19 Folgen

Darf Punk erfolgreich sein? Wie passen Pop und Wahrhaftigkeit zusammen? Was geschieht nach der Verwandlung zum Weltstar? „Reflektor“ hat sich zum Ziel gesetzt, substanzielle Gespräche mit Musiker*innen zu führen. Das Talkformat setzt sich bewusst von dem üblichen Frage-Antwort-Schema eines Interviews ab und sucht das persönliche Gespräch, in dem das Leben und Werk der Gäste reflektiert wird. Jan Müller ist seit über 25 Jahren Mitglied der Band Tocotronic. Er ist mit dem Format des Interviews bestens vertraut und kann sich als Fragender gut in die Perspektive seiner Gäste hineinversetzen. Die persönliche Auswahl seiner Gesprächspartner*innen bildet die Grundlage für authentische Gespräche, die stets von Interesse und Respekt geprägt sind. Mit “Reflektor” startet Jan seinen ersten Podcast. | Eine Produktion von Viertausendhertz.

Reflektor Viertausendhertz

    • Musikinterviews
    • 4.8, 138 Bewertungen

Darf Punk erfolgreich sein? Wie passen Pop und Wahrhaftigkeit zusammen? Was geschieht nach der Verwandlung zum Weltstar? „Reflektor“ hat sich zum Ziel gesetzt, substanzielle Gespräche mit Musiker*innen zu führen. Das Talkformat setzt sich bewusst von dem üblichen Frage-Antwort-Schema eines Interviews ab und sucht das persönliche Gespräch, in dem das Leben und Werk der Gäste reflektiert wird. Jan Müller ist seit über 25 Jahren Mitglied der Band Tocotronic. Er ist mit dem Format des Interviews bestens vertraut und kann sich als Fragender gut in die Perspektive seiner Gäste hineinversetzen. Die persönliche Auswahl seiner Gesprächspartner*innen bildet die Grundlage für authentische Gespräche, die stets von Interesse und Respekt geprägt sind. Mit “Reflektor” startet Jan seinen ersten Podcast. | Eine Produktion von Viertausendhertz.

    Thees Uhlmann – Was bedeutet Erfolg für dich?

    Thees Uhlmann – Was bedeutet Erfolg für dich?

    Thees Uhlmann wurde 1974 in Hemmor in Nordeutschland geboren und gründete dort bereits 1987 seine erste Band. Seit 1994 trug diese den Namen Tomte. Tomte veröffentlichten zwischen 1998 und 2008 fünf Alben. Seit 2011 ist Thees als Solokünstler aktiv. Sein drittes Album mit dem Titel „Junkies und Scientologen“ erschien im September 2019. Neben der Musik schreibt Thees Bücher, darunter den Bestseller-Roman „Sophia, der Tod und ich“. Außerdem ist er Mitbetreiber des Hamburger Indielabels "Grand Hotel van Cleef“. Jan Müller und Thees Uhlmann kennen sich bereits seit über 20 Jahren. In gemeinsamen Hamburger Tagen waren sie eine zeitlang eng befreundet. Thees war Ende der 90er Jahre Roadie und Fahrer von Jans Band Tocotronic und davon handelt auch das erste Buch von Thees, „Wir könnten Freunde werden“. Im Gespräch lassen die beiden die vergangenen Jahrzehnte Revue passieren.

    Reflektor Spotify Playlist:
    spoti.fi/35u44Pt

    Komm’ in den Klub Viertausendhertz:
    klub.viertausendhertz.de

    Gib uns eine Bewertung bei Apple Podcasts:
    apple.co/2KFAP3V

    Folge uns bei Spotify:
    spoti.fi/35tFDl9

    Kontaktiere uns in Social Media:
    twitter.com/4000hertz
    facebook.com/viertausendhertz
    instagram.com/viertausendhertz

    • 1 Std. 52 Min.
    Sascha Utech (Swutscher) – Warum willst du nicht von deiner Musik leben?

    Sascha Utech (Swutscher) – Warum willst du nicht von deiner Musik leben?

    Jan Müller hat sich bereits vor einiger Zeit in seinem Podcast als Fan von Swutscher zu erkennen gegeben. Nun hatte er Sascha Utech, Sänger, Gitarist und Songwriter der Band, zu Gast. Die 2014 gegründeten Swutscher veröffentlichten bisher ein Album und drei EPs. Ihre Musik ist eine sehr eindringliche Mischung aus Indie, Country, Rock und Folk. Saschas Texte, die er manchmal mit schnarrender, manchmal mit zerbrechlich-sanfter Stimme sind entweder appellativ-exzessiv, melancholisch oder beissend-politisch. Im Gespräch zwischen Jan und Sascha geht's um das Leben auf dem Land, die Vereinbarkeit von Musik, Job und Familie und natürlich über Saschas Band, seine Texte und seine Musik.

    Reflektor Spotify Playlist:
    spoti.fi/35u44Pt

    Komm’ in den Klub Viertausendhertz:
    klub.viertausendhertz.de

    Gib uns eine Bewertung bei Apple Podcasts:
    apple.co/2KFAP3V

    Folge uns bei Spotify:
    spoti.fi/35tFDl9

    Kontaktiere uns in Social Media:
    twitter.com/4000hertz
    facebook.com/viertausendhertz
    instagram.com/viertausendhertz

    • 1 Std. 10 Min.
    Reflektor Spezial – Wie gehen Musiker*innen mit der Corona-Krise um?

    Reflektor Spezial – Wie gehen Musiker*innen mit der Corona-Krise um?

    In dieser Spezial-Folge des Reflektor Podcasts präsentiert Jan Müller ein Stimmungsbild zur Corona-Krise aus der Perspektive von Musikschaffenden. Zu hören sind ehemalige und zukünftige Reflektor-Gäste, die mit Statements und persönlichen Eindrücken ihre Lage schildern. Mit dabei sind Mille Petrozza, Bill Kaulitz, Annette Benjamin, Sarah Maria Sun, Panik Panzer und Stephan Mahler. Außerdem kommen Thees Uhlmann und Sascha Utech zu Wort, deren Interviews Jan bereits aufgezeichnet hat. Hanno Klänhardt von der Band Mantar, dessen geplantes Interview, verschoben werde musste, hört ihr ebenfalls in dieser Folge. Zum Schluss gibt's außerdem noch den neuen Tocotronic Song "Hoffnung" für euch! Viel Spaß!

    Reflektor Spotify Playlist:
    spoti.fi/35u44Pt

    Komm’ in den Klub Viertausendhertz:
    klub.viertausendhertz.de

    Gib uns eine Bewertung bei Apple Podcasts:
    apple.co/2KFAP3V

    Folge uns bei Spotify:
    spoti.fi/35tFDl9

    Kontaktiere uns in Social Media:
    twitter.com/4000hertz
    facebook.com/viertausendhertz
    instagram.com/viertausendhertz

    • 1 Std. 9 Min.
    Dotschy Reinhardt – Wie viel Aktivismus steckt in deiner Musik?

    Dotschy Reinhardt – Wie viel Aktivismus steckt in deiner Musik?

    In dieser Folge spricht Jan Müller mit Dotschy Reinhardt, die nicht nur mit dem berühmten Gitarristen Django Reinhardt verwandt, sondern auch selbst eine renommierte Jazz-Musikerin ist. Ihre musikalische Tätigkeit beschränkt sich jedoch nicht darauf, den Gypsy-Swing ihrer großartigen Verwandten Django und Schnuckenack Reinhardt fortzuführen. Dotschy Reinhardt verarbeitet vielmehr auch Einflüsse des Modern Jazz und Bossa Nova in ihre Musik. Sie ist Sängerin und Songwriterin und bisher hat sie vier Alben veröffentlicht. Ihre Texte schreibt sie auf Englisch und Romanes, ihrer ersten Muttersprache. Denn Dotschy Reinhardt ist nicht nur Deutsche Schwäbin, sondern auch Sinteza. So spielt in dem Gespräch neben der Musik auch die Kultur der Sinti und Roma eine wichtige Rolle. Wir wünschen euch viel Spaß beim Hören! Wie immer gibt es auch eine begleitende Spotify-Playlist zum Podcast.

    Reflektor Spotify Playlist:
    spoti.fi/35u44Pt

    Komm’ in den Klub Viertausendhertz:
    klub.viertausendhertz.de

    Gib uns eine Bewertung bei Apple Podcasts:
    apple.co/2KFAP3V

    Folge uns bei Spotify:
    spoti.fi/35tFDl9

    Kontaktiere uns in Social Media:
    twitter.com/4000hertz
    facebook.com/viertausendhertz
    instagram.com/viertausendhertz

    • 1 Std. 24 Min.
    Stephan Mahler – Was trieb Dich in so viele unterschiedliche Bands?

    Stephan Mahler – Was trieb Dich in so viele unterschiedliche Bands?

    Für diese Folge kehrte Jan Müller in seine Geburtsstadt Hamburg zurück um Stephan Mahler zu treffen. Er spielte in vielen Bands, die Jan in seiner Jugend stark prägten. Stephan war Schlagzeuger und Songwriter der Punk-Bands Slime, Screamer und Torpedo Moskau. Er spielte zusammen mit dem legendären Jens Rachut bei Angeschissen, Kommando Sonne-nmilch und Oma Hans. Aber auch an der Gothic Band Mask For und an dem Industrial-Projekt Faith Healer war Stephan beteiligt. Außerdem sang er in der Post-Punk-Band George & Martha und musizierte gemeinsam mit dem viel zu früh verstorbenen Tobias Gruben in der Band Die Erde. Unbestritten ist Stephan Mahler einer zentrale Figur der Hamburger Punk- und Undergroundszene von den späten 70er Jahren bis heute. Momentan ist er übrigens Schlagzeuger in der Band Belgrad, Vater zweier Kinder und Inhaber eines renommierten Stoffgroßhandels. Über all das sprechen Jan und Stephan. Wir wünschen euch viel Spaß beim Hören! Wie immer gibt es auch eine begleitende Spotify-Playlist zum Podcast. Wir wünschen euch viel Spaß beim Hören!

    Reflektor Spotify Playlist:
    spoti.fi/35u44Pt

    Komm’ in den Klub Viertausendhertz:
    klub.viertausendhertz.de

    Gib uns eine Bewertung bei Apple Podcasts:
    apple.co/2KFAP3V

    Folge uns bei Spotify:
    spoti.fi/35tFDl9

    Kontaktiere uns in Social Media:
    twitter.com/4000hertz
    facebook.com/viertausendhertz
    instagram.com/viertausendhertz

    • 1 Std. 46 Min.
    Sarah Maria Sun – Wie zugänglich muss Musik sein?

    Sarah Maria Sun – Wie zugänglich muss Musik sein?

    Künstlerinnen und Künstler aus den Bereichen Rock, Pop, Punk, Chanson, Rap, Metal und Techno waren nun bereits Gäste bei Reflektor. Um die Vielfalt noch weiter zu steigern, hat Jan Müller sich für diese Folge eine Sängerin aus einem völlig anderen Bereich der Musik eingeladen: Die Sopranistin Sarah Maria Sun ist in der Kunstmusik beheimatet und setzt sich insbesondere mit Werken der Neuen Musik auseinander. Sie verfügt über ein unfassbar großes Repertoire. Darunter sind Werke von Olivier Messiaen, Arnold Schönberg, György Ligeti, Karl-Heinz Stockhausen, Helmut Lachenmann, Luciano Berio, Luigi Nono und viele anderen. Auf ihrem Ende März einscheinendem Album „Killer Instincts“ nähert sie sich aber auch den Genres Pop, Rock und Blues. Wir wünschen Euch viel Spaß bei dem Gespräch!

    Reflektor Spotify Playlist:
    spoti.fi/35u44Pt

    Komm’ in den Klub Viertausendhertz:
    klub.viertausendhertz.de

    Gib uns eine Bewertung bei Apple Podcasts:
    apple.co/2KFAP3V

    Folge uns bei Spotify:
    spoti.fi/35tFDl9

    Kontaktiere uns in Social Media:
    twitter.com/4000hertz
    facebook.com/viertausendhertz
    instagram.com/viertausendhertz

    • 1 Std. 39 Min.

Kundenrezensionen

4.8 von 5
138 Bewertungen

138 Bewertungen

Ein Hamburger ,

Sehr entspannter POD

Sehr entspannter Podcast. Lässig und angenehm unprätentiös.

istmirwurschtspitzname ,

Etwas mehr Zurückhaltung bitte

Selten eine Interviewsendung gehört, wo der Gastgeber den Gast ständig unterbricht, weil er von sich selbst erzählen muss. Ansonsten sehr unterhaltsam.

(enko ,

Lieblingspodcast

Reflektor mausert sich langsam zu einem meiner Lieblingspodcasts. Die Interviews mit den vielfältigen Gästen sind auch hervorragend geeignet zum Abbau von Vorurteilen. Weiter so!

Top‑Podcasts in Musikinterviews

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert:

Mehr von Viertausendhertz