54 episodes

Verlag Antaios – Institut für Staatspolitik – Sezession

Kanal Schnellroda Kanal Schnellroda

    • Books
    • 5.0 • 1 Rating

Verlag Antaios – Institut für Staatspolitik – Sezession

    »Sezession #101« Götz Kubitschek und Benedikt Kaiser präsentieren das April–Heft 2021

    »Sezession #101« Götz Kubitschek und Benedikt Kaiser präsentieren das April–Heft 2021

    Bestellen Sie das Heft hier oder abonnieren Sie gleich den ganzen Jahrgang der wichtigsten rechtsintellektuellen Zeitschrift.

    Hier zum ganzen Video auf Youtube.

    Weitere Informationen:  Götz Kubitschek bei Sezession im Netz und Benedikt Kaiser bei Sezession im Netz.

    Hier zu den aktuellen Tweets von Sezessions-Literaturredakteurin Ellen Kositza

    • 31 min
    #17 | »Am Rande der Gesellschaft« über Affären, Bots und Glaubensfragen

    #17 | »Am Rande der Gesellschaft« über Affären, Bots und Glaubensfragen

    Folge #17 des Podcasts aus Schnellroda. Mit: Götz Kubitschek, Dr. Erik Lehnert, Ellen Kositza und Benedikt Kaiser.

    Hier zum ganzen Video auf Youtube.

    Bestellen Sie das Heft hier oder abonnieren Sie gleich den ganzen Jahrgang der wichtigsten rechtsintellektuellen Zeitschrift.

    Weitere Informationen:  Götz Kubitschek bei Sezession im Netz und Benedikt Kaiser bei Sezession im Netz.

    Hier zu den aktuellen Tweets von Sezessions-Literaturredakteurin Ellen Kositza und Sezessions–Autor Benedikt Kaiser.

    • 56 min
    »Die Öffentlichkeit und ihre Feinde« Ellen Kositza empfiehlt Bernd Stegemann

    »Die Öffentlichkeit und ihre Feinde« Ellen Kositza empfiehlt Bernd Stegemann

    »Die Öffentlichkeit und ihre Feinde« hier bei Antaios bestellen

    Hier zur Video–Rezension

    Ein Plädoyer für eine neue Debattenkultur und eine Öffentlichkeit, die sich ihrer Verantwortung bewusst ist
    Die Öffentlichkeit unserer zerstrittenen Spätmoderne ist in einer desolaten Lage. Klug und scharfsinnig untersucht der Autor ihren Zustand, benennt ihre Feinde und Bedrohungen und stellt die Schicksalsfrage: Wie können wir eine zukunftsfähige Öffentlichkeit schaffen? Ein hochaktuelles, aufrüttelndes Debattenbuch.

    Youtube @kanalschnellroda

    • 4 min
    »Schäm Dich« Ellen Kositza empfiehlt Judith Sevinç Basad

    »Schäm Dich« Ellen Kositza empfiehlt Judith Sevinç Basad

    »Schäm Dich« hier bei Antaios bestellen

    Hier zur Videorezension

    Judith Sevinç Basad empört sich – und stemmt sich vehement gegen die sich aufgeklärt wähnende Meinungsmache, gegen Denkverbote und Unschärfen in den Argumenten einer selbsternannten kulturellen Elite. Ist es denn, genau betrachtet, wirklich so, dass die „Privilegierten“ den sozialen Aufstieg von Migrantenkindern verhindern? Kann nur eine Frau wissen, wie man Politik für Frauen macht? Ist „MeToo“ eine durchgängig lautere Bewegung? Ist es im Kampf gegen Rassismus mit der Entmachtung des „alten weißen Mannes“ getan? Tatsächlich wird es fast schon modisch, dass man Andersdenkenden ein „Schäm dich“ zuruft und ihnen damit den Mund verbietet.

    Youtube @kanalschnellroda

    • 6 min
    #16 | »Am Rande der Gesellschaft« über Dauerwellen, Arbeiter und Identitätspolitik

    #16 | »Am Rande der Gesellschaft« über Dauerwellen, Arbeiter und Identitätspolitik

    Folge #16 des Podcasts aus Schnellroda. Mit: Götz Kubitschek, Dr. Erik Lehnert, Ellen Kositza und Benedikt Kaiser.



    Hier zum ganzen Video auf Youtube.

    Bestellen Sie das Heft hier oder abonnieren Sie gleich den ganzen Jahrgang der wichtigsten rechtsintellektuellen Zeitschrift.

    Weitere Informationen:  Götz Kubitschek bei Sezession im Netz und Benedikt Kaiser bei Sezession im Netz.

    Hier zu den aktuellen Tweets von Sezessions-Literaturredakteurin Ellen Kositza und Sezessions–Autor Benedikt Kaiser.

    • 1 hr 14 min
    »Meine Pandemie mit Professor Drosten« Ellen Kositza empfiehlt Walter van Rossum

    »Meine Pandemie mit Professor Drosten« Ellen Kositza empfiehlt Walter van Rossum

    »Welt der Renaissance« hier bei Antaios bestellen

    Hier zur Video–Rezension

    Eine altbekannte Allianz aus Seuchenwächtern, Medien, Ärzten und Pharmalobby ist auch zu Corona-Zeiten wieder am Werk - man trifft auf erstaunliche personelle Kontinuitäten über fast zwanzig Jahre hinweg.  Zum Beispiel Prof. Dr. Christian Drosten von der Berliner Charité. Ein Mann, der fast immer zur Stelle war, wenn im 21. Jahrhundert eine Pandemie aus der Taufe gehoben wurde, und dessen Warnungen - manchmal bis aufs Komma gleichlautend - sich zuverlässig als falsch erwiesen; der einen PCR-Test für ein 'neuartiges' Coronavirus quasi in der Tasche hatte, bevor überhaupt irgendjemand wissen konnte, dass es sich um ein Coronavirus handelte; der auf fast schon unheimliche Weise plappernde Ratlosigkeit in mediale Expertise verwandelte, monopolisierte und verbreitete; der als Chef des maßgeblichen Referenzlabors weltweit die Diagnostik mitbestimmte - und der zudem in das Geschäft der Seuchenwächter selbst verstrickt ist.

    Youtube @kanalschnellroda

    • 8 min

Customer Reviews

5.0 out of 5
1 Rating

1 Rating

Top Podcasts In Books

Listeners Also Subscribed To