15 episodes

Eifersucht, Seitensprünge, mangelnde Intimität oder Konflikte in der Rolle als Eltern: Viele Menschen stehen im Laufe einer Partnerschaft vor Problemen, die für sie als Paar eigenständig nicht mehr lösbar sind. Die wenigsten Paare reden über ihre Probleme, noch weniger suchen sich Hilfe. Die Paartherapie bei NDR 2 legt diese Themen mit verschiedenen, authentischen Paaren offen und bietet - unterstützt durch die hohe Expertise von Paartherapeut Eric Hegmann - auf unterhaltsame Weise wertvolle Tipps für die eigene Beziehung. Hört jetzt rein in die zweite Staffel!

Die Paartherapie NDR Podcasts

    • Society & Culture
    • 5.0 • 1 Rating

Eifersucht, Seitensprünge, mangelnde Intimität oder Konflikte in der Rolle als Eltern: Viele Menschen stehen im Laufe einer Partnerschaft vor Problemen, die für sie als Paar eigenständig nicht mehr lösbar sind. Die wenigsten Paare reden über ihre Probleme, noch weniger suchen sich Hilfe. Die Paartherapie bei NDR 2 legt diese Themen mit verschiedenen, authentischen Paaren offen und bietet - unterstützt durch die hohe Expertise von Paartherapeut Eric Hegmann - auf unterhaltsame Weise wertvolle Tipps für die eigene Beziehung. Hört jetzt rein in die zweite Staffel!

    Wie geht es den Paaren? Die Bonusfolge in der ARD Audiothek

    Wie geht es den Paaren? Die Bonusfolge in der ARD Audiothek

    Diese XXL-Bonusfolge beantwortet die Frage aller Fragen: Was ist aus den Paaren geworden? Sind sie noch zusammen? Wie war die Session mit Paartherapeut Eric Hegmann für sie? Wir haben alle sechs Paare aus der zweiten Staffel noch einmal besucht. Zu jedem Gespräch gibt es eine Analyse von Eric. Hört jetzt rein - exklusiv in der ARD Audiothek!
    https://www.ardaudiothek.de/sendung/die-paartherapie/12675947/

    • 41 sec
    Kinderwunsch als wunder Punkt

    Kinderwunsch als wunder Punkt

    Marina und Samuele sind seit sechs Jahren zusammen – doch was ihre Zukunft angeht, sind sie unterschiedlicher Meinung. Samuele ist in einer italienischen Großfamilie aufgewachsen und träumt selbst von einer eigenen Familie. Marina hingegen weiß noch nicht, was sie in Zukunft will. Kinder hatte sie eigentlich immer ausgeschlossen. Die verschiedenen Erwartungen prallen aufeinander, die häufigen Diskussionen führen zu nichts. Wie können Marina und Samuele diese unterschiedlichen Lebensvorstellungen unter einen Hut bringen? Ist das überhaupt möglich?
    Erics Ratschläge:
    11:35: Verbindungen: Bevor mache Konflikte gelöst werden können, müssen sich beide Personen zunächst einmal sicher fühlen. Sie müssen das Gefühl haben, sich fallen lassen zu können und geborgen zu sein. Erst durch eine sichere Verbindung kann der Konflikt dann zusammen in Angriff genommen werden.
    20:32: Veränderungen: Der Partner soll sich ändern? Doch eine Veränderung – sei es in der Beziehung, bei Wünschen oder in ganz anderem Kontext – kommt immer nur von innen. Die Motivation für die Veränderungen muss in einem selbst entstehen. Man muss es selbst wollen. Sonst ist die Veränderung nicht nachhaltig.
    31:58: Blockaden: Seine eigenen Schutzmechanismen zu hinterfragen, kann den Druck in der Beziehung rausnehmen. Wieso bin ich so vorsichtig? Was blockiert mich? Das Bewusstsein für die eigene Blockade kann Raum für neue Ansichten schaffen.
    42:45: Verletzlichkeit: Es ist wichtig, Unsicherheiten und Verletzlichkeit offen zu kommunizieren. Diese Gefühle zuzulassen und seinem Partner zu zeigen, kann die Beziehung stärken. Paare müssen diese Erfahrung immer wieder neu machen. Sprecht über eure Verletzlichkeit! Ein offener Dialog kann zur persönlichen und zur Erleichterung der Beziehung führen.
    49:51: Lebensträume: Die eigenen Vorstellungen vom Leben sind etwas unglaublich Wichtiges in einer Beziehung. Der Versuch, dem Lebenstraum des Partners zu entgehen oder verändern zu wollen, ist nicht zielführend. Deshalb ist es wichtig, die Lebensträume des Partners zu kennen und zu verstehen. Wieso hat mein Partner diesen Lebenstraum? Wie würde es mir gehen, wenn ich diesen Traum niemals erfüllen könnte? Tauscht euch darüber aus!
    Alle Folgen und Hintergrundinfos: https://www.ndr2.de/paartherapie
    Unsere E-Mail-Adresse: paartherapie@ndr2.de
    Host und Autorin: Maria Richter
    Formatentwicklung: Kira Drössler
    Redaktion: Sascha Sommer
    Sound-Design: Isola Music & Warner Chappell Production Music
    Produktion: Michael Woddow und Oliver Kleist
    "Die Paartherapie" ist ein Podcast von NDR 2 von 2023/24 in Zusammenarbeit mit dem NDR Fernsehen.
    Podcastipp:
    Kennt ihr noch die Mumins? Die kleinen Trolle aus dem Kinderbuch-Klassiker sind wieder zurück. Für alle neuen und alten Fans in der ARD Audiothek:
    https://www.ardaudiothek.de/sendung/die-mumins-hoerspiel-serie-nach-dem-kinderbuch-klassiker-oder-wdr/13095733/

    • 53 min
    Jeder Streit ein Minenfeld

    Jeder Streit ein Minenfeld

    Andreas und Luiza sind seit neun Jahren verheiratet, beide verbindet die Liebe zur Natur: Sie ist Waldkindergärtnerin, er Forstwirt. Die beiden haben in letzter Zeit die Verbindung zueinander verloren. Andreas leidet unter den heftigen Streitereien zwischen den beiden. Oft geht Luiza auf Distanz und verlässt teilweise für mehrere Tage das gemeinsame Zuhause. Darunter leidet er sehr und versucht deswegen jeden Streit zu vermeiden.
    Luiza sieht Andreas' Zweitjob als großes Problem in der Beziehung; sie möchte, dass er diesen aufgibt.
    Beide wünschen sich wieder einen respektvollen Umgang miteinander.
    Erics Ratschläge:
    14:54: Distanz ist nie die Lösung: Es ist häufig so, dass Partner ein Bedürfnis nach Nähe haben. Dann zeigen sie aber Verhaltensweisen, die genau das Gegenteil bewirken, indem einer von beiden auf Distanz geht. Das Resultat: Hilflosigkeit, Frustration, manchmal sogar Schmerz.
    35:53: In der Paartherapie geht es immer um BEIDE Partner: Nie ist nur einer falsch und muss sich verändern, während der andere alles richtig macht.
    36:25: Papierübung: Beide halten zusammen ein Blatt Papier fest, das eine wichtige Sache für jeden Einzelnen symbolisiert. In der Übung geht es darum zu verhandeln, wer am Ende das Blatt Papier in der Hand hält. Dadurch sind beide Partner gezwungen für ihre Bedürfnisse einzustehen.
    47:35: Mut aufbringen: Es ist wichtig dem Partner zu erklären, warum gewisse Dinge wichtig für einen sind. Dabei geht es nicht um die Sache an sich, sondern um die Emotionen, die daran geknüpft sind. So kann beim Partner mehr Verständnis erzeugt werden.
    49:03: Sorge wird als Kritik verstanden: Du musst deinen Zweitjob aufgeben, du rauchst zu viel... Solche Aussagen werden häufig als Kritik und Angriff verstanden. Die Sorge, die darunter liegt, sollten Partner klar kommunizieren.
    50:10: Altersunterschied in der Beziehung: Zehn Jahre Altersunterschied haben aus sich heraus keinen signifikanten Einfluss auf die Beziehungszufriedenheit. Entscheidend ist, ob die Partner individuell zueinander passen. Oft wird der Altersunterschied aber auch als Erklärung für Probleme genutzt.
    53:36: Wenn Paare Konflikte haben, geht es nie um die Sachebene, es geht immer um die emotionale Verbindung. Der Versuch, erst die Sachebene zu klären, um danach die emotionale Verbindung wieder herzustellen, wird nicht funktionieren – nur andersherum gibt es eine Chance.
    Alle Folgen und Hintergrundinfos: https://www.ndr2.de/paartherapie
    Unsere E-Mail-Adresse: paartherapie@ndr2.de
    Host und Autorin: Maria Richter
    Formatentwicklung: Kira Drössler
    Redaktion: Sascha Sommer
    Sound-Design: Isola Music & Warner Chappell Production Music
    Produktion: Michael Woddow und Oliver Kleist
    "Die Paartherapie" ist ein Podcast von NDR 2 von 2023/24 in Zusammenarbeit mit dem NDR Fernsehen.
    Podcastipp: "eat.READ.sleep. Bücher für dich“: Der Literatur-Podcast von NDRkultur. https://www.ardaudiothek.de/sendung/eat-read-sleep-buecher-fuer-dich/10290671/

    • 56 min
    Fernbeziehung: Örtliche und emotionale Distanz?

    Fernbeziehung: Örtliche und emotionale Distanz?

    Stefanie und Dominique haben beide große Sorge vor ihrem Feierabend: Sie wissen, dass jedes Mal Streit ansteht. Während Stefanie das Gefühl hat, dass ihr Partner Streit provoziert, fühlt Dominique sich in seinem Bedürfnis nach Nähe und Verbindung nicht wahrgenommen. Die unterschiedlichen Erwartungen treffen aufeinander und es ist ein täglicher Tanz zwischen Vermeidung und Gegenangriff. Ihre Verbindung, die ohnehin schon schlecht ist, wird durch eine anstehende Fernbeziehung weiter belastet. Wie können sie mit der Veränderung umgehen?
    Erics Ratschläge:
    11:20 Nähe herstellen: Klingt simpel, ist aber wahr – nur Nähe schafft Nähe. Welche Nähe ist euch wichtig? Emotionale, körperliche, örtliche? Redet drüber!
    36:00 Stressreaktionen: Schnell genervt sein oder ein unfairer Spruch – Stressreaktionen sind ganz normal und das Ablegen gar nicht so leicht. Wenn ihr euch öfter dabei ertappt, fragt euch: Was sind meine Bedürfnisse dahinter und warum nutze ich diese Waffe? Das Bewusstmachen kann helfen, dass Stressituationen weniger eskalieren.
    38:20 "Nein“ aushalten: Wenn ich einen Herzenswunsch an meinen Partner habe und die Person ihn ablehnt, kann das treffen und schnell ein Gefühl von Unsicherheit gegenüber der Beziehung hervorrufen. Doch „nein“ sagen ist erlaubt – hier hilft es, eine gewisse Frustrationstoleranz zu lernen. Natürlich gilt das nur in einem gewissen Ausmaß – das grundsätzliche Gefühl, dass der Partner meine Bedürfnisse erfüllen kann, sollte da sein.
    42:10 Der Tanz: Sobald eine Beziehungsperson strauchelt, werden beide unsicher – wie beim Tanz. Die Idee ist, die Musik zu ändern. Viele Paare führen Diskussionen auf Sachebene, obwohl eine Kommunikation auf Gefühlsebene passender für sie wäre.
    43:00 Übung: Beim „Daily Double“ versucht ihr, einen Monat lang jeden Tag gegenseitig zwei Dinge füreinander zu machen. Sie dürfen sich nicht wiederholen und reden müsst ihr darüber nicht – es geht ums Erleben und Spüren. Die Übung hilft, Achtsamkeit und Dankbarkeit zu erleben und kann die partnerschaftliche Verbindung stärken.
    46:20 Akzeptanz: Menschen haben unterschiedliche Bedürfnisse, etwa nach Nähe und Distanz oder Symbiose und Autonomie. Diese bekommt man nicht wegdiskutiert oder umgedreht: Hier helfen nur Akzeptanz und Verständnis.
    Alle Folgen und Hintergrundinfos:
    https://www.ndr2.de/paartherapie
    Unsere E-Mail-Adresse:
    paartherapie@ndr2.de
    Host und Autorin: Maria Richter
    Formatentwicklung: Kira Drössler
    Redaktion: Sascha Sommer
    Sound-Design: Isola Music & Warner Chappell Production Music
    Produktion: Michael Woddow und Oliver Kleist
    "Die Paartherapie" ist ein Podcast von NDR 2 von 2023/24 in Zusammenarbeit mit dem NDR Fernsehen.
    Podcastipp: Jeder Mensch tickt anders, doch warum? Antworten gibt’s in „Wie wir ticken“ https://www.ardaudiothek.de/sendung/wie-wir-ticken-euer-psychologie-podcast/94700346/

    • 50 min
    Die schwarze Wolke: Depressionen in der Beziehung

    Die schwarze Wolke: Depressionen in der Beziehung

    WARNHINWEIS: In dieser Folge der "NDR 2 Paartherapie" geht es um Depressionen. Wenn ihr gefährdet seid, überlegt bitte, ob ihr ihr diese Folge besser auslasst.
    Claudia und Marcel verstehen sich gut, erleben eine romantische Hochzeit und haben mit Bergen und Natur eine gemeinsame Leidenschaft. Doch im Streit schaffen sie es nicht, auf Augenhöhe zu diskutieren. Im Gespräch mit Eric kristallisieren sich die Gründe dafür raus: Claudia fühlt eine starke Unzufriedenheit mit sich selbst – bis hin zu depressiven Verstimmungen. Gemeinsam mit Eric erarbeiten sie, wie sie als Paar mit der dunklen Wolke, die über Claudia schwebt, umgehen können.
    Erics Ratschläge:
    14:00 Streitkultur lernen: Um einen Streit und die eignen Reaktionen besser einzuschätzen, können W-Fragen helfen: Wie ist zur Situation bekommen? Was passiert bei mir, wenn wir streiten? Warum ist es eskaliert? Die Beantwortung der Fragen kann die Schärfe des Streites nehmen.
    15:40 Rückzüge: Streitsituationen vorerst zu pausieren, wenn es sehr hitzig wird, ist per se in Ordnung. Geht ein Rückzug so weit, dass eine Person aber sogar das Haus verlässt, kann das sehr schmerzhaft für die andere sein.
    34:00 Geschichten erzählen: In Erinnerungen schwelgen und darüber reden, wie man sich kennengelernt und welche gemeinsamen und schönen Erlebnisse man als Paar erlebt hat, kann helfen, mit der Veränderung in schwierigen Zeiten umzugehen und die Verbindung zu erhalten.
    36:20 Hilfe holen: Solltet ihre bei euch oder einer geliebten Person negative Persönlichkeits-Veränderungen, Hoffnungslosigkeit, Antriebslosigkeit und depressive Verstimmungen feststellen, zögert nicht und holt euch professionelle Hilfe. Ihr seid nicht allein.
    Nummern, Kontakte und Infos: https://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/depression252.html
    https://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/depression108.html
    46:38 Dankbarkeit: Achtsamkeit und Dankbarkeit können unterstützendes Mittel bei depressiven Verstimmungen sein. Wer häufiger dankbar ist, fokussiert sich automatisch stärker auf das Positive im eigenen Leben. Das Glas erscheint mit Dankbarkeit eher halbvoll als halbleer. Praktische Übungen und Dankbarkeitsbuch: https://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/dankbarkeit112.html
    51:45 Eine Krankheit betrifft beide Partner und die Dynamik der Beziehung, weshalb auch der gesunde Part Unterstützung braucht. Zögert nicht, euch Hilfe für beide Seiten zu holen – und habt Geduld mit euch.
    Alle Folgen und Hintergrundinfos:
    https://www.ndr2.de/paartherapie
    Unsere E-Mail-Adresse:
    paartherapie@ndr2.de
    Host und Autorin: Maria Richter
    Formatentwicklung: Kira Drössler
    Redaktion: Sascha Sommer
    Sound-Design: Isola Music & Warner Chappell Production Music
    Produktion: Michael Woddow und Oliver Kleist
    "Die Paartherapie" ist ein Podcast von NDR 2 von 2023/24 in Zusammenarbeit mit dem NDR Fernsehen.
    Podcastipp: "Im Namen der Hose“ https://www.ardaudiothek.de/sendung/im-namen-der-hose-der-sexpodcast-von-puls/51709262/

    • 55 min
    Von 0 auf 100: Wenn Kleinigkeiten zu großen Konflikten werden

    Von 0 auf 100: Wenn Kleinigkeiten zu großen Konflikten werden

    Wenn Mandy aufwacht, ist sie der typische Morgenmuffel. Janine fühlt sich dann zurückgesetzt und in ihrer Verbindung zu Mandy gekränkt. Die beiden haben ein unterschiedliches Bedürfnis nach Autonomie und Symbiose, wodurch vermeintliche Kleinigkeiten zu einem Streit eskalieren. Wie können die beiden es schaffen, dass ihre sonst so stabile Beziehung nicht an den kleinen Unterschieden zerbricht?
    Erics Ratschläge:
    15:00 Feiert euch: Paare dürfen sich auch mal feiern und sich klarmachen: Was sind unsere gemeinsamen ersten Male? Was handhaben wir besonders gut?
    16:20 Dynamik von Stresssituationen: Der offene Toilettendeckel, die Socken auf dem Boden – wenn wir uns wegen vermeintlichen Kleinigkeiten streiten, liegt es meist an etwas anderem als dem initialen Auslöser. Ein ehrliches und authentisches Nachfragen "Worum geht es dir tatsächlich?“ kann helfen, dem Konflikt auf den Grund zu gehen und ein offenes Gespräch einleiten.
    19:20 Faule Kompromisse: Sich bei unterschiedlichen Ansichten immer in der Mitte zu treffen, kann auf Dauer unglücklich machen – in der Mitte ist schließlich niemand zu 100% glücklich. Ein Mix aus Kompromissen und Tauschgeschäften kann besonders bei Kleinigkeiten die Lösung sein. Beim Tauschgeschäft wird sich mal nach der einen, mal nach der anderen Person gerichtet – etwa: Wird das eine Wochenende ruhig, wird das andere Wochenende actionreich. Wie genau sich die Deals gestalten, kann jedes Paar individuell für sich schauen.
    33:50 Autonomie und Verbindung: Menschen verspüren Verbindungen zum Partner auf unterschiedliche Weisen. Die einen streben eine eher symbiotische Verbindung an, andere spüren eine Verbindung, wenn sie in ihrer Autonomie ernstgenommen werden. Diesen Unterschied gilt es auszuhalten. Ein offenes Gespräch "Was lässt dich Verbindung spüren“ hilft, Verständnis füreinander zu entwickeln und Missverständnissen vorzubeugen.
    Alle Folgen und Hintergrundinfos:
    https://www.ndr2.de/paartherapie
    Unsere E-Mail-Adresse:
    paartherapie@ndr2.de
    Host und Autorin: Maria Richter
    Formatentwicklung: Kira Drössler
    Redaktion: Sascha Sommer
    Sound-Design: Isola Music & Warner Chappell Production Music
    Produktion: Michael Woddow und Oliver Kleist
    "Die Paartherapie" ist ein Podcast von NDR 2 von 2023/24 in Zusammenarbeit mit dem NDR Fernsehen.
    Podcastipp:
    "Pony und Bart“: Der Wochenrückblick von Promi-News über Social-Trends bis Sport - https://www.ardaudiothek.de/sendung/pony-und-bart/13044997/

    • 47 min

Customer Reviews

5.0 out of 5
1 Rating

1 Rating

Top Podcasts In Society & Culture

Where Everybody Knows Your Name with Ted Danson and Woody Harrelson (sometimes)
Team Coco & Ted Danson, Woody Harrelson
Stuff You Should Know
iHeartPodcasts
Shawn Ryan Show
Shawn Ryan | Cumulus Podcast Network
This American Life
This American Life
Come by Chance
CBC
Magical Overthinkers
Amanda Montell & Studio71

You Might Also Like

Die Sache mit der Liebe – über Beziehungen
WELT
Stahl aber herzlich – Der Psychotherapie-Podcast mit Stefanie Stahl
RTL+ / Stefanie Stahl
Lisas Paarschitt: Der Beziehungs-Podcast mit Lisa Ortgies
WDR
So bin ich eben! Stefanie Stahls Psychologie-Podcast für alle "Normalgestörten"
RTL+ / Stefanie Stahl / Lukas Klaschinski
Die Lösung - der Psychologie-Podcast
Bayerischer Rundfunk
Release - Der Therapiepodcast mit Dania Schiftan
Auf die Ohren GmbH