6 Folgen

Sophie Passmann und Matthias Kalle unterhalten sich über das Fernsehen. Darüber, welche Netflix-Serien ihr Herz berührt haben, wann ihnen ein Comedy-Special die Welt erklären konnte und wieso das "Literarische Quartett" für alle Beteiligten anstrengend ist. Sie zählen die Gags bei ZDF-"aspekte" (null) und die guten Folgen vom Münsteraner "Tatort" (null).

Sie streiten sich über Dialoge und Plotholes, sind sich aber auch erschreckend oft sehr einig, zum Beispiel darüber, dass es "ironisch fernsehen“ nicht gibt. Und niemals, wirklich niemals, werden sie die letzte Folge "hart aber fair" nacherzählen. Versprochen.

Sophie Passmann ist Autorin, Kolumnistin beim ZEITmagazin, Radiomoderatorin bei 1LIVE und gehört zum Ensemble des "Neo Magazin Royale". Es ist also damit zu rechnen, dass sie niemals über Jan Böhmermann herziehen wird.

Matthias Kalle hatte seine Karriere als Fernsehkritiker eigentlich wegen Bore-out vor Jahren beendet. Heute ist er stellvertretender Chefredakteur des ZEITmagazins und streicht dort unter anderem alle Gags aus den Kolumnen von Sophie Passmann.

Dieser Podcast wird produziert von Pool Artists.

Die Schaulustigen ZEIT ONLINE

    • TV und Film
    • 4.3, 272 Bewertungen

Sophie Passmann und Matthias Kalle unterhalten sich über das Fernsehen. Darüber, welche Netflix-Serien ihr Herz berührt haben, wann ihnen ein Comedy-Special die Welt erklären konnte und wieso das "Literarische Quartett" für alle Beteiligten anstrengend ist. Sie zählen die Gags bei ZDF-"aspekte" (null) und die guten Folgen vom Münsteraner "Tatort" (null).

Sie streiten sich über Dialoge und Plotholes, sind sich aber auch erschreckend oft sehr einig, zum Beispiel darüber, dass es "ironisch fernsehen“ nicht gibt. Und niemals, wirklich niemals, werden sie die letzte Folge "hart aber fair" nacherzählen. Versprochen.

Sophie Passmann ist Autorin, Kolumnistin beim ZEITmagazin, Radiomoderatorin bei 1LIVE und gehört zum Ensemble des "Neo Magazin Royale". Es ist also damit zu rechnen, dass sie niemals über Jan Böhmermann herziehen wird.

Matthias Kalle hatte seine Karriere als Fernsehkritiker eigentlich wegen Bore-out vor Jahren beendet. Heute ist er stellvertretender Chefredakteur des ZEITmagazins und streicht dort unter anderem alle Gags aus den Kolumnen von Sophie Passmann.

Dieser Podcast wird produziert von Pool Artists.

Kundenrezensionen

4.3 von 5
272 Bewertungen

272 Bewertungen

guhree ,

Leider

Leider finden sich die Moderatoren selbst so lustig und super, dass es manchmal peinlich ist. Der Zuhörer wird scheinbar unterschätzt. Ich versuche immer wieder den Podcast zu hören, weil ich Sophie passmann mochte. Aber streckenweise sind die Gespräche unerträglich, zynisch, besserwisserisch und null charmant. Schade.

idaoderidi ,

Anhören!

Ich habe gerade sehr viele vermeintlich kluge Zeilen über diesen Podcast geschrieben. Alles gelöscht. Den beiden muss man einfach zuhören, denn sie sprechen genauso wie sie schreiben: leicht, lustig, klug, mit Meinung, nie fies, aber ehrlich. Und wenn Sophie Passmann nicht mehr aufhören kann zu lachen, dann ist man ein bisschen verknallt in sie. Eigentlich in beide. Beim nächsten Live-Event, hole ich mir Autogramme. Mit 44...

S aus H geb. in B ,

Grandios

Clever, humorvoll, ehrlich, (selbst)kritisch, klug, einfach eine gute Kombination in jeglicher Hinsicht.

Danke für QE und the OA!!! Ach und Grey’s Anatomy hat Platz 1 absolut verdient.

Top‑Podcasts in TV und Film

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert:

Mehr von ZEIT ONLINE