90 episodes

Berenberg-Chefvolkswirt Dr. Holger Schmieding ist einer der profiliertesten Banken-Volkswirte in Europa. Mehrfach wurde er für seine Vorhersagen ausgezeichnet, er war „Prognostiker des Jahres“ und dreimal bester Bankenvolkswirt in Europa bei den renommierten Extel Surveys. Bevor er 2010 zu Berenberg kam, hat er u.a. am Kieler Institut für Weltwirtschaft und beim Internationalen Währungsfonds gearbeitet und war als Chefvolkswirt Europa für die Bank of America Merrill Lynch tätig. In seinem Podcast spricht er mit Klaus Naeve, Head of Sales Wealth & Asset Management, über die ökonomischen Auswirkungen des Coronavirus.   Jeden zweiten Donnerstag im Monat: Schmiedings Blick – Anleger Spezial. Wichtige Hinweise: Bei dieser Information handelt es sich um eine Marketingmitteilung der Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG. Diese stellt keine Anlageempfehlung oder Anlagestrategieempfehlung dar. Diese Information soll Ihnen Gelegenheit geben, sich selbst ein Bild über eine Anlagemöglichkeit zu machen. Wir weisen daher ausdrücklich darauf hin, dass diese Podcastreihe keine individuelle Anlageberatung darstellt. Nachträglich eintretende Änderungen können nicht berücksichtigt werden. Angaben können sich durch Zeitablauf und/oder infolge gesetzlicher, politischer, wirtschaftlicher oder anderer Änderungen als nicht mehr zutreffend erweisen. Wir übernehmen keine Verpflichtung, auf solche Änderungen hinzuweisen und/oder eine aktualisierte Information zu erstellen. Frühere Wertentwicklungen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Schmiedings Blick Berenberg

    • Business

Berenberg-Chefvolkswirt Dr. Holger Schmieding ist einer der profiliertesten Banken-Volkswirte in Europa. Mehrfach wurde er für seine Vorhersagen ausgezeichnet, er war „Prognostiker des Jahres“ und dreimal bester Bankenvolkswirt in Europa bei den renommierten Extel Surveys. Bevor er 2010 zu Berenberg kam, hat er u.a. am Kieler Institut für Weltwirtschaft und beim Internationalen Währungsfonds gearbeitet und war als Chefvolkswirt Europa für die Bank of America Merrill Lynch tätig. In seinem Podcast spricht er mit Klaus Naeve, Head of Sales Wealth & Asset Management, über die ökonomischen Auswirkungen des Coronavirus.   Jeden zweiten Donnerstag im Monat: Schmiedings Blick – Anleger Spezial. Wichtige Hinweise: Bei dieser Information handelt es sich um eine Marketingmitteilung der Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG. Diese stellt keine Anlageempfehlung oder Anlagestrategieempfehlung dar. Diese Information soll Ihnen Gelegenheit geben, sich selbst ein Bild über eine Anlagemöglichkeit zu machen. Wir weisen daher ausdrücklich darauf hin, dass diese Podcastreihe keine individuelle Anlageberatung darstellt. Nachträglich eintretende Änderungen können nicht berücksichtigt werden. Angaben können sich durch Zeitablauf und/oder infolge gesetzlicher, politischer, wirtschaftlicher oder anderer Änderungen als nicht mehr zutreffend erweisen. Wir übernehmen keine Verpflichtung, auf solche Änderungen hinzuweisen und/oder eine aktualisierte Information zu erstellen. Frühere Wertentwicklungen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.

    SchmiedingsBlick – Vol. 90

    SchmiedingsBlick – Vol. 90

    Die Kernthemen der aktuellen Folge sind das einjährige Amtsjubiläum des amerikanischen Präsidenten Joe Biden und die Lage der europäischen Wirtschaft. – Die Omikron-Welle lässt die Infektionszahlen in vielen Ländern rasant steigen. Wie sehr gefährdet das unseren Aufschwung – und inwiefern hat sich die Einschätzung der Lage verändert? – Vor genau einem Jahr trat Joe Biden sein Amt als Präsident der USA an. Hat er den angekündigten politischen Neuanfang geschafft? Und wie ist seine Bilanz aus wirtschaftlicher Sicht zu bewerten? – Die Verbraucherpreise in den USA sind im Dezember 2021 um 7,0 % gestiegen. Ist damit der Höhepunkt der Inflation erreicht? Und wie schnell und wie stark muss die amerikanische Fed ihre Leitzinsen erhöhen? – Anlagen in US-Dollar werden durch die Zinswende interessanter als Anlagen in Euro. Ist der große Unterschied in der Geldpolitik zwischen der Fed und der EZB im Wechselkurs schon eingepreist, oder wird der US-Dollar noch stärker? – Die geopolitische Situation um Russland und die Ukraine bleibt weiterhin angespannt. Welche Auswirkungen auf die europäische Wirtschaft hätte eine russische Invasion, und was würde dies für Europas Abhängigkeit von Russlands Gasversorgung bedeuten? – Der BIP Großbritanniens ist im November stark gewachsen, in Deutschland ist die Wirtschaft eher geschrumpft. Woran liegt das? – Zuletzt: Können die deutsche und europäische Wirtschaft nach Omikron und Lieferengpässen im Frühjahr wieder zulegen?

    • 15 min
    SchmiedingsBlick – Vol. 89 / 16. Anleger Spezial

    SchmiedingsBlick – Vol. 89 / 16. Anleger Spezial

    Im 16. Anleger Spezial sprechen wir mit Martin Hermann, Fondsmanager für globale Aktien bei Berenberg, über den technologischen Wandel und worauf die Kapitalmärkte hier achten. Wie hat die Pandemie den technologischen Wandel beschleunigt? Und wird das Tempo des Wandels noch zulegen? – Welche Bereiche profitieren besonders vom schnelleren technologischen Fortschritt? Welche Trends werden nach der Pandemie bestehen bleiben und besitzen längerfristiges Potenzial? Und auf welche spezifischen Eigenschaften ist bei der Aktienanalyse zu achten? – Auf dem amerikanischen Aktienmarkt haben die zehn größten Unternehmen momentan einen Anteil von rund 30 % am S&P500 und sind für den Großteil der Kursgewinne verantwortlich. Geht die Kluft in der Bewertung von großen und mittleren Unternehmen in den USA in Zukunft noch weiter auseinander, oder können wir mit einer baldigen Aufholjagd von mittleren und auch kleinen Unternehmen rechnen? Welchen Einfluss werden die kommende Zinswende der FED sowie die politischen Rahmenbedingungen in den USA darauf haben?

    • 10 min
    SchmiedingsBlick – Vol. 88

    SchmiedingsBlick – Vol. 88

    Der Fokus der ersten Folge im neuen Jahr liegt auf einem Jahresausblick und einigen besonderen Risiken. Die Omikron-Variante, die Inflation und die bevorstehenden Wahlen in den USA und Frankreich stehen im Mittelpunkt. – Im letzten Jahr haben Lieferengpässe sowie neue Wellen der Pandemie den Aufschwung gebremst. Wie ist die aktuelle Einschätzung für 2022? – Omikron ist offenbar weit ansteckender, aber möglicherweise weniger gefährlich als die Delta-Variante. Welchen Einfluss hat Omikron auf die wirtschaftliche Erholung? – Die Inflation ist Ende 2021 in Europa und den USA stark gestiegen. Bleibt der Inflationsdruck auch im Jahr 2022 bestehen oder könnte er nachlassen? – In der Türkei ist die Inflationsrate auf offiziell 36 % gestiegen, den höchsten Stand seit zwei Jahrzehnten. Können türkische Turbulenzen die europäische Wirtschaft beeinträchtigen? – Anders als die amerikanische Fed und die Bank of England wird die EZB ihre Leitzinsen wohl erst 2023 anheben. Handelt die EZB zu zögerlich? – Frankreich wählt im April seinen Präsidenten. Wie steht es um Macron? Und was bedeutet dies für Deutschland und die EU? – Italiens Premierminister Draghi könnte bereits im Januar zum Präsidenten der Republik gewählt werden. Welchen Einfluss hätte dies auf künftige Reformen in Italien? – Schließlich: Der Sturm auf das amerikanische Kapitol jährt sich am 6. Januar. Wie ist die aktuelle Lage der Politik in den USA?

    • 15 min
    SchmiedingsBlick – Vol. 87

    SchmiedingsBlick – Vol. 87

    Die letzte Folge im Jahr 2021 dient vor allem als Rückblick auf die vergangenen Ereignisse und als erster Ausblick auf das kommende Jahr. Aber zunächst geht es darum, wie die aktuelle Pandemie-Lage angesichts der sich ausbreitenden Omikron-Variante einzuschätzen ist? – Das Jahr 2021 begann mit einer neuen Covid-19-Welle, die Impfkampagne rollte an, im Herbst wählte Deutschland einen neuen Bundestag. Was waren weitere politisch-wirtschaftliche Highlights? – Anfang des Jahres waren die Prognosen für das Wirtschaftswachstum und die Aktienmärkte recht optimistisch. Wie hat sich die Konjunktur im Vergleich dazu entwickelt? Und wo gab es Überraschungen? – Der Euro/Dollar-Kurs steht aktuell bei 1,13 statt der erwarteten 1,28. Wie kam es dazu? Und was bedeutet der starke Dollar für die europäische und deutsche Wirtschaft? – Der Ausblick auf das Jahr 2022 wird geprägt durch Inflation, Zinsen und Corona. Was überwiegt eher: Die Zuversicht oder die Sorgen? Und welche Themen könnten im nächsten Jahr besonders interessant werden? – Schließlich die ganz besonderen Fragen: Plum Pudding oder Christmas Pudding? Podcast oder Buch? Dafür entscheidet sich der Chef-Volkswirt zu Weihnachten!

    • 17 min
    SchmiedingsBlick – Vol. 86 / 15. Anleger Spezial

    SchmiedingsBlick – Vol. 86 / 15. Anleger Spezial

    Im 15. Anleger Spezial sprechen wir mit dem ESG-Investmentspezialisten von Berenberg Till Schultis über Nachhaltigkeit in der Kapitalanlage und geben eine Einschätzung zu grünen Themen im Koalitionsvertrag ab. Welche Maßnahmen wurden im Koalitionsvertrag festgelegt? Welche Lenkungswirkung geht davon aus? – Nachhaltige Geldanlage ist im Trend: Wie kann ich als Anleger verantwortungsvoll investieren und von diesem Trend profitieren? Wie breit ist das Anlagespektrum und welche unterschiedlichen Strategien kann eine ESG-gestützte Kapitalanlage abdecken? – Trends führen häufig zu Überhitzungen. Besteht diese Gefahr auch bei nachhaltigen Geldanlagen? – Die Komplexität durch Regulierung, ESG-Datenmenge und -transparenz ist enorm und eine große Herausforderung. Wie kann die Nachhaltigkeit eines Unternehmens oder Landes wirklich beurteilt werden? Wie objektiv, aussagekräftig und nützlich sind ESG-Siegel und Ratings?

    • 22 min
    SchmiedingsBlick – Vol. 85

    SchmiedingsBlick – Vol. 85

    Kernthemen der aktuellen Folge sind die Pandemie und die Entscheidungen der neuen Koalitionen zum Thema Schuldenbremse, Mindestlohn und Rente. – Die Corona-Variante „Omikron“ ist bereits in vielen europäischen Ländern angekommen. Wie groß ist die Gefahr für die Wirtschaft? Und verändert Omikron die Wachstumsprognose für das nächste Jahr? – Die Schuldenbremse soll ab 2023 wieder eingehalten werden. Die Ampel hat jedoch einige Wege gefunden, sie zu umgehen. Was heißt dies für die Konjunktur? Und gefährdet der kreative Umgang mit der Schuldenbremse unsere Staatsfinanzen? – Die Ampel-Koalition möchte die Europäische Union zu einem „föderalen europäischen Bundesstaat“ weiterentwickeln. Welche konkreten Schritte können erwartet werden, wenn es denn keine Floskel ist? – Die neue deutsche Regierung möchte zu einer mehr wertegeleiteten Außenpolitik übergehen, gerade auch gegenüber China und Russland. Hat dies Auswirkungen auf die Wirtschaft? – Die Erhöhung des Mindestlohns um 25% könnte für den Einzelhandel und einigen Dienstleistern eine Herausforderung sein. Werden dadurch mehr Arbeitsplätze abgebaut? Und wie ist das Risiko einer Lohn-Preis-Spirale zu bewerten? – Laut Koalitionsvertrag soll das Renten-Eintrittsalters nicht weiter angehoben werden. Zudem sollen die Renten nicht unter 48% des Nettolohns absinken. Guter Wille, aber hohe Kosten. Wie ist dies aus volkswirtschaftlicher Sicht zu bewerten? – Und kann die Entscheidung für mehr Aktieninvestitionen im Rahmen der staatlichen und betrieblichen Altersvorsorge einen Unterschied machen?

    • 18 min

Top Podcasts In Business

Ramsey Network
NPR
Andy Frisella #100to0
Jocko DEFCOR Network
BiggerPockets
NPR

You Might Also Like

Annette Weisbach
Hans-Jürgen Jakobs, Christian Rickens und die Handelsblatt Redaktion, Handelsblatt
Deutsche Bank
Markus Koch
Mary-Ann Abdelaziz-Ditzow, Lena Jesberg, Anis Mičijević, Maximilian Nowroth
Gabor Steingart