14 Folgen

Mehrmals täglich Infos zu Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport aus den Kantonen Aargau und Solothurn. Dazu Hintergrundinformationen, Analysen und Einschätzungen.

 

 

 

 

Regionaljournal Aargau Solothurn Schweizer Radio und Fernsehen

    • Nachrichten des Tages
    • 3.8 • 12 Bewertungen

Mehrmals täglich Infos zu Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport aus den Kantonen Aargau und Solothurn. Dazu Hintergrundinformationen, Analysen und Einschätzungen.

 

 

 

 

    Nach Unwetter: Vordemwald räumt auf

    Nach Unwetter: Vordemwald räumt auf

    Die Gemeinde Vordemwald wurde am 24. Juni vom Hochwasser der Pfaffnern getroffen. Nun zieht der Gemeinderat Bilanz. An zehn Gebäuden der Gemeinde ist ein Schaden von über einer Million Franken entstanden. Geflutet wurden mehrere Keller, u.a. des Kindergartens, des Gemeindehauses und der Turnhalle.

    Weitere Themen: 

    * Beim ersten Eistraining der Saison stand ein neues Gesicht an der Bande beim EHC Olten: Lars Leuenberger. Der ehemalige Meistertrainer des SC Bern gibt im Interview Einblicke zu seinem Saisonziel und der Saisonvorbereitung. 
    * Im Rahmen der Sommerserie besucht unser Reporter Grenchen. Die Stadt möchte gemeinsam mit den Nachbargemeinden Bettlach und Lengnau (Kanton Bern) eine Agglomeration sein, um vom Bund Geld für Verkehrsprojekte zu erhalten. Doch fühlen sich Grenchnerinnen und Bettlacher als Agglo-Bewohner?

    • 22 Min.
    Warum die Region Grenchen gerne Agglo wäre

    Warum die Region Grenchen gerne Agglo wäre

    Grenchen und ihre Nachbargemeinden Bettlach und Lengnau BE sind zusammengewachsen und wären gerne eine Agglomeration. Der Begriff ist andernorts eher negativ behaftet. Für die Region Grenchen wäre es aber zentral eine Agglo zu sein, um vom Bund finanziell unterstützt zu werden. 

    Weitere Themen: 

    * Die Gemeinde Vordemwald rechnet nach dem Hochwasser Ende Juni mit Schäden von über einer Million Franken an Gebäuden und Einrichtungen der Gemeinde. 
    * 14 Gemeinden im Freiamt haben bislang dem Projekt Wasser 2035 zugestimmt. Geplant ist eine Wasserleitung, die 24 Gemeinden miteinander verbindet. 
    * In Safenwil kann man sich zwischen Oldtimer-Autos zivil trauen lassen. Das Zivilstandsamt Zofingen bietet dies neu im Museum «Emil Frey Classics» an. 

    • 5 Min.
    Neue Riesen-Wasserleitung im Aargau nimmt erste Hürden

    Neue Riesen-Wasserleitung im Aargau nimmt erste Hürden

    Mit dem Projekt «Wasser 2035» sollen 24 Aargauer Gemeinden zwischen Lenzburg und Bremgarten durch eine neue Ringleitung miteinander verbunden werden. Ziel ist eine sicherere Trinkwasserversorgung in trockenen Sommern. Bisher haben alle beteiligten Gemeinden Ja gesagt zum Generationenprojekt.

    Weitere Themen der Sendung:

    * Neuer Aussichtsturm: In Widen wird der 35 Meter hohe Hasenbergturm offiziell eröffnet.
    * Neue Baustelle: In Hunzenschwil beginnt die zweijährige Sanierung der Hauptstrasse.

    • 5 Min.
    Nach 65 Jahren: Auf dem Hasenberg steht wieder ein Aussichtsturm

    Nach 65 Jahren: Auf dem Hasenberg steht wieder ein Aussichtsturm

    Am Wochenende ist im aargauischen Widen der Hasenbergturm feierlich eröffnet worden. Er ersetzt den Aussichtsturm, der vor 65 Jahren abgerissen wurde. Vom neuen, 35 Meter hohen und über 1 Million Franken teuren Bauwerk verspricht sich die Region eine Aufwertung ihres Naherholungsgebiets. 

    Weiter in der Sendung: 

    * Brandursache in Chemiefirma bei Grenchen noch unklar. Weil giftiger Rauch vermutet wurde, war am Samstagabend Alarm ausgelöst worden in der Region. 
    * FC Aarau mit erstem Auftaktsieg seit neun Jahren. Torschütze Liridon Balaj freut sich über seinen besonderen Treffer zum 2:0 gegen Schaffhausen. 
    * Sommerserie: Unsere Reporterin hat 24 Stunden in der Blocksiedlung Kappelisacker in Ittigen bei Bern verbracht, die früher als Ghetto verschrien war. 

    • 21 Min.
    Warum die Herbstmesse MAG nicht ist, die grössere HESO aber schon

    Warum die Herbstmesse MAG nicht ist, die grössere HESO aber schon

    Die Veranstalter der beliebten Herbstmessen gehen unterschiedlich mit Corona um. Während die MAG in der Aarauer Altstadt auch 2021 nicht durchgeführt wird, findet die viel grössere HESO in Solothurn statt. Anders als die Aarauer können die Solothurner ihr Gelände komplett einzäunen. 

    Weiter in der Sendung: 

    * Zeiningen: Traktorfahrer will Autos überholen lassen und fährt in Strassengraben 
    * Leimenthal: Zwei mutmassliche Diebe gefasst
    * Sommserie: Leben im Block – das Beispiel Kappelisacker in Ittigen bei Bern 

    • 9 Min.
    Kritik wegen Doppelspurausbau der Bremgarten-Dietikon-Bahn

    Kritik wegen Doppelspurausbau der Bremgarten-Dietikon-Bahn

    In Dietikon verkehrt die Bremgarten-Dietikon-Bahn nur einspurig. Das wollen die Regierungen des Aargaus und Zürichs jetzt ändern. Der Aargau will 12 Millionen für den Ausbau investieren. SVP, FDP und Mitte stehen vorbehaltlos dahinter. SP und Grüne kritisieren, das Geld komme aus dem falschen Topf.

    Weiter in der Sendung:

    * Fan-Protest beim FC Aarau: Die Fans protestieren gegen personalisierte Tickets - die es in Aarau gar nicht gibt.
    * Sommerserie Agglomeration: Warum die Agglomeration zuletzt politisch nach links driftete.

    • 21 Min.

Kundenrezensionen

3.8 von 5
12 Bewertungen

12 Bewertungen

highubilder ch ,

Gute Infos zur Region

!

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert:

Mehr von Schweizer Radio und Fernsehen