72 Folgen

Interviews mit Musikern, Schriftstellern, Künstlern und Philosophen finden viel zu oft in sterilen Hotellobbys oder öden Büros statt. Man sitzt sich den Hintern platt und knabbert trockene Kekse. Also sagt sich der Kölner Radiojournalist Christian Möller: Rausgehen! Rumlaufen! Reden! An Orten, die mit den Interviewpartnern zu tun haben: Wohnviertel, Geburtsstadt, Lieblingsplatz. Denn die guten Gedanken kommen im Gehen. | Eine Produktion von Viertausendhertz.

Durch die Gegend Viertausendhertz

    • Gesellschaft und Kultur
    • 4,8 • 1.064 Bewertungen

Interviews mit Musikern, Schriftstellern, Künstlern und Philosophen finden viel zu oft in sterilen Hotellobbys oder öden Büros statt. Man sitzt sich den Hintern platt und knabbert trockene Kekse. Also sagt sich der Kölner Radiojournalist Christian Möller: Rausgehen! Rumlaufen! Reden! An Orten, die mit den Interviewpartnern zu tun haben: Wohnviertel, Geburtsstadt, Lieblingsplatz. Denn die guten Gedanken kommen im Gehen. | Eine Produktion von Viertausendhertz.

    Mit Jan Delay in Hamburg

    Mit Jan Delay in Hamburg

    Jan Delay ist nicht zu bremsen, wenn er einmal ins Schwärmen von Hamburg kommt. Der Musiker ist schon auf Tour seit er 15 ist. Beim Spaziergang durch den Stadtteil Ottensen erzählt Jan Delay von seinem ersten großen Auftritt. Da hießen die Beginner noch Absolute Beginner. Sein Vater durfte filmen. Das war um 2 Uhr in der Nacht - Prime Time für so einen Auftritt, wie ihm damals versichert wurde. Seine gute Erziehung hätte ihm das Selbstbewusstsein gegeben, schon so jung auftreten zu können. Jan Delay wächst alles andere als konservativ auf: Zu Hause gab es keine Einbauküche, dafür ein Sachsophon. Sein Vater prägt ihn musikalisch, seine Mutter kulinarisch. Durch die Gegend an einem typisch verregneten Tag in Hamburg. Christian Möller spricht mit Jan Delay darüber, warum er Björks Musik nicht ausstehen kann und wie es ist, als 43-Jähriger unter 17-Jährigen seinen Führerschein zu machen.

    WERBUNG:
    Holt uns Euch das Filmvergnügen für die ganze Familie unter sky.de.
    Komm’ in den Klub Viertausendhertz:
    klub.viertausendhertz.de

    Viertausendhertz Shop:
    shop.viertausendhertz.de

    Gib uns eine Bewertung bei Apple Podcasts:
    apple.co/2KPJ51x

    Folge uns bei Spotify:
    spoti.fi/2QPtjaO

    Kontaktiere uns in Social Media:
    twitter.com/4000hertz
    facebook.com/viertausendhertz
    instagram.com/viertausendhertz

    • 1 Std. 22 Min.
    Mit Sarah Bosetti an der Spree

    Mit Sarah Bosetti an der Spree

    Laute Ausrufe und “ausladende Gesten” sind nicht ihr Stil. “Ich sage die Dinge leise, weil ich laute Absichten habe”, sagt Autorin und Satirikerin Sarah Bosetti. Seit über 10 Jahren steht sie auf deutschen Bühnen und ist regelmäßiger Gast bei „Extra 3“, „Die Anstalt“, „Mitternachtsspitzen“ oder “Nuhr im Ersten”. Sarah Bosetti ist charmant, bissig und unbequem: Feminismus und Rassismus sind da ideale Themen. Für ihren letzten Roman „Ich hab’ nichts gegen Frauen, du S******e!“, hat sie Hasskommentare gegen sich in Liebeslyrik verwandelt. “Menschen waren mir nie geheuer”, sagt sie und Humor zu zeigen hat sie erst auf der Lesebühne gelernt. An der Spree erzählt sie Christian Möller warum sie keine Alleinunterhaltern ist und ihre Texte früher immer düster waren. Ein Spaziergangs-Talk über Küchenpsychologie im Park, das Texteschreiben um Mitternacht, die Unmöglichkeit auf der Bühne eine Rolle zu spielen und warum Scheitern nicht cool ist.

    WERBUNG:
    Partner dieser Folge ist die ZEIT-Stiftung mit “Zeitgeister - Der Podcast für Musik, Kulturgeschichte und Gegenwart”. zeit-stiftung.de

    Komm’ in den Klub Viertausendhertz:
    klub.viertausendhertz.de

    Viertausendhertz Shop:
    shop.viertausendhertz.de

    Gib uns eine Bewertung bei Apple Podcasts:
    apple.co/2KPJ51x

    Folge uns bei Spotify:
    spoti.fi/2QPtjaO

    Kontaktiere uns in Social Media:
    twitter.com/4000hertz
    facebook.com/viertausendhertz
    instagram.com/viertausendhertz

    • 1 Std. 10 Min.
    Mit Wolfgang Niedecken am Rhein

    Mit Wolfgang Niedecken am Rhein

    Er gehört zu Köln wie Dom, Rhein und Karneval. Auch wenn er mit letzterem nie viel am Hut hatte. Wolfgang Niedecken, Kopf und mittlerweile einziges verbliebenes Gründunsgmitglied von BAP. Mit Songs wie „Verdamp lang her“ machte die Band vor vierzig Jahren Mundartrock in ganz Deutschland populär. Und ist immer beim Kölner Dialekt geblieben. Dass er heute den heute nur noch mit wenigen Menschen sprechen kann, ist etwas, was Wolfgang Niedecken bedauert: „Es gibt keinen kölschen Alltag mehr“, sagt er bei einem Spaziergang mit Christian Möller am Rhein. Ein Gespräch über Kinderspiele in Nachkriegsruinen, Afrika hinter dem Siebengebirge, Schulzeit im Hafenviertel, Kunst und Musik, das schwierige Verhältnis zum eigenen Vater, Missbrauchserfahrungen im katholischen Internat und die Frage, wie authentisch man im Showbiz sein kann.

    WERBUNG:
    Der Deezer Originals Podcast Gang Stories mit Kontra K http://dzr.fm/gang-stories

    Komm’ in den Klub Viertausendhertz:
    klub.viertausendhertz.de

    Viertausendhertz Shop:
    shop.viertausendhertz.de

    Gib uns eine Bewertung bei Apple Podcasts:
    apple.co/2KPJ51x

    Folge uns bei Spotify:
    spoti.fi/2QPtjaO

    Kontaktiere uns in Social Media:
    twitter.com/4000hertz
    facebook.com/viertausendhertz
    instagram.com/viertausendhertz

    • 1 Std. 25 Min.
    Mit Joachim Meyerhoff im Park

    Mit Joachim Meyerhoff im Park

    Für die Einen ist er ein Meister des Theaters, für die Anderen ein Bestsellerautor. Auf der Bühne ist Joachim Meyerhoff bekannt als “der Körperschauspieler”, auch das Schreiben hat er stets vom Körper her gedacht. Mit Vierzig erst beginnt er mit dem ersten Buch, getrieben von dem Gefühl einer tiefen Biografielosigkeit. Darauf entstehen vier autobiografische Romane, allesamt sehr erfolgreich. Mit nur fünfzig Jahren erleidet er einen Schlaganfall. “Ich wollte mich immer überfordern”, erzählt er auf einem gemeinsamen Spaziergang mit Christian Möller von Schöneberg nach Friedenau. Tragik und Komik liegen für Joachim Meyerhoff nah beieinander; mit dieser Einstellung hat er auch seinen Schlaganfall verarbeitet, entstanden ist sein letzter Roman “Hamster im hinteren Stromgebiet”. Ein ausgiebiger Spaziergang über: Glück im Unglück, das anonyme Versenden toskanischer Ölgemälde, ein konservatives Lebensgefühl, den Typus des schleswiger Casanova und Ortskunde anhand von Spielplätzen.

    Shownotes:
    Joachim Meyerhoff bei Wikipedia
    Joachim Meyerhoff - Hamster im hinteren Stromgebiet

    Komm’ in den Klub Viertausendhertz:
    klub.viertausendhertz.de

    Viertausendhertz Shop:
    shop.viertausendhertz.de

    Gib uns eine Bewertung bei Apple Podcasts:
    apple.co/2KPJ51x

    Folge uns bei Spotify:
    spoti.fi/2QPtjaO

    Kontaktiere uns in Social Media:
    twitter.com/4000hertz
    facebook.com/viertausendhertz
    instagram.com/viertausendhertz

    • 2 Std 2 Min.
    Mit Ijoma Mangold im uckermärkischen Wald

    Mit Ijoma Mangold im uckermärkischen Wald

    Ijoma Mangold ist einer der bekanntesten Literaturkritiker Deutschlands. Er war lange Literaturchef der ZEIT, jetzt ist er dort kulturpolitischer Korrespondent. Außerdem ist er Buchautor. In „Dass deutsche Krokodil“ schreibt er über seine Jugend in Heidelberg als Sohn einer Mutter aus Schlesien und eines Vaters aus Nigeria. In „Der innere Stammtisch“ protokolliert er seine Reaktion auf politische Debatten. Seit einiger Zeit hat Mangold ein Häuschen auf dem Land in der Uckermark. Da hat er sich mit Christian Möller für einen Waldspaziergang. Ein Gespräch über Natur und Kultur, Trotz und Rassismus, Selbstgerechtigkeit und Snobismus, Nebel und Raureif, Rehe und Waschbären, Wokenes und Wurzelgemüse.

    WERBUNG:
    Notaufnahme - Der Podcast von Ärzte ohne Grenzen

    Shownotes:
    Ijoma Mangold bei Wikipedia
    Ijoma Mangold bei Twitter

    Komm’ in den Klub Viertausendhertz:
    klub.viertausendhertz.de

    Viertausendhertz Shop:
    shop.viertausendhertz.de

    Gib uns eine Bewertung bei Apple Podcasts:
    apple.co/2KPJ51x

    Folge uns bei Spotify:
    spoti.fi/2QPtjaO

    Kontaktiere uns in Social Media:
    twitter.com/4000hertz
    facebook.com/viertausendhertz
    instagram.com/viertausendhertz

    • 1 Std. 21 Min.
    Mit Jasna Fritzi Bauer im Prenzlauer Berg

    Mit Jasna Fritzi Bauer im Prenzlauer Berg

    Bald ist sie Tatort-Kommissarin in Bremen. Eine der bekanntesten Schauspielerinnen aus Deutschland ist Jasna Fritzi Bauer aber auch so schon. Man kennt sie aus Filmen wie „Scherbenpark“ oder „Axolotl Overkill“, da spielt sie oftmals schwierige Teenager. In der Serie „Rampensau“ ist sie nun eine 30jährige Schauspielerin, die immer für 16 gehalten wird - meta! Im Hörspiel „Die Guten Sitten“ ist ihre Rolle der Prostituierten Minna immerhin 22. Bei einem Gespräch in ihrem Kiez in Berlin Prenzlauer Berg ging es aber nicht nur um dieses obligatorische Altersthema, sondern auch um die anstrengende Arbeit am Theater, das größte Altersheim der BRD (Wiesbaden), Faulbrunnen, schlechten Orientierungssinn, Steißbrüche und das Überwinden von Grenzen auf der Bühne.

    WERBUNG:
    Notaufnahme - Der Podcast von Ärzte ohne Grenzen

    Shownotes:
    Jasna bei Instagram
    Jasna bei Twitter
    Jasnas Wikipediaseite

    Komm’ in den Klub Viertausendhertz:
    klub.viertausendhertz.de

    Viertausendhertz Shop:
    shop.viertausendhertz.de

    Gib uns eine Bewertung bei Apple Podcasts:
    apple.co/2KPJ51x

    Folge uns bei Spotify:
    spoti.fi/2QPtjaO

    Kontaktiere uns in Social Media:
    twitter.com/4000hertz
    facebook.com/viertausendhertz
    instagram.com/viertausendhertz

    • 1 Std. 35 Min.

Kundenrezensionen

4,8 von 5
1.064 Bewertungen

1.064 Bewertungen

TobiHH/FFM ,

Pure Qualität auf allen Ebenen

Ein tolles Podcast Format und eines der wenigen, wo man einschaltet obwohl man den Gast nicht kennt - aber weiß das es schon gut werden wird.

Weiter so - ein ganz besonderes Format!

Lynns Worte ,

Durch die Gegend

Sehr gerne höre ich euren Dialogen zu.

Eine Kritik: Warum konkurriert ihr immer mal wieder gegenseitig ( Hotel Matze / Hörbar Rust …) um populäre Interviewpartnerinnen ?

Es gibt sooooo viele interessante Menschen außerhalb der Mainstreampopularität.

Ansonsten, danke für die tolle Arbeit und das hohe Niveau.

m1896 ,

5 Sterne für die sympathische Gesprächsführung!

5 Sterne für die sympathische Gesprächsführung!

Top‑Podcasts in Gesellschaft und Kultur

Das gefällt dir vielleicht auch

Mehr von Viertausendhertz