukunft ist von den beiden bis ins Kleinste geplant, Raum für Selbstentfaltung bleibt nicht. So studiert Johann auch auf Wunsch seiner Eltern Jura, obwohl ihn Medizin viel mehr interessiert. Doch schon bald wird der Druck, den Vater und Mutter ausüben, immer unerträglicher.

    Beruflich haben Elke und Reinhard alles erreicht. Sie sind wohlhabend und wohnen in einer prunkvollen Villa - nur mit dem Nachwuchs will es einfach nicht klappen. Deshalb beschließen sie zu adoptieren und so treten erst Sarah und später Carmen in das Leben des Ehepaares. Die beiden Mädchen sind der ganze Stolz ihrer Eltern und deshalb mangelt es ihnen an nichts - zumindest nichts Materiellem. Doch je älter die beiden Schwestern werden, umso mehr Konflikte entstehen zwischen ihnen und ihren Eltern - bis Sarah und Carmen einen Plan schmieden.

    Als Kind hinterfragt man die Eltern nur selten. Wenn wir älter werden bröckelt das Bild der unfehlbaren Erwachsenen, denn natürlich begehen selbst Eltern Fehler in der Erziehung. Fehler, die bei manchen Kindern Hass schüren. Welche Folgen das haben kann, darüber sprechen wir in dieser Folge.

    Interviewpartner in dieser Folge: Psychiater Professor Stefan Orlob

    **Kapitel**
    00:08:09 - Fall Doreen und Heiko
    00:34:53 - Aha: Tiger Parents
    00:33:01 - Fall Elke und Reinhard
    01:04:33 - Aha: Parrizid durch adoptierte Kinder
    01:13:59 - Ödipus
    01:15:36 - Motive & Ursachen

    **Shownotes**

    *Fall Doreen und Heiko*
    Urteil: Landgericht Potsdam 21 Ks 6/10 487 Js 34306/10
    Spiegel: "Ich war für sie der Versager vom Dienst": https://bit.ly/3lCr8W9
    Stern: Das Leben eine Qual - die grausame Rache des Rene S.: https://bit.ly/3G7siT0

    *Aha: Tiger Parents*
    apadivisions.org: What is “tiger” parenting?: https://bit.ly/3x2iplx
    The New Yorker: America’s Top Parent: https://bit.ly/38JoeMq

    *Fall Elke und Reinhard*
    YouTube: Der Elternmord von Morschen: https://bit.ly/3wCr2nO
    Archiv Morschen: Der Mordfall Heinzerling 1997: https://bit.ly/3wDViyk
    Helfried Spitra: Die grossen Kriminalfälle: Der St. Pauli-Killer, der Ausbrecherkönig und neun weitere berühmte Verbrechen

    *Diskussion*
    University of Roehampton: Parricide in England and Wales (1977-2012): https://bit.ly/3G7Zcmp
    jaapl.org: Parricide: A Comparative Study of Matricide Versus Patricide: https://bit.ly/3ah1Dat
    Current Psychiatry: Characteristics of sons and daughters who kill their parents: https://bit.ly/3wLmwlt
    T. Hubbell,Kathleen M. Heide,Shelly M. Wagers: Adopted children who kill their adoptive parents: An examination through the lens of attachment theory James
    YouTube: Keynote Speaker - Professor Kathleen Heide: https://bit.ly/3LDg3ys
    Reinhard Haller: „Das Böse“
    Netflix: Anatomie eines Skandals: https://bit.ly/3MDWkAh

    **Credit**
    Produzentinnen/Hosts: Paulina Krasa, Laura Wohlers
    Recherche: Paulina Krasa, Laura Wohlers, Johann Subklew
    Schnitt: Pauline Korb

    **Partner der Episode**
    Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte: https://linktr.ee/Mordlust

    • 1 hr 32 min
    #95 Die Jugend von heute

    #95 Die Jugend von heute

    Triggerwarnung: Im ersten Fall geht es um sexualisierte Gewalt an Kindern.

    Sie haben ihr ganzes Leben noch vor sich, doch sind schon auf den falschen Pfad abgebogen. In dieser Folge “Mordlust - Verbrechen und ihre Hintergründe” beschäftigen wir uns mit Kindern, Jugendlichen und Heranwachsenden, die schon früh auf Abwege geraten sind.

    Nachdem zunächst der zehnjährige Nico verschwunden war und später tot aufgefunden wurde und nun noch ein weiteres Kind vermisst wird, ist man in Leipzig fassungslos. Bisher weiß man nicht, dass sich schon seit einiger Zeit jemand auf Schulhöfen und Spielplätzen rumtreibt, um den Kindern aufzulauern - und, dass die Person deswegen nicht vorher aufgefallen ist, weil sie selbst fast noch ein Kind ist.

    “Ich bin im Feld an so einer Scheune und mein Freund, der liegt hier. Der hat die Kehle irgendwie aufgeschnitten. Sie müssen ganz schnell kommen”, schreit Tobias in sein Handy. Sein bester Freund Leon liegt vor ihm - tot. Seit über 14 Jahren kennen sich die beiden schon - Tobias ist sowas wie das 5. Mitglied in Leons Familie. Die zwei hatten sogar gemeinsame Träume für die Zukunft, die nun niemals in Erfüllung gehen werden.

    Handyverbot und Jugendarrest - das Spektrum der “Strafen” für Jugendliche ist groß. In allererster Linie geht es nämlich um Erziehung und nicht um Bestrafung. Doch wenn Kinder oder Jugendliche jemanden töten, dann reicht das nicht. Was passiert, wenn 14-Jährige schwer kriminell werden und 19-jährige Totschläger noch “zu” jugendlich für das Erwachsenenstrafrecht sind, hört ihr in dieser Episode. Außerdem verraten wir euch, ob die Jugend von heute wirklich so schlimm ist wie alle immer sagen.

    Interviewpartnerin in dieser Folge: Vizepräsidentin der Bundesrechtsanwaltskammer Ulrike Paul


    **Kapitel**

    00:03:50 - Fall Nico
    00:27:47 - Aha: Straffällige Kinder
    00:33:01 - Fall Leon
    01:00:51 - Aha: Heranwachsende vor Gericht
    01:10:42 - Zahlen & Fakten
    01:15:35 - Jugendstrafrecht
    01:23:18 - Debatte


    **Shownotes**

    *Fall Nico*
    S. Harbort: „Wenn Kinder töten”
    Urteil: Landgericht Leipzig 3 KS 33 JS 2059/92 + 12 VRs 303 Js 2059/92
    Spiegel: Je mehr gewalt, desto schöner: https://bit.ly/38dMBlg

    *Aha: Straffällige Kinder*
    koerperverletzung.com: Wann liegt verminderte Schuldfähigkeit laut Strafrecht vor?: https://bit.ly/3sopMBW
    Focus: 13-jähriges Kind gesteht Schlag auf Fabian S.: https://bit.ly/3l26SwA
    DAHAG: Deliktsfähigkeit: Definition und Rechtsgrundlage: https://bit.ly/3FuKXrD

    *Fall Leon*
    Urteil: Landgericht Paderborn, 01 KLs 3/16
    Urteil: Bundesgerichtshof 4 StR 223/15
    WDR: „Der Junge, der seinen besten Freund erschlug“: https://bit.ly/38bPnYd
    NW: Urteil im Scheunenmord: https://bit.ly/39Rxq1x
    NW: Paderborner Scheunenmord wird neu aufgerollt: https://bit.ly/3wf3iVb

    *Aha: Heranwachsende vor Gericht*
    ZJJ: https://bit.ly/3MUVgHU
    N. C: Habermann: Die gutachterliche Praxis im Strafverfahren mit jugendlichen und heranwachsenden Angeklagten: https://bit.ly/38bMvdW

    *Diskussion*
    Deutsches Jugendinstitut: Zahlen - Daten - Fakten - Jugendgewalt: https://bit.ly/3958umI
    Deutschlandfunk Kultur: Das Ende der Unschuld: https://bit.ly/3M2pc4O


    **Credit**
    Produzentinnen/Hosts: Paulina Krasa, Laura Wohlers
    Recherche: Paulina Krasa, Laura Wohlers, Johann Subklew, Selina Hare, Denise Friemann
    Schnitt: Pauline Korb


    **Partner der Episode**
    Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte: https://linktr.ee/Mordlust

    • 1 hr 29 min

Customer Reviews

4.6 out of 5
63 Ratings

63 Ratings

AK got Art ,

Super!

Eure Episode über Rassismus war eine der besten Episoden in eurem Podcast. Vor allem euer Gast! War super interessant

Pumuckl:) ,

Lieblingspodcast

Immer super interessant und spannend vorgetragen. Ich würde mir von den beiden auch Podcasts über andere Themen anhören. Ich finde das Gendern übrigens richtig, wichtig und gar nicht stöhnend.

Chavrifybjeanfh ,

Ich liebe diese Mädels

Ich hab nichts zu meckern, bin jedesmal tief beruhigt! Super job!

Top Podcasts In True Crime

NBC News
audiochuck
NBC News
Imperative Entertainment
truth.media
Campside Media

You Might Also Like

Linn&Leo
Philipp Fleiter / Audio Alliance
ZEIT ONLINE
Ines Anioli, Visa Vie & Studio Bummens
Julep Studios True Crime
Stern.de GmbH / Audio Alliance