57 Folgen

Am 5. November 1975 drang es zu später Stunde erstmals in die helvetischen Stuben und Schlafzimmer: das «Schreckmümpfeli». Seither gingen gegen tausend von diesen ironischen Kurzkrimis über den Sender.

Der Sendetermin wurde zur Fixzeit für Hörerinnen und Hörer, die sich ohne beschleunigten Puls und Kribbeln im Bauch nicht mehr unter die Bettdecke verkriechen mochten. Das «Schreckmümpfeli» wurde bald Kult und ist bis heute lebendig und attraktiv geblieben.

Ausgewählte Schreckmümpfeli bieten wir als Podcast an. Aus urheberrechtlichen Gründen ist dies nicht bei allen Produktionen möglich. Wir danken für Ihr Verständnis.

Schreckmümpfeli Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)

    • Fiktion
    • 4.5, 138 Bewertungen

Am 5. November 1975 drang es zu später Stunde erstmals in die helvetischen Stuben und Schlafzimmer: das «Schreckmümpfeli». Seither gingen gegen tausend von diesen ironischen Kurzkrimis über den Sender.

Der Sendetermin wurde zur Fixzeit für Hörerinnen und Hörer, die sich ohne beschleunigten Puls und Kribbeln im Bauch nicht mehr unter die Bettdecke verkriechen mochten. Das «Schreckmümpfeli» wurde bald Kult und ist bis heute lebendig und attraktiv geblieben.

Ausgewählte Schreckmümpfeli bieten wir als Podcast an. Aus urheberrechtlichen Gründen ist dies nicht bei allen Produktionen möglich. Wir danken für Ihr Verständnis.

    «Das Kapital» von Peter Weingartner

    «Das Kapital» von Peter Weingartner

    Das ewige rechnen und berechnen. Mit: Vera Bommer (Erzählerin), Klaus Brömmelmeier (Bookie), Urs Bihler (Doktor Bachmann)

    Tontechnik: Tom Willen
    Regie: Päivi Stalder
    Produktion: SRF 2020
    Dauer: 9'

    • 9 Min.
    «Selbstverteidigung» von Yves Rechsteiner

    «Selbstverteidigung» von Yves Rechsteiner

    Eine Nacht, zum Sterben schön. Mit: Heiner Hitz (Erzähler), Yvon Jansen (Jenny Widmann), Jodoc Seidel (Mann), Alexander Götz (Polizist)

    Tontechnik: Fabian Lehmann
    Musik: Barblina Meierhans
    Regie: Benno Muheim
    Produktion: SRF 2010
    Dauer: 9'

    • 9 Min.
    «Am Hornigen Grat» von Ruth Gundacker

    «Am Hornigen Grat» von Ruth Gundacker

    Wenn der Berg ruft. Mit: Thomas Sarbacher (Guido Lanz), Klaus Henner Russius (Guidos toter Vater), Susanne Marie Wrage (Lydia Lanz), Gottfried Breitfuss (Walter Schmitt)

    Tontechnik: Mirjam Emmenegger
    Regie: Geri Dillier
    Produktion: SRF 2012
    Dauer: 11'

    • 10 Min.
    «Feuer» von Peter Stamm

    «Feuer» von Peter Stamm

    Zwischenfall beim Schützenhaus. Mit: Martin Hug

    Tontechnik: Basil Kneubühler
    Regie: Reto Ott
    Produktion: SRF 2015
    Dauer: 7'

    • 7 Min.
    «So einfach?» von Sabine Meisel

    «So einfach?» von Sabine Meisel

    Ehrt eure Kleider, sie ehren euch wieder. Mit: Julie Bräuning (Erzählerin), Vera Bommer (Patricia), Klaus Brömmelmeier (Polizist)

    Tontechnik: Tom Willen
    Regie: Päivi Stalder
    Produktion: SRF 2020
    Dauer: 10'

    • 9 Min.
    «Mit den Waffen einer Frau» von Stef Stauffer

    «Mit den Waffen einer Frau» von Stef Stauffer

    Charme und Reizwäsche treffen auf Kalkül. Mit: Anikó Donáth (Sabine), Lotti Happle (Anja), Dinah Hinz (Ehefrau)

    Tontechnik: Björn Müller
    Regie: Isabel Schaerer
    Produktion: SRF 2015
    Dauer: 10'

    • 9 Min.

Kundenrezensionen

4.5 von 5
138 Bewertungen

138 Bewertungen

Urs1976 ,

Erinnerung an meine Jugend

Coole Sache, auch das man sie endlich auch mal hören kann, ohne auf die Späte Urzeit zu schauen!

Einer fehlt noch,,,,
Bitte bitte den Philipp Melloni auch noch 👍

maccurrency ,

Für Menschen, die

alles cool finden. Einfach im Niveau mit garantiertem Erfolg. Wirklich mega mega cool.

#liveSRF ,

Wie geid

mega hörspiel soooooo cool!!! mengisch echt gruselig aber genau drum bini süchtig dena!!!! DANKEEEE SRFFF!!!!

Top‑Podcasts in Fiktion

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert: