138 Folgen

Erfolgreiche Menschen aus Hamburg erzählen, wie sie geworden sind, was sie geworden sind.

Entscheider treffen Haider Hamburger Abendblatt

    • Wirtschaft
    • 3.8 • 83 Bewertungen

Erfolgreiche Menschen aus Hamburg erzählen, wie sie geworden sind, was sie geworden sind.

    Karin Pfäffle:Stromnetz-Chefin: „Bei den HEW zu sein, das war was“

    Karin Pfäffle:Stromnetz-Chefin: „Bei den HEW zu sein, das war was“

    Sie ist die Chefin des vielleicht systemrelevantesten Unternehmens der Stadt: Karin Pfäffle führt die Stromnetz Hamburg GmbH, deren Ursprünge bis ins Jahr 1894 zurückgeht, die aber nach dem Volksentscheid 2013 noch mal neu begonnen hat. Bei „Entscheider treffen Haider“ spricht sie über die Sicherheit der Stromversorgung, die Liebe der Hamburger zu den HEW und das schwierige Verhältnis zu Vattenfall – und über Ökostrom.

    • 55 Min.
    Hubert Neubacher: Der Kellner, der Kapitän wurde

    Hubert Neubacher: Der Kellner, der Kapitän wurde

    „Barkassen, mit Betonung auf dem zweiten A – so heißen die kleinen Schiffe, die zu Hamburg gehören wie die Gondeln zu Venedig.“ So beginnt ein Text in der „Kronen-Zeitung“, der größten Zeitung Österreichs, über einen Österreicher, der etwas geschafft hat, was unmöglich schien: Hubert Neubacher ist aus dem Ennstal nach Hamburg gekommen, und hier Chef von Barkassen-Meyer geworden, einer Institution in der Stadt. Der „Alpen-Kapitän“, wie ihn die „Kronen-Zeitung“ nennt, spricht in dieser Folge von „Entscheider treffen Haider“ über seine einmalige Karriere, den entscheidenden Moment an seinem 30. Geburtstag – und einen Schiffsführer, der ihn nicht duzen wollte. Das komplette Gespräch hören Sie unter www.abendblatt.de/entscheider

    • 55 Min.
    Horst Lichter: „Ich wollte mit niemandem reden“

    Horst Lichter: „Ich wollte mit niemandem reden“

    Schließen Sie die Augen, und denken Sie einen Moment an den prominenten Menschen, von dem Sie sich am wenigsten vorstellen können, dass er nichts sagt – dann wissen Sie, wer heute in der Reihe „Entscheider treffen Haider“ zu Gast ist: Horst Lichter (59) hat sogar ein Buch über das Schweigen geschrieben, es heißt „Ich bin dann mal still“. Ein Gespräch über zehn Tage im Schweigekloster, seine Fans und seine Frau – und warum Pünktlichkeit in seinem Leben so wichtig ist.

    • 55 Min.
    Sophie Bonnet: „Mein echter Name passt nicht zu Krimis“

    Sophie Bonnet: „Mein echter Name passt nicht zu Krimis“

    Sophie Bonnet heißt gar nicht Sophie Bonnet, und sie wohnt auch nicht in der Provence, obwohl sie sehr beliebte Krimis schreibt, die genau dort spielen. Sophie Bonnet heißt Heike Koschyk, lebt und arbeitet in Hamburg-Groß-Borstel und hat gerade den achten Band ihrer Reihe um den Ermittler Pierre Durand („Provenzalischer Sturm“) veröffentlicht. In „Entscheider treffen Haider“ spricht sie über ihren Namenswechsel, den Erfolg der Südfrankreich-Krimis, die vor allem von deutschen Autoren geschrieben werden – und über ihr neues Projekt mit der Familie Lagerfeld.

    • 51 Min.
    Rainer Moritz: „Wer hat den schlechtesten Sex?“

    Rainer Moritz: „Wer hat den schlechtesten Sex?“

    Heute ist in unserer Reihe „Entscheider treffen Haider“ ein Roman- und Sachbuchautor, ein Literaturkritiker, ein Übersetzer, ein Fußballfan, ein Schlagerexperte, der Vize-Präsident der Marcel-Proust-Gesellschaft und der Chef des Hamburger Literaturhauses zu Gast. Mit einem Wort: Abendblatt-Chefredakteur Lars Haider spricht mit Rainer Moritz über die Frage, wie das alles zusammenpasst, ob Literaturkritiker überhaupt arbeiten – und warum sein neuer Roman eigentlich „Die Frau, die ein kurzes Leben hatte“ heißen sollte und jetzt „Als wäre das Leben so“ heißt. Ach ja: Und es geht auch darum, wer in der Literatur den schlechtesten Sex hat.

    • 54 Min.
    Tina Müller: „Douglas-Filialen wird es immer geben“

    Tina Müller: „Douglas-Filialen wird es immer geben“

    Am 24. Mai 1910 erteilte Berta Kolbe, Chefin des Seifenherstellers J.S. Douglas Söhne, den Schwestern Anna und Maria Carstens die Erlaubnis, eine Parfümerie in Hamburg unter dem Namen Douglas zu gründen – jetzt feiert das Unternehmen seinen 111. Geburtstag. Douglas macht heute rund drei Milliarden Euro Umsatz im Jahr, hat 20.000 Mitarbeiter – und wieder eine Frau an der Spitze. Tina Müller spricht in „Entscheider treffen Haider“ über die Startup-Schwestern und Bio-Kosmetik, die Rolle der Filialen in einer digitalen Welt – und über ihre ungewöhnliche Karriere, die sie eigentlich zu Beiersdorf führen sollte…

    • 1 Std. 5 Min.

Kundenrezensionen

3.8 von 5
83 Bewertungen

83 Bewertungen

Schnuppelchen ,

Interessante Gäste

Leider teilweise extrem schlechte Tonqualität (aktuell z. B. bei Olivia Jones: Gast normal bis leise, Herr Haider viel zu laut, zu dicht am „Mikro“, man hört ihn teilweise atmen). Oft lässt Herr Haider die Gäste nicht ausreden. Grundsätzlich aber eigentlich immer sehr interessante Gäste und sehr informativ !

MM_HH ,

Technische Qualität oft mies

Durchaus unterhaltsame Gespräche, aber die Sprachqualität ist häufig echt schlecht - respektlos gegenüber den Zuhörern. Dringend ändern - das geht auch aus dem Homeoffice besser.

Tim_261 ,

Alles gut, bis auf den Ton

Informativer und unterhaltsamer Podcast mit sympathischem Moderator. Lediglich die Tonqualität lässt häufiger zu wünschen übrig.

Top‑Podcasts in Wirtschaft

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert: