31 Folgen

Tabus? Die scheint es heute kaum noch zu geben – zumindest im Internet. Doch wenn es um den eigenen Körper geht, ist die Scham offen zu reden, immer noch groß. Und das ausgerechnet bei Themen, die dringend besprochen werden müssen, da sie zu körperlichem und seelischem Leid führen können. Die Wissens-Redakteurin Clara Ott redet deswegen in ihrem Podcast "Peinlich – gibt's nicht" genau über diese Themen – mit Experten, Ärzten und Psychologen. Sie haben Antworten auf die Fragen, die viele nicht zu fragen wagen. Denn Schweigen ist oft schlimmer als Scham.

Peinliche Fragen, die Clara im Podcast Experten stellen soll, gern an clara.ott@welt.de.

Jeden zweiten Donnerstag gibt es eine neue Folge.

Peinlich – gibt’s nicht WELT Podcasts

    • Gesundheit und Fitness
    • 4,0 • 79 Bewertungen

Tabus? Die scheint es heute kaum noch zu geben – zumindest im Internet. Doch wenn es um den eigenen Körper geht, ist die Scham offen zu reden, immer noch groß. Und das ausgerechnet bei Themen, die dringend besprochen werden müssen, da sie zu körperlichem und seelischem Leid führen können. Die Wissens-Redakteurin Clara Ott redet deswegen in ihrem Podcast "Peinlich – gibt's nicht" genau über diese Themen – mit Experten, Ärzten und Psychologen. Sie haben Antworten auf die Fragen, die viele nicht zu fragen wagen. Denn Schweigen ist oft schlimmer als Scham.

Peinliche Fragen, die Clara im Podcast Experten stellen soll, gern an clara.ott@welt.de.

Jeden zweiten Donnerstag gibt es eine neue Folge.

    Die peinlichsten Themen, die besten Tipps der Experten

    Die peinlichsten Themen, die besten Tipps der Experten

    Was waren die Highlights der vergangenen Folgen? Was war peinlich, was sollte es nicht sein? Und vor allem, was kann man gegen die Probleme tun und welche Tipps der Experten waren besonders wertvoll. Clara Ott zieht Bilanz aus ihren bisherigen Folgen und verabschiedet sich in eine Pause.

    Wenn Sie für die Zeit nach der Pause Ideen und Themenvorschläge haben, schreiben Sie gerne an clara.ott@welt.de.

    Claras Podcast-Tipps finden Sie [hier](https://www.welt.de/podcasts/).

    • 6 Min.
    „Es gibt zwei Gründe, warum man keine Erektion bekommt“

    „Es gibt zwei Gründe, warum man keine Erektion bekommt“

    Um den Besuch beim Urologen kursieren viele Witze und Mythen. Dabei könnte Vorsorge Leben retten, sagt der Urologe Thorsten Schlomm. Aber nur etwa elf Prozent der Männer gehen hin. Der Wirtschaftsredakteur Holger Zschäpitz will wissen, was hinter den Mythen steckt. Er vertritt in dieser Folge Clara Ott. Im Podcast spricht er mit dem Mediziner Schlomm darüber, was beim Urologen wirklich passiert. Außerdem geht es um Erektionstraining, die häufigsten Gründe für Erektionsprobleme, Längenvergleiche und den Penis als „Antenne des Herzens“. Thorsten Schlomm ist der Direktor der Klinik für Urologie an der Berliner Charité.

    Die Podcasts von Holger Zschäpitz findet Ihr unter welt.de/audio und unter "Alles auf Aktien" und "Deffner & Zschäpitz" überall, wo es Podcasts gibt.

    Wir freuen uns über Feedback an clara.ott@welt.de

    Produktion: Serdar Deniz
    Redaktion: Sonja Gillert

    • 44 Min.
    Was man gegen Sodbrennen und Mundgeruch tun kann

    Was man gegen Sodbrennen und Mundgeruch tun kann

    Zu große Mahlzeiten, Stress, Alkohol: Sodbrennen kann viele Ursachen haben. Die Gastroenterologin Zübeyde Kara erklärt in dieser Folge die besten Gegenmittel. Und warum Pfefferminztee keine gute Idee ist.

    • 33 Min.
    „Einige Kinder gehen vor Scham monatelang nicht in die Schule“

    „Einige Kinder gehen vor Scham monatelang nicht in die Schule“

    Rote, schuppige Flecken im Gesicht, auf den Händen und im Intimbereich: Schuppenflechte ist den meisten Betroffenen peinlich. Viele fühlen sich ausgegrenzt, weil die Krankheit als ansteckend wahrgenommen wird. Stimmt aber gar nicht. Ein Dermatologe klärt auf.

    Der Schamfaktor dieser Krankheit ist hoch: Schon die wissenschaftliche Bezeichnung Psoriasis leitet sich vom altgriechischen Wort „psora“ für „kratzen“ oder „Krätze“ ab“. Bis heute denken viele Menschen beim Anblick von Schuppenflechte, es handle sich um eine ansteckende Erkrankung. Dabei ist Psoriasis eine nichtübertragbare chronische Autoimmunerkrankung unter der drei Prozent der europäischen Bevölkerung leiden – Kinder und Erwachsene. Die Symptome sind neben des unansehnlichen Hausausschlags vor allem ein schmerzhafter Juckreiz, der die Lebensqualität der Betroffene stark einschränkt.

    Georgios Kokolakis leitet den Schwerpunkt Acne Inversa und Psoriasis der dermatologischen Klinik an der Charité Berlin. Im Podcast erklärt er, welche Therapiemöglichkeiten es gibt, warum es betroffene Kinder heute besser haben als ihre Eltern und warum ein Vertrauensverhältnis zum Hautarzt unabdingbar für die Therapie ist.

    • 32 Min.
    „Manche Frauen liegen vor Schmerzen auf dem Boden“

    „Manche Frauen liegen vor Schmerzen auf dem Boden“

    Vor der Diagnose Endometriose hören Frauen häufig: Das sind doch nur Regelschmerzen. Sie sollen sich nicht so anstellen. Ein paar Schmerzen, das sei ganz normal. Dabei leiden die Betroffenen oft seit vielen Jahren an Schmerzen, die ihren Alltag, ihr Berufs- und auch ihr Liebesleben regelmäßig unmöglich machen. Denn die Krankheit, bei der sich Gebärmutterschleimhaut im ganzen Bauchraum ausbreitet und mit dem Zyklus der Frau monatlich blutet, wird in vielen Fällen erst spät diagnostiziert.

    Sylvia Mechsner ist Leiterin des Endometriosezentrums an der Berliner Charité. Im Podcast erklärt sie, welche Therapiemöglichkeiten es gibt, was Partner tun können und warum unser Gesundheitssystem dafür sorgt, dass Frauen häufig länger leiden müssen als nötig.

    Redaktion: Felix Zwinzscher
    Produktion: Anton Ivankiv

    • 46 Min.
    „Mein Rekord waren sechs Nasenbeinfrakturen an einem Tag“

    „Mein Rekord waren sechs Nasenbeinfrakturen an einem Tag“

    Ein Unfall, eine Schlägerei oder häusliche Gewalt: Die Folge sind häufig Verletzungen im Gesicht. Da sie sich kaum verbergen lassen, schämen sich viele Betroffene. Warum es besser ist, direkt zum Arzt zu gehen als zu warten und wie Chirurgen Narben verhindern, darüber spricht Clara Ott mit dem Kopf- und Halschirurg Parwis Mir-Salim.

    Wir freuen uns über Themenvorschläge und Feedback an clara.ott@welt.de.

    Redaktion: Ann-Kathrin Jeske
    Produktion: Lilian Höhne

    • 35 Min.

Kundenrezensionen

4,0 von 5
79 Bewertungen

79 Bewertungen

lolokiki12344566 ,

Love

❤️❤️❤️❤️❤️❤️

Mag9b ,

Ihr habt das Beide top gemacht!

Sowohl der Zschäpitz, als auch Clara Ott machen das super. Wenn ich wollt, könnt ihr ja wechseln oder auch mal ne Folge zusammen machen 😅 Toller Podcast auf jeden Fall ✌️

Km1229 ,

Nichts ist peinlich

Wenn man die Geschichten hört, Wahnsinn. Bin immer wieder gespannt auf die neuen Folgen. Auch oft was zum schmunzeln dabei, das liebe ich. 🧡
Also wie wir alle hören, es gibt nichts was es nicht gibt. Wenn was nicht stimmt, geht zur Untersuchung. 🤫

Top‑Podcasts in Gesundheit und Fitness

Dipl.Psych. Franca Cerutti
Stefanie Stahl / Kailash Verlag / Audio Alliance
BRIGITTE LEBEN! / Audio Alliance
Laura Malina Seiler
Wikipedia & Schønlein Media
Stefanie Stahl / Kailash Verlag / Audio Alliance

Das gefällt dir vielleicht auch

WELT
ZEIT ONLINE
ZDF, Markus Lanz & Richard David Precht
Bayerischer Rundfunk
Deutschlandfunk Nova
Deutschlandfunk Nova