256 Folgen

Interessante Zeitgenossen - Menschen, die etwas zu sagen haben, unterhalten sich 50 Minuten lang mit einem Gastgeber über ihre Arbeit und ihr Leben.

hr2 Doppelkopf ARD Audiothek Highlights

    • Gesellschaft und Kultur
    • 4,2 • 150 Bewertungen

Interessante Zeitgenossen - Menschen, die etwas zu sagen haben, unterhalten sich 50 Minuten lang mit einem Gastgeber über ihre Arbeit und ihr Leben.

    "Der Regierungswechsel in Polen ist ein Riesenerfolg für die Demokratie." Jacek Koltan, Europäisches Solidarność-Zentrum

    "Der Regierungswechsel in Polen ist ein Riesenerfolg für die Demokratie." Jacek Koltan, Europäisches Solidarność-Zentrum

    Jacek Koltan, geb. 1977, ist ein polnischer Philosoph, der als Mitarbeiter am "Europäischen Zentrum der Solidarnosc" in Danzig an der Erforschung der Geschichte der Gewerkschaft "Solidarität" arbeitet und sich mit sozialen Bewegungen beschäftigt.

    • 54 Min.
    "Das Spannende ist, zu fragen, wo könnten denn die Lösungen sein." Elisabeth Weydt, Journalistin

    "Das Spannende ist, zu fragen, wo könnten denn die Lösungen sein." Elisabeth Weydt, Journalistin

    Sie ist Journalistin und freie Reporterin fürs Radio und verschiedene multimediale Projekte. Sie hat das konstruktive Medienhaus Radio Utopistan mitgegründet, das für eine gerechtere Zukunft eintritt, nicht nur denken, sondern auch handeln will und den Utopie-Gedanken ernst nimmt.

    • 53 Min.
    "Wenn‘s keiner macht, dann kremple ich ganz langsam meine Ärmel hoch." | Gabriele von Lutzau, "Engel von Mogadischu"

    "Wenn‘s keiner macht, dann kremple ich ganz langsam meine Ärmel hoch." | Gabriele von Lutzau, "Engel von Mogadischu"

    Gabriele von Lutzau spielt in der neueren deutschen Geschichte eine Rolle - im Zusammenhang mit den Terroristen der Rote-Armee-Fraktion. Die 23-Jährige war als jüngstes Crewmitglied an Bord der Lufthansamaschine Landshut im deutschen Herbst 1977.
    (Wdh. vom 29.05.2024)

    • 51 Min.
    “Man muss auch im Taxi eine gewisse Sympathie für den Gegenüber haben.“ | Sascha Lehmann, Taxiunternehmer

    “Man muss auch im Taxi eine gewisse Sympathie für den Gegenüber haben.“ | Sascha Lehmann, Taxiunternehmer

    Sascha Lehmann ist Taxiunternehmer in Oberursel, einer Stadt mit rund 50000 Einwohnern und 34 Taxilizenzen. Acht Wagen schickt Lehmann auf die Straße. Er organisiert die Fahrten und sitzt auch selbst täglich hinter dem Steuer. Das macht er gerne, denn er mag es, die Geschichten von Fahrgästen zu hören.
    (Wdh. vom 23.05.2024)

    • 52 Min.
    "Profitgier oder Unwissenheit sind die Hauptgründe für Fehler in der Pferdehaltung." | Marlitt Wendt, Verhaltensbiologin

    "Profitgier oder Unwissenheit sind die Hauptgründe für Fehler in der Pferdehaltung." | Marlitt Wendt, Verhaltensbiologin

    Welche Rechte hat ein Tier? Die Verhaltensbiologin Marlitt Wendt widmet sich in Ihren Veröffentlichungen und Seminaren den Individualitäts- und Persönlichkeitsrechten von Tieren, speziell von Pferden. Sie gibt Kurse zum ethisch vertretbaren Umgang mit Pferden und trifft damit auf eine tief gespaltene Reiterwelt - auch und gerade im Pferdeland Hessen.

    • 54 Min.
    "Die Geschichte, die auf dem Material liegt, ist das Entscheidende." | Max Brück, Künstler

    "Die Geschichte, die auf dem Material liegt, ist das Entscheidende." | Max Brück, Künstler

    Für den Künstler Max Brück sind Erinnerungen das Material, mit dem er arbeitet. Aufgewachsen in einem kleinen Dorf bei Gießen erfuhr er früh das "Anderssein", konnte sich nicht in die Strukturen von Freiwilliger Feuerwehr oder Kerbe-Gesellschaft einfinden.

    • 54 Min.

Kundenrezensionen

4,2 von 5
150 Bewertungen

150 Bewertungen

fietewor ,

Was für eine unglaubliche Serie!

Ich meine, dass ich den Doppelkopf seit mindestens 10 Jahren höre. Ganz genau weiß ich es nicht. Aber, an den Tagen, wo ich nicht dazu komme, fehlt es mir und ich lade die Sendung voller Bedauern, dass die oft wunderbare Musikauswahl der Gäste nur angespielt wird, runter. Ja, es geht querbeet: aufmüpfige Querdenker, kluge irgendwie doch noch geglückte erst gescheitert gewähnte eben nicht gescheiterte Existenzen, In der Tat, Menschen, die etwas zu sagen haben und denen zuzuhören sich lohnt. Die Redakteure, Gastgeber, gut vorbereitet - so wirkt es zu mindest, intelligente Querfrager, an den Menschen, die ihnen (?) gegenüber sitzen wirklich interssiert. Wirklich ein genüßlches Pausenzeichen im Tag oder eben am späten Abend. Diese Sendung verdient es wirklch ZWEIMAL am tag gesendet zu werden.

Top‑Podcasts in Gesellschaft und Kultur

Hotel Matze
Matze Hielscher & Mit Vergnügen
MAFIA LAND - Die deutsche Spur
SWR, Stefan Orner, Helena Piontek
Dieser eine Moment – Der Podcast mit Philipp Fleiter
Podimo & Philipp Fleiter
Shortcut – Schneller mehr verstehen
DER SPIEGEL
Alles gesagt?
ZEIT ONLINE
Hoss & Hopf
Kiarash Hossainpour & Philip Hopf

Das gefällt dir vielleicht auch

Eins zu Eins. Der Talk
Bayerischer Rundfunk
Der Tag
hr
Im Gespräch
Deutschlandfunk Kultur
SWR Kultur lesenswert - Literatur
SWR
SWR Kultur Forum
SWR
Das Wissen | SWR
SWR

Mehr von HR

Der Sonntagstalk mit Bärbel Schäfer von SR 1 und hr3
hr3
Der Tag
hr
hr1 Talk
hr1
hr-iNFO Das Thema
hr-iNFO
hr1 Schroeders Dienstag
hr1
hr-iNFO Die Reportage
hr-iNFO