29 Folgen

Forscher schlagen sich die Nächte im Labor um die Ohren, Forscherinnen klettern auf Gletscher und Gipfel. Dank ihnen verstehen wir das Klima besser, bekommen immer schnellere Computer und müssen uns überlegen, ob wir wirklich Gentechbabies wollen.
Das Wissenschaftsteam von Radio SRF taucht in die Welt der Forscherinnen und Forscher ein und bringt ihre Geschichten mit: einfach erzählt, Neugier genügt.

Kopf voran Schweizer Radio und Fernsehen

    • Wissenschaft
    • 4.6 • 67 Bewertungen

Forscher schlagen sich die Nächte im Labor um die Ohren, Forscherinnen klettern auf Gletscher und Gipfel. Dank ihnen verstehen wir das Klima besser, bekommen immer schnellere Computer und müssen uns überlegen, ob wir wirklich Gentechbabies wollen.
Das Wissenschaftsteam von Radio SRF taucht in die Welt der Forscherinnen und Forscher ein und bringt ihre Geschichten mit: einfach erzählt, Neugier genügt.

    Die Attacke auf den Mobilfunkpapst (2/2)

    Die Attacke auf den Mobilfunkpapst (2/2)

    Martin Röösli sei ein aufrechter Wissenschaftler, sagen seine Berufskollegen. Er veröffentliche seine Studien unabhängig vom Resultat und sei nicht verbandelt mit der Mobilfunkindustrie. Andere Forscher hätten das Thema aufgegeben, weil sie die Anfeindungen der Mobilfunkgegner leid seien.

    Wer also steckt hinter den Attacken auf den Schweizer Mobilfunkpapst Martin Röösli? Was haben seine Kritiker und Kritikerinnen für Interessen? Und auch wenn für Handy-Antennen bis jetzt keine gesundheitlichen Auswirkungen nachgewiesen werden konnten – wie wirkt sich das Handy direkt am Ohr auf uns aus?

    Eure Rückmeldungen und Anregungen sind sehr willkommen auf 079 878 65 04 (WhatsApp, SMS) oder per Mail an kopfvoran@srf.ch.

    • 21 Min.
    Die Attacke auf den Mobilfunkpapst (1/2)

    Die Attacke auf den Mobilfunkpapst (1/2)

    Martin Röösli ist der gefragteste Experte in Sachen Mobilfunkstrahlung in der Schweiz. Immer wenn es darum geht, ob 5G, Antennen oder Handys eine gesundheitliche Gefahr für uns darstellen, kommt er zu Wort.

    Kritiker werfen ihm aber vor, er sei verbandelt mit der Mobilfunkindustrie und er arbeite nicht sauber. Was ist dran an diesen Vorwürfen von Wissenschaftlern aus aller Welt? Wie gefährlich sind Handyantennen und kann man Mobilfunkstrahlung eigentlich spüren?

    Eure Rückmeldungen und Anregungen sind sehr willkommen auf 079 878 65 04 (WhatsApp, SMS) oder per Mail an kopfvoran@srf.ch.

    • 20 Min.
    «Kreuzbandriss ojeh – und dann? (2/2)

    «Kreuzbandriss ojeh – und dann? (2/2)

    Operieren oder nicht operieren – mit dieser Frage schlagen sich viele herum, die sich das Kreuzband gerissen haben. Eine eindeutige Antwort gibt es nicht, beides ist möglich. Was nun wirklich zu besseren Resultaten führt, ist bis heute umstritten.

    Und das ist wichtig für alle, die Jahr für Jahr mit steigenden Krankenkassenprämien konfrontiert sind: die Schweizer Grundversicherung bezahlt eine Vielzahl von Operationen oder Untersuchungen, deren Nutzen nicht unabhängig geklärt worden ist. Warum das so ist, fragt sich Cathrin Caprez und taucht ab in die Tiefen des Schweizer Gesundheitssystems.

    Wie hat euch die Episode gefallen? Sind Fragen unbeantwortet geblieben? Eure Rückmeldungen sind sehr willkommen auf 079 878 65 04 (WhatsApp, SMS) oder per Mail an kopfvoran@srf.ch.

    • 39 Min.
    Kreuzbandriss ojeh – und dann? (1/2)

    Kreuzbandriss ojeh – und dann? (1/2)

    Das vordere Kreuzband reissen sich viele Menschen in der Schweiz, die gern Fussball spielen oder Skifahren. Doch was am Besten zu tun ist bei dieser häufigen Sportverletzung, ist seit Jahrzehnten umstritten: operieren oder nicht operieren? 

    Nicht gerade einfacher ist diese Entscheidung, seit es verschiedene Möglichkeiten gibt, wie ein gerissenes Kreuzband operiert werden kann. Und trotzdem ist bis heute nicht geklärt: welche Behandlungsmethode bringt überhaupt am meisten? Eine Odysse durch das Schweizer Gesundheitssystem – als Erlebnisbericht.

    Habt ihr das schon erlebt? «Knack!» - und das Kreuzband ist gerissen. Dann die Frage: Operieren: ja oder nein? In die nächste Episode nehmen wir eure Geschichten mit. Schickt sie uns per Sprachnachricht (079 878 65 04, WhatsApp) oder per Mail (kopfvoran@srf.ch).

    • 32 Min.
    Auf den Spuren einer vergessenen Uhrenfabrik

    Auf den Spuren einer vergessenen Uhrenfabrik

    Handgemachte Uhren aus der Schweiz dominierten den Weltmarkt vor 150 Jahren. Dann kamen die Amerikaner und produzierten dank Maschinen besser und billiger. Die Schweizer griffen in der Not zu Industriespionage. 

    Im Dörfchen Tavannes entstand eine Fabrik, die die Amerikaner kopierte, und bald zu den grössten der Welt gehörte.
    Heute ist diese längst geschlossene Fabrik, die Tavannes Watch, nur noch Eingeweihten ein Begriff. Genauso wie ihr Patron Henri Sandoz, der einst fast aus dem Nichts sein Uhrenimperium aufbaute. Die Podcast-Episode zeichnet nach, wie auch erfolgreiche Industrien immer wieder ums Überleben kämpfen müssen – bis heute, wo junge Menschen Handys und Smartwatches der klassischen Armbanduhr vorziehen.

    Buchhinweise:
    David S. Landes, «Revolution in Time», Harvard University Press, 2000.
    Pierre-Yves Donzé, «Des nations, des firmes et des montres – Histoire globale de lindustrie horlogère de 1850 à nos jours», Editions Livreo-Alphil, 2020.
    Christine Gagnebin-Diacon, «La fabrique et le village: La Tavannes Watch Co 1890-1918», 2006.

    • 36 Min.
    Wie ein vergessenes Lungensanatorium im Solothurner Jura zerfällt

    Wie ein vergessenes Lungensanatorium im Solothurner Jura zerfällt

    Vor 100 Jahren war die «Heilstätte für Tuberkulöse» auf dem Allerheiligenberg im Kanton Solothurn ein Leuchtturm für gemeinnütziges Wirken. Nach einer bewegten Geschichte ist das Gebäude heute nutzlos geworden und steht leer.

    • 30 Min.

Kundenrezensionen

4.6 von 5
67 Bewertungen

67 Bewertungen

Adriansad ,

Toll

Sehr spannend und hat viele coole Themen
Liebe grüsse Timo

Frewgz ,

Erfrischend

Etwas ungewohnt für DRS2 auf Scheizerdeutsch und mit Duzen. Aber ich musste ein paar mal Schmunzeln und war danach auch noch etwas schlauer. Es ist quasi das jüngere, etwas frechere Geschwister vom Wissenschaftsmagazin. Gefällt mir sehr gut.

Top‑Podcasts in Wissenschaft

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert:

Mehr von Schweizer Radio und Fernsehen