6 Folgen

Anna, Toni und Kaddi lieben Berge. Ständig zieht es die drei hinaus und hinauf – und wenn sie nicht am Berg sind, reden sie darüber. Sätze wie "Die Berge gehören uns" oder "Mindestens 2000 Höhenmeter am Tag" sparen sie sich. Die Bergfreundinnen sprechen sich Mut zu, halten einander und schöpfen am Gipfel neue Kraft – für die nächste Tour und fürs ganze Leben. Sie hören zu und diskutieren Fragen wie: Was ist ein gutes Ziel? Wie kriegt man mehr Selbstvertrauen am Berg? Und was passiert eigentlich gerade mit den Alpen? Es gibt Stories vom Berg, tolle Leute zu Gast und Talk unter komischen Frauen: Die eine isst kein Ei, die andere stammt aus dem Allgäu und die dritte redet ständig nur vom Mountainbiken.

1 Staffel = 4 Episoden = ein großes Bergthema.

Bergfreundinnen Bayerischer Rundfunk

    • Abenteuer Natur
    • 2.5, 20 Bewertungen

Anna, Toni und Kaddi lieben Berge. Ständig zieht es die drei hinaus und hinauf – und wenn sie nicht am Berg sind, reden sie darüber. Sätze wie "Die Berge gehören uns" oder "Mindestens 2000 Höhenmeter am Tag" sparen sie sich. Die Bergfreundinnen sprechen sich Mut zu, halten einander und schöpfen am Gipfel neue Kraft – für die nächste Tour und fürs ganze Leben. Sie hören zu und diskutieren Fragen wie: Was ist ein gutes Ziel? Wie kriegt man mehr Selbstvertrauen am Berg? Und was passiert eigentlich gerade mit den Alpen? Es gibt Stories vom Berg, tolle Leute zu Gast und Talk unter komischen Frauen: Die eine isst kein Ei, die andere stammt aus dem Allgäu und die dritte redet ständig nur vom Mountainbiken.

1 Staffel = 4 Episoden = ein großes Bergthema.

    Story: Was am Traum vom Hüttenleben zu zweit dran ist | Beziehungen am Berg #1

    Story: Was am Traum vom Hüttenleben zu zweit dran ist | Beziehungen am Berg #1

    Liebe am Berg: Sonja Prepstl (29) und Florian Mader (27) haben das, wovon viele träumen. Die beiden betreiben die Pforzheimer Hütte im Tiroler Gleirschtal. Ihr Alltag hat aber mit Romantik so viel zu tun wie eine verstopfte Kläranlage. 18-Stunden-Tage, Sieben-Tage-Woche, 180 Tage im Jahr. Null Freizeit, kaum Rückzug vor den Gästen und in der Einzimmerwohnung unterm Dach erst recht nicht voreinander. Sonja und Florian verraten, wie sie trotz Stress und kaum gemeinsamer Zeit glücklich sein können. Und die Bergfreundinnen verraten euch, was ihr davon für eure Bergbeziehung mitnehmen könnt.

    • 39 Min.
    Interview: Erika Dürr alias Ulligunde über Selbstzweifel am Berg | Selbsteinschätzung #4

    Interview: Erika Dürr alias Ulligunde über Selbstzweifel am Berg | Selbsteinschätzung #4

    Kochen im Bus, Fliegen per Gleitschirm, Klettern in Chamonix: Seit zehn Jahren lässt Erika Dürr als "Ulligunde" die Leser*innen ihres Blogs an kleinen und großen Bergerlebnissen teilhaben. In dieser Zeit hat sie sich von einer vorsichtigen Berggeherin zur gestandenen Alpinistin entwickelt. Ihre Posts sind nie reiner Selbstzweck, sondern vielmehr ehrliche Schilderungen voller Offenheit, Zweifel und Selbstüberwindung. Im Interview erzählt Erika von ihrem Umgang mit Höhenangst, warum Vergleiche mit anderen unglücklich machen und wie ihr in der Nordwand der Großen Zinne ein Griff ausgebrochen ist.

    • 31 Min.
    Service: Wie du dein Level richtig einschätzt | Selbsteinschätzung #3

    Service: Wie du dein Level richtig einschätzt | Selbsteinschätzung #3

    Was können wir und was können wir nicht? Um mehr über den Umgang mit eigenen Stärken und Schwächen herauszufinden, treffen die Bergfreundinnen Kerstin Kögler. Sie ist ehemalige Profi-Mountainbikerin und arbeitet heute als Fahrtechnik- und Mentaltrainerin. Ihr Leitsatz lautet: "Ich bin nicht jeden Tag Super-Woman." Was wir in einem bestimmten Moment draufhaben, sei es am Berg oder auch sonst im Leben, variiert von Tag zu Tag. Sie verrät, wie man Blockaden vorab verhindert und warum ein regelmäßiger Blick in den Zyklus-Kalender so wichtig ist.

    • 23 Min.
    Talk: Was Selbsteinschätzung am Berg so schwierig macht | Selbsteinschätzung #2

    Talk: Was Selbsteinschätzung am Berg so schwierig macht | Selbsteinschätzung #2

    Von Planung über Erfahrung bis Bauchgefühl - Bausteine für eine solide Selbsteinschätzung am Berg gibt es viele. Anna, Toni und Kaddi diskutieren, welche Rolle Gruppen da spielen und warum sich Frauen oft eher unter- als überschätzen. Vielleicht, weil sie oft ungefragt beurteilt werden? So wie Anna, deren Skills neulich an der Höfats bei Oberstdorf mehrfach bezweifelt wurden. So oder so: Notfälle wegen Selbstüberschätzung gibt es in Bayerns Bergen immer häufiger. Die Bergfreundinnen verraten, warum besonders jene gefährdet sind, die ihre Tour unwissend starten.

    • 38 Min.
    Story: Als Katja unverletzt Rettung brauchte | Selbsteinschätzung #1

    Story: Als Katja unverletzt Rettung brauchte | Selbsteinschätzung #1

    Zwischen Schiss und Größenwahn - große Tage am Berg beginnen bei der Planung. Und damit bei der Frage, ob Tourenziel und die aktuellen Verhältnisse zum eigenen Können passen. Dass bei dieser Einschätzung viele daneben liegen, merkt man daran, dass immer mehr Menschen unverletzt in Bergnot geraten. So wie Katja: Sie will den Pidinger Klettersteig gehen, einen der schwersten Klettersteige Deutschlands. Der Tag fängt schon komisch an - und endet beinahe in einer Katastrophe.

    • 29 Min.
    Trailer

    Trailer

    Anna, Toni und Kaddi lieben Berge. Ständig zieht es die drei hinaus und hinauf - und wenn sie nicht am Berg sind, reden sie darüber. Sätze wie "Die Berge gehören uns" oder "Mindestens 2000 Höhenmeter am Tag" sparen sie sich.

    Die Bergfreundinnen sprechen sich Mut zu, halten einander und schöpfen am Gipfel neue Kraft - für die nächste Tour und fürs ganze Leben. Fragen sich aber schon auch oft: Was wär ein gutes Ziel? Wie kriegt man mehr Mumm? Und was passiert eigentlich gerade mit den Alpen?

    Es gibt Stories vom Berg, tolle Gäste und Talk unter komischen Frauen: Die eine ist Veganerin, die andere ausm Allgäu und die dritte redet ständig nur vom Mountainbiken.

    • 37 s

Kundenrezensionen

2.5 von 5
20 Bewertungen

20 Bewertungen

Top‑Podcasts in Abenteuer Natur

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert: