14 Folgen

Wir stellen die Grossen des Jazz und verwandter Musiksparten in exemplarischen Aufnahmen vor – im Gespräch mit Gästen, die sich bestens auskennen im weiten Feld von Blues bis World. Analysen haben hier ebenso Platz wie Anekdoten.

Leitung: Peter Bürli
Redaktion: Peter Bürli, Eric Facon, Jodok Hess, Annina Salis

Kontakt: info@srf2kultur.ch

 

Jazz Collectio‪n‬ Schweizer Radio und Fernsehen

    • Musik
    • 4.4 • 77 Bewertungen

Wir stellen die Grossen des Jazz und verwandter Musiksparten in exemplarischen Aufnahmen vor – im Gespräch mit Gästen, die sich bestens auskennen im weiten Feld von Blues bis World. Analysen haben hier ebenso Platz wie Anekdoten.

Leitung: Peter Bürli
Redaktion: Peter Bürli, Eric Facon, Jodok Hess, Annina Salis

Kontakt: info@srf2kultur.ch

 

    Zakir Hussain - Hussain im Glück

    Zakir Hussain - Hussain im Glück

    «Dha-dhin-dhin-dha-dha-dhin-dhin-dha» Schon als Baby bekam Zakir Hussain Talas ins Ohr gemurmelt, die komplexen Silbenreihen, die als Vorstufe für jeden Tabla-Groove gemeistert werden müssen.

    Als Primarschüler weckte ihn sein Vater, selber Tabla-Meister, mehrere Male pro Woche um 3 Uhr in der Früh und unterwies ihn in der Kunst der beiden filigranen Trommeln. Und das hiess auch: Von 3 Uhr früh bis um 6 Uhr gehörte sein Vater nur ihm ganz allein. Das Glück dieser Zeit strahlt Zakir Hussain noch heute aus.

    Wie er es dann später geschafft hat mit Bands wie Shakti die Tabla in der ganzen westlichen Welt bekannt zu machen, und was diese Crossover-Musik gemacht hat mit Zakir Hussains Beziehung zur klassischen nordindischen Musik, das diskutiert Marius Peyer in der Jazz Collection mit Jodok Hess.

    • 1 Std.
    Bob Marley, mit Lukas Wyniger

    Bob Marley, mit Lukas Wyniger

    Bob Marley ist der grösste Musikstar, den die sogenannt «Dritte Welt» hervorgebracht hat. Er popularisierte den Reggae, den Musikstil seiner Heimat Jamaica, er schrieb Songs, die für ihn und für andere zu weltweiten Hits wurden.

    Marley starb vor vierzig Jahren, und doch hält sein Einfluss bis heute an. Eric Facon hat den grossen Reggae-Kenner Lukie Wyniger von SRF 3 zum Gespräch über den jamaikanischen Musiker eingeladen.

    • 1 Std.
    Der heimliche Star: Matthieu Michel

    Der heimliche Star: Matthieu Michel

    Er hat in Hunderten von Plattenproduktionen mitgewirkt; unter eigenem Namen hat der Trompeter und Flügelhornist Matthieu Michel allerdings gerade mal ein halbes Dutzend Platten veröffentlicht.

    Ein Musicians Musician ist der Westschweizer Musiker. Einer, der in der Szene hochgefragt ist und, was die Publikumswahrnehmung betrifft, immer auch Geheimtipp bleibt.
    Schneller, höher als die anderen: dieses Ziel verfolgt Matthieu Michel noch zu Beginn seiner Karriere als Leadtrompeter in Big Bands, wie dem Vienna Art Orchestra. Bis er die leisen Töne entdeckt – und seine typisch lyrische Spielweise, mit der er heute unzähligen Plattenproduktionen weiche Glanzlichter aufsetzt.
    Annina Salis spricht mit dem Zürcher Trompeter Mats Spillmann. Er kennt Matthieu Michels Spiel genau – auch, weil er gelegentlich seine Position in Bands übernommen hat.

    Erstausstrahlung: 19.05.20

    • 1 Std.
    Sam Cooke – von der Kirche in die Hitparade

    Sam Cooke – von der Kirche in die Hitparade

    Sam Cooke war einer der ersten Superstars der Soul Music. Wie viele andere begann seine Gesangskarriere in der Kirche, beim Gospel. Nach seinem umstrittenen Wechsel von der religiösen in die weltliche Musik des Pop wurde Cooke ein Star.

    Der Afro-Amerikaner wurde als eine Art Elvis Presley verkauft, seinen Erfolg fand er mit luftigen Soul/Popsongs, die er selbst schrieb und mit seltener Leichtigkeit sang. Anfangs der Sechzigerjahre beeinflusste die Zeitgeschichte Cookes Denken und Schaffen: er schrieb für die wachsende Bürgerrechtsbewegung eine Hymne. «A change is gonna come»; Cookes letzter Song bevor er gewaltsam starb, gilt als einer der wichtigsten Songs der Sechzigerjahre. Zur Sendung zum seinem 90. Geburtstag hat Eric Facon die US-amerikanische Sängerin und Aktivistin Brandy Butler geladen.

    • 1 Std.
    Sérgio Mendes - knallbunter Botschafter

    Sérgio Mendes - knallbunter Botschafter

    Sérgio Mendes polarisiert. Für die einen ist er ein wichtiger Botschafter brasilianischer Musik in Nordamerika und auf der ganzen Welt - für die andern ein Verräter am guten Geschmack. 

    Sicher ist: Mit seinem «Hit Mas Que Nada» und mit Beatles-Interpretationen wie «Fool on the Hill» hat er sich unsterblich gemacht.Wie er danach jahrelang vergeblich an diese grossen Erfolge anzuknüpfen versucht und - nach einer musikalischen Talsohle in den 80er Jahren - plötzlich mit «Brasileiro» wieder ein richtig gutes Album produziert, darüber unterhält sich die brasilianische Pianistin Yara Borges in der Jazz Collection mit Jodok Hess.

    • 1 Std.
    Phil Collins - der Schlagzeuger als Superstar

    Phil Collins - der Schlagzeuger als Superstar

    Bekannt wurde er als Drummer für das Progrock-Quintett Genesis in den frühen Siebzigerjahren. Als der Sänger Peter Gabriel eine Solo-Karriere einschlug, rückte Phil Collins an seine Stelle.

    Damit änderte die Band die Richtung, doch damit nicht genug: der Drummer erwies sich als höchst umtriebiger, kompetenter Musiker, der als Gastmusiker, als Produzent für andere überaus beliebt war. Und er führte parallel zu seiner Band eine Solo-Karriere. Collins wurde in den 80er Jahren zum unwahrscheinlichen und äusserst erfolgreichen Superstar.

    Zu Gast ist der Berner Jazzschlagzeuger Clemens Kuratle, der sich
    im Jazz ebenso auskennt wie in der Welt der Singer/Songwriter.

    • 1 Std.

Kundenrezensionen

4.4 von 5
77 Bewertungen

77 Bewertungen

qwerkg ,

Grosse Klasse

Breite Themenwahl, super recherchiert, spannende Gäste - hören!

Thomywee ,

Meine Sendung - mein Interesse

Habe keine Sendung ausgelassen -Podcast sei Dank!

Jostli ,

Einfach gut

Die hervorragenden Sendungen dann zu hören, wenn man Zeit hat: Herrlich!

Top‑Podcasts in Musik

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert:

Mehr von Schweizer Radio und Fernsehen