90 Folgen

Der Podcast, der fragt, warum Menschen tun, was sie tun und wie sie geworden sind, wer sie sind.
Hosts Gabriel, Lara, Sam & Ines begrüssen abwechselnd Gäste zu Themen rund um Beziehungen, Leben, Sport, Glaube, Gesellschaft und Kunst.

Präsentiert von den katholischen und evangelisch-reformierten Kirchen der Kantone St.Gallen und Appenzell.

Kontakt: feedback@fadegrad-podcast.ch

Fadegrad Fadegrad

    • Religion und Spiritualität
    • 4.8 • 12 Bewertungen

Der Podcast, der fragt, warum Menschen tun, was sie tun und wie sie geworden sind, wer sie sind.
Hosts Gabriel, Lara, Sam & Ines begrüssen abwechselnd Gäste zu Themen rund um Beziehungen, Leben, Sport, Glaube, Gesellschaft und Kunst.

Präsentiert von den katholischen und evangelisch-reformierten Kirchen der Kantone St.Gallen und Appenzell.

Kontakt: feedback@fadegrad-podcast.ch

    Kindheit damals & heute: ein Generationen-Gespräch

    Kindheit damals & heute: ein Generationen-Gespräch

    Von den ersten Filzstiften zur coolen Kappe: Generationen im ehrlichen Gespräch über das Kindsein! Grossmutter Beatrice Edelmann (71) und Enkel Felix Messerli (9) teilen ihre unterschiedlichen Kindheitserfahrungen. Anlässlich 200 Jahre St.Galler Kinderfest werfen sie einen Blick auf Kindsein in Vergangenheit und Gegenwart.

    Darum geht es im Video übers Kindsein damals & heute:
    01:35 – Felix und Grossmutter Beatrice stellen sich vor
    02:02 – Felix erzählt von seinen Zukunftsplänen: Eishockyprofi und Bauer
    03:16 – Welche Zukunftspläne hegt eine Grossmutter?
    04:11 – Geburtstagsgeschenke und Spiele damals und heute
    05:35 – Kirche aus Kindersicht damals & heute
    07:00 – Schule damals & heute
    09:30 – Das Wichtigste in der Kindheit
    10:20 – Gegenstände aus der Kindheit
    12:02 – St.Galler Kinderfest damals & heute

    Das Gespräch mit Fadegrad-Gastgeber Gabriel Imhof ist auch eine reflexive Reise und lädt ein, darüber nachzudenken: Was würdest du deinem jüngeren Selbst sagen? Wie möchtest du sein, wenn du erwachsen bist?

    **Ihr wollt mehr FADEGRAD aufs Ohr?**
    Zur Website: https://fadegrad-podcast.ch/

    Fadegrad ist ein ökumenisches Projekt und wird präsentiert von den katholischen und reformierten Kirchen der Kantone St.Gallen und Appenzell.


    ---

    Send in a voice message: https://podcasters.spotify.com/pod/show/fadegrad-podcast/message

    • 15 Min.
    Sucht und der Weg hinaus - EndlessLife

    Sucht und der Weg hinaus - EndlessLife

    EndlessLife
    – vom Leben mit Sucht und den Weg hinaus
    Aus eigenen Erfahrungen heraus Unterstützung anbieten und Menschen mit
    Suchterkrankung helfen. Dieser Aufgabe haben sich die Mitarbeitenden der
    Non-Profit Organisation EndlessLife angenommen.

    Auch dem 37-jährigen Sandro Rüegg, welcher im März 2024 die Geschäftsleitung
    der Organisation übernehmen durfte, ist diese Aufgabe ein Herzensanliegen.
    Er hat selbst eine Lebensgeschichte, welche von Sucht geprägt wurde. Schon früh
    konsumierte er Alkohol & Zigaretten, später Cannabis, bis schliesslich
    noch andere Substanzen in Spiel kamen. Im Podcast-Gespräch erzählt er Sam de Keijzer,
    welche Erfahrungen er in dieser Zeit gemacht hat und auch, wie ihm der Weg aus der
    Sucht gelang.
    Offen und authentisch beantwortet er auch Fragen zur Sucht an sich und welche
    Arbeit EndlessLife leistet.

    Themen:
    02:58    Wer ist Sandro Rüegg

    05:52    Wie Sucht
    entstehen kann

    13:18    Unterschiedliche
    "Trips"

    19:50    Sein Weg aus
    der Suchterkrankung

    26:03    Was
    EndlessLife alles macht

    Ein interessantes Gespräch, welches mich, Sam de Keijzer, noch lange sehr bewegt hat.



    Für alle, die mehr über EndlessLife erfahren möchten:

    Website: Frontpage -
    Verein EndlessLife
    Instagram: Endlesslife
    (@endlesslife_verein) • Instagram-Fotos und -Videos



























    ---

    Send in a voice message: https://podcasters.spotify.com/pod/show/fadegrad-podcast/message

    • 33 Min.
    Robina Steyer tanzt Wiborada

    Robina Steyer tanzt Wiborada

    Erlebe in unserer neuesten Podcastfolge ein faszinierendes Gespräch mit der Tänzerin und Choreografin Robina Steyer, die exklusiv für Wiborada2024 ein beeindruckendes Stück geschaffen hat.

    Erfahre, wie sie die Geschichte der Inklusin Wiborada von St.Gallen in eine zeitgenössische Tanzperformance verwandelt und warum sie sich mit der mittelalterlichen Heiligen verbunden fühlt.

    Tauche ein in die Welt der Kunst, des Glaubens und der persönlichen Transformation.



    Das erwartet dich in der Podcastfolge:
    00:56 Wer ist Tänzerin Robina Steyer?
    02:06 Tanz, Freiheit, Kunst und eine freiwillig eingeschlossene Frau: Wie passt das zusammen?
    03:07 Premiere Sancta Wiborada: Hinter den Kulissen
    03:49 Was Robina Steyer und Wiborada von St.Gallen verbindet
    05:21 Warum hofft Robina auf Wiboradas Beistand bei ihrer Knie-OP?
    06:38 Was würde Wiborada heute sagen?
    07:36 Aus der DDR nach St.Gallen: Robina Steyers Zugang zum Christentum
    09:42 Ist Tanz ein Ausdruck für Glaube? Robina Steyers Perspektive
    10:46 Frausein zu Zeiten Wiboradas vs. heute
    15:02 Inspirationsquelle
    17:22 Robinas Morgenritual
    18:08 Könnte Robina Steyer sich vorstellen, eine Woche in der Wiboradazelle zu leben?
    19:50 Wie findet man einen guten Umgang mit dem eigenen Körper?
    21:34 Über die Flüchtigkeit der Kunstform "Tanz"
    22:54 Wirtschaftlicher Druck, Familienplanung & Älterwerden: über die Herausforderungen beim Tanz
    26:38 Vorfreude auf die Uraufführung am 02.Mai 2024 in der St.Mangenkirche




    ---

    Send in a voice message: https://podcasters.spotify.com/pod/show/fadegrad-podcast/message

    • 28 Min.
    Sehnsucht und Schrecken auf See

    Sehnsucht und Schrecken auf See

    «Eine Seefahrt, die ist lustig, eine Seefahrt, die ist schön», heisst ein altes Lied. Doch die Realität sieht ganz
    anders aus: Für Seefahrer ist sie ein lebensgefährlicher Beruf mit langen Arbeitszeiten, befristeten Verträgen und kaum Ferien.

    Manuela Schäfer hat einen Teil ihres Bildungsurlaubes in der sogenannten Bremer Seemannsmission im Norden Deutschlands verbracht – und erzählt im Fadegrad-Podcast von der Sehnsucht der
    Seefahrenden, dem harten Alltag auf See sowie Frauen in der Seefahrt.




    Das sind die Themen der Podcastfolge:

    01:32   Warum Manuela Schäfer Pfarrerin wurde

    05:19   Traumberuf Seefahrer (?)

    08:12   Der Arbeitsalltag eines Seefahrers

    12:14   Unverzichtbar, aber wenig wertgeschätzt

    13:25   Risiken der Seefahrt

    17:59   Warum Depressionen und die
    Suizidrate bei Seefahrern besonders hoch ist

    19:19   Seemannsmission: ein Zuhause für Seefahrende

    23:20   Seit 1852: Warum Seemanns-«MISSION»?

    28:28   Wo sind die Frauen in der Seefahrt?


    Manuela Schäfer ist selbst keine Seefahrerin, sondern reformierte Pfarrerin in Uster im Kanton Zürich. Davor war sie 12 Jahre in Berneck im Rheintal tätig. Die Seemannsmission ist eine Form der Spezialseelsorge, die sich an bestimmte Personengruppen richtet (wie z.B. Gefangenen- oder Krankenhausseelsorge).

    Das könnte dich interessieren:


    Bremer Seemannsmission


    Für Seeleute da in 33 Häfen weltweit: Deutsche Seemannsmission
    "Gulf
    Livestock 1": Dem Sturm ausgeliefert | ZEIT ONLINE

    Fadegrad

    ist ein Podcast mit inspirierenden Lebensgeschichten, direkt und ohne Tabus! Wir fragen Menschen, warum sie tun, was sie tun und wie sie geworden sind, wer sie sind.

    Fadegrad wird präsentiert von den röm.-kath. und evang.-ref. Kirchen der Kantone St. Gallen, Appenzell Innerrhoden und Appenzell Ausserrhoden.

    Feedback, Themenvorschläge oder Fragen?

    an feedback(at)fadegrad-podcast.ch






    ---

    Send in a voice message: https://podcasters.spotify.com/pod/show/fadegrad-podcast/message

    • 31 Min.
    Auf diesem Bauernhof müssen Tiere nichts leisten

    Auf diesem Bauernhof müssen Tiere nichts leisten

    Für diese Podcastfolge fuhr ich (Lara) nach Uetliburg, dieser Ort gehört zur Gemeinde Gommiswald. Eine kurvige Strasse führte zu einem abgelegenen Bauernhof, dem Erlebenshof von Sara Kaufmann. Die 27-Jährige übernahm den Hof von ihren Eltern, die einen konventionellen Bauernhof betrieben und wandelte ihn in einen Lebenshof um. Nun dürfen Tiere dort ihren Lebensabend verbringen. 

    Ein Lebenshof ist wie ein Gnadenhof. Tiere, die sonst keinen Platz oder für den Betrieb «ausgenutzt» haben, kommen zu Sara. Hier müssen sie nichts leisten, sondern können bleiben, bis sie sterben. Zu Sara kamen beispielsweise Kühe, die sonst geschlachtet worden wären, Hühner aus einem Legehennenbetrieb, die aussortiert wurden oder Schafe, die auf dem vorherigen Hof keinen Platz mehr hatten. 

    Die Lehrerin führt den Betrieb nebenbei. Im Podcast erzählt sie, wie schwer es für sie war, den Lebenshof aufzubauen, was ihre Eltern, die den Betrieb auf herkömmliche Art führten, sagen, und wie sie sich einen bewussteren Umgang mit Tieren und Tierprodukten vorstellt.

    Link zum Erlebenshof: www.erlebenshof.ch


    ---

    Send in a voice message: https://podcasters.spotify.com/pod/show/fadegrad-podcast/message

    • 27 Min.
    Beziehungskrise! Wann ist eine Trennung sinnvoll?

    Beziehungskrise! Wann ist eine Trennung sinnvoll?

    Ein neues Gerät kann mittels Fingernägel-Analyse herausfinden, ob zwei Menschen zusammen passen oder nicht. So wird sichergestellt, dass es zu keiner Beziehungskrise, Trennung oder Scheidung mehr kommt, weil man gar nicht erst den «falschen» Partner auswählt.

    Klingt nach Science Fiction? Ist es auch. Im Film
    «Fingernails» besitzen Anna und Ryan ein Dokument, das ihre wahre Liebe bescheinigt. Trotzdem gerät ihre Beziehung in eine Krise. Beim Versuch, sie zu retten, verliebt sich Anna ausgerechnet in ihren neuen Arbeitskollegen Amir…

    Im aktuellen Fadegrad-Podcast geht es um Beziehungskrisen. Psychotherapeutin Andrea Imper Kessler berät und coacht seit zehn Jahren Menschen bei der evangelisch-reformierten Einzel-, Paar-
    und Familienberatung St.Gallen.

     «Die Idee, einander in einer Beziehung permanent glücklich zu machen, ist eine grosse Täuschung. Nach vielen Jahren Beziehung kann es gar nicht sein, dass man immer dieselbe Weltsicht, dieselben Träume und Bedürfnisse hat», sagt die Psychotherapeutin, die selbst seit 20 Jahren in einer Beziehung ist und zwei Kinder im Teenageralter hat.

    Diese Themen erwarten
    dich im Podcast über Beziehungskrisen:

    01:16   Andrea Imper Kessler und die
    evangelisch-reformierte Einzel-, Paar- und Familienberatung St.Gallen

    02:44   Beziehungskrise! Lieber alleine oder gemeinsam
    in die Beratung?

    03:44   Warum Paarbeziehungen in eine Krise geraten

    05:25   Religion als Ressource sowie als Hindernis für
    gelingende Beziehungen

    06:29   Raus aus dem Alltagstrott mit der «VW»-Regel

    09:11   Wie kann man neu Verbundenheit in der
    Beziehung aufbauen?

    13:50   Was tun, wenn man an der eigenen Beziehung
    zweifelt?

    15:56   Warum Harmonie nicht alles ist in einer Beziehung

    18:42   Tipps fürs gute Streiten

    22:59   Haben Sie schon einmal an eine Trennung gedacht?

    26:13   So gelingt eine «gute» Trennung



    Das sind laut Psychotherapeutin
    Andrea Imper Kessler die häufigsten Gründe, warum Paare in eine Krise geraten:


    Entfremden und Distanz z.B. durch Stress oder fordernde
    Familiensituationen
    Kommunikationsprobleme und häufige Konflikte durch negative Interaktionsmuster
    Vertrauensbrüche, z.B. durch Untreue oder Verheimlichungen, z.B. bei
    Sucht



     Zweifel an der Beziehung zulassen

    Andrea Imper rät dazu, Zweifel in der Beziehung ernst zu nehmen. «In einer Krise sind die «Nein» zu einer Beziehung im Vordergrund. Da geht es darum, zu sehen, ob man auch noch das «Ja» finden kann. In was habe ich mich verliebt? Diese Frage kann helfen, die positiven Aspekte der Beziehung zu sehen».

    Sie schlägt vor, das Gespräch früh mit der Partnerperson zu suchen, um der Beziehung eine Chance auf Veränderung zu geben.

    Wie der Film «Fingernails» ausgeht und ob Anna sich schliesslich für ihre langjährige Beziehung mit Ryan
    oder für die frischen Gefühle zu Amir entscheidet, wird hier nicht verraten. Auch die Paarberatung bei Andrea Imper Kessler ist ergebnisoffen: «Wer in die Paarberatung kommt, wünscht sich, beisammen zu bleiben.» Dennoch gäbe es im Verlauf der Beratung
    manchmal den Punkt, an dem sie frage, «Haben Sie schon einmal an eine Trennung gedacht?» Für manche Paare sei diese Frage eine Entlastung, für viele jedoch eine Motivation, zu sagen: «Wir möchten
    zusammenbleiben, wir möchten an unserer Beziehung arbeiten».



    Beratungsstelle Miteinander-Leben

    Die Beratungsstelle wird finanziert von evangelisch-reformierten Kirchgemeinden, der evangelisch-reformierten Kantonalkirche St.Gallen sowie der evangelisch-reformierten Kirche der beiden Appenzell. Sie steht allen Personen aus dieser Region offen, unabhängig von ihrem Zivilstand oder ihrer Religionszugehörigkeit. https://www.miteinander-leben.ch/

     

    Weitere Links:


    Podcastfolge: Was Kinder erleben, wenn Eltern sich trennen: https://fadegrad-podcast.ch/geschockt-oder-erleichtert-was-kinder-erleben-wenn-eltern-sich-trennen/


    Trailer zum Film «Fingernails» von Christos Nikou:
    https://w

    • 29 Min.

Kundenrezensionen

4.8 von 5
12 Bewertungen

12 Bewertungen

Top‑Podcasts in Religion und Spiritualität

Unter Pfarrerstöchtern
ZEIT ONLINE
JANA&JASMIN  – In Zeiten wie diesen...
Jana&Jasmin
Perspektiven
Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)
Ausgeglaubt: ein RefLab-Podcast
Manuel Schmid & Stephan Jütte
Das Wort und das Fleisch
Worthaus
Human Design Tribe
Codes of Life LLC

Das gefällt dir vielleicht auch

Worthaus Podcast
Worthaus
Sternstunde Philosophie
Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)
Hotel Matze
Matze Hielscher & Mit Vergnügen
Unter Pfarrerstöchtern
ZEIT ONLINE
Beziehungskosmos
Sabine Meyer & Felizitas Ambauen
Wahrheit, Wein und Eisenring
CH Media